Collection Parisienne

Rouge Smoking 2018 Eau de Parfum

Rouge Smoking (Eau de Parfum) von bdk Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 18 in Parfums für Damen
8.0 / 10 989 Bewertungen
Rouge Smoking (Eau de Parfum) ist ein beliebtes Parfum von bdk Parfums für Damen und erschien im Jahr 2018. Der Duft ist süß-fruchtig. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Fruchtig
Gourmand
Cremig
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
KirscheKirsche rosa Pfefferrosa Pfeffer italienische Bergamotteitalienische Bergamotte
Herznote Herznote
Vanille AbsolueVanille Absolue HeliotropHeliotrop
Basisnote Basisnote
TonkabohneTonkabohne AmbroxanAmbroxan CashmeranCashmeran weißer Moschusweißer Moschus LabdanumLabdanum

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.0989 Bewertungen
Haltbarkeit
7.6890 Bewertungen
Sillage
7.1889 Bewertungen
Flakon
8.2830 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.0631 Bewertungen
Eingetragen von Calista, letzte Aktualisierung am 16.04.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Collection Parisienne”.

Rezensionen

41 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Leimbacher

2762 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 28  
Holt die Kirsche aus dem Dorf!
"Rouge Smoking" ist für mich die schönste und samtigste Backpfeife, die ich mir vorstellen kann. Weil ich bdk perfumes bisher viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe, weil ich den Duft an sich jahrelang in meiner Pröbchensammlung habe Staub ansetzen lassen, weil ich doch überrascht bin, wie verdammt toll dieses rote Säftchen ist!

Natürlich erinnert "Rouge Smoking" zuerst ein wenig an mandelige und kirschlikörige Bestseller, von der tiefsten Nische bis in die höchsten Duftcharts. Und doch unterscheidet diese sexy Raucherin unfassbar viel von den "Tobacco Vanilles" und "Hypnotic Poisons" dieser Welt. "Rouge Smoking" ist weicher und eleganter, was man bei einer prominenten Kirsche erst mal schaffen muss. Unkutschig, unaufdringlich, anschmiegsam. Ein Bett von einem Duft. Das ist vornehm, fein und dennoch sinnlich hoch zehn. Ein raffinierter, roter Gourmand voller Leidenschaft und Klasse. Das perfekte Abendkleidparfum. Cola in königlich. Jeden Preis wert. Höchste Empfehlung. Liebe.

Flakon: auf Schönheit minimalisiert
Sillage: bei Weitem weicher als andere Kischliköre
Haltbarkeit: tolle 8 Stunden. Voll zufrieden.

Fazit: eine hauchzarte, dennoch ruchlos starke und höchst erotische Kirschverführerin - da wird der Papst in der Pfanne verrückt!
7 Antworten
9
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Amazona

38 Rezensionen
Amazona
Amazona
26  
Vorsicht: Duft mit Suchtfaktor
Ich habe mir, eigentlich um den hochgelobten Gris Charnel testen zu können, ein Discovery Set von bdk Parfums aus der Collection Parisienne bestellt. "Rouge smoking" ist mit an Bord.
Ich will nicht lang über Duftpyramiden und Einzelkomponenten sinnieren. Dieser Duft hat sofort das Epizentrum meines Herzens getroffen. Ich muß bei jeder Gelegenheit an dem Zerstäuber des Miniflacons riechen und sofort macht sich eine wohlige Wärme breit.
Der Duft riecht von Anfang an wie aus der Retorte, ich kann keine der Natur entsprungene Duftnote orten. Die Kirsche, die berauschende Vanille und Süße, die Cremigkeit und leichter würziger Rauch sind klar ein Laborergebnis, aber vollendeter kann man einen Duft nicht im Reagenzglas formen.
Ich habe nie vorher eine solche Komposition gerochen, konnte auch noch nie vorher vanillige Süße so akzeptieren. Nebenbei ist dieser Duft für mich sehr sexy, anziehend ohne den Hauch von Schwülstigkeit oder Vulgarität.
Mit dieser Marke werde ich mich mehr beschäftigen. In dem Discovery Set sind 2 weitere Düfte. Den großen Flacon "Rouge Smoking" werde ich mir zulegen, die Miniatur lege ich in meine Handtasche. Egal, wie das Leben spielt, kurz daran schnuppern, und die Welt ist wieder in Ordnung.
5 Antworten
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Eyris

31 Rezensionen
Eyris
Eyris
Top Rezension 19  
Seichte Unterhaltung
Ab und an braucht man einfach so einen Duft: schmeichelnd, leicht zugänglich, einlullend anspruchslos. Letzteres soll nicht unbedingt ein negatives Qualitätsmerkmal darstellen. Es gibt eben Düfte, die sind irgendwie kompliziert, tiefgründig, geheimnisvoll und in dieser Kompexität wunderschön. Und dann sind da solche wie Rouge Smoking: man muss sie sich nicht erst erschließen, nicht über sie philosophieren, kann sie einfach auf Anhieb mögen und genießen. Obwohl ich zugeben muss, dass mich die erste Parfümkategorie mehr reizt und mir die umfangreichere Inspiration für Kommentare liefert, hat auch die zweite sicherlich ihre Daseinsberechtigung - denn auch ich möchte nicht jeden Tag in einer Weihrauch-Amber-Wolke wandeln, die existenzielle Fragen aufwirft.
Heute also mal ein völlig unphilosophischer und bodenständiger Kommentar für dieses appetitliche Duftwerk.

Theoretisch lässt sich Rouge Smoking schon ziemlich gut als "Amaretto-Kirsch" zusammenfassen. Aber beginnen wir von vorn!
Die ersten Minuten kommt der Duft federleicht angetänzelt in einem rosa Kleidchen aus noch nicht vollends reifen Kirschen, getragen von einem Hauch erfrischender Bergamotte mit feiner Würze. Daran könnte man sich vielleicht gewöhnen, wenn nicht bereits kurz darauf die Tonkabohne explodieren würde. Das tut sie jedoch sehr stilvoll, denn ihr Marzipanherz vereinigt sich mit der Kirsche zu etwas, das mich sofort an Amaretto mit Kirschsaft denken lässt. Plausibel, schließlich wird Amaretto aus Bittermandeln hergestellt, was für den marzipanartigen Geschmack sorgt. Vanille steuert hier noch ein wenig heimelige Süße bei, versteckt sich aber eher hinter der edlen Tonka. Und das gefällt mir richtig gut, denn so ist der Duft zwar angenehm süß, wirkt aber keinesweg überzuckert und behält eine gewisse Tiefe bei. Die restlichen Basisnoten bleiben mir weitestgehend verborgen.
Zu diesem Zeitpunkt erreicht nun auch die Sillage ihren Höhepunkt und beglückt uns die nächsten Stunden mit einer gut wahrnehmbaren Portion des leckeren Kirschlikörs. Aufdringlich oder übermäßig präsent ist er dabei aber keinesfalls, ich sehe ihn daher auch weniger als Ausgehduft, sondern eher für gemütliche Abende im kleinen Kreise oder kuschlig zu zweit.
Im Verlauf geht die Kirsche leider ein wenig verloren, wodurch der Duft an Saftigkeit und den letzten Rest Frische einbüßt. Spätestens jetzt liegt hier aus meiner Sicht ein reiner Gourmand-Duft vor, der zwar immer noch hübsch, aber nicht mehr sonderlich abwechslungsreich und spritzig ist - für das ruhige Ausglühen auf dem Sofa aber dennoch sehr angenehm.

Wer einen natürlich anmutenden, außergewöhnlichen Duft sucht, ist mit Rouge Smoking sicher weniger gut bedient. Gerade zur Basis hin merkt man dann doch die künstliche Herkunft einiger Inhaltsstoffe, z.B. der Vanille und des Ambroxans. Wer hingegen ein wenig seichte Unterhaltung mit einem schmackhaften Wohlfühl-Gourmand gebrauchen kann, kann mit einem Test absolut nichts falschen machen und sich gefahrlos in eine Amaretto-Kirsch-Wolke hüllen.
Prost!
10 Antworten
5
Preis
9
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
4
Duft
Rieke2021

3 Rezensionen
Rieke2021
Rieke2021
32  
Wie das Moulin Rouge zu seinem Namen kam
Es war einmal eine kleine Kirsche, die in einem Chemie-Labor das Licht der Welt erblickte. Sie hieß Rouge, weil ihre rote Farbe leuchtender war als die jeder anderen Kirsche. Ihre Haut war rein und makellos; kein Insekt und kein Hagelkorn hatten sie je verletzt. Nur ihr Duft konnte nicht mit dem einer natürlichen Kirsche mithalten. Wenn sie durch das Labor rollte, hinterließ sie eine blutrote Spur. 

Vor allem an den Wochenenden, wenn das Labor verlassen war, langweilte sich die kleine Kirsche Rouge sehr und träumte von dem Leben der Menschen. Sie war neugierig, wie das Leben in der großen Stadt wohl sein könnte. Und ob es dort vielleicht noch mehr Kirschen wie sie gab. Und eines Tages, als sich die Gelegenheit ergab, versteckte sie sich in der Jackentasche eines unaufmerksamen Menschen und machte einen Ausflug in die Straßen der großen Stadt. Sie staunte über das bunte Leben und die vielen Menschen. Und sie musste sehr aufpassen, das niemand auf sie trat, während sie über die Trottoirs rollte. Niemand beachtete sie, obwohl sie eine blutrote Spur hinter sich herzog. Die Menschen hatten es viel zu eilig und waren mit anderen Dingen beschäftigt. Rouge bewunderte die Pracht einer riesigen Kirche mit zwei eckigen Türmen auf einer Insel im Fluß und sie erschrak vor einem fürchterlich hässlichen Turm aus Eisen, der bis in den Himmel ragte.

Doch im Labor blieb ihre Flucht nicht lange unbemerkt. Es wurde schon dunkel, als sich eine gigantische Ambroxan-Wolke auf den Weg machte, um die kleine Kirsche wieder einzufangen. Sie folgte der blutroten Spur, die Rouge hinterlassen hatte.

Als die schwarze Wolke in die Stadt kam, flüchteten viele Menschen vor dem grässlichen Gestank; sie hatten Angst vor einem Chemieunfall und hielten sich Tücher vor Mund und Nase. Andere wieder genossen den Duft der Ambroxan-Wolke; sie blieben stehen und atmeten den holzigen Wohlgeruch tief ein.

Die kleine Kirsche Rouge roch die Wolke bevor sie sie sah. Schließlich kannten sie sich gut aus dem Labor. Doch so schnell wollte sie sich nicht wieder einfangen lassen. Sie rollte einen Berg herauf, auf dem eine weiße Kirche mit einer Kuppel stand. Wie wunderschön, dachte sie. Doch die Ambroxan-Wolke kam immer näher. Hinter der weißen Kirche lag ein heruntergekommenes Viertel mit engen Gassen. Hier konnte sie sich besser verstecken. Es stank fürchterlich nach Müll und Fäkalien; die Menschen hier beachteten die schwarze Wolke daher kaum. Sie hatten andere Sorgen. Die kleine Kirsche musste sich jetzt nicht nur vor der Wolke, sondern auch vor den vielen hungrigen Ratten in Acht nehmen. So schnell sie konnte, rollte Rouge über den Trottoir und entdeckte eine alte Mühle. Durch einen kleinen Schlitz in der Tür quetschte sie sich in das verlassene Gebäude. Die Ratten passten zum Glück nicht hinterher und blieben vor der Tür zurück.

Völlig außer Atem und mit pochendem Herzen erkundete sie die alte Mühle. War sie jetzt eine verlorene Kirsche? Oder war es ihre Bestimmung, diesem Gebäude neues Leben einzuhauchen? Rouge entdeckte in dem verwahrlosten Gebäude einen funkelnden Flakon mit einem schwarzen Deckel, der sie an eine Kuppel aus der Belle Époque erinnerte. Neugierig öffnete sie den schweren Deckel und … eine Bezaubernde Jeannie stand vor ihr. „Du hast drei Wünsche frei, weil Du mich befreit hast!“ sagte die Bezaubernde Jeannie zu Rouge. Da freute sich die kleine Kirsche und sagte: “Mein erster Wunsch ist, das die Ambroxan-Wolke mich nicht wieder ins Labor zurückbringt. Mein zweiter, das ich in diesem zauberhaften Flakon wohnen kann. Und der dritte, dass diese Mühle meinen Namen trägt und ganz viele Menschen hier ein- und ausgehen, damit ich nie wieder Langeweile habe …“ Die Bezaubernde Jeannie zwinkerte und erfüllte die drei Wünsche. Und die kleine Kirsche lebte von nun an glücklich im Flakon und hatte viel Spaß am bunten Treiben der Menschen im Moulin Rouge…

Zum Duft: Die Bezaubernde Jeannie hat den Fehler gemacht, neben dem Alkohol auch noch eine kräftige Portion der Ambroxan-Wolke mit in den Flakon zu packen. Und das verleidet mir den Duft leider sehr. Eine stechende Note verfolgt mich von der Kopfnote bis zum Drydown, so dass ich die übrigen Duftnoten kaum wahrnehmen kann. Verrucht duftet es bei mir überhaupt nicht, und Kirsche, Vanille oder Tonka verblassen hinter der Synthetik. Die scharfe Störnote kombiniert mit klebriger Süße ist mir so stark in Erinnerung geblieben, dass ich mich bisher noch nicht zu einem weiteren Test durchringen konnte, zumal die Haltbarkeit erschreckend gut ist…

Ich wollte ihn so gern mögen und auch wenn mein Fotografinnen-Herz beim Anblick des stilvollen Flakons mit der roten Flüssigkeit schneller schlägt, wird er mich wohl wieder verlassen …
15 Antworten
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Serres74

28 Rezensionen
Serres74
Serres74
Top Rezension 13  
Sommelier du Parfum...
...kennt ihr diese Webseite?! Dort gibt man seine Vorlieben an und man bekommt Vorschläge zu Parfüms, die man sich dann aussuchen und als Pröbchen bestellen kann. Fünf Düfte zu je 2 ml, einen sechsten Duft gibt es obendrein als Goodie. Tolle Sache...ich, stets auf der Suche nach dem nächsten Kick, natürlich gleich ausprobiert.

Von den sechs Düften waren fünf...hmmm...naja nicht ganz soooo wie erwartet, nett...aber nichts, was mich umgehauen hätte...doch dieser EINE DUFT hat mich sooo geflasht, dass er mit Sicherheit mein neuer Signature Duft wird, den werde ich bestimmt noch in zehn Jahren mögen. Dabei war das genau der Duft, von dem ich ausgegangen bin, das er mir NICHT gefallen wird, weil Kirsche dabei ist. Witzig oder?! Denn jeder Duft der Kirsche beinhaltet riecht doch irgendwie künstlich, fruchtig, pappig süß...zumindest die, die ich bisher kannte. Das ist auch der Grund, warum ich TF Lost Cherry noch nicht gerochen habe (was ich aber definitiv noch nachholen werde).
Smoking Rouge gehört für mich zur Gattung "entweder man liebt den, oder man hasst den" so wie bei Alien...und ich liebe liebe LIEBE ihn!!! Das erstaunliche an dem Duft ist, das er rauchig riecht, obwohl weder Weihrauch, noch Tabak drinn vorhanden ist...ich schätze mal das kommt vom Cashmeran und Ambroxan. Natürlich ist die Kirsche der Hauptakteur...aber sie ist so gekonnt mit dem balsamischen Labdanum und der Tonkabohne verwoben, das sie einfach nur lecker riecht auf der Haut...präsent, aber auf eine vornehme Art. Zum Schluss hin, so nach drei vier Stunden wird der Duft leicht pudrig/vanillig und hautnah...leider...die Sillage ist nicht so wumsig wie ich es gerne hätte, der Duft selber hält sechs/sieben Stunden...egal...den frischt man gerne zwischendurch mal auf ;-)
8 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

364 kurze Meinungen zum Parfum
PollitaPollita vor 3 Jahren
8
Sillage
7.5
Duft
Eau de Baux auf Steroiden. Ein Duftbild, das mir eigentlich gefällt, wird hier stark verzerrt. Als ob ein Comiczeichner EDB darstellen mag.
16 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 4 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Quietschige Kirsche sorgt sofort für gute Laune!
*Kool-Aid-Cherry-Red*
Tonka-Vanille-Holz-Labdanum-mandelig...
Moschus & Cashmeran = sexy ;)
20 Antworten
DuftgroupieDuftgroupie vor 5 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Kirsche schmiegt sich an eine leckere Vanille, cremige Plätzchenhaut / würzig haucht es / Fruchtig zimtbedeckt / Anfang wärmt, Ende kühlt
25 Antworten
SeejungfrauSeejungfrau vor 4 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
7
Haltbarkeit
4
Duft
Ein Biss lässt das
Geschmackszentrum
auf der Zunge explodieren
die Schmetterlinge im Bauch flattern.

Ach so,das war ja Werbung für Eis :-D
15 Antworten
Valerie7Valerie7 vor 1 Jahr
3
Duft
Stechende, zuckersüße Synthetik, die in mir den sofortigen Abwaschzwang aktiviert. Die künstliche Kirsche schlägt mich in die Flucht, adios
10 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

46 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von bdk Parfums

Gris Charnel (Eau de Parfum) von bdk Parfums Gris Charnel (Extrait) von bdk Parfums Crème de Cuir (Eau de Parfum) von bdk Parfums Velvet Tonka von bdk Parfums Pas Ce Soir (Eau de Parfum) von bdk Parfums Tabac Rose von bdk Parfums Villa Néroli von bdk Parfums Wood Jasmin von bdk Parfums Tubéreuse Impériale (Eau de Parfum) von bdk Parfums Bouquet de Hongrie (Eau de Parfum) von bdk Parfums Pas Ce Soir (Extrait) von bdk Parfums Citrus Riviera von bdk Parfums Nuit de Sable von bdk Parfums Vanille Leather von bdk Parfums Sel d'Argent von bdk Parfums Oud Abramad von bdk Parfums Ambre Safrano von bdk Parfums French Bouquet von bdk Parfums 312 Saint-Honoré von bdk Parfums Gris Charnel (Parfum pour Cheveux) von bdk Parfums