Versace Man 2003 Eau de Toilette

Versace Man (Eau de Toilette) von Versace
Flakondesign Valentinitsch, Donatella Versace
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 126 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Versace für Herren, erschienen im Jahr 2003. Der Duft ist würzig-holzig. Es wurde zuletzt von EuroItalia vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Orientalisch
Blumig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AngelikaAngelika schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer BergamotteBergamotte NeroliNeroli
Herznote Herznote
SafranSafran KardamomKardamom
Basisnote Basisnote
AmberAmber KaschmirholzKaschmirholz LabdanumLabdanum TabakTabak

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.5126 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4102 Bewertungen
Sillage
7.0105 Bewertungen
Flakon
7.2114 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.326 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 02.06.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Versace pour Homme Oud Noir von Versace
Versace pour Homme Oud Noir
Versace Man (After Shave) von Versace
Versace Man After Shave
Cuir Iris von L'Atelier des Bois de Grasse
Cuir Iris
Montabaco Extrême von Ormonde Jayne
Montabaco Extrême
Gold Leather von Atelier Cologne
Gold Leather
Casaque Homme von Orlane / Jean d'Albret
Casaque Homme

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schallhoerer

66 Rezensionen
Schallhoerer
Schallhoerer
Hilfreiche Rezension 9  
Die Guten gehen immer zu früh
Viele Düfte gehen einfach zu früh von uns. Der Gucci Pour Homme 2 wurde uns zum Beispiel viel zu früh genommen. Dann trauert die Gemeinde auch immer noch über das viel zu frühe Ableben vom Dior Fahrenheit Absolute. Und dann gibt es Düfte die uns genommen werden, bei denen es die meisten gar nicht mitbekommen haben das sie weg sind.

Der Versace Man ist so einer dieser Kandidaten. 2003 erstmals erschienen und dann ungefähr 15 Jahre später eingestellt. Hat die Parfümwelt hier aber wirklich einen schweren Verlust erlitten? Wir finden es zusammen raus.

Versace ist bei mir vor allem durch mainstreamige und oftmals auch relativ preiswerte Düfte bekannt geworden. Der Dylan Blue fällt mir da ein. Oder ein Versace Eros. Das diese Marke aber auch ein Händchen für ausgefallene Duft hat, zeigte man spätestens mit dem "The Dreamer".
Der Versace Man ist eine dieser großartigen Ausnahmen. Wir haben hier einen orientalischen Tabakduft, der in seiner Komposition eindeutig eher dem Nischenbereich zugeordnet werden müsste. Der Duft startet mit einer schön spritzigen und frischen Bergamotte und einer guten Portion an schwarzem Pfeffer. Der Pfeffer verleiht der Bergamotte neben dem zitrischen Aspekten auch eine gewisse Schärfe und Profil. Im Herzen kommt dann der orientalische Einschlag eindeutig zum Vorschein. Mit Kardamom, der hier ebenfalls wieder eine grundlegende Würze mit einbringt haben wir vor allem den Safran, der den Versace Man in eine deutlich orientalische Richtung schiebt. Ich bekomme zusätzlich ab der Mitte des Duftes eine Assoziationen zu Traubensaft, der sich wunderbar mit den würzigen Aspekten des Duftes verbindet. Interessant ist übrigens, dass der Versace Oud Noir (der oft im Atemzug mit Tom Fords Oud Wood genannt wird) sich eindeutig an der Grund DNA des Versace Man bedient. Wenn man beide Düfte nebeneinander riecht, merkt man relativ schnell die Ähnlichkeiten. In beiden Düften ist der Safran in Kombination mit dem Kardamom taktangebend. Während der Oud Noir aber viele Jahre später (2013 um genau zu sein) einen leicht anderen Weg in eine holzigere und oud-inspirierte Richtung geht, haben wir beim Versace Man im Drydown einen erstklassigen Tabakduft. Der Tabak wird hier von minimal rauchigem Labdanum unterstützt. Der Versace Man driftet trotz des Ambers in der Basis nie in eine zu süße oder gefällige Richtung ab. Während viele aktuelle Tabakdüfte die Tendenz zu immer mehr Süße und einem Gefühl von Weihnachtsmarkt gehen, bleibt der Versace Man absolut stilsicher und erinnert eher an eine ältere Lounge, wo man in bequemen Sesseln zu gutem Jazz lauscht und den Tag ruhig ausklingen lässt.

Einen Duft wie den Versace Man hätte ich von einem Haus wie Versace nicht erwartet. Dafür riecht dieser einfach zu erwachsen, fast schon zu nischig und definitiv teurer als man vermuten würde.

Die Haltbarkeit ist mir circa. 7h auf einem soliden Niveau für einen "Designer Duft".

Mit der Verfügbarkeit sieht das leider anders aus. Die einzige Quelle für Flakons sind entweder Gruppen in sozialen Netzwerken, wo Düfte getauscht oder verkauft werden, oder der Umweg über Ebay, wo die Flakons mittlerweile für um die 100€ weggehen. Angesichts der Qualität des Duftes und seines eher außergewöhnlichem Duftprofil würde ich diesen Preis aber immer noch als gerechtfertigt bezeichnen.

Ich würde die am Anfang gestellte Frage daher mit einem klarem JA beantworten. Mit dem Versace Man wurde uns tatsächlich ein ausgezeichneter Duft genommen, der so in dieser Art und Weise von Versace wohl nicht mehr zu erwarten ist.
3 Antworten
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
6
Duft
TonyStark

84 Rezensionen
TonyStark
TonyStark
2  
Lautstarker lila Mann
Die Sache mit den Parfumnamen von Versace ist ja nicht unclever - L'Homme, Man, Uomo - es gibt noch so viele Sprachen, in denen man Mann (haha) sagen kann. Ich warte schon auf Versace För Mannen oder so.
Aber egal. Im Gegensatz zu anderen Männern von Versace bin ich ein bisschen Hin- und Hergerissen von Man. An heißen Sommertagen finde ich den Duft recht erfrischend und angenehm, gerade weil er scharf und zitrisch gleichzeitig ist - und das mit ganz schön Schmackes. An Tagen wie heute (trüb, bin erkältet und unleidlich) finde ich ihn aber dann einfachzu aufdringlich und "unrund".
Ich bevorzuge dann doch Pour Homme, der ist alltagstauglicher im positiven Sinn.
1 Antwort
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Leimbacher

2782 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
6  
Der verlorene lila Sohn
Versace ist eine umstrittene Firma. Ich persönlich mag deren Preis-/Leistungsverhältnis sehr, bis auf wenige Ausnahmen wie das neue Oud Noire. Wenn man den lila-auffälligen, tyischen (von Donatella designten!) Versace-Flakon von dem hier getesteten Versace Man sieht und man absolut keine Ahnung vom Parfum-Metier hat, könnte man meinen, dass er zu Versaces großen, modernen Topsellern und Klassikern gehört. Weit gefehlt, er ist wirklich schwer vernachlässigt, was nicht nur die Anzahl an den hiesigen Kommis zeigt. Warum sind wohl Pour Homme, die Eau Fraiche Variante oder sogar Blue Jeans beliebter?

Vielleicht kann ich hier der Frage etwas auf den Grund gehen. Der Duft ist eigentlich eine männlichere, aromatischer Version von Eau Fraiche. Und fasta uch besser möchte ich sagen, aber nur fast. Er beginnt bei mir mit einer pfeffrigen Zitrusnote, schon hier wird ein Zeichen gesetzt, dass es nicht nur zitrischen Einheitsbrei zu bestaunen gibt. Dann verfolgt der Duft 2 parallele Linien: die zitrisch-süße, die nun in Kardamom umschlägt. Und die würzige, bei der sich der Pfeffer mit Safran vermischt. Und da Kardamom ja auch süße Würze ist, ist der Würzanteil fast noch größer als der Rest insgesamt gesehen. Und selbst im Ausklang findet der Duft diese Ambivalenz in Amber und Tabak. Da zwar nur noch zu erahnen, aber konsequentes Prinzip/Konzept. Zwar mäßig innovativ und interessant, aber konsequent.

Flakon: gutes Design von Miss Versace höchst persönlich. Lila ist aber nicht meine Lieblingsfarbe, von den wenigsten Männern wohl.
Sillage: absolutes Mittelmaß, fast auf ähnlich tiefen Level wie der berühmtere, hellblaue Ableger. Hätte man noch eine kleine Schippe drauf legen können/sollen.
Haltbarkeit: sehr gut, mit 8-9 Stunden kann denk ich keiner schimpfen.

Insgesamt ein solider Allrounder, der aber wohl selbst für einen Everday-Duft zu wenig Wiedererkennungswert hat. Er ist bei mir eher als Mitläufer aufgefallen, nicht wirklich als Taktgeber. Eigentlich schade, denn er hat irgendwie das Zeug zum Symphatieträger. Daher auch eine gnädige Wertung, dank gelungener Ansätze. Dank an Dave für die Probe, da man ihn ja nirgends mehr im Laden sieht und ich sogar das Gefühl habe, er könnte eingestampft werden. Vermissen würde ich ihn nicht und ich bin froh ihn nicht blind gekauft zu haben. Und nun tut er mir schon wieder was leid bei solchen harten Worten, denn schlecht ist er ja wahrlich nicht. Ich sag ja, Symphatieträger...
1 Antwort

Statements

16 kurze Meinungen zum Parfum
PBregovichPBregovich vor 4 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Absolut flamboyant. Tabak, Pfeffer und Gewürze. Habe noch nie etwas vergleichbares gerochen. Auffallend und doch leise, ein Gentlemanduft.
1 Antwort
SchüchaSchücha vor 7 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Dem Versace Oud Noir sehr nahe und dann auch noch günstiger. Der sollte mMn zumindest eine 7 verdient haben - alleine schon bezüglich P/L ;)
0 Antworten
SahinisbackSahinisback vor 3 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Ein ganz wunderbarer Orientalischer Duft mit einer tollen würzigen Note. Nur leider ist die Haltbarkeit nicht gut.
0 Antworten
PhilliegranPhilliegran vor 4 Jahren
7
Flakon
9
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Der Geruch geht mir nicht mehr aus dem Kopf...habe sehr viele Komplimente mit diesem Duft bekommen, eine Menge Leute kauften ihn mir nach
0 Antworten
Monolith73Monolith73 vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Frischer Italiener mit lecker würzigem Neroli-Pfeffer, Bergamotte und obendrein Tabakblatt.
Damals gemocht und bis heute noch unterschätzt.
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
RisehighRisehigh vor 8 Jahren
Herren-Parfum
Wird Versace Man doch noch produziert?
Hallo. Ist doch cool, wenn der da rumsteht...gleich drauf los und fragen, wie alt, woher, wird der noch produziert...dann kannst hier gleich eine Korrektur einreichen, falls der noch produziert wird...ist dann für...

Bilder

12 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Versace

Versace pour Homme Dylan Blue (Eau de Toilette) von Versace Eros (Eau de Toilette) von Versace Versace pour Homme (Eau de Toilette) von Versace The Dreamer (Eau de Toilette) von Versace Eros Flame von Versace Eros (Eau de Parfum) von Versace Versace Man Eau Fraîche (Eau de Toilette) von Versace Versace pour Homme Oud Noir von Versace Crystal Noir (Eau de Parfum) von Versace Versense von Versace Blue Jeans von Versace Eros Parfum von Versace Crystal Noir (Eau de Toilette) von Versace Versace L'Homme (Eau de Toilette) von Versace Bright Crystal von Versace Versace pour Femme Dylan Blue von Versace Versace pour Femme Dylan Purple von Versace Versus Uomo (Eau de Toilette) von Versace Yellow Diamond von Versace Versace pour Femme Dylan Turquoise (Eau de Toilette) von Versace Gianni Versace (Eau de Toilette) von Versace