Collectible ZETA - A Linden Blossom Theme 2011

Collectible ZETA - A Linden Blossom Theme von Tauer Perfumes
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.3 / 10 122 Bewertungen
Ein Parfum von Tauer Perfumes für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2011. Der Duft ist blumig-grün. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Grün
Zitrus
Holzig
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte OrangeOrange ZitroneZitrone
Herznote Herznote
LindenblüteLindenblüte OrangenblüteOrangenblüte NeroliNeroli Ylang-YlangYlang-Ylang RoseRose
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz IrisIris VanilleVanille

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.3122 Bewertungen
Haltbarkeit
7.595 Bewertungen
Sillage
6.482 Bewertungen
Flakon
7.576 Bewertungen
Eingetragen von Dannyboy, letzte Aktualisierung am 15.06.2023.
Wissenswertes
ZETA ist eines der wenigen Parfums, die noch natürliches Sandelholz aus Mysore enthalten sollen.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Licorice Orange Sandalwood von CinisLabs
Licorice Orange Sandalwood

Rezensionen

12 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Top Rezension 35  
Ich bin sprachlos!
Zugegeben ein bißchen mißtrauisch habe ich Zeta aufgetragen. Es gibt viele unisex Düfte, die bei mir nicht gehen, denn da sind oft Noten drin, die mich stören und/oder einen unangenehmen Beigeruch bzw. Beigeschmack hinterlassen. Bratenmarinadenauszüge oder markierender Kater z.B. Um so überraschter bin ich bei Zeta, im postiven Sinne natürlich. Hier stimmt einfach alles und es gibt keinen Krieg auf meiner Haut.
Zeta beginnt mit zitrischer Leichtigkeit, aber nicht dieser sauber-sauer Einstieg, sondern schöne reife Früchte mit einem grünen Nachhall.
Unsere Straße ist links und rechts durch über 100 jährige Linden gesäumt, welche gerade blühen und so riecht die Überleitung in die Herznote: Lindenblüten, begleitet von Rosen, die in den Gärten blühen, aber nicht dominieren. Zeta riecht einfach wie ein wunderschöner Junitag, nach einem Gewitterguß, wenn die Sonne wieder scheint und der klebrige Saft der Lindenblüten zur Freude aller Anwohner auf den Autos Schlieren bildet.
Zeta klingt aus wie ich es mag, edel und holzig,sanft vanillig und fern rauchig aber ohne dominierende maskuline Holznote.
Ich möchte ihn ganz kühn als grünen Chypre einstufen.
Gehe jetzt raus und umarme die Linden.
32 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Taurus

1063 Rezensionen
Taurus
Taurus
Top Rezension 17  
Zeta braucht seine Zeit
Dieser Lindenblüten-Duft macht es einem nicht leicht. Bisher fand ich die Andy Tauer Kreationen relativ schnell zugänglich, doch bei ZETA wird es zunächst schwülstig und schwerfällig. Von allen bisher erlebten Düften mit zitrischer Kopfnote, ist dies hier wohl die unfrischeste Variante, was aber nicht heißen soll, dass man jene nicht irgendwie raus erkennen kann oder künstlich geraten wäre.

Aber es dauert nun mal seine Zeit, bis ZETA langsam in die Puschen kommt. Was man dann vernimmt ist ein Mix aus eher massig Linden- sowie ordentlich Orangenblüten. Teilweise etwas klebrig anmutend und dank Neroli mit dem leichten Vibe von Sonnencreme. Überhaupt finde ich ZETA beinahe generell cremig, wobei in der späteren Phase der Duft an sich leichter und schwebender wirkt, teilweise auch interessante Nuancen zwischen zaghaft metallisch sowie süßlich floral widerspiegelt.

Dazwischen kommt immer wieder das betörende Sandelholz durch, was aber Zeta als deklarierter Lindenblüten-Duft nicht unbedingt leichtfüßiger macht. Interessanter Nebeneffekt: beim Tragen kam mir zwei Mal Wespen völlig unabhängig voneinander sehr sehr nah an meinen dezent eingesprühten Hals. Auch wenn sie nicht zustachen und ich sie so weit es ging in Ruhe ließ, so war es keineswegs angenehm. Vielleicht lag dies nicht unbedingt an Zeta, aber so aufdringliche Wespen hatte ich schon äußerst lange nicht mehr erlebt.

Die sieben Punkte vergebe ich mal trotzdem sehr wohlwollend, weil mir die niveauvolle Herznote doch recht brauchbar erschien. Dennoch musste ich während des testens an „Tilleul“ von d´Orsay denken – vielleicht der gelungenste Duft zum Thema Lindenblüte. Dieser kommt äußerst leichtfüßig sowie absolut authentisch und wäre eher eine Empfehlung. Allerdings ist auch dessen Produktion eingestellt, was bei dem wirklich schade ist.
11 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Leimbacher

2782 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 12  
Linden winden, Blüten wüten
Andy Tauer hat ein paar ausgesprochen tolle Parfums, allen voran natürlich sein allseits als Meisterwerk angesehenes L'Air du Desert Marocain. Aber es ist so schwer an Abfüllungen oder gar offizielle Proben zu kommen, dass sich die Bekanntheit der Marke und vor allem der versteckteren Schätze, zu denen auch Zeta gehört, doch arg schwerfällig verbreitet. Umso happier war ich, als ich das Lindenblüten-Thema als Probe erkunden durfte.

Linden Blossom startet zitrisch und klebrig, aber auch dicker als ein normales Sommerparfum. Qualität und Natürlichkeit steckt in jeder Pore, merktmabn direkt. Große Parallelen auch zum noch unbekannteren Cologne du Maghreb, welches ich diesen Sommer oft trage. Nur ZETA scheint dann im Verlauf doch etwas femininer und sanfter, dass muss Mann sich schon trauen zu tragen. Aber g eht natürlich durchaus, Blumen sind ja auch geschlehtslos und nicht alles Mädels^^. Nach dieser äußerst naturbelassenen Zitrusdröhnung als Prolog kommt dann die eigentliche Melodie der Lindenblüte. Eine nasse Lindenblüte nach einem heftigen Sommerregen, sehr schwer und schwer zu dosieren, schlägt manchen auf den Kopf. Diese Blüte ist auch sehr cremig dargestellt, Sandelholz, Iris und Vanille sind doch recht untypishe und balsamische Grundpfeiler eines Duftes, aber hier passt es zum grün-cremigen Blütenton, der teilweise sogar honigartig rüber kommt.

Flakon: wunderschön, individuell und großartig auch in grün-gelb.
Sillage: durchaus dicker als der Normalo-Blumenduft, eher wienach einem Starkregen.
Haltbarkeit: angenehme 8 Stunden sind so ziemlich perfekt.

Schön das hier mal eine Blume ins Licht gestellt wird, welche ungewöhnlich ist und sich sonst eher im Schatten aufhält. Das kann so auch nur Herr Tauer...
0 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Sehr hilfreiche Rezension 11  
Unter den Linden Orangen schälen, während die Katzen zwitschern
Hey hey, willkommen zu einem neuen Kommentar von mir. Heute gibt’s mal wieder etwas von Tauer Perfumes, eine Marke, die vor allem für den L’Air du Désert de Marocain bekannt ist. Nun geht es um einen Duft aus der Reihe der ZETA-Düfte von Tauer, nämlich um „A Linden Blossom Theme“, wo ihr euch schon sicher vorstellen könnte, dass es unter anderem um den Duft von Linden gehen könnte.

Ihr wisst ja, diese schönen Bäume und ihre tollen Blüten, die… wartet, was starrt ihr mich gerade so an? Ja, auch ICH weiß, was Linden sind. Ich meckere hier vielleicht oft über meine miserablen botanischen Kenntnisse, aber Lindenbäume kenne auch ich! Ja ja, SOO schlecht bin ich nun auch wieder nicht, selbst wenn ich auf Anhieb die allererste Pflanze, die ich sehen sollte, wenn ich die Wohnung verlasse (oder aus dem Fenster schaue), nicht mit dem Namen wissen sollte… :D

Wie dem auch sei, der Duft einer Linde oder Lindenblüte klingt nach Frühling und schönen, blumig-grünen Düften, die wohl jeder von euch nach dem kalten Winter kaum abwarten kann, nicht wahr? Auch ich freue mich auf den Frühling, da mich jeder Monat ja dem nächsten Weihnachten ein Stückchen wieder näher bringt, aber das ist wieder eine andere Geschichte, he he :D
Na dann, auf zum Duft!

Der Duft:
Ah! Wie erwartet ist der Duft gleich zu Beginn blumig frisch und ich rieche auch sehr gut die Lindenblüte heraus. Dann rieche ich auch die zitrischen Düfte, allen voran Orangen bzw. Orangenschalen, die leicht bitter, aber dafür schön zitrisch frisch rüberkommen. Im Hintergrund ist eine sanfte, fast schon cremige Duftnote, die ich noch nicht einordnen kann. Sie wirkt aber schön und strahlt zudem eine feine Süße aus.
Ein wenig später riecht man weiterhin Lindenblüten, wenn auch diese nun etwas abgeschwächt sind. Der Duft wird zunehmend herber und könnte vielleicht sogar für einige leicht kratzig rüberkommen, allerdings bleibt dieser Eindruck eher nur ein wenig in der Herznote bestehen, da er hinterher wieder deutlich weicher und auch wieder cremiger wird.
Am Ende bleibt der Duft weiterhin frisch und leicht cremig, duftet dann aber auch etwas wärmer. Obwohl er noch leicht zitrisch duftet, ist er nicht mehr allzu spritzig und klingt daher auch mehr mit sanfteren, weicheren und blumigen Düften ab. Zu den bereits aufgezählten Duftnoten kommt noch ein wenig Vanille mit geringer Süße sowie Hölzer hinzu. Ylang-Ylang konnte ich übrigens (glücklicherweise, da diese ja oftmals schwül wirken) nicht so sehr herausriehen. Ein schöner Duft, den man mal probieren kann!

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Sillage ist zwar eher durchschnittlich, aber für einen frischen Duft finde ich die Ausstrahlung ganz okay. Sie wird in der Nähe sicher für ein Weilchen riechbar sein. Die Haltbarkeit ist für so einen Duft auch okay mit seinen sechs Stunden.

Der Flakon:
Der Duft kommt in den typischen, fünfeckigen Flakons der meisten Tauerdüfte daher, nur dass diese Serie gelbe anstatt blaue Flakons hat. Naja, eigentlich ist der Flakon an sich ja klar, aber die Duftflüssigkeit ist gelb. Ansonsten ist der Deckel hier verchromt und am Hals scheint eine silberne Schleife zu hängen. Ein schöner Flakon!

Fazit:
Jaa, wie ich es mir gedacht hatte, duftet der Duft vor allem zu Beginn schön nach Lindenblüten und vermittelt damit ein Gefühl der Frische und deutet auch auf den Frühling hin, der bald sicher kommt. Ein Frühling, wo man sich blühende Bäume und Blumen vorstellen kann und wo draußen allmählich auch die Tierwelt aus dem Winterschlaf aufwacht. Wo man dann viele, viele Vögel miauen und Katzen zwitschern hört,… oder war’s doch andersrum? Wenn mein Kater mich jedenfalls mal mit seiner tieferen Stimme anmiaut, hört sich das eher nach einem Quaken einer Ente an!! :D

Wie dem auch sei, der Duft ist schon einen Blick wert mit seinen frisch blumigen Düften, wobei dieser Duft trotz der blumigen Duftnoten vielleicht sogar für Männer interessant sein könnte, das muss man einfach mal ausprobiert haben.
Und obwohl der Duft später wärmer wird, finde ich, dass er auf Grund der Frische mehr so ein Duft für die Freizeit bzw. ein Tagesduft geworden ist, anstatt ihn für den Abend verwenden zu können.

Tja dann… mit solchen Düften lassen sich wärmere Tage wohl sicher schneller und besser hinter sich bringen, bis endlich wieder Weihnachten ist… aber dennoch wird es noch eine ganze Weile bis dahin dauern *seufz* Mal sehen, ob auch ich irgendwann mal zu einem Sommer-Mensch werde, he he :DD

Na dann, habt einen schönen Abend und bis dann :)
1 Antwort
10
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
Esther19

151 Rezensionen
Esther19
Esther19
Top Rezension 0  
Tandaradei- des Minnesängers Mäkelei
Bei Linden muss ich an das fast älteste deutsche Liebesgedicht von Walter von der Vogelweide denken.
Kein bezahltes Minnegedicht, das formal anbetend der Herrin gewidmet ist,auch schon damals ging Kunst oft nach Geld, nein, ein "echtes" Liebesgedicht, und ein wunderschönes dazu.Am allerschönsten in der originalen mittelhochdeutschen Fassung, mit Verlaub, die Nachdichtungen taugen allesamt nichts,durch die Modernisierungsversuche geht Reizvolles verloren.Lest es erneut, wenn man ein Wort nicht verstehen sollte, erspürt man den Klang.
Fast verschwörerisch spricht Walter zum Leser über sein Liebestreffen in der freien Natur.(Ameisen und stachelndes Gras haben die beiden gar nicht gespürt.)

Under der Linden
auf der heiden
da unser zweier bette was
Da muget ihr finden
schone beide
gebrochen bluomen unde gras.
vor dem walde in einem tal
tandaradei
schone sanc diu nahtegal.
Ich habe beides: Lindenbäume ganz dicht am Haus, und den Sprosser, die norddeutsche Nachtigall,den man als Nachtschwärmer sogar in der Stadt am Wall hören kann.Manches Jahr gab es so viele, dass wir bei Spaziergängen den begnadeten Sängern sogar Namen gegeben haben, je nach Gesangsausbilung.
Auf Zeta war ich also entsprechend gespannt und riss das Päckchen förmlich auf vor Ungeduld.Innehaltend dann beim Lösen der liebevoll ausstaffierten Verpackung.
Kommt nun die Umsetzung der Linde?
Um es vorwegzunehmen. Die olfaktorische Onomatopoetik der Linde ist nur zum Teil gelungen.
Der Duft startet relativ süßlich trotz der für die Kopfnote angegebenen Bergamotte-Zitrusnoten.Dann wirklich nur für Momente zieht die Lindenblüte vorbei, betörend, schön.
Drei Mal habe ich ausgiebig getestet, es tut mir leid, mehr konnte ich nicht erhaschen.Wieder greifen die Hesperiden, und sie drücken die Linde platt, so wie das Liebespaar unter den Linden das Gras.Letzteres ist verzeihlich, ersteres nicht!

Da riecht es intensiver, wenn ich wenige Minuten über den Wall spaziere, deren erster Abschnitt von gerade noch blühenden Linden gesäumt ist.Blumiges kommt, recht süß.
Schön durchaus schön, ich mag das, was ich rieche, nur : Linde ist es eben nur als Hauch.
Der Duft klingt weich holzig-vanillig mit einer pudrigen Note aus.ür einen Unisexduft halte ich ihn für reichlich süß.
Zeta ist ein schöner Duft- allein das Marketing mit Linden halte ich für ein bisschen marktschreierisch.Wie für Trüffelbutter, die wohl eher neben Trüffeln gestanden hat als angereichert worden ist.
Wer also Lindenduft einatmen möchte: Mache er es wie der alte Walter von der Vogelweide.Gehe er in die freie Natur...
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

9 kurze Meinungen zum Parfum
AzaharAzahar vor 5 Jahren
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Nektar von den Lindenblüten lecken
Füße endlich ohne Schuh' im Gras
Rast am Baumstamm, Beine strecken
L'Eau-Creme drauf &weiter, ab ins Nass
7 Antworten
Medusa00Medusa00 vor 3 Jahren
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Ich habe vor 10 Jahren den 1.Kommi zu dem Duft geschrieben, weil ich Lindenblüten liebe und der Duft das bringt. Tja nun ist er unauffindbar
5 Antworten
TerraTerra vor 4 Jahren
7
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
Der wohl authentischste Lindenblütenduft, den ich kenne. Süß & blumig wie die wunderschönen Düfte der im Frühling sprießenden Blüten. Toll!
1 Antwort
MissPiggyMissPiggy vor 8 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Froh bin ich dass die harsche Bergamotte am Anfang recht schnell verduftet - was dann kommt, ist ganz grosses Kino mit Lindenblüten. 1A+++
0 Antworten
SeeroseSeerose vor 8 Jahren
10
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Wuchtiger, ausdrucksstarker Lindenblütenduft, schwer, süß, honigartig-kratzig dank Ylang-Ylang+ Neroli+anderen Zitrusnoten, Rose+O-Blüte unterfüttert.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Tauer Perfumes

№ 02 - L'Air du Désert Marocain (Eau de Toilette Intense) von Tauer Perfumes Au Coeur du Désert von Tauer Perfumes Collectible PHI - Une Rose de Kandahar von Tauer Perfumes № 03 - Lonestar Memories von Tauer Perfumes L'Air des Alpes Suisses von Tauer Perfumes № 06 - Incense Rosé von Tauer Perfumes Sundowner von Tauer Perfumes L'Eau von Tauer Perfumes № 08 - Une Rose Chyprée von Tauer Perfumes № 09 - Orange Star von Tauer Perfumes № 05 - Incense Extrême von Tauer Perfumes № 01 - Le Maroc pour Elle von Tauer Perfumes № 14 - Noontide Petals von Tauer Perfumes Attar AT von Tauer Perfumes Lonesome Rider von Tauer Perfumes L'Oudh von Tauer Perfumes Phtaloblue von Tauer Perfumes Golestan von Tauer Perfumes Les Années 25 von Tauer Perfumes Pentachord White von Tauer Perfumes