Anaïs Anaïs 1978

Anaïs Anaïs von Cacharel
Flakondesign Annegret Beier
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.8 / 10 381 Bewertungen
Anaïs Anaïs ist ein Parfum von Cacharel für Damen und erschien im Jahr 1978. Der Duft ist blumig-pudrig. Es wurde zuletzt von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Pudrig
Frisch
Chypre
Grün

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
HyazintheHyazinthe GalbanumGalbanum LilieLilie BergamotteBergamotte LavendelLavendel Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere ZitroneZitrone ZitrusfrüchteZitrusfrüchte
Herznote Herznote
MaiglöckchenMaiglöckchen GartennelkeGartennelke GeißblattGeißblatt IriswurzelIriswurzel Ylang-YlangYlang-Ylang JasminJasmin OrangenblüteOrangenblüte RoseRose TuberoseTuberose IrisIris
Basisnote Basisnote
EichenmoosEichenmoos MoschusMoschus SandelholzSandelholz AmberAmber VetiverVetiver ZederZeder LederLeder PatchouliPatchouli WeihrauchWeihrauch

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
6.8381 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4269 Bewertungen
Sillage
6.8258 Bewertungen
Flakon
6.0269 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.148 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 10.01.2024.
Wissenswertes
Cacharel läutete mit Anaïs Anaïs in den späten 1970ern die Ära der weißen Blütendüfte ein. Der Blütenchypre ist bis heute einer der bekanntesten und meistverkauften Düfte der Welt.

Rezensionen

28 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
16paws

57 Rezensionen
16paws
16paws
Top Rezension 35  
Forever young
Anais Anais war der Signatur Duft meiner Freundin und deshalb hab ich ihn damals, in den 80-er Jahren, auch nie getragen. Das wäre in etwa so gewesen als ob ich ihr einen Kerl abspenstig gemacht hätte und beides war für mich absolut tabu. Zu jener Zeit waren wir an nahezu jedem Wochenende gemeinsam unterwegs und machten die Discotheken und Tanzlokale in der Umgebung unsicher. Die dauergewellten Haare wurden zusätzlich aufgeplustert und mit Haarspray fest betoniert, an Make up wurde nicht gespart (warum auch), ganz im Gegenteil und unsere Outfits waren zum Teil mehr als abenteuerlich. Einen Teil dieser Kreationen haben wir selbst genäht und so gestylt würde sich heute die eine oder andere nicht einmal an Karneval aus dem Haus trauen. In den 80-ern war das alles anders. Ein „Zuviel“ gab es gar nicht – es war laut, schrill, bunt und es durfte von allem einen Tick „Mehr“ sein.

Anais Anais hatte ich immer als ein wenig mädchenhaft und unschuldig in Erinnerung, aber das trifft absolut nicht zu, wie ich beim Testen meines Vintage Schätzchens feststellen musste. Für mein Empfinden strahlt AA eine unterschwellige, laszive Erotik aus und das spiegelt auch genau meine Freundin wider – eine unschuldig wirkende Kindfrau, die es faustdick hinter den Ohren hatte, eine echte Lolita.

AA startet mit zitrischen Noten und im Anschluss folgt ein grandioses Blütenfeuerwerk. Hyazinthe, Maiglöckchen und auch Jasmin kann ich heraus riechen. Die Tuberose hält sich ganz vornehm zurück und erweist sich in dieser Komposition als hervorragender Team Player. Ein wenig würzige Gartennelke kann ich noch heraus schnuppern und pudrige Iris, aber das war es auch schon. Dieser Reichtum an Blüten überfordert meine Nase dann doch.

Nach etwa 2 bis 2,5 Stunden gesellen sich Moos, Hölzer, Moschus und Patchouli zu den Blumen und AA gewinnt immer mehr an Tiefe. Das Blumenbouquet tritt zurück, bleibt aber immer noch im Hintergrund präsent. Die Haltbarkeit ist mit etwa 8 Stunden völlig in Ordnung und auch an der Silage habe ich nichts zu bemängeln.

Die neue, reformulierte Version von AA, die sich auch noch L’Orginal schimpft, hat nichts, aber auch gar nichts mit der Vintage Version gemeinsam. Die Urversion ist so oppulent und klatscht einem die Blüten geradezu um die Ohren. Die unschuldigen Weißblüher kehren ihre ungezügelte, wilde Seite heraus und verströmen Erotik pur, allerdings auf unschuldige Art, sehr unterschwellig und weich gezeichnet, etwa so wie die Bilder von David Hamilton. Das neue AA ist ein banales, lahmes, laues Wässerchen, das keinen Hund hinterm Ofen hervor lockt.

Die 80-er sind längst Geschichte und die wilde Party Löwin, die ich damals war, gibt es schon lange nicht mehr, aber ich denke gerne an diese Zeit zurück. Wir waren so jung, so unbeschwert … alles schien möglich. Viele Träume sind auf der Strecke geblieben, das Leben und die Verantwortung für die Familie etc. haben ihren Tribut gezollt …. aber wir bleiben, genau wie Anais Anais, „Forever young“, zumindest im Herzen.
10 Antworten
2.5
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
loewenherz

878 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 32  
Auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht
Ich bin ein bisschen zu jung für Anaïs Anaïs - nicht viel, vielleicht fünf Jahre. Aber fünf Jahre sind eine Menge, wenn man jung ist - für einen Sechzehnjährigen ist eine Einundzwanzigjährige im Regelfall kaum erstrebenswert - und falls doch, dann in den allermeisten Fällen nur kaum erreichbar. Und es waren die 'großen' Mädchen - eben jene, die gut fünf Jahre älter waren als meine Klassenkameradinnen - die ihn trugen in den 80ern, viele von ihnen länger - bis weit in die 90er - manche bis jetzt.

Anaïs Anaïs von Cacharel, das war und ist viel mehr als nur ein heller Blütenduft. Neben seiner überwältigen floralen Note (Hyazinthe und Iris herrschen vor, Maiglöckchen ist auch dabei), die man sehr mag oder auch eben nicht - universalgefällig war er nie - sind da eine Rauheit und Herbheit - die die Blumigkeit brechen, ihn nicht 'lieb' oder gar süßlich erscheinen lassen, seiner vordergründigen Unbeflecktheit und Unschuld zum Trotz. Diejenige, die ihn damals wählte, war schon immer sehr zufrieden und eins mit sich und ihrem Mädchen- bzw. später Frausein, fuhr (und fährt) in Nenas Worten 'auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht' - und ging damals wie heute zwanglos damit um.

Ich sehe ein selbstbewusstes Mädchen, das barbusig im Stadtpark liegt und auf Rockmusik steht (und auf Nena!). Sie war damals eine der ersten mit festem Freund. Mit siebzehn fährt sie Roller, mit achtzehn Motorrad - und sie hat eine eigene Band. Dann schmeißt sie die Schule und lebt ein Jahr in Mexiko oder vielleicht in Israel - von nichts und doch irgendwie gar nicht schlecht. Sie heiratet aus fester Überzeugung einen falschen Mann - nicht, weil er der falsche ist, und nicht, obwohl er es ist - sondern einfach nur aus Liebe. Sie trennt sich wieder, fängt noch einmal ganz von vorne an, ist Schwierigkeiten nie aus dem Weg gegangen. Und wenn sie heute in den Spiegel schaut, dann mag sie die Frau, die ihr da entgegen lächelt - auch und gerade, weil sie unter jeder Narbe eine Niederlage trägt. Und für sie ist jeder Tag ein neuer Anfang.

Fazit, wie Nena es 1984 sang:
'Irgendwie fängt irgendwann irgendwo die Zukunft an -
ich warte nicht mehr lang!
Liebe wird aus Mut gemacht, denk nicht lange nach -
wir fahr'n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht!'
7 Antworten
7.5
Flakon
10
Haltbarkeit
10
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Top Rezension 28  
Was sind schon 20 Jahre?
Kinners, wenn Ihr mal über 50ig seid, dann werdet Ihr auch sagen:Was sind schon 20 Jahre? Die sind weg wie Schmidt´s Katze. Heute, also nach 20 Jahren der Trennung, zog Anais Anais wieder bei mir ein. Hach ja, ein Tränchen zerdrück...
Ich glaube ich hole mir auch noch Loulou, kopfkratz.
Das Haus Chacharel hat, als Modehaus, in den 1960igern mit Kreponblusen in grellen Farben Furore gemacht. In den 1970igern folgten wild geblümte Kleider, aus hauchfeinen Stoffen. Ein passendes Parfüm mußte auf den Markt und so erschuf 1978 Jean Bousquet Anais Anais. Der Duft trat einen wahren Siegeszug um die Welt an und war bald genauso bekannt wie Chanel No 5 oder andere Klassiker. Mit dem Unterschied, daß Anais Anais (damals) moderner war und die Epoche der weißen und kühlen Blumendüfte einläutete.
Nun Anais Anais ist bei den anderen Kommentaren nicht ganz so gut weg gekommen, trotzdem ich an der rechten Front sehe, daß er doch etliche Liebhaber hat. So will ich nun sein Image erheblich aufpolieren!
Natürlich mag dieser Klassiker für junge Nasen befremdlich riechen.Anais Anais ist eine Gesamtkompostion. Schwer zu verstehen ob seiner Dichte. Vollgepfropft mit Duftnoten, dominiert scheinbar von gefroren Blüten der Lilien und Iris. Die Pudrigkeit ist an der Antarkis entstanden. Der Wumms ist genial und knallt rein wie die Nordlichter in Finnland.
Vergammelte Maiglöckchen? Wer hier nur eine einzige Maiglocke raus riecht, kann mit mir mal um den Nordpol joggen!
Ein endloser, grandioser Blumenchypre! JA Chypre! Sensationelle Haltbarkeit mit einer Basis aus Rauch und Miezekatzenpipi!
Bei solchen Düften sage ich: Hier bin ich (Duft)Mensch, hier darf ich sein!
19 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Harielle

28 Rezensionen
Harielle
Harielle
Top Rezension 26  
Lilie mädchenhaft
Es gibt Parfums, die kennt man einfach, ohne sich je mit ihnen beschäftigt zu haben. Einer davon ist für mich Anais Anais von Cacharel. Meine Mutter erhielt ihn in meiner frühen Jugend als Gastgeschenk von einer amerikanisch-philippinischen Austauschschülerin, natürlich musste auch ich meine neugierige Nase bald an den milchglas-weißen Flakon halten. Hell und licht wie der Flakon war auch mein Dufteindruck: weiße Blüten, frühlingshaft auf grüner Basis. Zu besonderen Gelegenheiten durfte auch ich einen Hauch Anais Anais tragen. Mit dem zarten, aber langanhaltenden Duft weißer Lillie, Hyazinthe und Maiglöckchen fühlte ich mich auf Anhieb unwiderstehlich. Anais Anais war für mich einfach „der schönste Duft der Welt“.

Versunken in meine Mädchenträume sollte es noch ein paar Jahre dauern bis ich Anais Anais mein eigen nennen konnte. Mit 17 Jahren, nach vier Wochen in einem internationalen Jugendlager in Trois-Rivières (nahe Quebec in Canada), kaufte ich mir Anais Anais im Duty Free-Shop des Montrealer Flughafen auf der Rückreise. Eigentlich litt ich dato schwerst an gebrochenem Herzen, da ich mich "unsterblich" in einen Italiener mit äußerst römischem Profil verliebt hatte. Anais Anais linderte den Schmerz erfolgreich. Ich erinnere mich noch, dass mir der Duft sofort am Flughafen ein Kompliment einbrachte. Pierre Brice.....naja, nicht ganz, also ein älterer Herr (wahrscheinlich war er gerade mal 30 *lach*) sprach mich auf Französisch an und sagte, wie wunderbar dieser Duft zu mir passe.
Der Auftakt von Anais Anais wird vorrangig von weißen Blüten bestimmt. Weiße Lilie, Hyazinthe und Maiglöckchen tanzen einen pudrig luftigen Reigen. Weich und zärtlich gesellen sich Nelke, Orangenblüte und Rose begleitet von einem Hauch Tuberose dazu. Grüne Akzente aus Eichenmoos und Geißblatt verleihen zarte, herbe Frische – ein gutes Gegengewicht zu den blumigen Elementen, die sonst ins Schwülstige abgleiten könnten.
Haltbarkeit und Tiefe verleihen helles Sandelholz,Ylang Ylang und Amber – oder Patchouli? - in der Basis, die meine Nase jedoch nur sehr zurückhaltend als holzig-warm wahrnimmt. Insgesamt bleibt Anais Anais durchweg frühlingshaft, ein klassischer Chypre-Duft, dessen grüne, herbe Noten stets mitschwingen.

Auf meiner Haut hält der Duft locker 8 Stunden, wobei die blumigen Akzente stets präsent bleiben. Zu Beginn wirbeln die Blüten frisch und recht lebhaft durcheinander, die Lilie ist für meine Nase besonders präsent. Nach und nach ebbt der Reigen ab und verbindet sich zu einem hellen Bouquet, das von Nelke und Hyazinthe sanft untermalt wird.

Eines ist Anais Anais nicht: elegant. Doch es ist im Vergleich zu einem eleganten Lilienduft wie z.B. Cartiers Baiser Volé in so hohem Maße liebreizend, dass es sämtliche Kritiker weglächelt.
13 Antworten
4
Flakon
10
Sillage
6
Haltbarkeit
1
Duft
Serres74

28 Rezensionen
Serres74
Serres74
Wenig hilfreiche Rezension 22  
Oh Gott...
...diesen Duft gibt es immer noch?!

Ich hatte gestern meinen freien Tag, musste diverse Sachen erledigen und dachte mir nach getaner Arbeit "komm, geh noch ein bißchen bummeln". Ich kam an einem Douglas vorbei und erinnerte mich daran, das ich an ein paar Parfüms schnuppern wollte, die mir evtl. gefallen könnten.
In den frühen 80ern hatte ich eine beachtliche Sammlung an Parfüms...irgendwie ein Hobby von mir gewesen, eher unbewusst als bewusst. Dann kamen die 90er und ich lernte meinen bald zukünftigen Ex-Mann kennen und irgendwie geriet die Welt der Düfte in den Hintergrund...ich wurde dann Mami und hatte andere Sorgen und immer nur einen Duft für so ziemlich jeden Anlass. Verzeiht...ich schweife vom Thema ab...lange Rede kurzer Sinn...meine Liebe zu Düften ist wieder entflammt und ich versuche gerade eine passende "Garderobe" für mich zusammen zu stellen...für jeden Anlass ein Parfüm...herrlich dekandent eben...

Also streifte ich mir die Maske über und ging rein...im gleichen Moment dachte ich mir "wat für eine blöde Idee, wie willste was riechen mit diesem sch...Teil vor der Nase...egal...Herausforderung angenommen...
Während ich so durch die Regale schlängelte sah ich diese Flasche!!! Oh mein Gott!!! Dieser Duft wird noch verkauft?! Und tatsächlich noch gekauft?! Ich näherte mich dem Regal und ja...es gab keinen Zweifel...da stand SIE...neben ihr ihre aufmüpfige Schwester "LOULOU" in diesem unverkennbaren Flakon in Türkis/Beaurdaux. Auf meiner Stirn spüre ich kleine Schweißperlen...und gedanklich katapultiere ich mich in die frühen 90er.
Da stand ich, meistens müde (wie alle Azubis) an der Bushaltestelle und wartete auf den Zug...Spaaaaß...auf den Bus natürlich. Eines Tages stieg ich ein, es war ein verregneter kühler Tag...und bemerkte sofort diesen Duft...diesen widerlich, süßen, blumigen,an allem haftenden Duft...der Dir die Sinne raubt (nicht im positiven Sinn) und Dich mit einer harten Linken auf dem Boden schmeißt. Das war meine erste Begegnung mit AnaisAnais....und es war keine Gute.
Dennoch fuhr ich tapfer, tagein, tagaus mit diesem Bus...bis der Sommer kam...und glaubt mir wenn ich Euch sage, dass dieser Duft in einem aufgeheizten, muffeligem Bus nicht besser wurde. Im Gegenteil...wenn der Bus um die Ecke kam roch ich ihn schon und innerlich sträubte ich mich da einzusteigen, ich musste jedesmal mein Würgreflex unterdrücken. Irgendwann kam ich auf die glorreiche Idee einen Bus später zu nehmen, weil ich es einfach nicht mehr aushielt, so widerlich fand ich diesen Duft.

Da stand sie nun...unschuldig weiß, mit dem floralen Aufdruck...sollte ich sie dezent vom Regal stoßen?! Nein lieber nicht...der Gedanke, dass der Duft sich im Douglas wie Covid19 ausbreiten würde bewahrte mich vor dieser Dummheit. Ich starrte gefühlt noch eine Ewigkeit auf den Flakon...und...lächelte. Jaaa...ich lächelte tatsächlich in meine Maske hinein...warum?! Kann ich nicht so genau sagen...vielleicht weil ich erkannt habe das Erinnerungen, egal ob schöne oder schlechte, dennoch kostbar sind...
11 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

40 kurze Meinungen zum Parfum
SalvaSalva vor 9 Monaten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Vintage
Wunderbar üppig hell-floral
Pudrige Akzente
Moosige-Patchouli Basis
Herrlich frisch-elegant
Mit naiv-zarter Aura
Ganz fein
31 Antworten
FrauKirscheFrauKirsche vor 1 Jahr
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Zitrusgesprenkeltes
Blütenmeer
Süßes Zwinkern
üppigpudrig
moosdunkle Tiefe
herbe Strenge
cremigwürzig
nelkenpatchoulig
Flakontäuschung...
32 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 2 Jahren
8
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Nicht annähernd so romantisch wie es einem die Werbung glauben machen wollte. Ein strenges und eher spaßbefreites Chypre im 70er Stil.
21 Antworten
YataganYatagan vor 5 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Erinnerungen an die späten 70er, als die Hippiekommune von San Francisco nach Ibiza zog und Patchouli durch weiße Blüten im Haar ersetzte.
6 Antworten
SmoetnSmoetn vor 5 Monaten
5
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Starker Blütenchypre; anfangs grünes Galbanum mit Hyazinthe,dann ein ganzes Blumenbouquet.Später klassisch Moos,Leder,Hölzer. Unterbewertet.
18 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Anaïs Anaïs

SassySparrow in Beratung
Autunno:Wie du schon sagst, das Logo ist in der Vintage-Version immer umrandet.Das gesamte...
SassySparrow in Damen-Parfum
Anais Anais ist vor kurzem in neuer Verpackung erschienen. Ich vermute daher sehr stark, dass auch die Rezeptur geändert wurde. Probieren...
GruftiKatze in Damen-Parfum
Guten Tag an alle,mein älterer Anais Anais Flakon neigt sich dramatisch dem Ende zu. Ich wurde hier auf Parfumo ja schon gewarnt, dass die überall...

Bilder

54 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Cacharel

Noa (Eau de Toilette) von Cacharel Loulou (Eau de Parfum) von Cacharel Cacharel pour L'Homme (Eau de Toilette) von Cacharel Eden von Cacharel Amor Amor von Cacharel Yes I Am von Cacharel Nemo (Eau de Toilette) von Cacharel Gloria (Eau de Toilette) von Cacharel Liberté von Cacharel Anaïs Anaïs L'Original (Eau de Toilette) von Cacharel Noa Perle von Cacharel Amor Amor In A Flash von Cacharel Scarlett von Cacharel Amor Amor Tentation von Cacharel Yes I Am Delicious von Cacharel Yes I Am Glorious von Cacharel Amor Amor Forbidden Kiss von Cacharel Promesse von Cacharel Amor Amor L'Eau von Cacharel Eau d'Eden (Eau de Toilette) von Cacharel