Monoï Eau des Vahinés 2012 Eau de Toilette

Monoï Eau des Vahinés (Eau de Toilette) von Yves Rocher
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.1 / 10 172 Bewertungen
Ein Parfum von Yves Rocher für Damen, erschienen im Jahr 2012. Der Duft ist süß-blumig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Blumig
Gourmand
Cremig
Orientalisch

Duftnoten

TiaréTiaré VanilleVanille Ylang-YlangYlang-Ylang

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.1172 Bewertungen
Haltbarkeit
6.7131 Bewertungen
Sillage
6.7135 Bewertungen
Flakon
5.6141 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.638 Bewertungen
Eingetragen von Estate, letzte Aktualisierung am 11.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Monoï Vague d'Été von Yves Rocher
Monoï Vague d'Été
Monoï de Tahiti / Monoï (Eau Parfumante) von Yves Rocher
Monoï de Tahiti Eau Parfumante
Intense Tiaré von Montale
Intense Tiaré
Terracotta Le Parfum von Guerlain
Terracotta Le Parfum
Sensuel Monoï / Sensual Monoï (Eau de Parfum) von Durance en Provence
Sensuel Monoï Eau de Parfum
La Ronde des Fleurs - Vanille Monoï / Fleur de Tiaré von Jeanne Arthes
La Ronde des Fleurs - Vanille Monoï

Rezensionen

12 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
First

226 Rezensionen
First
First
Top Rezension 33  
Wenn Namen Schall und Rauch sind und auch das Auge nicht mitisst.
Seit ich bei Parfumo bin muss ich aufpassen, nicht zum Gesellschaftsschreck zu werden. Nicht nur weil ich immer anders und vielleicht komisch rieche, nein, ich zeige Züge einer eingeengten Weltsicht.
Das, was mir an anderen manchmal negativ auffällt, also an frischgebackenen Eltern, Hunde- oder auch Autobesitzern, die kein Gesprächsthema mehr kennen als die detailversessene Schilderung der kleinsten Nichtigkeiten, ihren Liebling betreffend; bekennenden Hobbysportlern, die ihr Leben und das Leben anderer nur noch unter Fitness- und Wettkampfgesichtspunkten betrachten, bishin zu Ernährungsfreaks, deren Gedanken und Worte ausschließlich um Essen kreisen - Züge solcherlei Verschrobenheiten beginne ich schleichend selbst an den Tag zu legen:
Ich habe mir angewöhnt, zu Einladungen bei Freunden eine Auswahl von Düften zum Ausprobieren mitzubringen. Damit ich nicht 5 bis 10 Flakons mitschleppen muss, nehme ich in der Regel neutrale Taschenzerstäuber.

Letztes Wochenende, als unter den zu Testenden auch Monoï Eau des Vahinés von Yves Rocher war, traf mich die Erkenntnis: Diese neutralen Taschenzerstäuber, auf denen in meiner schwer leserlichen Schrift nur der Name des Duftes steht, machen die Tests für meine Gastgeber zu Blindtests.
Außer Monoï Eau des Vahinés hatte ich sechs oder sieben andere Düfte dabei, ausschließlich deutlich teurere, teils Nischenmarken.
Und was war das Ergebnis? Der Gastgeber hatte Imitation Woman von Amouage an Platz 1 gesetzt und wollte den Duft gern für seine Frau kaufen, nicht wissend, was dieser ihn kosten würde. Die Frau jedoch, mochte Imitation nicht und fand Courtesan von Worth am besten für sich. Den mochte er wiederum nicht an ihr. So wollten sie dann den Duft nehmen, den sie beide am zweitbesten fanden: Monoï Eau des Vahinés von Yves Rocher.

Sie fanden ihn beide wohltuend weich und warm, ohne zu schwülstig zu sein, wohlaustariert, blumig und sommerlich, ohne künstlich oder plakativ zu wirken, gleichzeitig etwas Besonderes, das sich von vielen alltäglichen Düften abhebt, dennoch nicht aufdringlich. Ein Duft der seiner Trägerin Natürlichkeit, Fröhlichkeit und gleichzeitig Klasse verleiht.
So ähnlich empfinde ich ihn auch: Tiaré, eine Blüte, die mir oft zu schwülstig inszeniert wird, steht hier auf angenehme Art im Vordergrund. Ich kannte den älteren Tiaré-Duft von Yves Rocher, der aber mit Kokos war und ein intensives Südseefeeling hervorbrachte, das einerseits großartig war, mir aber nach einer Zeit zu viel wurde. Hier nun ist Tiaré weniger traditionell mit Vanille in Szene gesetzt und das gefällt mir wesentlich besser. Auch nach langem Tragen nervt mich nun nichts mehr und der Duft ist von einem reinen Freizeitduft zu einem Duft mit dem Flair von Klasse geworden.
Das liegt nicht zuletzt auch an der Art der Vanille, die sich sehr gut mit Tiaré und Ylang-Ylang verbindet, eine Vanille, die eher leicht und nicht zu süß ist, auch wenn Monoï Eau des Vahinés insgesamt schon ein eher süßer Duft ist. Noch etwas ist besonders an diesem Duft: Er ist auf eine ganz eigene Art cremig. Mich schreckt das Wort "cremig" in Duftbeschreibungen immer ab, entpuppt sich die Ursache in meiner Nase doch meist als Moschus der modernen, langweiligen und stickigen Art. Hier scheint es die Tiaréblüte selbst zu sein, die den Eindruck von Creme bewirkt und sie macht den Duft wundersam sanft. Die Haltbarkeit ist gut, mindestens 8 Stunden, der Verlauf eher linear. Die Sillage ist recht ordentlich, besonders in den ersten Stunden.

Meinen Freunden gab ich dann die Auflösung. Welche Überraschung: Kein Duft von Chanel oder Bvlgari, sondern ein Yves Rocher.
Und was für eine Freude: Der Preisunterschied zwischen Platz eins und zwei beträgt zu Imitation Woman etwa 250,00 €, zu Courtesan etwa 45,00 €.

Ich freue mich für meine Freundin. Und ich frage mich: Wie wäre der Test verlaufen, wenn ich anstelle der Taschenzerstäuber die Originalflakons mitgebracht hätte?
11 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
pudelbonzo

2372 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 26  
IGEL Leistung
Die Migräne hat den Gatten immer noch fest in der Hand.
Er ist leidend und denkbar unleidlich.

Hundi und meine Wenigkeit sind tüchtig in Mit "leiden " schaft gezogen - und müssten eigentlich ebenfalls therapiert werden.

Da werde ich doch eigeninitiativ und gönne mir im Rocher Shop eine IGEL Leistung in Form von Monoi.
Die stacheligen Igel Leistungen des Gatten erfreuen mich weitaus weniger.

Doch hier, in dem Eau, sind sanftmütige Tahiti Girls am Werke.
Sie verabreichen meinen angespannten Nerven eine köstliche exotische Massage.
Tiare Blüten umschmeicheln meine Nase - und die Vanille ist wunderweich.
Ylang wirkt sedierend und man lässt gern fünfe gerade sein.
Eine Ukulele klingt von Weitem - und wiegt mich mild ein.

Ich wähne mich in friedlichen Gefilden - die vor allem schön weit weg sind.

Das Hundi drückt sich an mich, und bewegt im Schlaf die Beinchen.
Ob es am Strand einen Hula tanzt?

Für kleines Geld eine weite Reise - mit Blick bis zum Horizont.
6 Antworten
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
FlirtyFlower

81 Rezensionen
FlirtyFlower
FlirtyFlower
Top Rezension 18  
Wenn der Alltag verrinnt
Als der Wind durch meine Haare fährt, spüre ich den Duft selbst mit geschlossenen Augen. Ich bin am Meer.

Doch spüre ich weder Salzwasser auf meiner Haut, noch das kalte Wasser, das sonst sogar meine Seele berührt und mich in all seinen azurblauen Facetten schweben lässt, als wäre der Moment unendlich, als hätte es niemals etwas anderes gegeben.

Nein, ich spüre eine ein kleinwenig süße, kräftige, weiche Wolke. Ich spüre eine Blume in meinem Haar, nein, hinter meinem Ohr.

Und nehme einen Duft wahr, der mich unendlich entstresst und all meine Anspannung in mir löst.

Er beginnt sehr kräftig und weich zugleich. Wird mit der Zeit jedoch schwächer. Er erinnert an meine geliebte Frangapanini aus der Südsee. Aber sie ist es nicht. Doch ist es auch ein Duft, der Duft der Tiare, der sonst nur den polynesischen Schönheiten vorenthalten ist und auch Monoi genannt wird. Ihr Geheimrezept für schönes Haar und schöne Haut. Doch kann nicht auch ein Duft einen Menschen in einer unheimlichen Schönheit erstrahlen lassen?

Eine weiche, leicht pudrige Vanille umarmt mich, tröstet mich, schenkt mir Vertrauen für den Tag. Und ganz, ganz wenig rieche ich auch sie – die Blume der Blumen – Yling-Ylang. Doch sie verschmilzt im weichen, warmen Ausklang. Sie wird sonst auch in der Aromatherapie zur Entkrampfung verwendet und auch sie findet sich normalerweise in Indonesien oder Madagaskar wieder.

Auf einmal fühle ich mich innerlich so ruhig, wie schon lange nicht mehr. All das, was sonst so ärgerlich war, scheint so unwichtig.

Und ich spüre, wie der Alltag verrinnt.

Und als ich meine Augen öffne, weiß ich, es war alles nur ein Dufttraum.

EPILOG
Your heart has the size of an ocean.
Go find yourself in its hidden depths.

Verfasser unbekannt

Danke JetonToni für diesen Dufttipp.
11 Antworten
6
Flakon
9
Sillage
8
Haltbarkeit
5
Duft
Neroline

40 Rezensionen
Neroline
Neroline
Top Rezension 11  
Karibikfeeling für den Baggersee
Um es vorwegzunehmen: Der Duft ist echt nicht meins!!!. Habe mich leider (mal wieder) durch begeisterte Kommentare verführen lassen und das Set bestehend aus Duft + Öl + Duschgel in der Urlaubsvorbereitung quasi im Vorbeigehen gekauft. Immer wieder zeigt sich für mich wie unterschiedlich Düfte wahrgenommen werden. Was für den einen der wunderbarste Duft ist, kann der andere kaum riechen.

Der Monoi von Yves Rocher soll ja Urlaubsfeeling hervorrufen und an Sommerurlaube am Strand erinnern. Das mag ja für den einen oder anderen auch zutreffen. Vorausgesetzt man hat einen ähnlichen Duft schon immer oder schon öfter benutzt. In vielen Sonnencremes sowie insbesondere in Sonnenölen wird die Kombination von Vanille und Tiaré verwendet.

Nun ist das bei mir nicht der Fall, von daher verbinde ich diesen Geruch in keiner Weise mit Urlaubsgefühlen. Er riecht aber sommerlich. Wer das dazugehörige Öl mag sollte sich den Duft nicht blind kaufen da er sich doch sehr davon unterscheidet.

Nun zum Duft: Er beginnt extrem schwer und süß mit Ylang und Tiaré blumig intensiv. Kokos rieche ich nicht wirklich heraus, dafür eine sehr stechende Note. Der Duft ist so intensiv und stechend, dass er vom oberen Stockwerk nach unten zieht und mein Mann nachfrägt ob ich einen neuen Reiniger verwende, der wäre aber sehr heftig. Nach einiger Zeit verfliegt diese Note und der Duft wird nun milder und weicher und erinnert an exotische Sonnencreme. Nach und nach kommt die Vanille hervor und der Duft ist nach ca. 2 Stunden ganz angenehm zu riechen - Das dauert mir aber zu lange.
Gerade Ylang Ylang mag ich sonst gerne aber hier ist es mir das Gesamtpaket zu heftig. Der Duft eignet sich aber auf jeden Fall für die Strandparty am Baggersee, denn wahrgenommen wird man damit auf alle Fälle: Die Sillage ist bombastisch.
Liebe Monoi Fans: Bitte nicht böse sein, wenn Ihr den Duft mögt und gerne tragt ist das in Ordnung. Mir ist er in der Anfangsphase zu heftig. Ich konnte aber mit meinem Set eine junge Dame glücklich machen. Sie ist freudestrahlend mit dem Öl, dem Duschgel und dem Parfum in den Urlaub geflogen…
6 Antworten
8
Duft
Precious

41 Rezensionen
Precious
Precious
Top Rezension 14  
Monoi - Eau des Vahinés ist ein Knaller
Heute bin ich mal seit ewigen Zeiten in einen Yves Rocher-Laden reingesprungen, nur so zum Spaß. Habe nichts Besonderes erwartet und kenne mich mit den Produkten gar nicht mehr aus. Mein liebster YR-Duft war mein heiß geliebtes *Venice*, das schon lange nicht mehr hergestellt wird, ich aber immer noch mit Begeisterung verwende.

Wie von Zauberhand geführt, griff ich, aus mir unerklärlichen Gründen, zu dem Flakon von *Monoi*.

Ich nahm den Sprayflakon in die Hand und sprühte mir etwas auf den Handrücken. "Sprühen" ist das falsche Wort, denn statt zu sprühen, spritzte das Eau de Toilette einen harten Strahl auf meine Haut. Von meinem Handrücken tropfte der überschüssige Duft, den ich schnell an meiner Jeans abtupfte.

Ein betörender Geruch drang mir in die Nase und ich war sofort versöhnt: Was für ein süßer, tropischer Wohlgeruch war da aus der Flasche gekommen. Ich schnupperte und fand ihn einfach nur wunderbar, fast köstlich, aber nicht gourmandig.

Eine füllige Süße, die etwas an Kokos erinnerte, aber auch an herrlich süße, weiße Blüten, breitete sich um mich herum aus. Das wird wohl die angegebene Tiaré-Blüte sein, die sich hier sehr harmonisch mit der Milch der Kokosnuss auf's Feinste vereint.

Während meines heutigen Stadtbummels verströmte dieses günstige Yves Rocher-Düftchen ausdauernd, stark und bestimmend seinen exotischen Wohlgeruch und ständig stiegen kleine Duftwölkchen in meine Nase, die mich sehr erfreuten. Selten hat mich in den letzten Jahren ein Yves Rocher Duft so überzeugt und bezaubert. Die Haltbarkeit ist unglaublich gut. Immer wieder roch ich an meinem Handrücken u. ertappte mich dabei, dass ich den Duft tief einsog, so angenehm und lieblich erschien er mir bis in seine letzte, feine Nuance.

Es muss gesagt werden, dass es sich um einen ausgesprochen süßen Duft handelt. Einen Damenduft, den man wirklich zart dosieren muss, um andere damit nicht zu belästigen. Aber richtig dosiert ein Knaller, der an die Intensität der 80er Jahre-Powerdüfte erinnert. Wem POEME von Lancome nicht zu süß und schwer ist, der könnte hier einen feinen Duft finden, der gefallen könnte. Monoi Eau des Vahinés ist ein eigenständiger Duft, der mich in seiner Stärke und Haltbarkeit auch etwas an das legendäre *Fracas* erinnert, obwohl keine Tuberosen darin enthalten sind. Da ich gestern gerade Fracas angesprüht hatte, kann ich das mit Bestimmtheit sagen. Ich möchte sogar behaupten, dass mir Monoi sehr viel besser gefällt.

Ich empfinde ihn als üppig, weiblich, opulent und verlockend. Dieser Duft ist eindeutig für das weibliche Geschlecht bestimmt; ich kann ihn mir unmöglich an einem Mann vorstellen. Fettig duftet Monoi des Vahinés nicht für mich. Ich empfinde ihn als cremig-gepflegt. Nichts nervte mich während des Einkaufens. Ich empfand den Duft als sehr angenehm. Er ist überwiegend linear und doch rieche ich zum Schluss eine kleine, angenehme Veränderung in der Basisnote, die ich zwar nicht beschreiben kann, sie aber als sehr stimmig und lieblich empfinde.

Wer auffallen und mit seinem Duft ein Statement abgeben möchte, der könnte Freude an diesem exotischen Mix haben. Unbemerkt bleibt man mit ihm nicht. Niemand würde vermuten, dass es sich "nur" um so ein "einfaches Yves-Rocher-Düftchen" handelt. Mit Selbstbewusstsein getragen, wirkt Monoi luxuriös, und sofern wir uns nicht von dem einfachen, günstigen Glasflakon abschrecken oder beeinflussen lassen, erhält man meines Erachtens einen außergewöhnlich guten Duft für kleines Geld. Und schließlich besteht ja noch die Möglichkeit, das Ganze in einen schöneren Sprayflakon umzufüllen, an dem man sich mehr erfreuen kann.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

32 kurze Meinungen zum Parfum
FefaminzFefaminz vor 9 Jahren
1
Duft
Übersüßter, erdrückender Pseudoblütenduft - wenn das die Südsee sein soll, dann bleibe ich lieber in Castrop-Rauxel!
1 Antwort
ParfümleinParfümlein vor 3 Jahren
6
Flakon
9
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Wer ihn kennt, muss ihn lieben: Exotisch-blumiger Sommerduft, einmal aufsprühen & plötzlich trägst Du ein Bananenröckchen & tanzt Hula-Hula!
7 Antworten
StanzeStanze vor 4 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
4
Haltbarkeit
8
Duft
Ich sag ja immer, dass Dicke (ich) süßes Parfüm tragen können. Das sag ich natürlich, damit ich welches tragen kann. Ich steh eh auf Monoï.
4 Antworten
Manu79Manu79 vor 3 Jahren
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
So riecht Urlaub
Sommer, Sonne, Strand und Meer
einfach frei, unbeschwert träumen
Abends am Meer sitzend in den Himmel blicken..
3 Antworten
GoldGold vor 6 Jahren
3
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
2.5
Duft
Isch wollt wat Exotisches! Tja, dat Zeusch riecht wie Umkleidekabine im Fitnessstudio in Köln-Kalk- nach dem Training. Schwül-schwitzig.
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
VeniceVenice vor 10 Jahren
Damen-Parfum
Monoi Eau des Vahines von Yves Rocher
Mausebeer:Ich hab mir das alkoholfreie Monoi Duftspray zugelegt und finde das gaaaanz toll :) Ist auch von der Duftkonzentration her so gut wie ein EDt. An heißen...

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Yves Rocher

Secrets d'Essences - Vanille Noire von Yves Rocher Secrets d'Essences - Voile d'Ambre (Eau de Parfum) von Yves Rocher Cuir de Nuit (Eau de Parfum) von Yves Rocher Secrets d'Essences - Neroli von Yves Rocher Ispahan (1977) (Eau de Toilette) von Yves Rocher Cuir Vétiver von Yves Rocher Moment de Bonheur von Yves Rocher Comme une Evidence L'Eau de Parfum von Yves Rocher So Elixir (Eau de Parfum) von Yves Rocher Nouveau Genre von Yves Rocher So Elixir Bois Sensuel von Yves Rocher So Elixir Purple von Yves Rocher Secrets d'Essences - Accord Chic von Yves Rocher Un Matin au Jardin - Muguet en Fleurs / Lily of the Valley von Yves Rocher Secrets d'Essences - Tendre Jasmin von Yves Rocher Secrets d'Essences - Iris Noir (Eau de Parfum) von Yves Rocher Sel d'Azur (Eau de Parfum) von Yves Rocher Voile d'Ocre von Yves Rocher Monoï Vague d'Été von Yves Rocher Naturelle von Yves Rocher