Britannia 2016

Version von 2016
Britannia (2016) von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.4 / 10 235 Bewertungen
Britannia (2016) ist ein beliebtes Parfum von Roja Parfums für Damen und Herren und erschien im Jahr 2016. Der Duft ist blumig-pudrig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Pudrig
Würzig
Süß
Cremig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MandarineMandarine TangerineTangerine ZitronatzitroneZitronatzitrone BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
HeliotropHeliotrop MairoseMairose PfirsichPfirsich Süße AkazieSüße Akazie ChampakaChampaka Grasse-JasminGrasse-Jasmin VeilchenVeilchen
Basisnote Basisnote
KakaoKakao MoschusMoschus IrisIris SandelholzSandelholz AmbraAmbra GewürznelkeGewürznelke VanilleVanille PatchouliPatchouli VetiverVetiver ZimtZimt

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.4235 Bewertungen
Haltbarkeit
8.4212 Bewertungen
Sillage
7.7216 Bewertungen
Flakon
9.1205 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.470 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 07.02.2024.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Sweetsmell75

210 Rezensionen
Sweetsmell75
Sweetsmell75
Top Rezension 51  
Du Seelenschmeichler...
... ja das bist du... schmeichelst mir... triffst mich mitten in´s Herz bis in meine Seele.
Ein Sprüher ... ein Tag mit dir ... und ich will nie mehr ohne dich sein!
Aus Neugier durftest du bei mir einziehen ... ich kannte dich nicht... konnte nur erahnen wie du duften würdest.

Ein kleiner Eindruck wurde mir von einer lieben Parfuma gegeben... die meinte "L'Heure de Nuit mit ana Schippe Kakao und Vetiver" ... und ja ... sie hat recht... ein bisschen erinnert er an die Blaue Stunde von Guerlain ... aber nur ein bisschen... denn Britannia ist viel mehr, ist viel intensiver und viel tiefer.

Zum Duft:
Der Auftakt von Britannia ist erstmal alkoholisch-muffig ... aber dann kommt sofort eine wahre Explosion von zitrischen Früchten. Klar-spritzig und frisch. Weiter geht´s mit einer feinen Pfirsichnote die von einem zarten Blütenhauch umgeben ist. Das Veilchen und auch das Heliotrop mit einer feinen, pudrigen Mandelnote sind superschön herauszuriechen.
Alles ist harmonisch aufeinander abgestimmt und die Übergänge sind fließend.
Es dauert ungefähr eine Stunde bis Britannia langsam in die Basis übergeht.
Zimt und Gewürznelke würzen den pudrig-blumigen Duft. Vetiver, Patchouli und Sandelholz dunkeln den bis jetzt sehr hellen Duft ab und Britannia schwingt langsam in eine pudrig-balsamisch-cremige Richtung.
Die Iris sorgt für noch mehr Puderstimmung. Ich rieche keine Vanille, kann aber sehr gut wahrnehmen wie Ambra und Moschus mit feinem Kakaostaub Britannia den letzten Schliff geben.
Gourmandig ist hier aber nichts. Und keine Sorge... es wird nie zu süß auch wenn die Pyramide das vermuten lässt.
Ich habe noch bei keinem Duft die einzelnen Duftnoten so schön herausriechen können wie bei Britannia.
Und auch wenn die Pyramide einen schier erschlägt mit den vielen Duftnoten ... Roja Dove ist ein Genie!
Nie empfand ich einen Duft harmonischer, weicher und doch so präsent wie Britannia. Auch empfinde ich diese Schönheit sehr facettenreich.
Die Haltbarkeit liegt bei 8 - 9 Stunden ... Anfangs schön präsent, aber nicht überlaut oder raumfüllend bin ich über Stunden ihn eine wunderschöne Duftaura gehüllt bis Britannia langsam hautnah wird.
Britannia wirkt niemals zu schwer und kann deshalb zu vielen Gelegenheiten und in jeder Jahreszeit getragen werden.
Unisex? Ich empfinde Britannia eher als weiblichen Duft... aber es ist wie gesagt Geschmackssache.
Der Flakon... Rojatypisch ... wunderschön.
Der Preis ist heiß, verdammt heiß ... und jeder muss für sich entscheiden ob er bereit wäre diese gigantische Summe dafür zu bezahlen... deshalb werde ich hier keine Testempfehlung aussprechen und den Rojafans unter uns nur ganz leise zuflüstern ;)
Fazit:
Du Seelenschmeichler ... Zart umhüllst du mich und bist doch sehr present mit deiner facettenreichen Schönheit. Pudrig-balsamisch-cremiger Traum!

Noch als kleine Anmerkung :
Ich war nicht so verrückt mir einen Flakon blind zu bestellen, ich wurde dank einer lieben Parfuma im Souk fündig und bin nun stolze Besitzerin des Roja-Automizer mit dem wunderschönen Roja-Extrait.
Aber ich bin so verrückt und werd mir diesen Traum irgendwann erfüllen. Eine kleine Blechdose mit der Aufschrift Britannia steht schon bereit für´s sparen :)
27 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
ChatonNoir

34 Rezensionen
ChatonNoir
ChatonNoir
Top Rezension 32  
Grumpy cat sagt "No!"
Von diesem Roja habe ich ja eine Menge erwartet. Erstmal die positiven Meinungen und dann natürlich die Tatsache, dass es ein ROJA ist (*Trommelwirbel* ) und mal einfach so circa 990 Euro (100ml) kostet....
Aber muss ich dieses "Nischen- Meisterwerk" toll finden, nur weil er ja so super edel und teuer ist ??
"No!"

VORWARNUNG:
Dies ist mal wieder ein "Grumpy cat" Kommentar! Heißt: Das schwarze Kätzchen mag diesen Duft nicht so. Also nicht lesen, wenn ihr nichts schlechtes lesen wollt! Fertig!

Habe mir also eine Abfüllung besorgt, los gesprüht und gedacht " Probe vertauscht? ".
Ein Fluchtreflex vor meiner eigenen Haut machte sich breit... Schnell weg hier!! Ach Mist der Arm ist angewachsen...hm blöd. Also geb ich ihm mal noch ne Chance und lasse ihn sich entwickeln...
und die Entwicklung hat es ja in sich.

KOPF
Anfangs riecht Britannia leider irgendwie abstoßend für mich, sehr grün und bitter, muffig und staubig. Vorallem wohl nach Iris, ziemlich trocken pudrig, aber so wie starke Talkum- / BabyPuder Düfte, die eher bitter geraten sind. Puder- Düfte mag ich eigentlich mal ab und zu und auch z.B. "Puro Talco". Aber Britannia ist wie grünes und 5 mal so starkes Puro Talco.
Und irgendwas ist da noch, was ziemlich unangenehm ist für meine Nase und nervt.

HERZ
Dann wird das Parfum immer "nussiger".
Das grüne Zeugs verabschiedet sich ganz langsam.
Und nach geschätzt so einer halben Stunde oder Stunde? kann man deutlich Backkakao (unsüß, trocken) erriechen. Ja huch wo kommt der denn jetzt her? Allerdings hat das liebe Talkum keine Lust zu verschwinden und so riecht Britannia nun eine ganze Weile nach staubigem Kakao mit Talkum. Ob es wohl genauso riecht, wenn ich 2/3 Talkum- Puder mit 1/3 Backkakao vermische? Naja da ich ja eigentlich nicht sooo "grumpy" bin erzähl ich euch noch von meinem Testversuch "Britannia selber machen". Dazu braucht man einen unsüßen Kakaoduft z.b. 'Eau de Cacao' oder 'chocolate greedy' und einen starken Talkum/Puder Duft z.b. 'Puro Talco'...auch möglich 'Infusion d'Iris' oder 'P1- careful hot' geht noch grad so... Erst den Kakaoduft aufsprühen, einwirken lassen, dann den Puderduft drauf (bei chocolate greedy mehr Talkum), einwirken, fertig.
Nein natürlich riecht das nicht genauso, aber kommt der Herznote schon ähnlich ;D
Mit der Zeit habe ich mich an diesen Duft gewöhnt und mag ihn sogar ein bisschen.

BASIS
Nach geschätzt 3 Stunden (+/-) hat sich Britannia schon wieder komplett gewandelt. Wie verrückt... Kakao und Talkum sagen "Gute Nacht!" und herein geschneit kommt ( schon wieder *Trommelwirbel*) Kaugummi !
Hallo Kaugummi. Dazu muss ich aber sagen, dass sich manche süße Mandelnoten an mir gern zu Kaugummi wandeln und bei anderen Leuten garnicht so. Dieser Kaugummi Duft ist aber nicht schlecht. Außerdem rieche ich auch wieder etwas nussiges nebenbei, was diesem Duft das gewisse Etwas gibt.

FAZIT
Flakon ist natürlich ein Augenschmaus. Haltbarkeit ist stark, aber es gibt stärkere.
Seine krasse Entwicklung beeindruckt mich und dafür gibt's Plus- Punkte.
Gut verwoben ist er schon, irgendwie außergewöhnlich, aber auch etwas gewöhnungsbedürftig. Eingekuschelt fühle ich mich mit ihm nicht, eher immer auf der Hut ( Fluchtreflex und so...) und den schlimmen, bitteren Start kann ich ihm nicht verzeihen.
Und sorry... aber 990Euro ? Dafür ?

**Grumpy cat sagt " No!**"

UPDATE (Ende August 2017) :
MITTLERWEILE HAT BRITANNIA MICH IN SEINEN BANN GEZOGEN! WIE EINE SCHLANGE, DIE DICH SANFT UND HINTERRÜCKS WÜRGT.... ICH HABE MITTLERWEILE MEHR VERSTÄNDNIS UND ZUNEIGUNG FÜR PUDRIG STAUBIGE DÜFTE. AUCH WENN SIE NIE KOMPLETT MEIN HERZ ERREICHEN WERDEN. ABER: BRITANNIA MIT SEINEM TOLLEM BACKKAKAO HAT'S IWIE GESCHAFFT!
DEN PREIS FÜR EINEN FLAKON WÜRDE ICH DENNOCH NIEMALS BEZAHLEN!
NIE WIRD DIES EIN DUFT WERT SEIN. DAZU MÜSSTE ER SCHON MAGISCHE WIRKUNGEN HABEN.
ABER: EIN TRAVEL IST OK ;)

BRITANNIA: Du Hass-Liebe hast Grumpy Cat ein mini Lächeln ins angeboren- grummelige Gesicht gezaubert.
15 Antworten
10
Flakon
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
ClarasTante

40 Rezensionen
ClarasTante
ClarasTante
Top Rezension 39  
Hinsetzen! Tür zu! Draußen staubt's!

"Sehr geehrter Kunde,
wir beglückwünschen Sie zur Wahl des Produktes "Britannia" aus dem Hause Roja und wünschen Ihnen wunderbare Stunden mit diesem faszinierenden Duft, der in seiner Einzigartigkeit seines Gleichen sucht.
Beanstandungen sehen wir gelassen entgegen."

Hätte derjenige, dem ich meine Abfüllung dankend zu verdanken habe, eine Packungsbeilage verfasst - so hätte sie lauten können. Müssen. Sollen. Ach, was weiß ich.
Zu Britannia führte mich meine Neugier unter kompletter Unterdrückung der Vernunft, welche zaghaft immer wieder die Hand hob und : "Ist Puder! Puder! Magst du nicht! EIN PUDERDUFT! Puuuder! Zum Sprühen! Sprühpuder quasi! Kannst du lassen! Hör doch!" seufzte.
Nix. Her damit!

Als Britannia hier einlief, musste ich natürlich gleich den Zerstäuber aufschrauben und das Röhrchen vor die Nase halten. Wenn man dabei ausrutscht, hat man das Röhrchen an bzw. fast in der Nase und somit schon mal einen ersten Eindruck.
Und der war? Puder? Hier drin? Nö! Heftig strengsteife Wäschebrise, der weiße Riese muss da wohnen!
Doch Moment.... Das Zeugs änderte flugs den Aggregatzustand. Ja, jetzt war die Nasenspitze gefühlt schneeweiß. Aber richtig.
Keine Zeit jetzt, Nase waschen, morgen genauer untersuchen.
Am nächsten Tag der bewusste Test. Puder? Echt jetzt?
Na denn...
Ich mag den weißen Riesen, schon, weil die Wäsche so luftig lustig flattert auf der kilometerlangen Leine.
So auch hier. Sauber! Pudrig? Ja, aber nicht sooo trockenstaubig dass man erstickt.
Eher als würde ich in einem riesigen Bottich mit feinst parfümiertem Luxuskörperpuder sitzen (im Freien!) und vergnüglich das Puder zwischen den Fingern durchrieseln lassen. Sandkasten für Verrückte quasi. Und je nachdem, wie tief ich wühle, kommt mal Kakao(puder) oder auch mal Vanille(puder) - nicht das süße!- oder einfach nochmal ein bisschen blumiges Puder nach oben und rinnt mir zwischen den Fingern hindurch. Manchmal, so zum Ende hin, wird es richtig warm! Warmes Puder? Was es alles gibt...
Ich habe einen Heidenspaß! Stundenlang!

Mit diesem PUDERparfüm. Tja. Was soll's. Es trocknet meine Haut nicht aus und bereitet Freude. Mir reicht das!
SO mag ich Puder. Tatsache.

PS: Danke, Grumpy ;-)
9 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
Achilles

88 Rezensionen
Achilles
Achilles
Top Rezension 39  
Rule Britannia, Britannia rule the waves...
Margaret Rutherford als unvergleichliche Miss Marple in Mörder Ahoi, die stelle ich mir geradezu prädestiniert vor als Trägerin von "Britannia".
Wer die 4 Filme gesehen hat, kennt sie als eine immer schick hergerichtete, resolute und witzige Detektivin, die eigentlich immer den Eindruck erweckt, sie könnte maximal nach Lavendel riechen, oder eine Melissengeistfahne hinter sich herziehen. Aber als ich Britannia getestet habe, dann wars mir so klar: Das ist schon viel eher was für M. Rutherford! Ein starker, blumig-cremiger Duft, dessen Schönheit in der handwerklich ausgezeichneten Robustheit seiner Duftnoten liegt.

Aber nach und nach. Was riecht man? Beim ersten Sprüher kam sofort wie aus der Pistole geschossen: IRIS! Und Körperpuder. Staubtrockene, pudrige, weiße Irismoleküle, dann sofort weiße Blusen, Talkum, und Tonnen von ausgepackter weißer Seife und dann die Umverpackung/ Innenseite des Papiers. Iris, Heliotrop, Kakaopulver zum Backen und Vetiver, das sind hier die 4 Hauptakteure, die parallel laufen. Später wird der Duft würziger, dichter, cremiger und Gewürznelken werden drüber gestreut und heiße Vanillesoße drüber gegossen,- wie die Nelken und die Vanille in L'Heure Bleue. Aber es bleibt kreidig weiß und damenhaft, der Duft hat wohl an einer Frau auch eine gewisse "madamige" Aura, wobei ich mir den an einem Mann ebenfalls gut vorstellen kann, da er je nach Interpretation auch diese herbe, würzig-cremige, gepflegte Gentlemannote hat und auch einem Mr. Stringer stehen kann. Der nicht gerade ein Draufgänger ist, sondern eher sanftmütig und nachgiebig.
In der Basis wird es am schönsten, gemütlich, holzig, aromatisch - Man denkt an alte Möbel aus dem 19. Jhd., massive Sekretäre, warme Farben und eine beruhigende, anheimelnde, ja bürgerliche Atmosphäre, Biedermeier im besten Sinne.
Kakao mit Zimt vor einem knisternden Feuer und eine subtile Pfirsichnote wie in Mitsouko. Schon an zwei große Klassiker wird man hier miterinnert, das spricht für sich selbst. Die Basis ist eigentlich das Schönste am Duft, so wie es auch sein soll, da man sie am längsten wahrnimmt und auch hier wird man von der Haltbarkeit nicht enttäuscht.
Insgesamt ist Britannia herrlich unaufgeregt, riecht hochwertig -auf die hochwertigste Weise einfach und stark, mit einem großartigen Duftverlauf und einer grandiosen Tiefe. Die genannten Noten auf bestem Niveau zusammengetragen ergeben eine moderne Interpretation klassischer Gerüche und tragen sie zu einem Parfum zusammen, welches zwar 2016 erschienen ist, aber nach Bewährtem und Gutem riecht und zugleich eine Hommage an Guerlain, wie mir scheint.
Den Duft hätten sich also Miss Marple und Mr. Stringer auch gut teilen können bevor sie auf Jagd gingen nach den Ganoven, immer fein zurecht gemacht, eigentümlich schön, duftend very british mit frankophilem Einschlag.
15 Antworten
5
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
First

224 Rezensionen
First
First
Top Rezension 32  
Auch wenn ich blind der Nase folge....
...zeigt sich erkennbar Spitzenqualität.

Auch dieser Kommentar ist ohne nachträgliche Veränderung 1:1 aus meinem Blindtestblog übernommen, der geschrieben wurde, bevor ich wusste, um welchen Duft es sich handelt.
Der - vorläufig - letzte Blindtest: Ein Höhepunkt:

Fruchtig-blumiger Vintage-Duft, Orientale. Dickflüssig-ölig im Sinne von üppig und keinesfalls ein leichter Duft, eher schwer, dabei aber natürlich. Sehr edel, blumig. Ein klassischer Wummser der 80er oder auch ein Duft im Charakter von Jul et Mad.
Untypischer Weise scheint mir in der Herznote etwas Frisches dabei zu sein, was in der Kopfnote noch nicht war - aber ich kann den Duft, vor allem die kurze Kopfnote jetzt nicht nochmal testen, weil das Röhrchen leer ist. Diese seltsam frische Note mag ich nicht so sehr, sie ist meist in diesen alten oder auf Alt gemachten Damendüften drin und somit recht selten, so dass ich noch nicht auf die Suche gegangen bin, welches Kraut(?) die Ursache ist. Zitrisch ist es jedenfalls nicht, eher ein Hauch Eukalyptus oder so. Aber Eukalyptus ist es auch nicht. Dieser Unterton verschwindet hinter der im Vordergrund stehenden, überbordenden, intensiven, aber extrem natürlich anmutenden Blumigkeit glücklicherweise sehr schnell wieder. Ich meine, auch Opoponax zu riechen. Vermutlich ist auch ordentlich Rose dabei, auch wenn ich sie -typisch für mich - nicht explizit als solche rieche. Aber der Duft erinnert mich in einer üppig-weichen, trägen Blumigkeit an Nin-Shar, der sehr rosenbetont ist, und an Miss Dior Le Parfum, ebenfalls mit zentraler Rose. Auch Harze scheinen mir dabei zu sein.

Im Verlauf wird No. 6 blumiger und noch weicher als schon zu Beginn.

Mitten in der Herznote verliert er massiv an Sillage. Ist das ein Extrait?

Erklärt das vielleicht die Tatsache, dass ich von diesem nur ein klein wenig geschickt bekam, von dem dann leider bei diesen irren Temperaturen auch noch ein wenig verdunstete, so dass jetzt nur eineinhalb Sprüher übrig blieben?

Im Verlauf wird der Duft pudriger und mir scheint auch Zimt dabei zu sein sowie Autoreifen-Iris. So nenne ich bestimmte Irisnoten, die einen Unterton von Gummiabrieb haben. Ich meine auch, im Hintergrund etwas Animalisches zu riechen. Zibet? Komischerweise nimmt der Duft nun weiter an Intensität ab. Da mir No. 6 sehr natürlich erscheint, mag es auch sein, dass ich wesentlich schneller an ihn adaptiere als an Düfte, die mir künstlicher erscheinen. Dieses Phänomen ist mir schon öfter aufgefallen.

Dafür, dass ich nur noch eineinhalb Sprüher testen konnte, habe ich ja nun doch recht ausführlich schreiben können. Das mag daran liegen, dass es in diesem Duft sehr viel zu riechen gibt und er sehr intensiv ist, allerdings ohne auch eine intensive Sillage zu haben. Es würde mich nicht wundern, wenn in dieser Duft eine ellenlange Pyramide hätte, so wie die alten Parfums aus den 70ern des letzten Jahrhunderts.

Ich denke, No. 6 ist von allen getesteten aus den hochwertigsten Zutaten gemacht. Immernoch meine ich, es könnte sich gut um ein Extrait handeln. Hautnah hält er bestimmt 12 Stunden.

Ich finde, es ist ein beeindruckender und edler Duft, ich würde ihn in die Spitzenklasse verorten, auch wenn er zu mir persönlich vielleicht nicht so passt. Aber eine Abfüllung, für Tage, an denen es mich genau nach so einem weichen, warmen, blumig-zimtigen Orientalen gelüstet, hätte ich schon gern.

Ich verbeuge mich vor FrauLohse: Danke, dass ich diesen Duft testen durfte!
8 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

49 kurze Meinungen zum Parfum
YataganYatagan vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Und wie sind sie, die Briten? Distinguiert, stylish, zurückhaltend, etwas blasiert und exzentrisch, aber unauffällig. Das ist ihr Duft!
6 Antworten
DeepRiverDeepRiver vor 8 Jahren
Ist glaube ich erst Duft Nummer 67 von Roja in diesem Jahr ... Naja gut Ding will Weile haben ... und man muss ja auch sparen ...
7 Antworten
AndrulaAndrula vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Noblesse oblige in Windsor´s Gärten
Riff Raff reicht Puderpompons
Corgis wittern koloniale Würzcontenance
The Queen is amused .
8 Antworten
OudineOudine vor 5 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Omg - ich möchte mein Handgelenk nie wieder waschen - der Duft ist zum niederknien und der Preis zum zusammenbrechen.....Trotzdem - WL
3 Antworten
ClarasTanteClarasTante vor 6 Jahren
10
Flakon
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
Bin kreidebleich. Mag ich jetzt Puder?! Scheint so.
Aber nur das, wo man hinterher durch die Nase spricht. Nein, kein Koks! Britannia!
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

9 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums