Nouveau Genre 2019

Nouveau Genre von Yves Rocher
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 112 Bewertungen
Nouveau Genre ist ein beliebtes Parfum von Yves Rocher für Damen und erschien im Jahr 2019. Der Duft ist süß-holzig. Es wurde zuletzt von Groupe Rocher vermarktet. Der Name bedeutet „neue Art”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Holzig
Erdig
Gourmand
Würzig

Duftnoten

indonesisches Patchouliindonesisches Patchouli TonkabohneTonkabohne weißer Moschusweißer Moschus

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.9112 Bewertungen
Haltbarkeit
7.398 Bewertungen
Sillage
6.995 Bewertungen
Flakon
5.995 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.552 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 06.10.2023.

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
pudelbonzo

2368 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 13  
auf Wolken
Der Rocher Rabatt Gutschein flatterte ins Haus - und siehe da, mein favorisiertes L ´eau comme une evidence ist im Angebot.

Das ist doch ein Grund, um sich auf den Weg zu machen !

Doch im Laden prangt eine Neuigkeit auf einem Sockel und will probiert werden.
Noveau Genre.

Schon der erste Sprüh hat mich sofort beim Wickel, denn diese füllige süß herbe Wolke wirkt betörend.
Geraspelte dunkle Schokolade, garniert mit Kakao Pulver umschmeichelt wohltuend meine Nase.
Patchouli dimmt die Süße und erhält den Duft fließend.
Weich rundet Tonka diese Leckerei ab.

Ich werde an Muse erinnert, doch Noveau wartet mit einer aparten Patchouli Herbheit auf.

Ich packe L eau und Nouveau ein, und schwebe wie auf Wolken aus dem Laden.

Auch der Gatte nickt wohlwollend - obwohl nun doch zwei Flakons in der Tasche gelandet sind.

Aber auch er kann sich dem Charme von Nouveau nicht entziehen.
3 Antworten
5
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Spektrum

98 Rezensionen
Spektrum
Spektrum
Top Rezension 14  
Patchouliparfüm - ohne frisch und ohne Blümchen
Dies ist eindeutig die von Fans herbeigesehnte Rückkehr des Néonatura Cocoon, leider im öden Einheitsflacon. Ich habe ihn damals besessen, es war ein Ausgeh-Parfüm, perfekt für schwarze Partys in zurückhaltend beleuchteten Kellern. Einen Unterschied zu dem damaligen Duft kann ich nicht feststellen, riecht genau wie meine abgspeicherte Dufterinnerung. Zumindest nachdem er sich voll entwickelt hat, womöglich ist der Ablauf etwas anders.
Nach dem Sprühen erkennt man sofort Patchouli, gleich die Grufti-Assoziation voll auf die zwölf als Kopfnote. Das macht Spaß. Dann wird er schnell weicher, etwas vanille-süßlich und dunkel-schokoladig.
Im Laden habe ich mir etwas auf eine Haarsträhne gesprüht, das war mir dann fast zu intensiv, was mich da umwehte. Nach ca. einer Stunde oder so hat sich die Sillage dann aber auf ein unpenetrantes Maß zurückgezogen. Die Basis ist herber Kakao mit etwas Erde (auf dem Papierstreifen, Stunden später) das Süßliche von der Tonka-Vanille bleibt mit von der Partie.
Fast hätte ich ihn mitgenommen. Aber: Ich bin, insbesondere was mein eigenes Leben betrifft, nicht so besonders Retro begeistert. Auch hatte ich damals eine besondere Vorliebe für Düfte, die aus klassischen Basisnoten bestanden, das hat sich etwas geändert.
Statt dessen habe ich im Y.R. Geschäft begonnen, etwas mit dem So Elixir herumzutesten, und der Jasmin hat mich gleich wieder für sich eingenommen.
Es gibt aber auch solche und solche Tage, welche für femininen, freundlich-strahlenden Jasmin und welche für eher introvertiert-sinnliche Gruftidüfte...
Und es ist auch noch nicht Herbst genug, für diesen hier, finde ich.
5 Antworten
8
Preis
7
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Naimie54

115 Rezensionen
Naimie54
Naimie54
Top Rezension 15  
Eigentlich...
... ist Nouveau Genre ein Duft aus der Sammlung meiner Frau. Einige Tage vor Weihnachten nochmals in der Yves Rocher Filiale in der Stadt wegen ein paar Kosmetikartikel gestöbert und den Flakon gekauft, weil er so gut gefiel.
Dann später zu Hause nach einigen Stunden "der Duft ist ja erdig".
Also habe ich in den letzten Tagen Nouveau Genre einige Male getragen und ich finde den recht gut.

Der Beginn ist sehr würzig, und etwas süß. Erinnert mich wirklich sehr an dunkle Schokolade oder Kakao. Die Süße ist für mich sehr gut eingebunden, überhaupt nicht störend.
Tatsächlich meldet sich nach einiger Zeit eine erdige Note, aber doch recht angenehm für mich. Und eine leise Ahnung von Vanille ist auch noch vorhanden.

Nouveau Genre hat keinen großen Verlauf, mal ist die Süße im Vordergrund, dann wieder die würzig erdige Kakaonote.

Der Duft wird von Yves Rocher als Damenduft eingeordnet, meiner Meinung nach kann er jederzeit von den Herren getragen werden. Jetzt in der kälteren Jahreszeit kommt er besonders gut zu Geltung.
Die Haltbarkeit ist mit rund sieben Stunden gut, die Ausstrahlung ist aber schon nach kurzer Zeit nur noch körpernah. Der Flakon liegt gut in der Hand, allerdings geht die Kappe sehr streng und der Sprühkopf könnte etwas feiner auflösen.
2 Antworten
9
Preis
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Rosaviola

177 Rezensionen
Rosaviola
Rosaviola
Top Rezension 13  
Schokolade zartbitter
Nouveau Genre habe ich ca. 2020 gekauft als 30 ml- Flakon als er noch nicht lange auf dem Markt war.
Er ist Teil der Pleines Natures -Collection von Yves Rocher.
Ich empfinde ihn als einen der besten Düfte dieser Sammlung.

Oft brauche ich eine zeitlang um mit einem Duft warm zu werden und lerne ihn erstmal besseer kennen bevor ich mir ein Urteil und einen Kommetar darüber erlaube. das dauert oft viele Monate bei mir. Ich bin wohl kein Freund von schnellen Entschlüssen und mehr der Grübler. Manchmal grüble ich ja zuviel..

Es ist Dezember und es wird viel gebacken, Kekse und Mehlspeißen...Zu Weihnachten gibt es bei mir immer Tiramisu und dabei verwende ich geschmolzene dunkle Schokolade und Kakaopulver.
Und daran erinnert mich der Duft von Nouveau Genre kurzgesagt: an diese dunkle zartbittere Schokolade mit einer Brise Kakao. Schön weich und dickflüssig. Das ist wohl dem Patschouli geschuldet, das hier sehr harmonisch wirkt und nie zu süß wird. Auch wirkt er nicht erdig oder gruftig, was ich anderen Patchoulidüften durchaus mag. Der weiße Moschus sorgt dafür, dass der Duft nie zu dreckig wird. Tonkabohne sorgt zusätzlich für Weichheit, nimmt aber nie Überhand.
Wirklich ein sehr gelungener Gourmandduft für Schokoladenfreunde, der nie zu süß wird und das ist gut so.

Die Haltbarkeit ist sehr gut und die Sillage auch ausreichend. Er ist für alle Geschlechter passend.
Leider wurde dieser tolle Duft bereits wieder eingestellt. Er traf wohl nicht den Massengeschmack.
Ein zweites kleines 30 ml -Fläschchen konnte ich mir davon noch sichern .
12 Antworten
Notenheft

2 Rezensionen
Notenheft
Notenheft
Hilfreiche Rezension 9  
Echt herbe Überraschung
Angesichts der Bewertungen, die die höchsten in dieser Serie bei Yves Rocher sind, war ich sehr gespannt, als der Flacon eintraf. Gesprüht- und zurückgezuckt. Das Bouquet ist sehr voll, anders kann man es nicht sagen. Nach Verfliegen der Kopfnote bleibt vor allem ein kratziger Harzgeruch zurück. Mag sein, dass dieser für trainierte Nasen einen Wohlgeruch darstellt. Ich erlebe ihn als männlich (wieso soll das ein Unisex- oder gar Damenparfüm sein ??) und irgendwie abgestanden, wie altes Holz. Aber die Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich. Auf keinen Fall empfehlenswert für tagsüber, vielleicht für abends, für eine verräucherte Bar. Leider kann ich meinen nagelneuen 30 ml Flakon nicht auf Parfumo anbieten für die Doch-Liebhaber (nicht freigeschalten), aber auf ebay. Viel Glück!
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

48 kurze Meinungen zum Parfum
SchatzSucherSchatzSucher vor 3 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Warmwürziges Patchouli mit Tonka verfeinert auf holzigem Grund mit angecremtem Moschus. Nicht zu süß und nicht zu laut. Sehr gelungen.
15 Antworten
LicoriceLicorice vor 2 Jahren
5
Duft
Maltolsüßer Fruitchouli mit
Macadamia-Butter?
Ein paar charakterbefreite
Patch-Blätter wurden
daran vorbeigetragen.
Fruchtnusssirup.
26 Antworten
ViolettViolett vor 3 Jahren
7
Duft
Eine eher mittelmäßige Praline, die Yves hier anbietet .Schokolade, Karamell, wenig Zimt. Könnte man so im Ikea-Adventskalender finden.
13 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 3 Jahren
5
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Duftet teurer als gedacht. Eine schöne Kombi aus Patch, Tonka, cremig gerührt und ohne großartigen Verlauf.
13 Antworten
PlutoPluto vor 3 Jahren
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Patch mit Schokolade, Gourmand mit einer verhaltenen, trockenen Frische durch Moschussaubernote
6 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Yves Rocher

Secrets d'Essences - Vanille Noire von Yves Rocher Secrets d'Essences - Voile d'Ambre (Eau de Parfum) von Yves Rocher Cuir de Nuit (Eau de Parfum) von Yves Rocher Secrets d'Essences - Neroli von Yves Rocher Ispahan (1977) (Eau de Toilette) von Yves Rocher Moment de Bonheur von Yves Rocher Cuir Vétiver von Yves Rocher Comme une Evidence L'Eau de Parfum von Yves Rocher So Elixir (Eau de Parfum) von Yves Rocher So Elixir Bois Sensuel von Yves Rocher Monoï Eau des Vahinés (Eau de Toilette) von Yves Rocher So Elixir Purple von Yves Rocher Secrets d'Essences - Accord Chic von Yves Rocher Secrets d'Essences - Iris Noir (Eau de Parfum) von Yves Rocher Secrets d'Essences - Tendre Jasmin von Yves Rocher Un Matin au Jardin - Muguet en Fleurs / Lily of the Valley von Yves Rocher Sel d'Azur (Eau de Parfum) von Yves Rocher Secrets d'Essences - Rose Absolue (Eau de Parfum) von Yves Rocher Hoggar (2005) (Eau de Toilette) von Yves Rocher Secrets d'Essences - Rose Oud von Yves Rocher