Light Blue Eau Intense 2017

Light Blue Eau Intense von Dolce & Gabbana
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 75 in Parfums für Damen
8.0 / 10 589 Bewertungen
Light Blue Eau Intense ist ein beliebtes Parfum von Dolce & Gabbana für Damen und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist frisch-zitrisch. Es wird noch produziert.
Gut kombinierbar mit Escentric 02
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Zitrus
Fruchtig
Aquatisch
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
ZitroneZitrone Granny-Smith-ApfelGranny-Smith-Apfel
Herznote Herznote
TagetesTagetes JasminJasmin
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus AmberholzAmberholz

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.0589 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3540 Bewertungen
Sillage
7.0536 Bewertungen
Flakon
7.4550 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.7314 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 19.02.2024.
Wissenswertes
Die Gesichter der Werbekampagne sind die Models Bianca Balti und David Gandy, fotografiert von Mario Testino.

Rezensionen

33 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Salva

78 Rezensionen
Salva
Salva
Top Rezension 31  
Frauen-Duft? Pfff... Mir doch egal!
Hallo liebe Freunde,

die wärmeren Wetterbedingungen in letzter Zeit haben mich dazu gebracht, endlich mal nach einem „richtigen“ Sommerduft zu suchen. Denn bis zuletzt besaß ich nicht wirklich einen, den man nicht nur - gerade bei den aktuellen Temperaturen - problemlos tragen kann. Mir war es auch wichtig, keinen gewöhnlichen öden Sommer-Duft in meine Sammlung hinzuzufügen.

Ehrlich gesagt bin ich eigentlich nicht der allergrößte Fan von zitrisch-frischen Düften. Zum einen halten sie meistens - zumindest auf meiner Haut- nicht lange und zum anderen sind sie mir persönlich oft einfach zu langweilig. Auf den D&G Light Blue Eau Intense bin ich aber durch einen meiner bevorzugten Parfum-Reviewer (Mehdiscent) aufmerksam geworden, da dieser ihn regelmäßig empfiehlt und in großen Worten lobt...

Ich sah mir also zunächst hier die Duftpyramide an... „Granny Smith-Apfel?! Das sind doch diese grünen Äpfel, die ich regelmäßig esse?! Ok, habe ich jetzt so auch noch nie bei einem Duft gelesen“, dachte ich über die Kopfnote.
„Tagetes?! Was bitte is 'n das??“, rieb ich verwundert meine Augen und musste diesen Begriff erst einmal googeln... „Aha, eine Pflanzenart also, die auch unter dem Begriff 'Studentenblume' bekannt ist“, las ich begeistert auf Wikipedia...
(Also studiert habe ich selber, doch eine 'Studentenblume' habe ich bis zu meinem Abschluss nie erhalten xD).

Naja, diese beiden Noten hinterließen bei mir eigentlich zunächst einen etwas skeptischen Eindruck. Doch die durchaus gängige Meinung, dass dieser hier in der Community als Unisex angesehen wird sowie die Empfehlung des vorhin genannten Youtubers haben mich letztlich dazu gebracht, ihn einfach mal blind zu bestellen.
[...]

Ihr Lieben, ihr kennt doch alle dieses Gefühl, wenn man Düfte blind bestellt und es kurz vorm Auspacken in der Hand hält... Fühle mich mit meinen Mitte 30 jedesmal wie ein kleines Kind, das gerade sein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk auspackt... Hätte man mir vor 2-3 Jahren dies vorausgesagt (damals hatte ich nämlich mit Düften genau soviel zu tun wie die Topmodels von Heidi Klum mit dem Verputzen von Döner, Burger, Pizza&Co.) hätte ich demjenigen einen Vogel gezeigt und ihn für verrückt gehalten... „Was? Ich doch nicht!“ [...]
Unfassbar, was Düfte mit gestandenen erwachsenen Menschen machen können...

Nun, das Paket kam also heute Mittag an, ich öffnete es und sah mir den Flakon an. „Hmm, sieht schon weiblich aus“, war mein erster Eindruck von der Flasche selber (aber ist auch selbsterklärend, wird ja zumindest als Frauen-Duft vermarktet). Der Gesamteindruck war aber positiv, denn der Flakon selber gefiel mir.

Ich sprühte zunächst - wie immer - meine Handgelenke ein... „Mmh, sehr frisches Opening, gefällt mir wirklich sehr“, war mein erster Eindruck von der Kopfnote. Man riecht den Granny Smith schon deutlich raus; mMn mehr als die Zitrone. Aber diese Kombi empfinde ich in irgendeiner Art und Weise als ziemlich unique. Doch nach nur wenigen Minuten gesellt sich diese mir vorher unbekannte Note der Tagetes hinzu. Diese Pflanze sorgt dafür, dass der Duft frisch-blumig rüberkommt. Jasmin, welcher nach meinen Recherchen neben der Rose als der am meisten verwendete Blütenduft gilt, tut sein Übriges und sorgt ebenso für einen leicht-süßlichen und blumigen Charakter. Doch mMn spielt die Granny Smith nach wie vor eine große Rolle und ist immer noch gut wahrzunehmen. Animalischer Moschus auf der einen Seite (seitdem ich Narciso Rodriguez For Him EdP entdeckt habe, liebe ich diese Note ohnehin!) sowie trockener Amberholz runden die sehr interessante Entwicklung der einzelnen Noten schön ab. Diese beiden Noten geben dem Duft zudem zusätzlich einen fein-holzigen Einschlag wie ich finde und sorgen für eine sehr dynamische Entwicklung der Duftpyramide.
[...].

Ich habe ihn heute nach Erhalt - gegen 13 Uhr - im Hals- und Nackenbereich noch ganz gewöhnlich aufgetragen und auf meiner Haut hielt er gute 5h. Die Sillage war in den ersten 2 h gut wahrzunehmen, danach roch man ihn noch für ein paar Stunden direkt auf der Haut.

Fazit:
Normalerweise kommentiere ich Düfte erst wenn ich sie über einen etwas längeren Zeitraum getragen habe; meist so nach ein paar Wochen. Doch bei dem wollte ich mal anders vorgehen und gebe meinen Senf gleich am ersten Tag schon ab. Denn ich werde ihn aus den folgenden Gründen definitiv behalten:
1. Uniqueness: Ich finde er riecht nicht wie ein 08/15 zitrischer Sommer-Duft, sondern hat mMn einen deutlichen Wiedererkennungswert; ein Duft mit eigenem Kopf, wenn man so will. Einer, der aus der Reihe tanzt und gegen den Strom schwimmt. Einer, der sein eigenes Ding macht und das was er macht hat dennoch Hand und Fuß.
2. Saisonübergreifend: Ich persönlich denke, dass man ihn fast ganzjährig tragen kann. Außer im Winter würde ich ihn definitiv auch im Frühling und sogar an etwas wärmeren Herbsttagen tragen. Ich finde nämlich v.a. die Granny Smith macht ihn in meinem Augen deutlich ganzjährig tragbarer, als man evtl. im Vorfeld meinen könnte.
3. Der Preis: Ich habe den großen 100ml Flakon bei einem bekannten Online-Shop für 50€ erwerben können. Das PLV ist bei dem - für mich persönlich - gegeben und einfach sehr gut.

So liebe Männer, falls ihr es noch nicht getan habt, testet diesen hier doch bitte aus. Er wird zwar als Frauen-Duft vermarktet, aber das ist mir persönlich ohnehin sch**egal, da ich das trage, worauf ich halt Lust habe!
Und glaubt mir, nicht nur ihr selber werdet ihn sehr mögen, auch eure bessere Hälfte wird ihn gern haben. Da bin ich mir ziemlich sicher, ohne auch nur eine einzige andere Meinung eingeholt zu haben.
[...]

Und ich bedanke mich wie immer bei jedem einzelnen fürs Lesen!

LG
12 Antworten
9
Preis
8
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Tatjanax

3 Rezensionen
Tatjanax
Tatjanax
Sehr hilfreiche Rezension 29  
Frühschicht im Altenheim
Ich habe diesen Duft erst vor ca 3 Jahren, durch meinen damaligen Job im Altenheim kennengelernt. Ich habe an diesem Morgen eine Dame gepflegt, die so ziemlich die einzige auf dem gesamten Wohnbereich war, die überhaupt Parfum besaß. Sie war eine sehr klassische, elegante und vorallem enorm höfliche Frau. Auf ihrem Nachttisch standen das Elizabeth Arden white tea, sowie das D&G light blue intense. Vermutlich hat ihre Tochter ihr die Düfte mitgebracht, da die Dame stark dement war und gar nicht mehr einordnen konnte was Parfüm überhaupt ist. Nach der Körperpflege und dem Anziehen entschied ich mich, ihr 2 Spritzer des light blue intense aufzusprühen, dessen Geruch sie als sehr angenehm empfand. Ich brachte sie anschließend in den Speisesaal zum frühstücken und holte sie etwa 1-2 Stunden später wieder dort ab. Dabei viel mir auf was für eine starke Sillage dieser Duft zu haben scheint, zumindest bei ihr. Sie saß die ganze zeit nur an ihrem Tisch und man roch den Duft schon aus 2 Metern Entfernung. Ein super schöner frischer Duft, der meiner Meinung nach zu jeder Altersklasse passt und welcher mich wahrscheinlich mein Leben lang an die Dame aus dem Altenheim erinnern wird.
8 Antworten
Maja17

4 Rezensionen
Maja17
Maja17
Sehr hilfreiche Rezension 6  
Summer‘s ahead
Mein Freund hat ihn mir geschenkt – mit so ähnlichen Worten wie: Du bist doch auf der Suche nach einem Sommerduft - wird dir gefallen…
(Muss dazu sagen: es waren diese letzten, aber bitterkalten Tage vor 3 Monaten)

…MIR?!...
Zitrone, Apfel?...
Seriously?!?
Ich liebe den Sommer, der Winter ist mir tatsächlich zu kalt – und trotzdem (oder genau deswegen?) fühle ich mich in vanilligen, oder schwereren Düften wohl.
Also gut, getestet an diesem wirklich noch zapfig kalten Abend vor etlichen Wochen.
Frisch. Und fruchtig. Erste Assoziation: lecker. Ja, apfelig! Den Drang daran immer wieder zu riechen konnte ich kaum unterbinden.
Dann kommt ein bisschen Holz nach, OOOKAAYY, da schliesst sich für mich dann der Kreis, da fühl ich mich richtig wohl.
Haltbarkeit – nicht schlecht, könnte für meinen Geschmack noch besser sein, ist aber sicher subjektives Empfinden – man will ja immer mehr von dem was gut ist.
Flakon – , kantig, klar. Wie ein blauer Sommerhimmel - ohne Wolken, versteht sich.

Danke für den Duft H..., erinnert mich an gemeinsame Erlebnisse in der kurzen Zeit

Summer‘s in Town!
2 Antworten
Pinkpug5

9 Rezensionen
Pinkpug5
Pinkpug5
3  
Was denn nun?
Das erste Pröbchen hatte ich im Nu geleert und ich fand, das sei der super lockere Sommerduft. Ich mag ja zitrische und holzige Düfte sehr und auch den Granny Smith mochte ich erst sehr gern. Also habe ich ihn auf meine Wunschliste gesetzt und noch eine Abfüllung besorgt.
Dann wollte ihn von meiner Wunschliste streichen weil mir die synthetische Apfelnote auf den Wecker ging. Nur bekomme ich jedes Mal wenn ich ihn probetrage Komplimente. Nun werde ich die Abfüllung brav leeren und ihn auf die Wunschliste für nächsten Sommer setzen. Eventuell will ich ihn ja dann doch? Vielleicht begegnet mir ja auch eine natürlicher duftende Alternative. Für Vorschläge bin ich dankbar.
1 Antwort
Denise1410

15 Rezensionen
Denise1410
Denise1410
3  
Erinnerungen
Light Blue ist ein Duft, welcher mich unglaublich überrascht hat.
Ich kenne ihn schon sehr lange, fast alle meine Mitschülerinnen hatten den Duft von der sechsten Klasse bis zum Abitur (damals noch die "alte" Version).
Mich hat er als Liebhaberin von sehr süßen und schweren Düften nie überzeugt, bzw nie interessiert. Jetzt, zehn Jahre nach meiner Schulzeit, habe ich Light Blue einfach nochmal ausprobiert, wollte wissen, ob mich der Duft noch immer nicht interessiert und siehe da: Ich liebe ihn. Dieser frische Cocktail aus Apfel, Limette und sonnengeküsster Haut hat mich einfach umgehauen, er riecht für mich nach Sommer und einer unbeschwerten Zeit, macht mich schlichtweg glücklich. Wenn ich ihn trage kann ich nicht von meinem Handgelenk fernbleiben.
Der Duft entwickelt sich bei mir nicht stark, die zitrische Note wird mit der Zeit nur ein wenig süßer. Die Silage ist ok, aber nicht atemberaubend.
Mein Lieblingsduft für den Sommer :)
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

152 kurze Meinungen zum Parfum
IgliIgli vor 7 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Eine Taktik, den alten Duft verwässern, nach einiger Zeit eigentliche Rezeptur neu lancieren, intense drauf und wir sind wieder froh!
5 Antworten
JU1993JU1993 vor 7 Jahren
Konnte ihn schon riechen - und ja, er ist fast 100% identisch zum EDT, aber wirklich voller und langanhaltender. Zeit wurd's, liebe ihn.
1 Antwort
LicoriceLicorice vor 3 Jahren
6
Duft
Intense?

Falls das NOCH

ambroxanlastiger
&
synthetischer

heißen soll:

volle Zustimmung!
12 Antworten
PiccolinaPiccolina vor 7 Jahren
Zitrone, grüner Apfel und ein wenig Zucker. Ich könnte mich reinlegen.
5 Antworten
HeikesoHeikeso vor 2 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
So könnte auch der Frühjahrsputz riechen. Aber im Grunde ist der Duft ganz angenehm frisch-apfelig-zitrisch mit warm-holziger Basis.
10 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

23 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Dolce & Gabbana

The One for Men (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Eau Intense von Dolce & Gabbana The One for Men (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Forever von Dolce & Gabbana Light Blue (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana L'Impératrice von Dolce & Gabbana The One (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme (2012) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Italian Love von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme (1994) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana The Only One (Eau de Parfum Intense) von Dolce & Gabbana The One Luminous Night von Dolce & Gabbana Devotion von Dolce & Gabbana Velvet Desert Oud von Dolce & Gabbana By Man von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Femme (2012) (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana The Only One (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme Intenso (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana The One Royal Night von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana