For Her Musc Noir Rose 2022

For Her Musc Noir Rose von Narciso Rodriguez
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 47 in Parfums für Damen
8.2 / 10 594 Bewertungen
For Her Musc Noir Rose ist ein beliebtes Parfum von Narciso Rodriguez für Damen und erschien im Jahr 2022. Der Duft ist süß-blumig. Es wird von Shiseido Group / Beauté Prestige International vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Blumig
Fruchtig
Pudrig
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PflaumePflaume italienische Bergamotteitalienische Bergamotte rosa Pfefferrosa Pfeffer
Herznote Herznote
MoschusMoschus TuberoseTuberose RoseRose
Basisnote Basisnote
VanilleVanille

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.2594 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4528 Bewertungen
Sillage
7.1524 Bewertungen
Flakon
8.2499 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.7420 Bewertungen
Eingetragen von mehreren Usern, letzte Aktualisierung am 02.03.2024.
Wissenswertes
Das Gesicht der Werbekampagne ist das französische Model Lola Nicon, gefilmt von Inez & Vinoodh.

Rezensionen

29 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Preis
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Laminatrix

69 Rezensionen
Laminatrix
Laminatrix
Top Rezension 27  
Vielleicht mag ich diese Rose ja doch
Hach. Ich mag ja eigentlich keine Rosen. So wie ich als Kind eigentlich keinen Käse mochte. Mit diesem Duft hier ist es ähnlich, wie das, was überbackene Canelloni mit meiner Käsephobie als kleines Kind gemacht haben: Ich wurde kurriert.

Als großer Fan des Musc Noir mag ich das Original schon sehr und das macht es für andere Düfte - vor allem für Flanker - nicht leicht bei mir. Zudem ist da die von mir sehr gehassliebte Rose - also schwierig, mich zum Fan zu machen. Umso mehr fand ich die Kopfnoten schon toll. Die Pflaume wird hier durch Bergamotte und Pfeffer ergänzt, was den Auftakt spritziger macht, ohne die Pflaume in den Schatten zu stellen. Moschus und Rose lassen den Duft sich dann sanft entwickeln. Zum Glück rieche ich hier kaum Tuberrose (noch vor Rose echt die schwierigste Duftnote bei mir, weil ich da immer nach irgendetwas rieche, das kurz davor ist, schlecht zu werden). Die Vanille in der Basis rundet die Sache ab.

Ein wirklich schöner Duft und ein Testkandidat, der echt gerochen werden will. Anders als die Armada der pudrigen Moschusdüfte von Narciso und genau deswegen so gut. Rodriguez verlässt die sichere Bank und baut hier einen modernen, warmen Rose-Moschusduft ohne Babypuder und Haarsprayvibes. Hier lohnt sich definitiv der Blick drauf.
10 Antworten
10
Preis
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
FrauMieze

260 Rezensionen
FrauMieze
FrauMieze
Top Rezension 27  
Die Luft ist voll von deinem sinnlichem Duft
Die Luft ist voll von deinem verführerischen Duft,
die rosa Wolken ziehen
am weiten Horizont dahin,
in rosenform aufgetürmten Gefühlen.

Die Luft ist voll von deinem wonnevollen Duft,
Herz voll zarter Sinnlichkeit.
eine helle Rose im seidenen Haar
verehre ich deine innere Schönheit.

Die Luft ist voll von deinem betörendem Duft,
berühre mich mit sanften Federn
schmelze dahin voller Sehnsucht
nach nie mehr endenwollenden Sphären.

**
Eine Hommage an For Her Musc Noir Rose aus meinem Munde. Nie hätte ich gedacht das es mal soweit kommt. Aber ja, ich mag diesen Rodriguez. Bisher waren alle NR Düfte gar nichts für mich. Musc Noir Rose hat mich sehr überrascht. Ein so wundervoll sinnlicher, betörend femininer Duft. Trotz des "for her"- charakteristischen Moschus-Herzens, das mir bisher nicht so gefiel, empfinde ich diesen Duft als unfassbar anziehend.
Beim ersten Test hat er mich sofort berührt, allerdings war er gefühlt sogleich wieder weg. Dies war aber wirklich nur ein Momenteindruck. Kurze Zeit später nahm ich ihn wieder sehr präsent wahr.
In der Kopfnote verschmelzen Bergamotte, rosa Pfeffer und Pflaume zu einem leuchtenden, warm-fruchtigen Aroma welches nicht stark zitrisch oder gar scharf wirkt.
Die betörende Herznote aus NR-Moschus verstärkt das zarte Rosen-Bouquet, während sie die Basisnote mit warmen Vanilleakzenten abmildert.
Ihr wisst, ich bin wirklich kein Rosenfan. In diesem Duft spielt sie aber nicht die penetrante Hauptrolle. Sie ist ein Nebendarstellerin die zusammen mit der Pflaume dem NR-Moschusherz eine wahnsinnig anziehende Note verleiht. Er ist dabei trotzdem fluffig, weich, rosawolkengleich.

Ein traumschöner, gefühlvoller Duft den ich bevorzugt dann trage wenn ich mich in einer gewissen (ihr wisst schon was ich meine) Stimmung befinde. Ich habe das Gefühl das er durch diese Gemütslage noch sehr viel anziehender wirkt als im "Normalzustand". Also ein "Sinnlichkeitsverstärker" (sagt mein Mann:-))
Die Haltbarkeit und Sillage ist stark abhängig von der Außen- und Körpertemperatur. Bei Wärme entwickelt er sich viel intensiver und hält wesentlich länger als auf kühler Haut.
Nun, dieser Duft hat es geschafft, ich habe einen Flakon von Narciso Rodriguez in meinem Regal stehen. Wer hätte es gedacht....
26 Antworten
7
Preis
9
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Lilitu

26 Rezensionen
Lilitu
Lilitu
Top Rezension 13  
Geständnis einer Süchtigen - I am addicted to you
Ich bin ein großer Fan von "Musc Noir for her". Nicht umsonst hat dieser Duft sich einen Platz in meiner Favoritenliste erobert. Da war es selbstverständlich, dass ich auch unbedingt "Musc Noir Rose" kaufen musste. Oder, soll ich besser sagen, erst einmal testen wollte? Natürlich nicht ohne zuvor alle möglichen YouTube-Videos anzusehen. Schließlich wollte ich vorher wissen, ob es sich auch lohnen würde. Wie so oft, die Meinungen im Internet reichen von "nein überflüssig" bis "unbedingte Kaufempfehlung". Also selbst ist die Frau, auch dabei sich eine eigene Meinung zu bilden.

Die Chance bot sich aktuell mal wieder in meinem Sommerurlaub auf Kreta. In anderen Rezensionen hatte ich ich ja schon erwähnt, dass ich vor Corona meine Parfümleidenschaft meist in den Duty-Free-Shops an den diversen Flughäfen auslebte. Hier bot sich mal wieder die Gelegenheit dazu, viele Düfte zu testen. Vielleicht ist zu testen, zu viel gesagt, und besser passt, mal an unbekannten Düften zu schnuppern. Auf dem Hinflug war es mir dafür aber viel zu früh. Unser Flug gehörte zu den ersten, die rausgehen sollten. Und ich war einfach zu müde, zu unausgeschlafen und noch nicht in der richtigen Stimmung.

Aber vor dem Rückflug im Duty-Free-Shop in Heraklion tobte ich mich richtig aus. Ich testete gefühlt 100 Düfte. Dabei wollte ich eigentlich nur kurz auf Toilette gehen. Doch der Weg dorthin führte durch die Parfümerie-Abteilung. Beim Hinweg - ich schwöre es - war ich noch standhaft. Tapfer schritt ich mit gesenktem Blick hindurch. Nein, das ist natürlich gelogen. Vorsichtig spähte ich um mich, blickte nach links nach rechts. Merkte mir die einzelnen Positionen von interessanten Parfüms, die mir ins Auge sprangen, die Regale mit den rabattierten Parfüms - ganz wichtig, um eventuell später zuschlagen zu können. Nur eventuell, vielleicht, mal sehen.

Und es kam, wie es kommen musste. Ich war schwach - soo schwach. Ich vergaß meinen wartenden Ehemann. Vergaß, dass das Boarding bald stattfinden würde. Vergaß einfach die Zeit und fing an zu testen. Ich sprühte, sprühte und sprühte. Ich sprühte so viele Düfte auf meine Arme, dass es mir schwer fiel, mir alle Stellen zu merken. Als ich schon gehen wollte, denn dummerweise hatte ich mein Geld im Rucksack bei meinem Ehemann gelassen, da entdeckte ich ES.

Das Parfüm, das mir schon die ganze Zeit im Kopf herumschwirrte. Das Parfüm, das mein heimliches Begehren geweckt hatte. Eine sympathische kretische Verkäuferin beriet gerade ein gut betucht aussehendes Ehepaar. Der Mann wesentlich älter als seine junge Frau war dankbar, dass sich da eine kompetente Beraterin seiner aufgeregten Frau angenommen hatte. Die Verkäuferin stellte der hübschen Brünetten "Musc Noir Rose" vor. Elegant, exklusiv, verführerisch, sinnlich waren ihre Schlagworte im perfekten Deutsch. Wie konnte ich da widerstehen? Ja, ernsthaft? Wie sollte ich da widerstehen können? Ich konnte es nicht.

Der Flughafen war extrem voll im Vergleich zum Vorjahr. Also schlängelte ich mich etwas unbeholfen durch die Menschenmenge. Passte den richtigen Augenblick ab, indem die Dame den Testflakon zurückstellte und schnappte mir dann denn Tester. JAHH!! Endlich. Doch "zum Teufel noch mal" wohin sollte ich den Duft noch hin sprühen. Meine Arme und Hände waren voll. Irgendwie fand ich noch eine klitzekleine freie Stelle zwischen all den Duftproben. Wow. Ich atmete einmal tief durch und lief los. Schnell, soweit das für mich möglich war, um das Geld zu holen. Zurück zu meinem, doch langsam beunruhigten, Mann. Der wartete schon auf mich und schnupperte von der Ferne. Er wusste genau, was Sache war. Dies erkannte ich an seinem - wie soll ich mich ausdrücken - "nicht schon wieder" Blick. Mir war noch nicht klar, dass es so spät war. Zu spät. Keine Zeit mehr, um zurück zu gehen. Das Boarding fing an. Scheiße.

Meine Hoffnung lag nun auf dem Bordverkauf. Doch ich wurde enttäuscht. Ich saß in einem Flugzeug einer ehemals renommierten Airline, hatte einen Haufen Geld für den Platz bezahlt und musste erfahren, dass es keinen Bordverkauf gab. Was? Das konnte doch nicht wahr sein? Ich war zutiefst enttäuscht. Noch ahnte ich nicht, dass genau dies, sich letztendlich als Glück herausstellen würde. Denn zu Hause fand ich "Musc Noir Rose" in einem Sonderangebot für einen deutlich günstigeren Preis auf der Internetseite einer bekannten Parfümerie. Nein, es war nicht die Türkise. Hätte ich hemmungslos meiner Parfümsucht nachgeben können, wäre mein Einkauf deutlich teurer ausgefallen. Vielleicht hat mich mein Unterbewusstsein geschützt? Ich habe mein Geld zu meinem Schutz im Rucksack gelassen, damit ich eben nicht in Versuchung geführt werden konnte. Ja, vielleicht. De facto, habe ich meine Sucht nur aufgeschoben und dann zu Hause ausgelebt.

Warum musste ich "Musc Noir Rose" unbedingt kaufen? Das ist ganz einfach zu beantworten. Von allen getesteten Düften auf meinen Armen und Händen - darunter waren Weekend von Burberry, Paco und Fame von PR, Soleil von Nina Ricci, Ma Vie von Hugo Boss, L'Impératrice von D&G und Blue Jeans von Versage - stach am meisten "Musc Noir Rose" überaus angenehm hervor.

Die Kopfnote startet leicht und frisch mit der schönen Bergamotte. Der rote Pfeffer sorgt zusätzlich für etwas Prickelndes. Verfolgt von einer dunklen süß-pudrigen Pflaumennote. Sie verleiht der Kopfnote nach und nach mehr Tiefe.

Die Herznote bricht wiederum die tiefe Dunkelheit auf und macht sie geschmeidiger und zarter. Die Verschmelzung von Moschus und Rose ergibt eine wunderschöne helle Melange. Die Tuberose nehme ich als einzelne Note kaum wahr. Aber sie wirkt im Hintergrund betörend und verführerisch und umschließt die klare Moschus-Rose. Die dunkle tiefe Pflaume wird nicht vollständig verdrängt. Im Zusammenspiel mit der Kopfnote, sticht die Rose nicht glockenhell hervor, sondern verschmilzt elegant mit den anderen Elementen.

Im Abgang verleiht die Vanille dem Ganzen ein Hauch von zusätzlicher Wärme und Süße, was die Komposition noch sinnlicher macht. Auch wenn der Duft als süß-blumig beschrieben wird, erscheint für mich die Süße eher dezent im Hintergrund.

Alles ist bei "Musc Noir Rose" miteinander verwoben - nichts drängelt sich in den Vordergrund. Süß
& Pudrig, Hell & Dunkel vereint mit Kühle & Wärme - im perfekten Zusammenspiel. Wie die Verkäuferin es beschrieben hat elegant, exklusiv, verführerisch und sinnlich.

Die Haltbarkeit auf meiner trockenen Haut, leider moderat. Dafür ist die Sillage ganz gut. Immerhin übertönte "Musc Noir Rose" alle anderen oben genannten Parfüms auf meiner Haut.

Meinem Mann gefällt der Duft übrigens auch sehr gut. Ich habe es nicht bereut, ihn gekauft zu haben.

Muss man beide "Musc Noir" besitzen? Dies muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich liebe beide sehr und behalte auch beide Varianten.

Beide sind alltagstauglich und ähneln sich. Kaum zu glauben - auf den Teststreifen sind beide sogar noch schöner, finde ich. Oh, meine verfluchte trockene Haut! Da kommen die feinen zarten verführerischen Moschusnoten leider nicht so zur Geltung, wie es ihnen gebührt.

Für mich ist "Musc Noir Rose" der tiefere Duft und eignet sich somit gut für den Abend, während ich "Musc Noir" während des Tages gerne trage. Er ist eine Spur weicher, wahrscheinlich aufgrund der Wildledernote. Die Rose erscheint mir hier auch einen Tick zurückhaltender. Doch am Abend zum Ausgehen übersprühe ich ihn einfach mit "Musc Noir Rose". Sie harmonieren perfekt miteinander - sogar auf meiner Haut.
3 Antworten
9
Preis
8
Flakon
6
Sillage
5
Haltbarkeit
10
Duft
Toscarielle

9 Rezensionen
Toscarielle
Toscarielle
14  
Musc at its best
Ich war vom normalen Musc Noir schon begeistert, aber der hier schießt einfach nochmal den Vogel ab.

Zunächst sei gesagt: Ich LIEBE den Narciso Moschus. Sei es EDT, EDP oder ein anderer Flanker... ich kenne einfach nichts, was angenehmer riecht.

Als dann Musc Noir rauskam, zog es mir die Schuhe aus. Wie kann ein Designer so wahnsinnig gut riechen?
Zu der Zeit damals testete ich ausschließlich Düfte aus dem Nischenbereich, weil ich dachte, nur das sei das Wahre (diese Phase hat vielleicht jeder mal in seiner Parfumolaufbahn? :D )
Dann hatte ich irgendwo diese Probe her, roch dran und dachte WHAT? Wie toll riecht das denn???
Pflaumig süß, gemischt mit dem schönsten Moschus, den ich kenne.... wow.
Durch eine liebe Douglas-Freundin gelangte ich an eine riesen Sammlung an Proben :) und war glücklich damit.

Als dann Musc Noir Rose angekündigt wurde, musste ich natürlich direkt eine Abfüllung ergattern. Rose und mein Musc Noir - das konnte ja nur gut werden...
Und das ist es.
Es ist wirklich einer der tollsten Düfte, die ich seit langem gerochen habe. Ich kann garnicht richtig beschreiben, wie er für mich riecht, er ist einfach angenehm, sanft, sauber, your-skin-but-so-much-better... die Rose ist wahnsinnig toll, überhaupt nicht altbacken, eher jung und frisch, und fügt sich einfach perfekt in den Duft ein.
Also wenn ich den an jemanden riechen würde, ohne den Duft zu kennen, würde ich 100%ig danach fragen.
Jetzt im Frühling/Sommer ist er einfach immer ein klasse Begleiter für jegliche Anlässe. LOVE

...Aber so toll der Duft, so weniger toll ist (leider) die Perfomance. Maximal 3 Stunden nehme ich ihn wahr.. danach ist Ende.
Und ich könnte weinen, dass es so ist. Ich versuche ihn dennoch mit Molecule 01 zu layern, um noch etwas mehr rauszuholen.. trotzdem ist die Haltbarkeit grottig.
Wäre sie besser, würde ich glaube ich nur noch Musc Noir Rose tragen.

Alles in allem muss ich sagen, dass ich durch den Duft mit der Perfomance leben kann und muss. Vielleicht kommt ja mal ein Intense. :)
Bis dahin ist overspraying the key zu success.

Bitte testet ihn!
3 Antworten
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
CaptHook

1 Rezension
CaptHook
CaptHook
Hilfreiche Rezension 8  
Überraschender Frühlingsbote
Nie hätte ich gedacht, dass ich diesem Duft etwas würde abgewinnen können - und dass er mich dann auch noch zu meiner ersten Rezension hier verleitet. Sowohl Rose als auch Noir hatten mich bisher immer zuverlässig in die Flucht geschlagen. Aber wenn er dann schon mal als Gratis-Zugabe einer Bestellung beiliegt, muss er natürlich auch verkostet werden.
Und siehe da, er entpuppt sich als wunderbar weicher, femininer Frühlingsbegleiter ohne den befürchteten Rosenhammer, aber dafür mit herrlich zarten Vanille-Pflaumen und Narciso-Pudrigkeit. Pfeffer und Tuberose sind für mich kaum wahrnehmbar. Haltbarkeit ist akzeptabel bis gut.
Ich fürchte der kleine Probenflakon wird das Frühjahr nicht überleben
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

199 kurze Meinungen zum Parfum
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6.5
Duft
Kopfnote ist ein Traum...
dann folgt d. Pflaumen-Tuberosen-Keule
m. stechendem Moschus
*schluchtz*
Wo bleibt meine heißgeliebte
Narciso-DNA?
25 Antworten
SalvaSalva vor 7 Monaten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Fruchtig-Pflaumig-Samtig
Mit Tuberose-/Rosenherzem
&dezentem NR-Moschus
Für Abendliche Stunden
Feminin-Sinnlich-Schmeichelnd
Schön!
27 Antworten
ViolettViolett vor 1 Jahr
7.5
Duft
Kultiger, angeschmuddelter Rodriguez Noir-Moschus fährt die Kratze-Krallen ein und biegt in Richtung sanft-feminin rosig-pfläumelig ab.Schön
19 Antworten
LilienfeldLilienfeld vor 2 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Hedione-Wachs-Tuberose, an pfeffrig-spritziger Zitrik. Cassis-Pflaumenmus-Zimtrose. Benzoe/Vanille/Ambrette/Cashmeran. Sacht betörend.
9 Antworten
FrauLohseFrauLohse vor 2 Jahren
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Ich bin kein NR Fan.
Aber der ist toll. Pflaume und Rose dominant.
In Chiffontuchqualität, nicht dickflüssig.
Keine Hubbabubbatuberose.
8 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

17 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Narciso Rodriguez

For Her (Eau de Toilette) von Narciso Rodriguez For Her Pure Musc (Eau de Parfum) von Narciso Rodriguez Narciso (Eau de Parfum Poudrée) von Narciso Rodriguez Narciso (Eau de Parfum Rouge) von Narciso Rodriguez For Her Musc Noir von Narciso Rodriguez For Her (Eau de Parfum) von Narciso Rodriguez Narciso (Eau de Parfum) von Narciso Rodriguez Narciso (Eau de Parfum Ambrée) von Narciso Rodriguez For Her Fleur Musc (Eau de Parfum) von Narciso Rodriguez For Him (Eau de Toilette) von Narciso Rodriguez For Him (Eau de Parfum) / For Him Musc Collection von Narciso Rodriguez Essence von Narciso Rodriguez For Her Musc Collection von Narciso Rodriguez For Him Bleu Noir (Eau de Parfum) von Narciso Rodriguez For Him Bleu Noir (Eau de Toilette) von Narciso Rodriguez Narciso (Eau de Parfum Cristal) von Narciso Rodriguez For Her Forever von Narciso Rodriguez Essence Eau de Musc von Narciso Rodriguez For Him Bleu Noir Parfum von Narciso Rodriguez For Her L'Absolu von Narciso Rodriguez