Shiseido / 資生堂

Japan Japan Aussprache
Der Ursprung von „Shiseido" liegt in einer kleinen Apotheke westlicher Prägung, die der ehemalige Militärarzt Arinobu Fukuhara im Jahr 1872 in Tokio eröffnete. Im Zuge der... Weiterlesen
Filtern & Sortieren
Herren Damen Unisex
1 - 20 von 245
1 - 20 von 245

Wissenswertes

Der Ursprung von „Shiseido" liegt in einer kleinen Apotheke westlicher Prägung, die der ehemalige Militärarzt Arinobu Fukuhara im Jahr 1872 in Tokio eröffnete. Im Zuge der aufkommenden Industrialisierung orientierte sich Fukuhara in Ausstattung und Angebot an den europäischen Apotheken, ergänzte alles aber mit überlieferten Rezepturen und jahrhundertealten Traditionen seines Landes. Zu den Innovationen in den ersten Jahren zählten beispielsweise die erste japanische Zahncreme (1888), diverse Vitaminpräparate (1893) und spezielle Hautpflegemittel (1897).

Durch den Einstieg des Sohnes in das Unternehmen und die westliche Orientierung vieler Japaner rückte Anfang des 20. Jahrhunderts bei „Shiseido" die Kosmetik immer stärker in den Fokus. Shiseido begann deshalb 1923 mit der Eröffnung mehrerer Ladengeschäfte und vertrieb ab 1924 sein eigenes Modemagazin. Als das Label 1927 vom Vater an den Sohn Shinzo überging, brachte der seine Ausbildung sowie seine Studienreisen in den USA mit in den Betrieb. Zum weiteren Ausbau des Labels gehörten dann auch ein exklusiver Klub für treue Kunden (1937) sowie der Börsengang in Tokio (1949). In Deutschland ist „Shiseido" seit 1980 präsent.

Um einen möglichst breit gefächerten Kundenkreis anzusprechen, vertreibt das Unternehmen seine Kosmetik- und Pflegeprodukte in unteren, mittleren und gehobenen Preisklassen. Deshalb sind die pharmazeutischen Produkte (med. Hautpflege, Anti-Aging etc.) und die Lebensmittel (Collagen-Getränke, Gewichtsreduktion etc.) auch als Ergänzung zu einem Schönheits- und Wohlfühlprogramm anzusehen.

Zu finden sind die Produkte von „Shiseido" natürlich in den über 70 Ländern mit eigenen „Shiseido"-Shops und Beauty-Salons. Außerdem findet man sie auch in gehobenen Kosmetikstudios und Parfümerien, in hauseigenen Beauty-Lounges in ausgesuchten Shoppingcentern und in den Wellnessbereichen einiger Luxushotels.
Recherchiert und verfasst von ParfumoParfumo