Radical Brown

Radical Brown von Armaf
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.2 / 10 157 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Armaf für Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist würzig-süß. Es wird von Sterling Perfumes vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Orientalisch
Gourmand
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ZitroneZitrone PfefferPfeffer ZimtZimt
Herznote Herznote
RosengeranieRosengeranie TabakTabak LavendelLavendel WeihrauchWeihrauch
Basisnote Basisnote
AmberAmber VetiverVetiver ZedernholzZedernholz ZistroseZistrose
Bewertungen
Duft
8.2157 Bewertungen
Haltbarkeit
7.1148 Bewertungen
Sillage
6.8150 Bewertungen
Flakon
6.3141 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.7115 Bewertungen
Eingetragen von WiseOwl, letzte Aktualisierung am 08.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Herod von Parfums de Marly
Herod
L'Homme Idéal (Eau de Parfum) von Guerlain
L'Homme Idéal Eau de Parfum
A*Men Pure Havane von Mugler
A*Men Pure Havane
London for Men (Eau de Toilette) von Burberry
London for Men Eau de Toilette
Divine Vanille von Essential Parfums
Divine Vanille
Arabian Horse (Parfum Extract) von Alexandria Fragrances
Arabian Horse Parfum Extract

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
3
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
SchnüFFleRR

23 Rezensionen
SchnüFFleRR
SchnüFFleRR
Sehr hilfreiche Rezension 13  
Frankensteins Monster...
Erstmal möchte ich meinen Vorrednern anschließen und für die Intension danken.
Denn tatsächlich ist der Duft anscheinend eine Mischung aus Spicebomb extreme und guerlain l'homme ideal und vielleicht noch einen Ticken Azzaro Wanted by night . (25% SB 65% GIh 10% Azzaro)
Ich besitze die drei Düfte und war erstaunt vom opening. Es hat wirklich etwas von Spicebomb da eine starke Vanillewolke als erster Eindruck in die Luft steig. Diese vermischte sich dann mit dem Zimt und erinnerte mich kurz an Azzaro. Das verflüchtigt sich dann aber nach und nach auf der Haut und ein süßer leicht synthetischer Kirschakkord kommt zum Vorschein. Etwas suspekt da in den Duftnoten keine Kirsche vermerkt ist. Die Krische mischt sich dann angenehm mit dem Zimt und der Vanille. Tabak, Weihrauch, Vetiver oder andere Duftstoffe sind kaum und wenn dann nur ganz leicht und unterstützend im Hinterrund wahrnehmbar. Das Zedernholz kommt am Ende des drydowns leicht durch aber im Grunde überdeckt die Kirsche bis zum Ende hin fast alles. Kenner von Spicebomb verstehen aber wenn ich sage, es ist und bleibt ein ständiges Zusammenspiel von allem Komponenten in denen sich dann ein oder zwei Hauptkomponenten herausbilden.

Also was bekommt man nun für knapp 30-40 Euro.
Kein Spicebomb extreme, kein guerlain l'homme, kein Azzaro Wbn und auch die Haltbarkeit könnte besser sein.
Die DNA ist zwar da aber die Feinheit und die Tiefe hat der Duft leider nicht hinbekommen.
Der Duft ist an sich nicht schlecht, dennoch muss man den fehlenden Tiefgang und die Synthetik vor allem bei der Kirsche bemängeln. Zudem kommt es so rüber als würde der Duft nicht ganz wissen was er jetzt eigentlich will.
Nun könnte man doch sagen; "Toll 3 Düfte in einer Flasche und dann noch zu dem Preis" dazu sei gesagt, dass die oben genannten Düfte alle samt in meinen Augen mit zu den besten Designerdüften auf dem Markt zählen. Demnach steht jeder Duft für sich. Es wirkt eben so als hätte man versucht aus allem etwas in den Topf zu kippen. Nur hier kommt dann wieder das Sprichwort "viele Köche verderben den Brei" zum tragen.

Fazit: Wenn man wirklich gar kein Geld hat für die drei oben Genannten hat und keinen von ihnen besitzt, sich nicht an Synthetik und fehlendem Tiefgang stößt findet hier einen schönen Winterduft. Umbedingt anmerken muss ich, dass der Flakon zwar hochwertig aussieht aber wirklich billig ist. Dagegen ist Bruno Banani Qualitätsware. Hoffe zumindest, dass der Sprüher seinen Job weiterhin gut macht.

Wer aber etwas Tiefgang, Haltbarkeit und handwerkliche Feinheiten will sollte zu den Originalen greifen.

2 Antworten
9
Preis
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
CalisThenx

31 Rezensionen
CalisThenx
CalisThenx
Top Rezension 9  
Mehr bekommen als ich erwartet habe
Ich habe diesen Duft schon länger auf den Schirm, habe ihn aber irgendwie nie geholt. Ich war über ein Jahr lang komplett auf dem nischentrip und habe mir nur noch sehr teuere Düfte geholt und dabei vergessen, das man auch für wenig Geld gute Düfte bekommt. Natürlich kann man bei den 20€ die ich bezahlt habe nicht das beste erwarten, da jedoch meine Erwartungen sehr gering waren, war ich überaus überrascht von diesem Schätzchen. Der flakon ist echt nicht der schönste, wie bei vielen Armafs, aber der Inhalt war umso besser.
Am Anfang nehme ich eine zitrik, gepaart mit Zimt, wahr. Riecht etwas stechend und synthetisch am Anfang. Doch relativ flott geht es über zum Hauptteil und da wird der Zimt feiner und der Tabak und der Weihrauch gesellen sich dazu. Pfeffer merke ich auch in Hintergrund und eine Kirsche, obwohl diese nicht gelistet ist. Die erinnert etwas an Herod.

Sie bleibt der Duft bei mir bis zum Schluss, bis noch etwas Vanille und amber dazu kommen.
Alles in allen ein toller Duft für wenig Geld. Ähnlichkeiten zum Herod sehe ich definitiv aufgrund des zimt, des Tabaks und der Kirsche. Doch eine echte Alternative kann man bei dem Preis nicht erwarten, da Herod eine ganz andere Qualität hat. Dennoch ein guter Duft, einer der besten von Armaf. Ist sein Geld wert.
0 Antworten
9
Preis
7
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Mantus

479 Rezensionen
Mantus
Mantus
Hilfreiche Rezension 13  
Hinreißende Anmut
Als erstes nehme ich eine sehr deutliche und intensive, typisch süßlich würzige 'Zimt' ~ Note wahr, die sich mit einer dezent weichen, gar schon fast samtig anmutenden, absolut säurefreien 'Zitrik (Zitrone)' arrangiert und von zart pritzelnden, Jasminähnlich floral angehauchten, 'Rosa Pfeffer' ~ Sprenkeln zu einem äußert feinen Duft ~ Eröffnungsarrengement einlädt.

Ein klein wenig später ist der Zimt um einiges gedimmter wahrzunehmen, aber hinterlässt, ohne seine bekannten Duftspuren zu hinterlassen einen von innen wärmendes Duft ~ Gefühl und verschmilzt mit einem sehr süßlich intensiven, einnehmend cremig dichten 'Rosengeranien' ~ Blumenbouquet zu einer hinreißenden orientalischen Anmut.

Gleichzeitig wird die gesamte Herznote von einer hellen, aber doch markant erscheinenden harzig lieblichen 'Weihrauch' ~ Nuance umhüllt, die von einer schönen aromatisch griffigen 'Tabak' ~ Note begleitet und meiner Meinung nach auch getragen wird und diese dafür sorgt, dass Radical Brown nicht dumpf oder gar platt erscheint, sondern ein schönes angenehmes, vor sich hin waberndes Duftprofil aufweist.

In den letzten 4 Stunden ist eine schöne, schon fast schokoladig nuancierte süß würzige 'Amber' ~ Note wahrnehmbar, die von einer sehr zarten balsamischen 'Labdamuischen' 'patchouli'isierten, aber dennoch geschmeidigen 'Zedernholz' ~ Nuance zum Duftausklang geführt wird.

*'Lavendel, ''Zistrose' und 'Vetiver' konnte ich leider nicht wahrnehmen, kann ich mir dessen Einsatz jedoch sehr gut zur Duftkomplettierung vorstellen*

Insgesamt hält der Duft 10 Stunden auf meiner Haut.

Die Sillage ist 1 Stunde auf sehr deutlich wahrnehmbare 1,5 Meter und 4 Stunden auf eine sehr deutlich wahrnehmbaren ganzen Armlänge konzipiert, ehe sie sich in ruhigen Schritten bis zum Duftausklang minimiert.

"Honk1510, Danke für die Abfüllung!"
6 Antworten
10
Preis
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Dennis1104

597 Rezensionen
Dennis1104
Dennis1104
Sehr hilfreiche Rezension 4  
Toller Duft für schmales Geld
Der Radical Brown startet mit einer schönen zimtigen Note die leicht süßlich daher kommt. Die Zimt Note wird zusätzlich verfeinert mit Zitrone, welche aber keineswegs diese Säure wiederspiegelt, sondern einfach nur eine milde, leckere Zitrone.

Mit der Zeit geht der Zimt ganz schön in den Hintergrund, es kommt ein ganz sanfter Schleier von Weihrauch, etwas Rosengeranie und Tabak hinzu. Eine tolle florale Komponente die den Duft gut tut und Tabak gibt eine gewisse Tiefe, die den Duft wirklich gut macht.

Zum Dry Down hin wird der Duft holziger und behält die gewisse Süße.

Irgendwie ein PdM Herod mit weniger Tabak und dafür mit Rosengeranie und Zitrone.

Haltbarkeit und Sillage sind gut.

0 Antworten
8
Preis
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Daniel1323

22 Rezensionen
Daniel1323
Daniel1323
2  
Opening WOW, danach eher lau
Ich besitze den Duft mittlerweile seit 3 Jahren und erinnere mich noch daran wie ich damals zum ersten Mal daran gerochen habe. Für meine damals noch sehr unerfahrene Nase war der Radical Brown einfach zum Dahinschmelzen:
Süße und weihnachtlich anmutende Würze gepaart mit gerade genug Zitrik um der Sache den gewissen Kick zu verleihen - ein Opening für die winterlichen Götter.

Auch heute noch hat sich meine Meinung dazu nicht geändert. Allerdings kommt mit der verstrichen Zeit auch Erfahrung und diese hat mich gelehrt, dass ein gutes Opening nur die halbe Miete ist (vermutlich sogar eher 20 %). Denn was der Radical Brown danach abliefert ist für diese Preisklasse zwar mehr als nur passabel, allerdings keinesfalls auf demselben Niveau:
Die hochgelobte weihnachtlich-zitrische Würze weicht blumigen Noten und Tabak, die in dieser Kombination fast ein bisschen pudrig wirken. Eine kleine Stange Zimt kommt ab und zu zurück, ein wenig Amber gesellt sich dazu.

Das klingt vermutlich alles ganz interessant, aber es reicht insgesamt schlichtweg nicht, um an meine anfangs weit übertroffene Erwartungshaltung heranzukommen. Ich will den Duft wirklich lieben, aber ich kann es leider nicht; sei es nun durch die mangelnde oder auch falsch geleitete Tiefe.

Wer an einer etwas anderen low-budget Alternative für Herod und L'Homme Idéal Eau de Parfum interessiert ist, der wird hier mit Sicherheit sehr glücklich. Ich denke vor allem für Einsteiger wie mich damals, ist der Duft wirklich etwas ganz Tolles. Jeder der schon etwas länger dabei ist, wird sich vermutlich ein bisschen unterfordert fühlen.
0 Antworten

Statements

41 kurze Meinungen zum Parfum
Maren11Maren11 vor 9 Monaten
7
Duft
Tabak folgt auf recht viel Zimt
bevor dann Amber übernimmt.
Süß, kein bisschen radikal,
für das Geld ne gute Wahl.*
24 Antworten
TherisTheris vor 1 Jahr
6
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
8
Duft
Die süße Erwachung
des Morgenlandes
Zimttabak fährt Nasencarrera
Geranien erblühen spiralförmig
Herods Pony
Weich, warm und weniger radikal
19 Antworten
BillyBumblerBillyBumbler vor 2 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Goldener Herbsttag.
Zimtige Pracht
verblasst.
Ambriertes "Laub"
aus hellem Tabak,
Blumen und Blütenstaub.
Weihrauch weht,
süß-würzige Wärme.
17 Antworten
Basti87Basti87 vor 9 Monaten
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Riecht wie ein Hybrid aus Herod und L'Homme Ideal EdP. Natürlich im Detail nicht so edel, aber Daumen hoch für dieses P-L-V. Greift zu!
0 Antworten
AdamStraightAdamStraight vor 3 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
7.5
Duft
Geniale Herod Alternative. Gute Haltbarkeit und Sillage. Für den Preis kann man absolut nicht meckern
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

2 Parfumfotos der Community

Beliebt von Armaf

Club de Nuit Intense Man (Eau de Toilette) von Armaf Club de Nuit Intense Man Limited Edition von Armaf Club de Nuit Intense Man (Eau de Parfum) von Armaf Club de Nuit Sillage (Eau de Parfum) von Armaf Craze (Eau de Parfum) von Armaf Club de Nuit Intense Woman von Armaf Club de Nuit Milestone (Eau de Parfum) von Armaf Tres Nuit (Eau de Toilette) von Armaf Odyssey Homme von Armaf Club de Nuit Intense Man (Parfum) von Armaf Club de Nuit Uńtōld von Armaf Armaf Niche - Oud von Armaf Club de Nuit Woman (Eau de Parfum) von Armaf Club de Nuit Iconic von Armaf Club de Nuit Urban Man Elixir von Armaf Ventana von Armaf Legesi Men (Eau de Parfum) von Armaf Armaf Niche - Bucephalus No. XI von Armaf Le Parfait pour Homme (Eau de Toilette) von Armaf Futura La Homme von Armaf