My Melody Dreams (1979)Eau de Toilette

My Melody Dreams (Eau de Toilette) von Mülhens / Muelhens
Angebote
My Melody Dreams (Eau de Toilette) (Mülhens / Muelhens)
My Melody Dreams (Eau de Toilette) (Mülhens / Muelhens)
My Melody Dreams (Eau de Toilette) (Mülhens / Muelhens)
My Melody Dreams (Eau de Toilette) (Mülhens / Muelhens)
6.8 / 10     48 BewertungenBewertungenBewertungen
My Melody Dreams (Eau de Toilette) ist ein Parfum von Mülhens / Muelhens für Damen und erschien im Jahr 1979. Der Duft ist blumig-frisch. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.

Suchen bei

Duftnoten

Kopfnote KopfnoteGardenie, Hyazinthe, Pfirsich, Zitrone
Herznote HerznoteGartennelke, Iriswurzel, Jasmin, Orchidee, Rose, Ylang-Ylang
Basisnote BasisnoteAmber, Eichenmoos, Moschus, Sandelholz, Zedernholz

Bewertungen

Duft

6.8 (48 Bewertungen)

Haltbarkeit

6.1 (33 Bewertungen)

Sillage

5.2 (26 Bewertungen)

Flakon

6.8 (35 Bewertungen)
Eingetragen von Schnuffi, letzte Aktualisierung am 20.06.2017
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare

Flakon 5.0/10 Sillage 7.5/10 Haltbarkeit 10.0/10 Duft 10.0/10
Erstklassiger Kommentar    15
Ein Kleinmädchenduft der frühen 80er hat in der heutigen Duftlandschaft ganz schön Wumms!
Beim Aktualisieren meiner Duftschätzchen fiel mir eben My Melody Dreams in die Hände und ich las erst einmal alle Kommentare, um zu sehen, ob ich den Duft damals genauso wahrgenommen habe wie die anderen hier.

Auch ich erinnerte mich an mein erstes richtiges Parfum, das ich mit ca. 14 Jahren von meiner Mutter geschenkt bekam (vorher mischte ich mir aus den Parfümölen, die man im Asiashop kaufen konnte, meine eigene Mischung zusammen und ich glaube, sie hatte die Nase voll von Patchouli und Moschus gemixt mit Grünem Apfel).

Ich stimme den Vorschreiberinnen zwar nicht zu, dass es ein Duft für Kinder war, jedoch für Teenager. Man könnte also wirklich annehmen, es sei ein leichter, wenig haltbarer, belangloser, blümeliger Duft...!? Ich benutzte den Duft auch jeden Tag und nie wurde er mir über oder irgendwer hätte sich über zu viel Duft für eine so junge Dame beschwert.... Jedoch entwuchs ich ihm irgendwann und er wurde von anderen Düften abgelöst. So bin ich bis heute im Besitz einer großen Flasche, in der noch ca. 50 ml enthalten sein dürften.

Nun habe ich mir einen Sprühstoss davon auf dem Arm gegeben....und was soll ich sagen? Von leicht, wenig haltbar, belanglos und blümelig kann gar keine Rede sein. Selbst wenn man das natürliche dunkler werden des Duftes auf Grund der Jahre, die er auf dem Buckel hat, abzieht, bleibt immer noch ein kräftiger Duft übrig. Die Kopfnoten sind nicht mehr ganz so hell und flirrend wie in meiner Dufterinnerung, die Basisnoten sind ein bisschen schwerer geworden, jedoch musste ich gerade mal ganz herzlich lachen bei der Vorstellung, dass so ein, mit ein paar Blümchen getarnter, Moschusduft an diese Zielgruppe damals verkauft wurde.

Ich überlege mir gerade, ob ich die Geruchswelt der 80er Jahre heute überhaupt noch aushalten würde, der Duft würde heute als mittelschwerer Orientale durchgehen....nix Kleinmädchenduft! Meine Mutter nutzte zur gleichen Zeit Gucci Nr. 3 und Fidji (du soir), die damals als sehr leicht empfunden wurden, auch da habe ich dran geschnuppert und leicht würde ich sie nicht wirklich mehr nennen. Sehr interessant, welchen Einfluss die Umgebungsduftkultur auf einen selbst hat.

Wenn ich mir meine Jugenderinnerung nicht aufheben wollen würde bis ich so alt bin, dass meine Nase gar keinen Duft mehr wahrnimmt, würde ich ihn sofort wieder benutzen. Ich glaube, ich mache die Tage mal das Experiment, ihn aufzutragen und bin gespannt auf die Kommentare der Umwelt.

Nachtrag 13.12.: Mir war gestern eine Ähnlichkeit zwischen dem My Melody und Opium aufgefallen, dachte jedoch, meine Nase müsse völlig verrückt sein. Heute der Test: linker Arm My Melody, rechter Arm Opium (das Reformulierte/gezähmte) und jetzt nach 6 Std riechen meine Arme fast gleich, als wären es ein EdP und ein EdT des gleichen Duftes (wobei das Opium fast nicht mehr vorhanden ist...was haben die nur mit diesem wunderschönen Duft gemacht? *heul*). Ich bin gerade ziemlich überrascht.
10 Antworten
Erstklassiger Kommentar    17
Wie gerne würde ich wieder einmal daran schnuppern...
Als ich ein Teenager war, arbeitete meine Mutter in einem kleinen Altersheim. Dort lebte auch eine alte, fast blinde Dame, die ich sehr gerne mochte. Immer wenn ich meine Mutter von der Arbeit abholte, setzte ich mich noch ein Weilchen zu ihr, um mit ihr zu plaudern.
Eines Tages schenkte sie mir einen kleinen Flakon- My Melody Dreams!
Sehr genau kann ich mich nicht mehr an den Duft erinnern. Aber was ich noch weiss, ist, dass die Zitrone, die Iris und der Moschus auf meiner Haut am stärksten herausstachen. Und dass ich von My Melody Dreams begeistert war.
Leider ist die liebenswerte alte Dame wenige Wochen später verstorben. Doch sie hat mir zwei Dinge hinterlassen- My Melody Dreams und den Berufswunsch, mit betagten Menschen zu arbeiten, welchen ich Jahre später auch verwirklicht habe...
9 Antworten
Weniger hilfreicher Kommentar    3
Kinderparfum rein blumiger Duft
Ich habe ihn als Kind zum erstenmal gerochen, ich mag diesen Duft, sobald ich ihn rieche, muss ich an früher denken. Einfach ein rein blumiger angenehm leichter unaufdringlicher Duft, wie ein Strauss Wildblumen den man frisch gepflückt hat.
Flakon 5.0/10 Sillage 2.5/10 Haltbarkeit 2.5/10 Duft 4.0/10
5
Auch mein 1. Parfum
Ich war glaube ich so 10-11 Jahre alt, als eine Tante uns (mir und meiner Schwester) je 1 Flacon My Melody Dreams schenkte.
Ui, wie fühlten wir uns erwachsen und damenhaft. Ein eigenes Parfum! Hatten wir doch bis dahin höchstens mal von der Oma ein Tröpfchen Tosca oder 4711 abschmeicheln können.
Unsere Mutter nahm uns die Flacons weg, sie ist keine Freundin von Parfum und außerdem war ihr stetiger Satz "Seid erst mal wer und könnt erst mal was, dann könnt ihr (Schmuck tragen, Parfum benutzen, euch schminken)"

An den Duft selbst kann ich mich nur dunkel erinnern, recht süß und blumig. Ich mochte den Duft nicht so gern und hab die Flasche mal weggeworfen, fast noch voll.
Heute ärgere ich mich darüber.

Eine schöne Erinnerung an meine Kindheit ist es trotzdem, schade dass der Duft nicht mehr hergestellt wird, sonst würd ich gern mal wieder dran schnuppern.
4 Antworten
Weniger hilfreicher Kommentar    3
Hinreißend..:)
Oh, ich bin so hin- und hergerissen, My Melody Dreams war mein erstes Parfum in der Kinderzeit, ich glaube meine Großmutter väterlicherseits schenkte in mir
einst. Kindheitserinnerungen kommen wieder hoch...Sehr schön...:)
Nur schade das der Preis selbst bei ebay so unglaublich hoch ist....
2 Antworten
Duft 5.0/10
Hilfreicher Kommentar    3
Der Duft der kleinen Damen
Erst einmal vielen lieben Dank an die edle Spenderin, die es mir ermöglicht hat diesen Mädchen-Klassiker der 80er Jahre noch einmal riechen zu können.

Aus heutiger Sicht ist er wohl nichts besonderes. Ein feiner, leiser, sanfter Blumenduft. Nicht aufdringlich, nicht sonderlich faszinierend, aber irgendwie schön. Damals gab es halt kaum Alternativen. Welche Grundschülerin trug denn bitte Anais Anais? Der Duft war günstig und wurde von Oma oder Tante gerne verschenkt. Ich glaube seinen ersten eigenen Duft vergisst man so schnell nicht. Obwohl der Flakon wirklich nicht zu den schönsten gehört und der Name auch reichlich kitschig klingt "Meine melodischen Träume" - wer denkt sich den so was aus?

Vor meinem geistigen Auge sehe ich dann meine alte Grundschule. Mädchen mit Zöpfen, Pastellfarbene Sweatshirts von Benneton, kichernd in der Mädchen Ecke des Pausenhofs stehend. Ach ja,lang ist es her - na ja sooo lange auch wieder nicht ;-)
4 Antworten
Haltbarkeit 7.5/10 Duft 6.0/10
Weniger hilfreicher Kommentar    4
Memories of Melody
Das war so ein süßer, toller Mädchenduft. Ich bekam den Duft 1989 von meiner Oma am Anfang der grossen Ferien geschenkt... Ich liebte den Flakon, den Duft - nach 2 Monaten war er leer *lach* hab den tagtäglich benutzt, bei meinen Freundinnen damit angegeben - ich war so stolz drauf... Da werden wieder schöne Erinnerungen wach und ich freue mich, dass ich den Flakon hier am Bild wieder bewundern kann :)
5 Antworten
Haltbarkeit 10.0/10
3
Back to the roots ...
Habe neulich in meiner Abstellkammer noch eine alte Spühflasche von My Melody gefunden. Leider gekippt, aber zum Erinnern reicht's noch ...

Ich habe diesen Duft geliebt. Er war nicht so gefällig wie Janine D., nicht so old lady like wie Tosca oder Nonchalance und man konnte auch ab und zu zu der Moschus Variante in orange-braun wechseln.

Und nun erwische ich mich dabei, wie ich aktuell nach einem Duft mit Gardenie suche. Nicht so zart wie in Moulin Rouge von Histoires, sondern eine Gardenie die knallt und polarisiert, die einem direkt in die Nase spingt, die laut ist. Meine momentaner Favorit ist da Volo AZ 686 von Profumum Roma.

Nachdem ich jetzt mein altes My Melody wieder gefunden habe und hier nun die Duftnoten lese, weiß ich, schon damals wurde die Liebe zur Gardenie angestoßen. Wie schön, dass sich so manches im Leben wiederholt.
3 Antworten
Weniger hilfreicher Kommentar    1
WOW!Den hier zu entdecken!
Ich weiß noch, wie ich damals im Bad Platz für diesen Duft geschaffen habe.
*wusch*
Alles was links und rechts stand, einfach weggeschoben und "My Melody" hingestellt.
MEIN!!! erster,eigener Duft!
Ich hab mich gefühlt, wie eine kleine Dame. ;-)
1 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 5.0/10 Haltbarkeit 5.0/10 Duft 6.0/10
Weniger hilfreicher Kommentar   
Mein erstes Parfüm
Ich bekam diesen Duft in den 90ern zum 14. oder 15. Geburtstag. Es war mein ersts Parfüm und ich fand es toll. Soweit ich mich erinnern kann, war dieser Duft leicht frisch, blumig und nicht schwer!
4 Antworten
Haltbarkeit 5.0/10 Duft 3.9/10
Weniger hilfreicher Kommentar   
Wie niedlich...
..gibt's es den noch? Hatte ich als Teenie auch und fand mich toll.
2 Antworten
Flakon 7.5/10 Sillage 5.0/10 Haltbarkeit 5.0/10 Duft 5.0/10
Weniger hilfreicher Kommentar    1
Meine Kindheit läßt grüßen...
Dieses Parfüm habe ich damals, als ich so 8-10 Jahre alt war von einer Tante geschenkt bekommen und war wahnsinnig stolz auf mein eigenes Parfüm.
Das hatte ich dann ungefähr 2-3 Wochen, bis es mir aufgrund meiner Dusseligkeit ausgelaufen war.
Ein blumiger Duft für kleine Mädels.

Einordnung der Community


Bilder der Community