Dolce & Gabbana pour Homme 2012 Eau de Toilette

Version von 2012
Dolce & Gabbana pour Homme (2012) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.8 / 10 526 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Dolce & Gabbana für Herren, erschienen im Jahr 2012. Der Duft ist frisch-würzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Würzig
Zitrus
Holzig
Süß

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
NeroliNeroli BergamotteBergamotte MandarineMandarine
Herznote Herznote
LavendelLavendel SalbeiSalbei PfefferPfeffer
Basisnote Basisnote
TabakTabak TonkabohneTonkabohne ZedernholzZedernholz
Videos
Bewertungen
Duft
7.8526 Bewertungen
Haltbarkeit
7.1463 Bewertungen
Sillage
6.8461 Bewertungen
Flakon
7.2466 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.8279 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 15.07.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Dolce & Gabbana pour Homme (1994) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana
Dolce & Gabbana pour Homme (1994) Eau de Toilette
Dolce & Gabbana pour Homme (2012) (After Shave Lotion) von Dolce & Gabbana
Dolce & Gabbana pour Homme (2012) After Shave Lotion
Dolce & Gabbana pour Homme Intenso (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana
Dolce & Gabbana pour Homme Intenso Eau de Parfum
Essence Dark Blue by G. Bellini von Lidl
Essence Dark Blue by G. Bellini
Elegant Man von La Rive
Elegant Man
The Dreamer (Eau de Toilette) von Versace
The Dreamer Eau de Toilette

Rezensionen

23 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Leimbacher

2784 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 32  
Noch immer Italiano vero
Meine frühen Reviews, darunter etliche zu wahren Klassiker, sind für mich selbst leider oft grausig zu lesen und amateurhaft, unerfahren bis unbrauchbar, von Rechtschreibfehlern bis hin zu nasalen Totalausfällen ist alles dabei. Das mag streng sein, das mögen andere anders sehen, das kennen bestimmt viele langjährige Parfumos und Vielschreiber aus ihrer hiesigen "Jugendzeit". Daher wollte ich manch einen Kommi immer mal überarbeiten oder gar ganz neu schreiben. Doch dazu fehlten bisher immer Muse und Zeit, neue Parfums und Kritiken gingen immer vor. Beim "Pour Homme" von D&G wurde mir diese Entscheidung aber nun erfreulicherweise abgenommen, da ich ihn mir (nach Jahren auf der Wunschliste) endlich geönnt habe - und zwar in der aktuell überall erhältlichen, angepassten, gestrafften, geglätteten, reformulierten, bezahlbaren Version. Und da diese hier ja extra geführt wird und noch nicht mit einem Kommi von mir bedacht wurde: here I go...

D&G Pour Homme von 2012 kommt seinem "Vater" und Vorläufer aus den 90ern erstaunlich nah. Zumindest soweit ich diesen noch in der Nase und im Gedächtnis habe. Natürlich fehlt minimal der Umpf, die Tiefe, der ganz große Charakter und Eigensinn - was bei solchen "Updates" fast immer der Fall ist - doch ansonsten ist dieser neuzeitliche "Pour Homme" der Konkurrenz und den Neuerscheinungen noch immer meilenweit voraus. Diese würzige Seife, die mit nichts anderem auf dem Markt vergleichbar ist, hat mich noch immer in der Hand und ich erliege ihr mit all meinen Sinnen... Ich bin stolz, "Pour Homme" (2012) in meiner Sammlung zu haben und trage ihn unfassbar regelmäßig. Fast könnte man von Signatur sprechen, defintiv von einem persönlichen Liebling und einer ganz speziellen Verbindung. Er passt meiner Meinung nach einfach richtig gut zu mir. Charakterlich, modisch, nicht nur weil ich auch italienische Vorfahren besitze.

"D&G PH 2012" ist ein blumiger Semi-Macho mit Herz, Pfeffer küsst Lavendel, sauber und doch versaut. Schwer zu beschreiben. Einen Hauch synthetischer, als ich ihn im Gedächtnis hatte, aber immer noch vollkommen männlich, hinreissend und sinnlich. Bleistift trifft salzige Bucht, transparenter Tabak lehnt sich zu zitrischen Spritzern rüber. Einer der besten Allrounder, den sich ein ausgewachsener Mann für Geld kaufen kann. Noch immer, für immer. Die "The One"-Reihe mag bei Dolce & Gabbana seit einem Jahrzent dominieren - aber das hier bleibt DER D&G-Duft. Daran gibt's kein vorbei, das kann man kaum hoch genug loben. Vom Anzug über die Freizeit bis in den Club oder an den Strand - der geht immer, der darf immer, der kommt immer gut an und ist null aus der Zeit gefallen. Eher zeitlos. Der bringt Frauen noch immer zum Schmunzeln, zum Stottern, zum Schnurren, zum Rotwerden - glaubt mir!

Flakon: der samtige Karton ist und bleibt ein Hingucker, der Flakon an sich ist solide.
Sillage + Haltbarkeit: weder hart noch zart, weder wuchtig noch flüchtig - 7-9 Stunden sind aber immer noch nice.

Fazit: vielleicht nicht mehr ganz so tief, so rassig, so ikonisch wie in seiner Ursprungsvariante - aber noch immer erstaunlich nahe dran und verdammt gut tragbar, herausstechend anders und sehr italienisch. Auch 2020 ist "Pour Homme" von D&G ein absolutet Klassiker, einer meiner persönlichen Favoriten und gehört eigentlich in jede gut gepflegte Herrensammlung!
7 Antworten
9
Preis
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Greenfan1701

113 Rezensionen
Greenfan1701
Greenfan1701
Top Rezension 18  
Sehr wandlungsfähig
Manchmal kaufe ich ja doch immer noch einen Duft, weil er hier gut bewertet wird.

Bei D&G war das eben auch so, und - was soll ich sagen: ich habe mich sehr gefreut, dass ich den blind bestellt hatte. Denn: ich habe selten einen Duft erlebt, der so einen tollen Verlauf hat.

Fängt ausgesprochen frisch, grün und zitrisch an, um sich dann so nach und nach in einen etwas süßlich, würzigen, holzigen sehr aromatischen Duft zu verwandeln, der mich bezaubert. (Von Pfeffer und Salbei merken wir nichts, aber das wird sicherlich nur minimal vorhanden sein, unsere Nasen bekommen davon jedenfalls nichts mit).
Der Umschwung hält bis zum Schluss an, driftet sogar noch ein klein wenig ins fougere ab, obwohl kein Eichenmoos verbaut ist, wird wahrscheinlich der Lavendel sein. Ein absolut gelungenes Parfüm, das ich an alle weiterempfehlen kann, die solche Wandelbarkeiten mögen.

Auch mein Liebster ist ebenso begeistert wie ich, sodass wir uns den erstmal teilen werden, um dann später wahrscheinlich noch ein Fläschchen erstehen zu müssen, damit kein Streit aufkommt ;-)

5 Antworten
8
Preis
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Stefanoleng

16 Rezensionen
Stefanoleng
Stefanoleng
Top Rezension 19  
Die gebrochene Lanze
Für diesen Duft möchte ich mal eine Lanze brechen. Ich finde er bekommt zu Unrecht sehr viel Hate im Netz, weil er nicht mehr so ist, wie er früher einmal war. Der Hype gilt der alten Version, welche noch den Sticker auf der Flasche trägt. Produziert von Euroitalia in Italien. Die aktuelle Version wird in Lizenz von Shiseido in Frankreich hergestellt. Die alte Euroitalia Version wird zu horrenden Preisen auf Ebay angeboten und von diversen Youtubern gehyped. Um es vorweg zu nehmen: Ich finde auch die neue Version richtig, richtig gut, obwohl ich eine emotionale Verbindung zu dem alten DGPH habe.

Dazu eine kurze Rückblende in das Jahr 1994. Ich war 22 und frische verliebt. Passend dazu wollte ich mir einen neuen Duft kaufen. Seit mehreren Jahren trug ich Fahrenheit als einzigen Duft in meinem Besitz und nun musste etwas Neues her. In die enge Auswahl zog ich damals Havana von Aramis ( hatte damals eine sehr ansprechende Werbung, exotisch, männlich). In der Parfümerie empfahl mir eine junge Verkäuferin allerdings nicht Havana, sondern den Duft des damals noch jungen italienischen Labels Dolce & Gabbana. PH war der erste Herrenduft und etwas sensationell Neues und Innovatives. Familie und Freunde waren damals begeistert von meinem neuen Duft und gefühlt jeder zweite hat ihn mir nachgekauft. So entstanden in den 90ern die Hypes ganz ohne Internet. Einfach durch viel persönliche Kontakte und Austausch. Kann natürlich auch daran gelegen haben, dass ich damals mehr Zeit in meinem Stamm-Cafe mit Freunden verbracht habe, als zu Hause. Auf jeden Fall verbinde ich mit DGPH eine wunderschöne Zeit.

Nachdem wir uns dann über 20 Jahre aus den Augen verloren haben, habe ich mir jetzt eine Flasche von der aktuellen Version gekauft. Ich habe den Duft sofort wieder erkannt. Der Charakter von damals ist auch in der neuen Version erhalten geblieben. Klar ist er nicht mehr so kräftig und deutlich schwächer in der Performance. Die Tabakblattnote ist mehr in den Hintergrund getreten. Der Duft ist irgendwie "französischer" geworden. Dezenter und weicher. Aber immer noch wunderschön. In meinen Augen sehr unique und kein synthetischer Einheitsbrei. Shiseido hat hier einen guten Job gemacht und einen Duft aus den 90ern über die Zeit gerettet. Man kann DGPH durchaus als Signatur tragen. Er ist vielseitig und auch für das Büro gut geeignet. Aufkeimen Fall altmodisch. Ich sprühe einfach etwas mehr auf, als es bei der alten Version erforderlich gewesen wäre. Ich finde nicht, dass man in diesem Fall unbedingt der alten Version hinterherrennen muss. Man bekommt einen tollen Duft von DG zu einem akzeptablen Preis.

Ende des Jahres 2021 läuft der Lizenzvertrag zwischen Dolce & Gabbana und Shiseido aus. Dann wird DG sich einen neuen Produzenten für seine Düfte suchen müssen. Erfahrungsgemäß sind dann neue Formulierungen am Start. Wer auch Fan der aktuellen Version ist, sollte sich darauf einstellen und evtl. bunkern. Man weiß ja nie, was kommt? Passend wäre es eigentlich wenn DG wieder zu Euroitalia geht. Back to the roots. Vermutlich wird aber LOreal alles dran setzten, sich auch diesen lukrativen Vertrag einzuverleiben. Was meint Ihr? LOreal ist ja gut darin die alten Düfte aus Profitgründen einzustellen (wie schon bei YSL) und die komplette Marke zu "relaunchen".

Ich mag meinen "französischen" Italiener immer noch sehr gern und freue mich, dass es ihn noch zu kaufen gibt.
7 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
BtclPat

43 Rezensionen
BtclPat
BtclPat
Top Rezension 6  
Der gedrosselte Ferrari von heute
Diesen Duft hatte ich bereits 2005-2007 regelmäßig getragen.
Es war einer der ersten "edlen" meiner Sammlung welche ja ganz nett ist:-)
Viele getestet einige waren überzeugend manche weniger.
Ok und heute mal der neue Versuch.
Beim Drogeriemarkt 75 ml für 26 Euro bekommen ...besser geht nicht!
Nach der Reformulierung hat man definitiv den Ferrari "gedrosselt" aber es ist immer noch ein Ferrari, welcher andere deutlich überholt!
Die ersten Minuten ist der Duft sehr frisch-würzig sogar etwas seifig.
Nach ca. 20-30 Minuten heult der Motor vom Ferrari auf und zeigt seine Power.
Leicht süß, etwas holzig und elegant pudrig rückt die anfangs starke Frische etwas zurück und entfaltet die Eleganz mit einer leichten Tabak Note.
Dann, plötzlich eine starke Ähnlichkeit mit Dolce& Gabbana pour Homme Intenso .
Nach 3 Stunden der Gang zum Supermarkt...oh Sie duften aber gut meint eine unbekannte Frau.
Nach Beendigung meines Einkaufs fragte die Kassiererin noch was ich für einen Duft trage.
Ok das war für mich das Zeichen das dieser Duft noch fast genauso gut ist wie früher.
Auch wenn früher dieser Ferrari mit Michael Schumacher fast nicht besiegbar war, fährt er heute mit Sebastian Vettel trotzdem ganz vorne mit!
Gute Laune, Eleganz, Stärke und Summer-Feeling all das gibt es in einer Flasche;-)
0 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Chevalier

139 Rezensionen
Chevalier
Chevalier
Top Rezension 14  
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. --> Oscar Wilde
Ein Duft von einer Vorlage nach zu produzieren ist nicht ganz einfach. Dies ist hier bei pour homme der Fall. Die Schwierigkeit entsteht im Kopieren der Essenzen, damit es nicht nach abgestanden und 1994 riecht, sondern aktuell und dynamisch.... Absolut gelungen.
Trotz dem schwierigen fast schon Billigimage hat Sisheido das Beste aus diesem neuen Flakon geholt.
Das Design erinnert an den ersten D&G vor Jahren. Der Auftakt und die Basis ist wesentlich moderner und einfacher zu tragen. Es erschlägt einem nicht mehr nach Lavendel.
Die Abstimmung ist einiges harmonischer und nicht mehr adoleszent.
Alle die den ersten Behälter vor zwanzig Jahren getragen haben, können diesen erneut in Betracht ziehen.
Die Erinnerung ist bei dem Vorgänger, jedoch in einer angenehmeren und gewinnbringenderen Weise.
Heute das erste Mal getragen und bereits von einer Traumfrau, die sonst nicht so mitteilungsbedürftig ist ein grosses Kompliment erhalten.
Das nicht als Massstab definiert, als angenehme Begleiterscheinung trotzdem völlig willkommen.

Der Vergleich mit dem Effekt von Hermes Terre d`hermes ist nicht so falsch. Auch hier kommen zwei Komponenten zusammen, die eigentlich nie miteinander in einer Flasche kombiniert werden. Der Effekt ist eine angenehme lang anhaltende und souveräne Frische mit einem holzigen Unterton der immer passt.

Wer es gerne süss und schwülstig hat ist hier falsch.
Wer es etwas anders, wahrnehmbar und nie aufdringlich bevorzugt, ist hier richtig.

Ein solider und erneut spannender Duft, welcher in die heutige Zeit genial komponiert wurde.

Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, was will man mehr.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

97 kurze Meinungen zum Parfum
AxiomaticAxiomatic vor 5 Monaten
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Schön, schön war die Zeit...
Heute immer noch fruchtig floral, aber dafür holzig "ambriert".
Lavandel von damals... *
41 Antworten
Konst121Konst121 vor 3 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Italienischer Gentleman
Neroli-geduscht
aromatische Kräuterpflege
aus Lavendel & Salbei
in leisen Tonkapantoffeln
übers Kunstholzparkett
36 Antworten
FvSpeeFvSpee vor 4 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Feste anschallen und mit Warp in die Spät-80-er. Leicht süßlich-schmalzige Abwandlung der Brusthaar-Grüngewürz-Kaventsmänner der Magnum-Ära.
8 Antworten
KokusaiKokusai vor 3 Monaten
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Neroli nimmt ein Lavendelbad auf dem Berg-Amotte
Mandarin(e) die frische Sprache
UV- Schutz mit Tonkacreme und Salbai-Hemd
17 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 4 Jahren
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Die Urversion war zwar besser und kräftiger, aber der hier ist immer noch gut und in den Grundzügen noch identisch. Frisch, würzig,....
5 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
MoriartyMoriarty vor 9 Jahren
Herren-Parfum
Unterschied D&G pour Homme 1994 bzw. 2012!?
Sicherlich Typfrage, ob man noch Gedanken an Vintage-Versionen "verschwenden" will oder nicht. Ich bin da nicht so ein Freund von. Alles hat seine Zeit. Wenn du noch ruhig schlafen kannst, dann ist alles ok! :) Ich habe...
ExhaleExhale vor 1 Jahr
Herren-Parfum
Dolce&Gabbana Pour Homme
Der Duft macht mich echt sauer, was DG mit diesem Meisterwerk angestellt hat. Besitze die Vintage Version und diese ist einfach ein kleines Meisterwerk. Kenne die neue Version und die ist einfach nur Schrott....

Bilder

15 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Dolce & Gabbana

The One for Men (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Eau Intense von Dolce & Gabbana The One for Men (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Forever von Dolce & Gabbana Light Blue (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue Eau Intense von Dolce & Gabbana L'Impératrice von Dolce & Gabbana The One (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Italian Love von Dolce & Gabbana Devotion von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme (1994) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana The Only One (Eau de Parfum Intense) von Dolce & Gabbana The One Luminous Night von Dolce & Gabbana Velvet Desert Oud von Dolce & Gabbana By Man von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Femme (2012) (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme Intenso (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana The Only One (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana The One Royal Night von Dolce & Gabbana