Blends

Tony Iommi Monkey Special 2021

Tony Iommi Monkey Special von XerJoff
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 17 in Unisex-Parfums
8.6 / 10 1842 Bewertungen
Tony Iommi Monkey Special ist ein beliebtes Parfum von XerJoff für Damen und Herren und erschien im Jahr 2021. Der Duft ist süß-würzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Würzig
Ledrig
Fruchtig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PassionsfruchtPassionsfrucht RumRum Balkan-StorchschnabelBalkan-Storchschnabel kalabrische Bergamottekalabrische Bergamotte
Herznote Herznote
LederLeder Singapur-PatchouliSingapur-Patchouli ZimtZimt
Basisnote Basisnote
KaramellKaramell AmbraAmbra Australisches SandelholzAustralisches Sandelholz LabdanumLabdanum MoschusMoschus TonkabohneTonkabohne VanilleVanille
Videos
Bewertungen
Duft
8.61842 Bewertungen
Haltbarkeit
9.01756 Bewertungen
Sillage
8.71750 Bewertungen
Flakon
9.21703 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.11556 Bewertungen
Eingetragen von TiKu91, letzte Aktualisierung am 16.04.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Blends”.

Rezensionen

110 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Altholz

57 Rezensionen
Altholz
Altholz
Top Rezension 39  
So duftet der "Iron Man"!
Nein, hier geht es nicht um die Marvel Film – Trilogie mit Robert Downey Jr. in der Hauptrolle oder gar um den Ausdauerwettkampf, sondern um Tony Iommi, Gitarrist der britischen Heavy Metal Legende Black Sabbath. Wie wird dieser Duft wohl riechen? Bestimmt nicht nach schweißgebadeten Metal Fans bei einem Konzert. Vorweg: Tut er auch nicht!

Wie kam die Kooperation mit Sergio Momo, dem Xerjoff Chef, zustande? Ich kann nur vermuten, dass das durch den gemeinsamen Bekannten Brian May (Gitarrist von Queen) kam, der vor einiger Zeit mal was Charity mäßiges mit Xerjoff zusammen gemacht hatte und zwar mit dem Duft #Save Me. Gelesen habe ich auch, das sich der mittlerweile 73 jährige Iommi schon seit sehr langer Zeit mit Düften beschäftigt, bzw. auch eine Sammel Leidenschaft hat und wohl auch schon eine etwas größere Sammlung sein Eigen nennen darf.

Als ich von dem neuen Duft erfuhr, war mir klar, dass ich den haben musste. Nicht nur die normale Version, sondern auch gleich den auf 200 Stück limitierten, mit Swarovski Steinen versehenen und handsignierten Flakon der Limited Edition. So habe ich nun beide in meinem Besitz. Tatsächlich benutze ich aber lediglich den normalen „Monkey Special“ Duft, da sich die beiden Versionen in Punkto Duft nicht unterscheiden. Die limitierte Version ist mir irgendwie zu Schade zum Gebrauch, ist ja schließlich auch etwas Besonderes, immerhin handsigniert vom Gitarrenmeister!

Was heißt aber „Monkey Special“? Ein eingefangener oder nachgestellter Affen Duft? Nein, natürlich nicht, vielmehr ist das eine Art Hommage an einen Affen Sticker, der sich auf Iommi´s sehr alten E-Gitarre, einer Gibson SG aus dem Jahr 1964, befindet. Diese Gitarre spielt nicht nur Tony Iommi in dem eigens für diesen Duft kreierten und komponierten Song „Scent Of Dark“, sondern auch Xerjoff Boss und Inhaber Sergio Momo, zumindest hat letzterer den gleichen Sticker auf seiner Gitarre.

Aber nun zum Duft selber. Komponiert wurde er als eine Art Hommage an das Leben und das Zeitgefühl der späten 1960er Jahre, als es sowohl noch die letzten Zuckungen der Flower Power Bewegung gab, als auch gleichzeitig die „Erfindung“ des Heavy Metal, an dessen Entstehung Iommi´s Band Black Sabbath maßgeblich beteiligt war. Also sollten sowohl Patchouli, als auch Amber enthalten sein und das sind sie auch. Leder? Ja klar, Leder muss da rein, schließlich assoziiert man Leder mit Heavy Metal und das sollte natürlich auch hier nicht fehlen!

Nach dem ersten Sprüher kommt mir sofort eine ungewöhnliche Duftmischung unter die Nase. Leichtes Patchouli mit noch leichterem Rum Aroma und gedämpfter Passionsfrucht. Alles zusammen wirkt aber insgesamt sehr wuchtig! Danach geht es zimtiger weiter, aber das Leder kann ich leider nicht deutlich ausmachen, auch danach nicht. Im Drydown wird alles etwas süßer, was wohl hauptsächlich an der Vanille und Tonkabohne liegen dürfte.

Alles in allem ein dunkler, leicht holziger, ambrierter Labdanum – Patchouli Mix, der leider ein intensiveres Leder vermissen lässt und daher von mir nicht die Höchstnote erhält. Man muss übrigens kein Metal Fan sein, um diesen Duft tragen zu können! Passt zu jeder Gelegenheit, da er alles andere als „schräg“ rüberkommt und auch definitiv kein „Opa“ Oldschool Duft ist!

Die edle Box, in der sich der Flakon befindet, ist übrigens sehr geil gestaltet. Der Flakon liegt in einer großen Box, deren Deckel aus weichem Leder besteht. Komischerweise passt der Flakon nach dem Herausnehmen nicht mehr genau in die dafür vorgesehene Aussparung und fliegt bei senkrechter Haltung im Inneren hin und her. Das hätte man eigentlich besser anpassen müssen! Als Zugabe ist noch ein kleines Booklet dabei, in dem sich, neben ein paar Infos und Fotos, auch noch ein mit dem Xerjoff Logo versehenes schwarzes Gitarren Plektrum befindet. Coole Idee!

Black Sabbath Ur-Sänger Ozzy Osbourne hat zwar keinen eigenen Signature Duft, aber es wird gemunkelt, dass er wohl des Öfteren zu dem No. 88 Cologne greift. Geschmäcker sind halt verschieden… ich greife definitiv lieber zum Gitarristen Duft! ;-)
13 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Robbymax

12 Rezensionen
Robbymax
Robbymax
Top Rezension 26  
Ein Duft mit WOW - Effekt
Ich muss vorab erwähnen, dass es nicht ganz leicht ist diesen Duft zu beschreiben bzw. mein Dufterlebnis in mehrere Komponenten zu gliedern.
Für mich beginnt er mit einer sehr fruchtigen (Passionsfrucht) Note mit beigemischtem Smoothen Rum (Ron Millonario XO Reserva).

Es handelt sich hier definitiv nicht um eine künstliche Mischung aus Frucht und Rum, die als aufdringlich empfunden wird.

Nach gut einer Stunde kommt sanftes und nicht zu trockenes Leder dazu. Ich als Lederskeptiker bin absolut begeistert über die perfekte Abstimmung, welche bis zu diesem Punkt 1A ist.

Am Ende des Tages bleibt auf Haut und vor allem Kleidung ein Süß-Vanilliger Duft hängen, welcher die Nacht übersteht und sich an der Kleidung auch gerne verewigt.

Ein tolles Dufterlebnis und ein Xerjoff, welcher für mich nicht mehr aus der Sammlung wegzudenken ist.
3 Antworten
9
Preis
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
MarcelPrior

3 Rezensionen
MarcelPrior
MarcelPrior
Top Rezension 18  
Ich bin Sprachlos...
Ich hatte eigentlich vor, als nächsten "teuren Kauf" den Haltane von PDM mein eigenen nennen zu dürfen aber durch einen unschlagbaren Deal bekam ich den Iommi für 164,95 Euro und konnte einfach nicht anders.

Ich sags direkt vorab: Der Haltane muss noch ewig warten, denn ich werde mir direkt noch eine Flasche Iommi kaufen.

BISLANG war Naxos immer die unangefochtene Nummer 1 meiner Sammlung aber der IOMMI ist verdammt nochmal das beste und tollste was ich in meinem ganzen Leben gerochen habe und löst den Naxos mit einem Feuerwerk von seinem Thron ab und das nicht einmal knapp.

Das Opening so fruchtig und alkoholisch aber in einem tollen Sinne. Der erste Eindruck ist einfach nur "WOW"!!! Die Passionsfrucht umhüllt dich direkt komplett und auch den Zimt riecht man direkt raus.

Nach wenigen Minuten kommt das Leder immer mehr durch. Ich habe bislang keinen Lederduft weil mich diese Note noch nie gereizt hat aber hier... Sehr sehr dezent und warm und.... Einfach Geil!!!

Im Verlauf wird er süsser aber nicht wirklich Gourmandig.

Ich bin und war noch nie jemand, der wirklich jede Note genau beschreiben oder herausreichen könnte aber dieser Duft ist einfach perfekt abgestimmt.

Kurz noch zur Haltbarkeit:
1 Sprüher umhüllt mich stundenlang und selbst nach 6 Stunden bin ich noch immer in einer Wolke aus purer Liebe umhüllt. Das Ding hält ohne Probleme seine 10 Stunden.

Ich könnte ihn wirklich jeden Tag tragen. Dieses Teil ist der Hammer und selbst meine Frau, die schon etwas genervt von meiner Duftsucht ist, ist hin und weg davon.

ER IST PERFEKT.
8 Antworten
6
Preis
9
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Sommernacht

87 Rezensionen
Sommernacht
Sommernacht
Sehr hilfreiche Rezension 22  
Lockmittel für Gold Digger und Gucci Gang crowd
Spend three racks on a new chain
My b*tch love do cocaine, ooh
I f*ck a b*tch, I forgot her name
I can't buy a b*tch no wedding ring
Rather go and buy Balmains (Brr)
Gucci gang, Gucci gang, Gucci gang
...
oder

I got room
In my fumes (yeah)
She fill my mind up with ideas
I'm the highest in the room (it's lit)
Hope I make it outta here (let's go)
She saw my eyes, she know I'm gone (ah)
I see some things that you might fear
I'm doin' a show, I'll be back soon (soon)
That ain't what she wanna hear (nah)
Now I got her in my room (ah)...

Fühlst du es?

Ich sitz hier grad mit nem Hugo aus der ... zzsschhh, Dose und lasse mich etwas inspirieren!

Beide Songs sind für mich dieser Duft (die grad im Hintergrund laufen) - kein Rock und kein Roll. Toni Iommi gibt mir ein HipHop/Rap Mood, wie Gucci Gang (Lil Pump), Highest in the Room (Travis Scott) oder For the Night (Pop Smoke). Highclass, Schnöselstyle, rich boy from a rich dad, MCM, Balmain, Gucci,.. boozy und ja, einfach ein perfekter Partyduft, mit ausgesprochen geiler Haltbarkeit (12 Std. auf der Haut, 36 Std. auf Kleidung aufwärts) und einer raumfüllenden Sillage. Er ist durchaus universeller einsetzbar als für Party. Er ist elegant genug für Feierlichkeiten jeglicher Art, speziell für die kalten Monate des Jahres. Der LV- Cashmere Schal (für mich gibt's nichts besseres)..steht dem Iommi sehr gut oder für andere tolle Accessoires. Aber: die Kleidung sollte genauso exquisit wie dieser Duft sein, ansonsten ist es eine vertane Chance diesen Duft die notwendige Bühne zu geben. Und die verdient er bedingungslos jedes Mal, alles andere wird ihm nicht gerecht.

Was soll ich sagen? Jedes Mal wenn ich diesen Duft rieche, entdecke ich neue Nuancen. Heute war es intensive Schokoladennuance in der Kopfnote. Einfach so beeindruckend wie unterschiedlich wir Düfte je nach Temperatur, Hautchemie, Wahrnehmung, Stimmung wahrnehmen. Immer bekomme ich eine Überraschung und bin gleichzeitig entzückt, wie schön er gebaut wurde. Stück für Stück ergänzen sich die Noten, wobei der Rum, die saftige Passionsfrucht, Sandelholz, Tonka und Vanille die Richtung vorgeben. Er ist durchaus auch gourmandig, viele von euch riechen Leder, das kommt bei mir gar nicht an.

Was ist er nicht: Girlyduft, anspruchslos, einfältig, alltäglich, frisch oder fröhlich.

Toni Iommi ist kein Duft für jedermann und auch nicht für egal wann. Ich bin sehr begeistert und trage ihn sehr gerne. Männer werden ihn wahrscheinlich lieber tragen. Er verdient seine Bewertung ganz klar.
3 Antworten
8
Preis
10
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
XerjoffLover

30 Rezensionen
XerjoffLover
XerjoffLover
Top Rezension 17  
Die männliche Version von Xerjoff "La Capitale" - Ein wirklich spannender Nischenduft mit Charakter
Gut sieht er scha schon einmal aus, doch was hat er auf den Kasten. Die Duftnoten sagen mir sehr zu und deswegen war ich gleich doppelt gespannt. Also direkt auf die Hand gesprüht und genau dann kam auch schon die Überraschung:

“Er ist süß und…. ahhh… mhh… was ist der denn genau? Zimt, irgendwas fruchtiges und… Ich kann es nicht beschreiben”

Wirklich gut war der erste EIndruck nicht aber! er hat eine eigenständige DNA und sowas habe ich noch nicht gerochen. Es war eine Überraschung, also ein echter Nischenduft und genau bei solchen Düften muss sich meine Nase immer erst an den Duft gewöhnen. Jetzt, einige Tage später, habe ich mich gewöhnt und meine Meinung hat sich geändert.

Opening:
Er fängt sehr süß und fruchtig an, hat aber auch etwas düsteres. Gewürze? nein, Zimt würde ich sagen. Einzelne Noten finde ich sonst aber sehr schwer zu bestimmen. Alle Nuancen fügen sich sehr gut zu einem spannenden Gefüge zusammen. Trotzdem gefällt mir irgendwas nicht am Opening. Er ist unisex aber die Frucht wirkt auf mich recht synthetisch und stechend.

nächsten 4-5 Stunden:
Die etwas nervige Fruchtnote geht etwas zurück und es kommen zusätzliche Noten dazu, die den Duft wirklich spannend machen. Plötzlich riecht man Leder, doch ich mag eigentlich kein Leder. Dieses Leder wirkt aber extrem edel und ist nur im Hintergrund, erinnert mich grundlegend an die Ledernote in "Sapphire Collection - London | Widian / AJ Arabia" . Dazu riecht man die Süße von Rum und Karamell. Auch zu riechen ist das Labdanum wie im "Shooting Stars - La Capitale | XerJoff" Allgemein gibt es einige Parallelen zwischen den beiden Düfte, er wirkt wie eine männlichere Version des La Capitale. Einfach vom Charakter her, beide Fruchtig aber irgendwie etwas dreckig.

Drydown:
Der Drydown ist halt typisch Xerjoff. Fast alle Xerjoffs haben Vanille und Moschus, so reicht auch dieser Duft. Dazu kommt ganz wenig Leder und er wirkt etwas dreckiger als z.B. der Drydown beim Erba Pura oder Uden.

Performance:
Ich war damit einkaufen und habe mir 6 Sprüher gegönnt, da ich den Duft nach 3 kaum gerochen habe. Beim ersten Schritt aus der Tür wurde mir bewusst, dass er eine extrem gute Performance hat. 6 Sprüher waren viel zu viel :D Die Sillage ist beeindruckend aber nicht erstickend, dazu hält er wirklich 8-12 Stunden und selbst nach 8 Stunden hat mich meine Freundin auf ihn angesprochen (sie mag ihn wirklich immer wenn sie ihn riecht). Die Performance ist für mich einfach perfekt! Sehr stark aber auch z.B. im Büro tragbar, wenn man nicht so durchdreht wie ich. So sollte jeder Duft performen!

Fazit:
Kaufen werde ich ihn wohl nicht, würde ich aber wenn das Opening leichter wäre. Etwas mehr Leder, Dreck und Rum - dazu weniger Frucht und der Duft wäre bei mir eingezogen. Man muss dazu sagen ich liebe fruchtige Düfte und mag kein Leder aber trotzdem wünsche ich mir diese Veränderung für den Duft. Insgesamt finde ich den Duft sehr gelungen und wer weiß vielleicht gibt es ihm ja mal günstig im Souk. Ich kann mir auch vorstellen, dass ich ihn nach einiger Zeit immer besser finden werde... wenn ich ihn kaufe update ich diese Rezension ;)

Edit:
Habe jetzt einen FLakon zuhause stehen und bin happy :)
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

486 kurze Meinungen zum Parfum
Eggi37Eggi37 vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ex-Knasti Tony
bekannt als geerdete Schnapsdrossel
Betritt mit Lederweste die Bar
Barkeeper zittert
Aber bestellt nur eine Maracuja-Schorle*
24 Antworten
BastianBastian vor 2 Jahren
9
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
Der ist schwierig
In Rum getränkte Passionsfrucht
Ledrige Note Hintergründig
Vanille, Karamell und Tonkabohne sorgen für kräftige Süße *
30 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 1 Jahr
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
*Paranoid*
Fruchtiger Rum-Patchouli
Harzflimmer in Megawatt
Lederjacke
unartige Tonka-Vanille-Moschus-Zimt-Orgien;)
*Heavy-Metal-Hallelujah*
26 Antworten
TherisTheris vor 2 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Gitarre zugeledert
Passionkonfettiempfang
Tony nimmt nen Schluck Rum
Bevor er die Patchsaiten aufzieht
Die Musik leider ledereintönig
23 Antworten
TimekeeperTimekeeper vor 2 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
1.5
Duft
So fruchtig - süß das einem schlecht wird.
Billig Rum auf Bananensplit + Karamellsoße. Die Glücksbärchis spielen live Paranoid...
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

51 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von XerJoff

Naxos von XerJoff Alexandria II (Parfum) von XerJoff 40 Knots von XerJoff Accento von XerJoff Torino21 von XerJoff Casamorati - Lira (Eau de Parfum) von XerJoff Erba Pura von XerJoff Uden von XerJoff Amber Star von XerJoff Renaissance von XerJoff Opera von XerJoff Richwood von XerJoff Alexandria III von XerJoff Fars von XerJoff Casamorati - Bouquet Ideale (Eau de Parfum) von XerJoff Casamorati - Dolce Amalfi (Eau de Parfum) von XerJoff Casamorati - 1888 von XerJoff La Capitale von XerJoff Casamorati - Dama Bianca (Eau de Parfum) von XerJoff Accento Overdose von XerJoff