Collection Parisienne

Gris Charnel 2022 Extrait

Gris Charnel (Extrait) von bdk Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.4 / 10 694 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von bdk Parfums für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2022. Der Duft ist würzig-holzig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Holzig
Süß
Cremig
Rauchig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
KardamomKardamom FeigeFeige schwarzer Teeschwarzer Tee
Herznote Herznote
Iris tingitana AbsolueIris tingitana Absolue ZistroseZistrose Bourbon-VetiverBourbon-Vetiver
Basisnote Basisnote
Bourbon-Vanille AbsolueBourbon-Vanille Absolue indonesisches Patchouliindonesisches Patchouli brasilianische Tonkabohne Absoluebrasilianische Tonkabohne Absolue SandelholzSandelholz amerikanische Zederamerikanische Zeder

Parfümeure

Bewertungen
Duft
8.4694 Bewertungen
Haltbarkeit
8.5633 Bewertungen
Sillage
8.0629 Bewertungen
Flakon
8.2598 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.2529 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 17.05.2024.
Wissenswertes
Das Extrait gewann den Award „Perfume Extraordinaire 2023“, verliehen von The Fragrance Foundation.
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Collection Parisienne”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Gris Charnel (Eau de Parfum) von bdk Parfums
Gris Charnel Eau de Parfum
Liam / ليام von Lattafa / لطافة
Liam
Pasticcio von Sospiro
Pasticcio
Gris Charnel (Parfum pour Cheveux) von bdk Parfums
Gris Charnel Parfum pour Cheveux
Portraits - The Blazing Mister Sam von Penhaligon's
Portraits - The Blazing Mister Sam
Figuier Noir von Houbigant
Figuier Noir

Rezensionen

18 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Gingeralena

36 Rezensionen
Gingeralena
Gingeralena
Top Rezension 24  
Ein Duft zum Mumien bekämpfen
Wenn man einen Duft so sehr schätzt, wie ich Gris Charnel Eau de Parfum, dann ist doch klar, dass man bei einer Extrait Version sofort die Ohren spitzt. Tee, Kardamom und Feige gehörten zu meinen liebsten Duftnoten überhaupt und ich finde ihr Zusammenspiel im Original ganz zauberhaft und außergewöhnlich.
Gut, dass es den Souk und liebe Menschen gibt, die Sharings veranstalten, sodass man seine Neugierde zeitnah zum Erscheinungstermin stillen kann.
Der erste Riecher erinnert dann auch sofort an das Original, die oben aufgezählten Duftnoten sind deutlich wahrzunehmen und man erkennt eindeutig, um welchen Duft es sich hier handelt.
Aber bereits im Auftakt schwingt statt der Cremigkeit, die Gris Charnel Eau de Parfum für mich so unwiderstehlich macht, eine etwas staubige Trockenheit mit, ich habe die Kombination aus Zedernolz und Iris Absolue in Verdacht. Rauch nimmt meine Nase nicht wahr, ich weiß aber, dass ich diese Duftnote häufig "ausblende".
Auch im weiteren Verlauf bleibt der Duft dann so trocken für mich, aber nicht unbedingt pudrig, eher als würde man an altem, trockenen Pergament riechen. Irgendwie tauchen vor meinem inneren Auge Pyramiden auf, deren lange Gänge nur durch einzelne Fackeln beleuchtet sind (dazu muss man sagen, ich habe noch nie live Pyramiden gesehen und mein Bild ist eventuell etwas durch den Film "Die Mumie" geprägt.) Aber das wäre ein prima Duft für Rick O'Connell, um Imhotep und seine Schergen zu verhauen. Wobei, ein Typ wie er trägt wahrscheinlich gar kein Parfum, aber zu Evelyn oder Jonathan Carnahan, die ja mitgehangen, mitgefangen sind, würde das Extrait ebenfalls ausgesprochen gut passen. Aber die sengende Sonne Ägyptens, Wüste, Leinenkleidung, eine Teezeremonie unter dem farbenprächtigen Baldachin eines Beduinenzelts, dass sind Assoziationen, die sich vor meinem inneren Auge aufbauen. (Wie gesagt, sehr klischeebehaftet durch Hollywood.)
Diese Duftmelange aus trocken würzig-holzigen Noten ist sehr angenehm, aber für mich ist die Urversion runder sowie verführerischer, süß sind beide nicht.
Ich glaube, es kommt einfach darauf an, ob man cremige oder trockene Noten in Parfum bevorzugt, für mich bleibt jedenfalls Gris Charnel Eau de Parfum die Nummer 1 ("Die Mumie" werd' ich heute Abend aber trotzdem mal wieder anschauen).
4 Antworten
8
Preis
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Judy0703

8 Rezensionen
Judy0703
Judy0703
Top Rezension 23  
Gris Charnel by night
Die große Schwester von Gris Charnel - tiefer, sinnlicher, haltbarer, erwachsener, weniger verspielt als das Original. Im Verlauf tendiert der Duft zunächst leicht ins maskuline (zwischenzeitlich mal sehr holzig) bevor dann im Dry-Down der typische Gris-Charnel-Duft kombiniert mit einer wunderbaren Vanille bleibt. Gris Charnel Extrait ist weniger fruchtig als das Original und trotzdem erkennt man sofort die Verwandschaft zum Original. Gris Charnel tagsüber, Gris Charnel Extrait für den Abend. Beim initialen Sprühen für mich zunächst ein No-buy wegen zu starker Ähnlichkeit und dem dann doch eher maskulinen Verlauf. Nachdem sich dann aber der Dry-Down entwickelte, ist Gris Charnel Extrait doch wieder auf meiner Wishlist gelandet.
3 Antworten
8
Preis
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Basti87

556 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 20  
Dunkler & schwerer als das EdP
Letztes Jahr wanderte das Original EdP Gris Charnel Eau de Parfum in meine Sammlung. Für mich Perfektion was einen tollen wärmenden Herbstduft angeht. Er ist einfach so gemütlich und ich liebe ihn noch heute. Auch die Haltbarkeit ist richtig zufriedenstellend. Von der Performance benötigt man kein Extrait. Viele Laien denken solche Flanker und in diesem Fall die Extrait-Version ist lediglich mehr Performance. Dies ist häufig nicht der Fall, da es schon Unterschiede in den Düften gibt. Dieser Duft ist auch etwas anders als sein Original, aber diese tolle Grund-DNA ist immer wahrnehmbar.
Wer das Original kennt kann diesen Duft ohne Risiko blind bestellen. Die UVP ist mit 245€ etwas zu hoch, man bekommt ihn jedoch schon deutlich günstiger. In der Kurzfassung beschrieben kann man zusammenfassen: Anfangs stärkere Sillage, dunklere Duft-DNA, eventuell auch etwas maskuliner als das weiche Original. Ich mag dunklere Versionen von hellen Düften, wie z.B. auch bei Prada L'Homme und Prada L'Homme Intense. Speziell bei Dunkelheit kommen solch Düfte sehr gut, haben etwas mysteriöses.

Das Packaging ist toll. Passend zur dunklen Duft-DNA kommt dieser in tollem schwarzem Karton wo alle Duftnoten nochmals aufgelistet sind. Diese Marke hat Stil. Auch die einheitlichen Flakons können überzeugen und diese Zerstäuber sind schon Weltklasse.
Bei der Aufteilung der Stärke der Noten wurde etwas rumgespielt: Die Kardamom-Note im Opening ist viel viel stärker als die im EdP, dafür ist die Feigen-Note sehr runtergedimmt und der schwarze Tee ist auch leicht schwächer. Hier kommen speziell die Kardamom-Fans auf ihre Kosten. Die Kopfnote ist extrem lange present und die Herznote geht leicht unter, was nicht weiter schlimm ist. Die 5 Basis-Noten sind dagegen sehr present und das dunkle Patchouli setzt schon sehr früh ein und sorgt für eine etwas dunklere DNA. Die Süße durch Tonka und Bourbon-Vanille ist nicht klebrig und sorgt im Hintergrund für eine weiche und süßliche Stimmung. Auch diese schöne Sandelholz-Note ist wie im Original sehr angenehm und ist für mich in Kombi mit den anderen Noten schon Perfektion. Der Duft ist schon sehr kuschlig, anschmiegsam und einfach auch sehr interessant und ausgewogen.
Die Performance ist leicht besser als das Original. Speziell das Opening ist schon Beastmode. Das Extrait ist schon ein perfekter Duft für Abend. Intensiv und auch die Duft-Aura ist sehr ansprechend für die späten Stunden des Tages. Sillage ist die ersten 2-3 Stunden sehr raumfüllend, wird danach sehr angenehm.

Im Ganzen für mich ein Unentschieden zwischen dem EdP und dem Extrait. Beide haben ihre Vorteile und ich habe gerne beide in meiner Sammlung. Wer nicht so viel hat bzw. ausgeben will: Lattafa hat mit Liam einen Klon, den ich auch noch testen werde. Insgesamt ein tolles Extrait, welches einfach den Preis wert ist. Speziell für Herren und Damen die gerne dunkle Düfte mögen ein tolles Upgrade.
0 Antworten
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
ManuS1794

3 Rezensionen
ManuS1794
ManuS1794
29  
Der Duft, der mir Kraft gibt
06. Februar 2023, ein bislang ganz normaler Tag im Büro. Es ist recht kalt draußen und ich gehe als Letzter.
Eingestiegen im Auto merke ich, dass etwas mit meinem rechten Auge nicht stimmt. Es schließt nicht mehr beim Blinzeln. Meine Freundin studiert Medizin, also habe ich ihr eine kurze Aufnahme davon geschickt. Alarm! Ab ins Krankenhaus. Das kann ein Hinweis auf Schlaganfall sein. Nach Stunden des Wartens dann die Untersuchung und das Ergebnis. Periphere Fazialisparese.

Ich musste über Nacht dort bleiben und mir am nächsten Tag eine Lumbal Punktation antuen. Was das heißt erspare ich mir hier jetzt besser.

Am nächsten Morgen im Krankenhaus aufgestanden konnte ich es nicht fassen, aus dem nicht funktionierenden Liedschluss beim Blinzeln, wurde eine komplette Lähmung der rechten Gesichtsseite. Mund, Nase, Augen, Stirn. Alles ließ sich einfach nicht mehr bewegen, was für ein Gefühl!

Ich bin daraufhin zu meiner Mutter & wurde, wie es bei einer Mutter so ist, bestens versorgt.
Zu dieser Zeit war ich total im Parfum-Flash angekommen. Ich stöberte täglich durch alle möglichen Sharing's hier auf Parfumo.

Ich hatte mir unter anderem 10ml vom Gris Charnel Extrait bestellt und der Duft kam nun endlich an. Ich sprühte ihn vorsichtig auf den Unterarm und roch direkt, zumindest mit einem Nasenloch daran. Dieser Moment wird mir nicht mehr verloren gehen.

Ich konnte es nicht beschreiben aber dieser Duft ist mir so dermaßen in die Synapsen geknallt, dass ich sofort ein Gefühl von Hoffnung und Kraft verspürte. Ich rief meine Freundin, Sie solle das auch mal riechen. Für Sie war es nur ein "Joa riecht okay". Bitt was ?! Wie nur "okay?" Das ist er doch, der Duft!!

Über diese lange Zeit kamen immer mehr Abfüllungen und Proben. jedes Mal voller vorfreude probierte ich alles, doch keiner war zu dieser Zeit für mich wie dieses Parfum.

Jeden Morgen nach meinem "Gesichtstraining" ging ich zu meinem kleinen Abfüllungsständer, griff zu diesem Zerstäuber und roch daran. Jedes Mal auf's Neue überkam mich eine Art Wärme und Gelassenheit.

Die sanfte Feige, zusammen mit dieser Teenote und dem leicht würzigen Punch hat mich einfach komplett getroffen. Nach wie vor ist es einer meiner Lieblingsdüfte & ich frage mich warum ich noch keinen Flakon habe. Die letzten Reste der Abfüllung werden gehütet wie ein Baby.

PS: Die Abfüllung ist mittlerweile leer & ich habe mir einen Flakon gegönnt :)
2 Antworten
6
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Nattibohn

43 Rezensionen
Nattibohn
Nattibohn
Top Rezension 12  
Der etwas männlichere von beiden
Im Vergleich zum normalen Gris Charnel ist dieser hier etwas holziger und etwas kräftiger, tatsächlich etwas männlicher wie ich finde, aber immernoch unisex genug um ihn als Frau zu tragen. Er leht aber eher etwas männlich, den normalen find ich ziemlich ausgeglichen. Ich hab das Gefühl die Würze ist hier etwas tiefer und die Hölzer mehr hervorgearbeitet. Wunderschön, wie auch der andere. Brauch ich beide? Nein. Will ich den extrait auch noch haben? Ja. Aber einfach nur damit mein Freund ihn tragen kann und ich mich um seinen Hals werfen kann. Für mich ist der normale ausreichend. Der Preis hält mich gottseidank vom Kauf ab und ist meiner Meinung nach nicht sehr gerechtfertigt, da Sillage und Haltbarkeit nicht viel besser sind. Trotzdem hat er einen Platz in meinem Herzen.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

185 kurze Meinungen zum Parfum
AxiomaticAxiomatic vor 9 Monaten
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Feige check
Blümeliges Vetiver check
Cremige Sandel-Tonkanille check
Eigenständigkeit still pending *
45 Antworten
LuwaLuwa vor 1 Monat
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Kardamomlastiger Schwarztee
Feigentropen dazu
Raue, unrunde Vanille
mit Patch dazu
Herb&etwas rauchig
Süß-cremig im guten Maß
37 Antworten
PollitaPollita vor 4 Monaten
9
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Ich und viele Hypedüfte Teil 428, oder so. Für die Mehrheit da draußen ein Dufttraum,für mich eine aufgedrehte, synthetisch aggressive Feige
32 Antworten
TherisTheris vor 11 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Hast Würze in dir
Leidenschaft entfacht
Von Tee berührt worden
Um den Verstand gebracht
Durch Vanille geborgen
Das Geheime an dich gezogen
30 Antworten
Konst121Konst121 vor 6 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Bekannter Kardamom-Vanille Schwarztee mit Feigenaroma - hier mit noch schönerem Opening: rauchiger, herber & dunkler als das EdP.
26 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

22 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von bdk Parfums

Gris Charnel (Eau de Parfum) von bdk Parfums Rouge Smoking (Eau de Parfum) von bdk Parfums Crème de Cuir (Eau de Parfum) von bdk Parfums Velvet Tonka von bdk Parfums Pas Ce Soir (Eau de Parfum) von bdk Parfums Tabac Rose von bdk Parfums Villa Néroli von bdk Parfums Wood Jasmin von bdk Parfums Tubéreuse Impériale (Eau de Parfum) von bdk Parfums Bouquet de Hongrie (Eau de Parfum) von bdk Parfums Pas Ce Soir (Extrait) von bdk Parfums Citrus Riviera von bdk Parfums Vanille Leather von bdk Parfums Sel d'Argent von bdk Parfums Nuit de Sable von bdk Parfums Oud Abramad von bdk Parfums Ambre Safrano von bdk Parfums 312 Saint-Honoré von bdk Parfums French Bouquet von bdk Parfums Gris Charnel (Parfum pour Cheveux) von bdk Parfums