Cléa 1980 Eau de Toilette

Cléa (Eau de Toilette) von Yves Rocher
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.7 / 10 124 Bewertungen
Ein Parfum von Yves Rocher für Damen, erschienen im Jahr 1980. Der Duft ist blumig-holzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Holzig
Pudrig
Süß
Orientalisch

Duftnoten

JasminJasmin MaiglöckchenMaiglöckchen Ylang-YlangYlang-Ylang GardenieGardenie SandelholzSandelholz VanilleVanille PatchouliPatchouli RoseRose VetiverVetiver IngwerIngwer
Bewertungen
Duft
6.7124 Bewertungen
Haltbarkeit
7.295 Bewertungen
Sillage
6.684 Bewertungen
Flakon
7.0100 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.020 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 04.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Cléa (Parfum) von Yves Rocher
Cléa Parfum
Adone von Agatho
Adone
Chloé (1975) (Eau de Toilette) von Chloé
Chloé (1975) Eau de Toilette
Nina (1987) (Parfum) von Nina Ricci
Nina (1987) Parfum
Jasmin (Eau de Toilette) von Molinard
Jasmin Eau de Toilette
Eau Arpège (Eau de Toilette) von Lanvin
Eau Arpège Eau de Toilette

Rezensionen

14 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
7.5
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Rosaviola

177 Rezensionen
Rosaviola
Rosaviola
Top Rezension 28  
Floral-aldehydige Eleganz
Heute ist mir nach Clea, einen Duft , den ich auch schon seit ein paar Jahren besitze. Und immer wieder trage ich diesen zeitlosen Klassiker von Yves Rocher gerne. 1980 kam er auf den Markt. Vom Duft her hätte Clea aber auch schon viel früher rauskommen sein können.

Meiner Meinung nach hat Yves Rocher hier den Versuch gemacht einen zeitlosen Klassiker für "Damen" raus zu bringen und sich deutlich an N°5 und Arpege orientiert, eventuell noch ein bißchen an White Linen.
Und so klassisch duftet auch Clea:

Zum Auftakt gibt es gleich jede Menge Aldehyde wie man sie auch in den großen Klassikern der Zwanzigerjahre findet. Nachdem sich die Aldehyde langsam verzogen haben öffnet Clea sein florales Herz mit Gardenien, sanfter Jasmin, pudrigen Rosen und Ylang-Ylang. Die blumigen Noten sind dicht ineinander verwoben und sehr schwer auseinander zu picken. Keine der Blüten möchte dominieren und es herrscht Harmonie im Blumenstrauss. Clea wird mit der Zeit etwas pudriger und sanfter. Ganz zarte Vanille und Sandelholz der alten Sorte zeigt sich auf meiner Haut und Clea zeigt seine leicht holzige Basis.
Clea wird mit der Zeit langsam hautnah, doch hat er bei mir wirklich eine gute Haltbarkeit.

Yves Rocher ist es hier wirklich gut gelungen einen aldydigen eleganten Damenduft für das kleine Geldbörserl zu kreieren. Einen Chanel konnte sich früher schließlich nicht jeder leisten. Noch ähnlicher als N°5 ist er meiner Meinung nach Eau Arpege, der EdT Version aus den Siebzigern von Lanvins Klassiker Arpege.

Aber auch bei Clea bin ich mir sicher, dass hier kräftig rumgeschraubt und reformuliert wurde. Ich habe noch einen ganz alten Schüttflakon, der sich doch von der jetzigen (ab und zu verkauft ihn Yves Rocher noch zu Weihnachten) Version im Vaporisateur unterscheidet. Die Aldehyde wirken irgendwie haarsprayartiger und die Blumen nicht so rund. Ich hatte mal die neue Version, habe den Flakon aber wieder verkauft. Die alte Version gefällt eindeutig besser. Einen ganz alten Flakon aus den Achzigern habe ich noch im altrosa Karton. Erst später kam er im goldenen Karton raus und irgendwann gab´s dann auch den Duft als Vaporisateur. Aber wann er reformuliert wurde kann ich leider nicht genau sagen. Ein Extrait gab es auch davon, ich glaube im 15 ml Flakon.
Clea ist einer der besten Düfte der ganz frühen Yves Rochers und ich bin froh noch einen kleinen Vorrat davon zu haben. Ein ganz feiner Duft.
7 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
pudelbonzo

2369 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 14  
zerbrochene Träume
In der Weihnachtszeit hatte die Freundin dringend Clea auf dem Wunschzettel.

Ich weiss nicht, ob sie es in Austria nicht bekommt - aber jedenfalls war ihr Begehr groß.

Ich schickte ihr natürlich einen gut gepolsterten Flakon nach Wien, doch die traurige Antwort - der Flakon sei zerbrochen angekommen, - doch wenigstens dufte die gesamte Wohnung nach Blütigem verwoben mit Vanille.
Ein Traum - wenn auch ein zerbrochener.
Ich schickte einen neuen Flakon - eingehüllt in die Sonntagsausgabe der FAZ, doch wieder erreichten sie nur Scherben.
Spielen Leute mit den Paketen Fußball ?

Der dritte Flakon, verpackt wie die Kronjuwelen der Queen, erreichte sie unversehrt.

Ihr Freude war groß, denn Clea hat nach wie vor etwas Unverwechselbares.
Sanft chyprig - ohne direkt ein Chypre zu sein.
Seine Eleganz hat keine Strenge - aber eine deutliche Aussage.
Eine gewisse Festlichkeit wohnt ihm auch inne - perfekt für die Weihnachtszeit.

Auch ich möchte diesen vertrauten Weihnachtsduft nicht missen.
5 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Minigolf

2222 Rezensionen
Minigolf
Minigolf
Top Rezension 12  
Pastellfarben kräftig. Ein Duft wie aus dem (olfaktorischen) Bilderbuch
...Ja, jaaa, die "alten" Düfte. Und auch die von Yves Rocher haben noch Klasse. Den Flakon, den ich jetzt habe, könnte von Mitte der 80er Jahre stammen, Flakon ohne Sprühvorrichtung mit Schraubverschluss, Umkarton goldfarben.
Doch das sagt noch nichts über den tatsächlichen Inhalt aus. Neutral-farbene Flüssigkeit in einem ovalen, dezent verzierten Flakon. Doch schon beim Öffnen der Flasche kam mir ein wunderbarer, "teuer" anmutender Blütenduft mit subtiler Süsse und holzigen Akzenten in die Nase. Nach dem Auftragen auf das Handgelenk war "Clea" nicht mehr zu halten. Blüten in allen möglichen Farben, nicht grell, eher Pastellfarben, strecken sich um die Wette der Nase entgegen. Rosen kann ich wahrnehmen, Ylang Ylang und leiser Jasmin, eventuell Gartennelke... aber keine Blüte dominiert. Alles in Allem ist der Duft sehr "rund" mit puderigem (Iris??) Nachhall und meiner Meinung nach echtem Sandelholz, Patchouli und etwas Vetyver.
Wundersam "balsamisch) im gesamten Ausdruck und trotz des "Pastells" sehr kräftig und ausdrucksvoll.
Wie ein nachkoloriertes Foto aus den 1920ern. Und sehr haltbar gegenüber manchen heutigen "Rochers" und auch manchen anderen, teureren Marken. Hab' mir damit was Gutes getan, ohne es vorher zu wissen. (eine Freundin hat ihn mir gegeben, hatte ihn ganz hinten im Schlafrimmerschrank gefunden) Und das Tollste: Der Duft ist vollkommen "intakt"!!
2 Antworten
8
Preis
5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
Sonjoschka

267 Rezensionen
Sonjoschka
Sonjoschka
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Moderner Retro Chic
Hui, am Anfang erschlagen einen fast die Aldehyde.

Ich hatte Glück, einen der letzten Flakons dieses Duftklassikers zu ergattern. Und hätte ich mich bei der Bestellung nicht explizit noch einmal per e-Mail bei YR gemeldet, wäre er schon ausverkauft gewesen. Dieser Duft hat mich eigentlich nie so besonders interessiert. Er war ja Jahrzehnte lang da und verfügbar. Wenn so ein Duft plötzlich eingestellt wird, dann ändert sich auch schnell meine Meinung. Auch hier im Souk waren plötzlich einige nicht mehr bereit, ihren Flakon abzugeben. Ich kann es ihnen nicht verdenken. Also schreibe ich über ein besonderes Schätzchen.

Wie gesagt, der Duft beginnt - mittlerweile als altmodisch eingestuft, mit einem Aldehydregen, herb, kräftig und seifig-grün. Diese Art von Duft spiegelt den Zeitgeist von 1980 wieder. Was bleibt ist ein unsüßer, blumiger Duft, der seinen seifigen Charakter auch später nicht verliert.
Die Komponenten Gardenie, Ingwer, Jasmin, Maiglöckchen, Patchouli, Rose, Sandelholz, Vanille, Vetiver, Ylang-Ylang (oben abkopiert) bilden ein harmonisches, unsüßes Ganzes. Einzelne Duftstoffe rieche ich nicht heraus. Vielleicht blitzt ab und zu ein Maiglöckchen hervor. Aber insgesamt ist keine der Blumen dominanter als eine andere.

Ich mag diese Düfte, die mich an die späten 70er und 80er Jahre erinnern. Damals trugen die Frauen noch ondulierte Außenwelle als Frisur. Hmmm, ich trage die momentan auch wieder, seitdem es Glätteisen gibt, die das einfach machen.
Sie trugen glitzernde Plateauschuhe und glitzernde Leggings oder hautenge Röhrenjeans zu weiten Blusen, wenn sie in die Disco gingen. Hmmm, heute tragen wir das auch wieder.
Also spricht ganz sicher nichts dagegen auch Cléa wieder zu tragen. Retrochic nennt man das. Und gut ist es, wenn es das alte Original ist, kombiniert mit etwas neuem. Auch heute gibt es Tage, wo ich sehr gerne, angenehm nach Seife und frisch gewaschen duften möchte.

Cléa ist eigentlich auch ein feiner Name für ein Parfum. Ich freue mich, noch ein Fläschchen bekommen zu haben. Denn es zeigt mir, dass sich sooo viel gar nicht verändert hat. Auch wenn früher alles besser war. ;-)
4 Antworten
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Eriele

280 Rezensionen
Eriele
Eriele
Hilfreiche Rezension 10  
Dupe zum alten Chloé
Die Tage flatterte Werbung von Onkel Yves Erben ins Haus. Bin in letzter Zeit nicht mehr so gut auf den Franzosen zu sprechen, da ich mit seinen Düften nicht mehr klar komme. Entweder frisch, husch und weg, aber schwer, erdrückend und anhänglich. Nun aber wurde das Cléa angeboten und nix wie bestellt. Handelt sich dabei doch um einen der wenigen Düfte, die ich mir zu gerne wieder gekauft hätte. Nun kam das Päckchen und die Überraschung beim Test. Hatte mich schon drauf eingestellt, das der Duft bestimmt kaum noch Ähnlichkeit mit dem alten Cléa hätte. Pustekuchen ! Zwar nicht das alte Cléa , sondern das alte Chloé von Lagerfeld roch ich da. Der Beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig, denn es duftete sehr synthetisch und stechend streng. Aber nach wenigen Minuten war das weg und es kam ein Reigen von Jasmin, Maiglöckchen, Rose , Ylang Ylang und Gardenie. Ich roch sogar ein wenig Nelke. Die Blümchen erblühten und dann Patchouli, Sandelholz und Vetiver, die den Duft warm abrundeten. So nach einer Stunde dann tauchte Vanille auf. Die Haltbarkeit mit 12 ! Stunden extrem lange und da war der Duft noch immer leicht zu erschnuppern. Für mich Fan des alten Choés ein absoluter Glücksgriff. Eine zweite Flasche aber kaufe ich mir nicht, denn all zu üppig darf man den Duft nicht aufsprühen. Die Zurückhaltung dankt einem die Umwelt, die sich sonst erschlagen vorkommt.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

16 kurze Meinungen zum Parfum
YataganYatagan vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Seifiger Blütenduft mit Weißblühern und einer holzigen Basis. Da man Chypre ahnen kann, sollte auch Bergamotte und Moos enthalten sein.
4 Antworten
UndsofortUndsofort vor 5 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Zum 60. Jubiläum wieder aus der Versenkung geholt. Leider ein ganz anderer Duft geworden! Nicht mehr chyprig eher cremig! Schade darum...
3 Antworten
Whadelse89Whadelse89 vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Schöner, sehr klassischer und fast reinweißer Blumenduft. Könnte auch ein sehr alter Damenduft von Chanel sein. Evtl. irgendwo Inspiriert?
3 Antworten
AstraeaAstraea vor 8 Jahren
7
Duft
Eigentlich der Puderduft schlechthin. Ein Relikt aus der Zeit , als YR noch eigene und besondere Düfte hatte.
0 Antworten
ProfumaProfuma vor 7 Jahren
Klassisch, feinweiche, sehr feminine Blumenbombe, abgestimmt mit satter Vanille, Herbst-und Winterkuschelkind, Nostalgie im Flakon.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

25 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Yves Rocher

Secrets d'Essences - Vanille Noire von Yves Rocher Secrets d'Essences - Voile d'Ambre (Eau de Parfum) von Yves Rocher Cuir de Nuit (Eau de Parfum) von Yves Rocher Secrets d'Essences - Neroli von Yves Rocher Ispahan (1977) (Eau de Toilette) von Yves Rocher Cuir Vétiver von Yves Rocher Moment de Bonheur von Yves Rocher Comme une Evidence L'Eau de Parfum von Yves Rocher So Elixir (Eau de Parfum) von Yves Rocher Nouveau Genre von Yves Rocher So Elixir Bois Sensuel von Yves Rocher Monoï Eau des Vahinés (Eau de Toilette) von Yves Rocher So Elixir Purple von Yves Rocher Secrets d'Essences - Accord Chic von Yves Rocher Secrets d'Essences - Tendre Jasmin von Yves Rocher Secrets d'Essences - Iris Noir (Eau de Parfum) von Yves Rocher Un Matin au Jardin - Muguet en Fleurs / Lily of the Valley von Yves Rocher Sel d'Azur (Eau de Parfum) von Yves Rocher Hoggar (2005) (Eau de Toilette) von Yves Rocher Monoï Vague d'Été von Yves Rocher Secrets d'Essences - Rose Absolue (Eau de Parfum) von Yves Rocher