Lonesome Rider 2016

Lonesome Rider von Tauer Perfumes
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.3 / 10 140 Bewertungen
Ein Parfum von Tauer Perfumes für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist ledrig-würzig. Die Produktion wurde offenbar eingestellt. Der Name bedeutet „einsamer Reiter, einsamer Fahrer”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Ledrig
Würzig
Rauchig
Blumig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PfefferPfeffer GewürznelkeGewürznelke BergamotteBergamotte GrapefruitGrapefruit
Herznote Herznote
LederLeder RoseRose IriswurzelIriswurzel BibergeilBibergeil
Basisnote Basisnote
AmbraAmbra CypriolCypriol SandelholzSandelholz VetiverVetiver ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.3140 Bewertungen
Haltbarkeit
7.8121 Bewertungen
Sillage
7.1124 Bewertungen
Flakon
7.8123 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.621 Bewertungen
Eingetragen von M3000, letzte Aktualisierung am 02.03.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Orris von Tauer Perfumes
Orris
Moroccan Leather von Memo Paris
Moroccan Leather
Essenze - Indonesian Oud (Eau de Toilette) von Ermenegildo Zegna
Essenze - Indonesian Oud Eau de Toilette

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
M3000

18 Rezensionen
M3000
M3000
Top Rezension 28  
Der Cowboy im weissen Hemd
So sieht Andy Tauer selbst seinen Lonesome Rider, das Bild hat er in Interviews gezeichnet: Der Cowboy im weissen Hemd. - Je länger ich mich mit diesem Duft-Kunstwerk auseinander setze, desto besser verstehe ich dieses Bild.

Nach den ersten Ankündigungen Anfang des Jahres war ich auf die enthaltenen Noten Leder, Rauch und Vetiver fixiert - genau meine Wellenlänge, die Vorfreude war gross! Den Flakon habe ich im Pre-Order zum grosszügigen Einführungspreis blind bestellt, die zunehmenden Infos auf www.lonesomerider.website verschlungen, gewartet, endlich gerochen... - und wurde aus der Bahn geworfen. Meine Erwartung war falsch, ich wurde enttäuscht. Dann habe ich bei Null angefangen und der Cowboy konnte mich mit jedem Tragen mehr auf seine Seite ziehen.

Gedankliche Vorgänger sind zum einen Tauers dritter Duft, das bereits 10 Jahre alte "Lonestar Memories" (der zweite war der Türöffner "L'Air du Désert Marocain") und zum anderen das mir leider unbekannte "Orris" etwa gleichen Alters, das nur limitiert erschien. Während "Lonestar Memories" noch ein dreckiger Kracher ist, der mit ledrigen und animalischen Tönen die Tür aus Birkenholz eintritt, ist Lonesome Rider viel ruhiger. Ein komplexer Duft von feinsinniger Präsenz, der selbstbewusst auftritt, aber nicht laut ist.

Ein knackiger Auftakt von herber Bergamotte mischt sich mit bitteren Grapefruit-Spritzern. Das gilt als Zitrus-Akkord, ok, frisch ist dieser Start trotzdem nicht. Belebend aber doch! Sehr zügig betritt dann die pudrige Iris die Bühne, die sogleich von borstigem Pfeffer aufgewirbelt wird. Diese beiden Linien bindet dann - mit nur minimalster Spur von Sauberkeit, ich bin da empfindlich - eine trockene Rose. Dem Ganzen haftet etwas Kreide-artiges an, so pulvrig, aber auch metallische Töne. Das ist ganz schwer auf den Punkt zu bringen. Einfach schön.
Irgendwo hier erhebt sich auch der Rauch. Kein Vergleich zum Lagerfeuer aus Lonestar Memories, zum Glück auch kein klerikaler Weihrauch - ich fühle eher dichte weisse Rauchfahnen, als dass ich sie rieche.
Und noch etwas, ein Gegenpol: Ein Hauch von animalischem Unterton bringt mit schönem Gruss aus dem Pferdestall das bisherige Konstrukt zum harmonischen Schwingen. Sekret-Töne sind problematisch, wirken oft etwas gezielt provokant, gewollt unschön. Nicht so in Lonesome Rider, die Harmonie ist perfekt!

Dem Leder - es sei der Sattel auf dem besagten Pferderücken, vielleicht auch die Hose-schützenden Chaps oder die Lederjacke - wird in etlichen Besprechungen viel Raum gegeben. Für mich ist es zumindest nicht dominant, ich empfinde LR beileibe nicht als Lederduft. Aber eine gewisse Knarzigkeit macht da weiter, wo der Pfeffer aufgehört hat, reibend spielt sie den Gegenpart zum zart blumigen Körper der Rose und bereits dem ambratischen Brummen. Ob auch mein geliebter Vetiver dazu beiträgt, vermag ich nicht zu sagen, ungewöhnlicherweise identifiziere ich den nicht einmal im Drydown. Holzige Noten bestimmen den späten Ausklang...

"Noten dicht verwoben" heisst es allzu oft in Parfum-Reviews, aber für Tauer-Düfte gilt das (vielleicht neben denen Duchaufours) ganz besonders. Lonesome Rider wirkt als einheitliches und schlüssiges Ganzes, keine Noten drängen sich auf. Wer aber einen solchen Duft viele Male trägt und sich konzentriert mit den Bestandteilen auseinander setzt (im Rahmen seiner (hier: meiner) Möglichkeiten), der lernt und findet ein paar Teile einer Summe, ohne die Magie brechen zu können.
10 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Leimbacher

2768 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 12  
Er ging um Blumen zu holen... und kam nie wieder
Beim neuen Tauer-Duft "Lonesome Rider", hatte ich einen indirekten Nachfolger zu dessen ledrigem Reisser "Lonestar Memories" erwartet - erst recht als ich gesehen hatte, dass man sich eiskalt meine Kommi-Überschrift zu diesem Duft für den Neuen geborgt hat ;). Sehr gerne lasse ich das zu & es dürfen ruhig noch mehr Titel von mir in Düfte verwandelt werden, wenn denn alle so fein & edel werden, wie dieser elegante Einzelgänger. Und mit dem ruppigen Namensvetter hat er eh fast gar nichts mehr zu tun...

Du gefällst mir einsamer Reiter - das muss ich schon sagen. Bist ein Einzelgänger, gerne allein, ein Grübler & nicht direkt zugänglich. Aber ich mag dich sehr. Vielleicht gerade deswegen. Du bist kein Sheriff, aber von allen respektiert. Du trägst Blumen, bist aber trotzdem jederzeit Manns genug. Du hast ein minimal zitrisches Opening, bist aber eher der herbstliche Typ. Bist kein Bullenreiter, eher auf einem edlen Ross in deinem Element. Du kommst in die Stadt, und jede Frau weiß was sie an dir hat. Du bist ein Loner, aber man kann sich auf dich trotzdem verlassen. Du bist treu & stehst zu deinen Worten, lässt wenn es sein muss auch Taten folgen. Bist kein Pistolero, schießt aber mehr als scharf wenn es drauf ankommt. Du stehst auf Leder, ohne dauernd den Latex-Blick aufzusetzen. Du bist durchtrainiert, ohne bullig & künstlich zu wirken. Du bist klassisch & trotzdem neu in der Stadt. Du zeigst wo es lang geht, lässt jedoch auch andere zu Wort kommen. Du bist ein Anführer, ohne es sein zu wollen. Du bist ohne Frage einer der Guten.

Flakon: immer wieder schön, der blaue Stern!
Haltbarkeit: 8 Stunden gehen klar, Cowboy!
Sillage: ein dezenter Reiter - aber männlich & markant genug, trotz Flower-Prärie.

Fazit: ein auf dem Boden gebliebener Einzelgänger, dezent & charakterstark. In jeder Hinsicht stark, und gar kein reiner Lederduft, viel blumiger als man erwartet - wunderschön eigen & gleichzeitig tragbar!
0 Antworten
6
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Alison

14 Rezensionen
Alison
Alison
Top Rezension 9  
Ein doch recht geselliger Lonesome Rider
Na so einsam ist der lonesome rider dann wohl doch nicht. Oder woher kommt der zarte dunkle Rosenduft der sich am Anfang im Rauch findet? Könnte auch sein, dass es ein Abschiedsfeuer für die grosse Liebe ist.
Aber warum duftet es so wunderbar würzig und einladend an dem Restfeuer? Fast wie eine Einladung sich zu dir zu gesellen einsamer Reiter! Vielleicht, wenn die Steppe diese Gewürzbrise zu ihr weht erreichst du die Eine, die deine Gesellschaft sucht.

Überraschend vielfältige Duftentwicklung der ich mit diesem Wässerchen folgen darf.

Es beginnt mit einer recht aufdringlichen Rauchnote, die sich aber nur für 5 Min zeigt. Mit dem "flüchtenden" Rauch nähert sich eine dunkle Rose, die aber nur von ganz weit weg die Nase umspielt. Fast heimlich lockend. Das Feuer ist aus, hinterlässt aber den eigentlichen Duft (Herz), welcher warm würzig, holzig, ledrig über Stunden bleibt immer wieder der einen oder anderen Note den Vortritt lässt, was dieses Erlebnis sehr lebendig bleiben lässt.
Nach 8 Stunden wird es zart blumig. Das überrascht am meisten. Ich bin ja nicht so der Blumenduftfreund. Aber am nächsten Morgen mit diesem Duft zu erwachen ist herrlich!
Es bleibt ja noch immer etwas von dem Holz und den Gewürzen.

Ein rundum gelungener Duft, mit grosser Entwicklung und langer Haltbarkeit (über 10 STD).
Die Sillage ist gut im Umfeld wahrnehmbar, zum Glück aber nicht Raumfüllend. Das macht ihn so verlockend.
Da ich rauchige Düfte auch mag, war für mich der Einstieg in das Erlebnis nicht so schwer. Aber es empfiehlt sich die ersten 5 Min durchzuhalten, auch wenn man kein Rauchfreund ist.

Der LR ist ganz klar unisex. Am Mann wirkt er wie eine Einladung die einsamen Stunden mit ihm zu füllen. Die Frau findet den Geruch der Freiheit, und der in dieser innewohnenden Geborgenheit.

Mich hat er!
1 Antwort
8
Sillage
10
Haltbarkeit
6
Duft
Dannyboy

27 Rezensionen
Dannyboy
Dannyboy
Top Rezension 0  
About:
Kopf: Fruchtig-süße und doch vor allem spritzige Hesperide, leicht gepfeffert

Herz: Iris-Vollbedienung mit viel Lys du Désert-Feel, ordentlich Rose, etwas seifig

Basis: Harziger typischer Tauer-Sound, rauchiger Vetiver, ein Hauch Leder vielleicht

Mann, bin ich froh, dass ich skeptisch war und nicht den Flakon-Blindkauf getätigt hab'. Betont werden hier vor allem die Noten, auf die ich nicht besonders scharf war. Mir stellt sich das in etwa wie ein Lys du Désert Pour Homme mit viel Rose dar. Das ist keineswegs 'ne schlechte Sache, und doch gibt es da ein Problem: für mich gibt es im inzwischen recht umfangreichen Tauer-Portfolio einfach zu viele Düfte, die einzelne Aspekte von Lonesome Rider einfach schon viel konsequenter und schlüssiger abdecken. Zitrus? - Cologne du Maghreb. Rose? - Da gibt's mehrere. Weihrauch? - ebenfalls mehrere. Und so ließe sich das fortführen und zum Teil überschneidet sich das auch, man denke an Incense Rosé zB. Allein die Iris wird vielleicht, so könnte man sagen, noch konsequenter herausgestellt als in Lys du Désert - aber das hätte es für mich jetzt wirklich nicht gebraucht. Und ich kann mich nicht entsinnen, Vetiver schon einmal so bei Tauer gerochen zu haben. Jener spielt hier aber mE keine tragende Rolle.

Ich habe größten Respekt vor Herrn Tauer und seinem ganzen Schaffen und bin schon auch Fan, aber Lonesome Rider - ich mag den Namen schon nicht, übrigens - geht irgendwie übers Ziel hinaus. Als hätte Herr Tauer zu viel gewollt. Schade.
7 Antworten
8
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
2
Duft
Hamelia

8 Rezensionen
Hamelia
Hamelia
4  
Lonesome Rider bleibt, für meinen Teil zumindest, lonesome...leider!
Der Duft riecht zunächst nach Haarspray?! Nicht sehr angenehm. Was sich dann recht schnell entwickelt ist ein sehr ledgrider Geruch, der sich mit klebrigem Plastik vermischt. Was in der Basis bleibt ist eine dezente Variante von Haarspray und Leder. Neee, leider gar nicht mein Fall. Ich empfinde den Duft auch eher als maskulin, denn feminin. Schade, da ich die Idee hinter dem Parfum - eine Dankeschön-Kreation an die Fans für 10 Jahre Tauer-Düfte - toll finde!

Fazit: Wer Leder-Düfte mag, kann hiermit bestimmt was anfangen! Für mich ist es allerdings nichts.
1 Antwort

Statements

41 kurze Meinungen zum Parfum
UntermWertUntermWert vor 3 Monaten
7
Sillage
8
Duft
James Hurley, unglücklich verliebt, trauernd
riecht nach Lederjacke, Rosen und Big Ed‘s Werkstatt
im Hintergrund: Julee Cruise
30 Antworten
YataganYatagan vor 7 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Der Duft, den Lucky Luke trug: Sattelleder, Wüstenrose, Staubnelke, Saloontür-Holz, Schießpulver-Pfeffer, Pferd. Für Cowboys und -girls!
7 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 5 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Reifen/Benzin/Rosen & Himbeergrün
Holzpolitur/Irispuder/Bikerboots
Rucksack/Harz & flammender Asphalt

Born to be wild
12 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 4 Jahren
7
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft
Der Reiter müffelt nach einem Mix aus Blümchen, künstlichen Ledernoten und sonstigem Zeug zum übertünchen derselbigen.
17 Antworten
TerraTerra vor 7 Jahren
8
Duft
Aus Abneigung wird Sympathie. Vordergründig Gummi mit typisch trocken-vanillig-ambrierter Tauer-DNA. Eigen, aber erstaunlich angenehm + cool
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
EbearEbear vor 8 Jahren
Unisex-Parfum
Neuer Duft von Andy Tauer: Lonesome Rider
Gestern trug ich "Lonesome Rider" und begegnete zufällig einer älteren Arbeitskollegin. Sie ist kein fanatischer Duft-Fan, aber mag Tauer und trägt schon seit vielen Jahren "No. 06 - Incense Rosé". Ich hielt...

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Tauer Perfumes

№ 02 - L'Air du Désert Marocain (Eau de Toilette Intense) von Tauer Perfumes Au Coeur du Désert von Tauer Perfumes Collectible PHI - Une Rose de Kandahar von Tauer Perfumes № 03 - Lonestar Memories von Tauer Perfumes L'Air des Alpes Suisses von Tauer Perfumes № 06 - Incense Rosé von Tauer Perfumes Sundowner von Tauer Perfumes L'Eau von Tauer Perfumes № 08 - Une Rose Chyprée von Tauer Perfumes № 09 - Orange Star von Tauer Perfumes № 05 - Incense Extrême von Tauer Perfumes № 01 - Le Maroc pour Elle von Tauer Perfumes № 14 - Noontide Petals von Tauer Perfumes Attar AT von Tauer Perfumes L'Oudh von Tauer Perfumes Phtaloblue von Tauer Perfumes Collectible ZETA - A Linden Blossom Theme von Tauer Perfumes Golestan von Tauer Perfumes Les Années 25 von Tauer Perfumes Pentachord White von Tauer Perfumes