The One Luminous Night 2021

The One Luminous Night von Dolce & Gabbana
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.7 / 10 191 Bewertungen
The One Luminous Night ist ein beliebtes Parfum von Dolce & Gabbana für Herren und erschien im Jahr 2021. Der Duft ist süß-orientalisch. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von Shiseido Group / Beauté Prestige International vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Orientalisch
Würzig
Holzig
Fruchtig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BasilikumBasilikum BergamotteBergamotte schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer
Herznote Herznote
DattelDattel RosengeranieRosengeranie SalbeiSalbei
Basisnote Basisnote
AmberAmber SandelholzSandelholz WeihrauchWeihrauch

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.7191 Bewertungen
Haltbarkeit
8.2175 Bewertungen
Sillage
8.0177 Bewertungen
Flakon
8.7169 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.6159 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 18.04.2024.

Rezensionen

7 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Leimbacher

2762 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Sehr hilfreiche Rezension 24  
Dattel im Schleckmantel
Der originale und prägende „The One“-Akkord ist für mich einer der schönsten und süchtigmachendsten im Herrenmainstream der letzten 20 Jahre. Mit seinen arabisch gedimmten Exklusiveditionen verleiht D&G seinem (gerade im jugendlichen Sektor) absoluten Bestseller immer wieder neue, kostenintensive Anstriche und Facetten. Die lohnen sich alle. „Luminous Night“ heißt der neueste Flanker, der mir gerade sehr passend Dubai und Umland versüßt. Und mit einem penetrant-edlen Dattelzucker ein ganz neues Level erreicht.

Süße Herrendüfte, gerade vorurteilsbehaftet für das arabische Klientel, muss man nicht lange suchen. Und „The One - Luminous Night“ ist zweifellos einer der süßesten Düfte, der mir je untergekommen ist. Aber eben durch eine ungewöhnliche und glasklare Datteltextur, die es so kaum woanders gibt, die richtig fein und speziell daherkommt. Das macht den Unterschied. Minimal „Layton“, viel „The One“, sehr viel Orient, am meisten Eigenständigkeit. Eindimensional und trotzdem sensationell. Wenn man auf extreme Süße mit dem besonderen Kick steht. Ein milder Minztee (inklusive Basilikumblatt!) in einer exquisiteren Shishabar unter dem Sternenhimmel von Dubai. Strahlend schön, blendend attraktiv, interessant mysteriös. Außer vielleicht Lutens „Arabie“ gibt’s nichts auch nur annähernd Vergleichbares. Hier bedienen sich bitte nicht nur Beduinen!

Flakon: blau, edel, orientalisch, hammer
Sillage: dezent ist anders
Haltbarkeit: 8 Stunden bis zweistellig

Fazit: unfassbar süß und doch unfassbar edel - die außergewöhnliche Dattel über der abgedunkelten „The One“-DNA macht den Unterschied und für mich schon jetzt einen arabisch durchgehauchten Klassiker!
2 Antworten
10
Preis
10
Flakon
9
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Stratilates

5 Rezensionen
Stratilates
Stratilates
Hilfreiche Rezension 8  
Die sternklare Nacht unter einem Dattelbaum
„Ich habe in meiner Parfümlaufbahn eigentlich nie vorgehabt einen Blindbuy zu tätigen und vor allem nicht bei Düften, zu denen es wenige Meinungen gibt. Es lohnt sich einfach nicht einen Duft zu kaufen, nur damit er einem dann nicht gefällt. Lieber geht man in eine Parfümerie und riecht den Duft selbst oder man kauft sich eine kleine Abfüllung/ Probe.“
- Zitat: Ich, immer

Aber wie sagt man so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Man kann leider nicht ausnahmslos jeden Duft davor testen, entweder weil es ganz simpel den Duft nicht mehr gibt oder aber weil es eine Exklusive bla bla Variante eines Parfums ist. In unserem Fall hier trifft das zweite Beispiel zu. Ich fand Luminous Night schon beim ersten Mal als ich es gesehen habe sehr interessant, der Flakon sieht so makellos und clean aus und als ich dann die Duftpyramide gesehen habe war ich Feuer und Flamme. Ich liebe süß-würzige Düfte und ich liebe Datteln, tatsächlich gab es vor einigen Jahren eine nicht allzu kurze Zeit in der mein täglicher Zucker Datteln hieß, also würde ich schon behaupten, dass ich weiß wie Datteln riechen und schmecken (sollten). Und da Luminous Night quasi bekannt für die Dattelnote ist, war mein Gedanke: „Den muss ich riechen! Aber wie?“
Denn es hat sich als relativ schwer herausgestellt diesen Duft zu testen und extra ein Flugticket zu kaufen nur damit man an einem Airportshop einen Duft testet war mir dann doch zu blöd (wäre aber mal ne lustige Aktion…). Also habe ich mir weiter gedacht: „Einfach kaufen, wenn er mir nicht gefällt kann ich ihn ja weiter verkaufen.“
Man kann sich vielleicht vorstellen ich war sehr gespannt wie er riecht.
Das Problem ist, desto mehr Erwartungen und Vorfreude man hat, desto eher wird man enttäuscht, zumindest so meine Realität, aber oho wie ich gestaunt habe als ich die Verpackung geöffnet habe, den Flakon (der übrigens gefühlt eine halbe Tonne wiegt) herausgeholt habe und nur am Sprühkopf gerochen habe! Oho! Ich dachte: „Wenn der so riecht, dann isser ne 10/10!“
Und dann habe ich ihn auf die Hand aufgesprüht.
Und dann habe ich mich verliebt.

The One Luminous Night beginnt so süß wie ein Kaugummi, etwas süßeres habe ich lange nicht mehr gerochen. Man riecht aber auch auf jeden Fall etwas würziges heraus. Bedanken sollte man sich bei dem Basilikum und vor allem beim schwarzen Pfeffer und natürlich dem Star: der Dattel. Es hat mich geschockt wie real die Dattel hier riecht und ich sprühe ihn nach zwei Monaten immer noch just for fun auf meine Hand auf, nur um diese süße Dattel zu riechen!
Mit der Zeit kommt die Rosengeranie als Nebendarsteller auf die Bühne aber so unauffällig, dass man sie fast nicht merkt, man merkt nur, dass das süße Dattelkaugummi langsam smoother wird. Die Würze geht ein bisschen verloren, aber das ist auch gar nicht schlimm, denn jetzt kommen neue Schauspieler auf die Bühne und zwar Amber und Weihrauch. An sich bin ich absolut kein Freund von Weihrauch, wenn ich Weihrauch riechen will, dann gehe ich in die Kirche, jedoch hier fand ich es überhaupt nicht störend! In Kombination mit dem smoothen Amber hat der ganze Duft jetzt insgesamt etwas süßes, leicht würzig-rauchiges aber das rauchige schreckt auf gar keinen Fall irgendwie ab. Alles ist einfach smooth und gut zusammengesetzt. Von Anfang bis Ende ist es absolut kein komplexer Duft, aber die Qualität der Noten ist einfach nur wow! Nicht vergessen wir reden hier theoretisch von einem Designer, aber der hier hat Nischenqualität. Ein Kollege von mir, der sich noch mehr und besser mit Düften auskennt als ich, meinte sogar er hätte mir geglaubt, wenn ich ihm gesagt hätte, der kostet das dreifache von dem eigentlichen Preis.
Jede Note in diesem Duft ist einfach authentisch und überhaupt nicht unpassend. Nichts ist zu lasch oder zu aufdringlich, deswegen bin ich so überzeugt von Luminous Night.

Haltbarkeit ist wirklich gut, nichts weltbewegendes, man sprüht ihn morgens gegen 9 auf und kann ihn genau nach 10 Stunden noch ein wenig wahrnehmen, wie gesagt nichts weltbewegendes. Sillage ist sehr gut! Man hat hier 2-3 Stunden reinste Action, nach der besagten Zeit fährt er aber ein wenig herunter, ist aber auch völlig in Ordnung so.
Allerdings sei gesagt, dass das ein Duft ist, den man wirklich mehrmals testen sollte. Wenn man ihn „falsch“ aufsprüht, kann und wird er die Nase blind machen mit seiner Süße.

Flakon ist wirklich sehr schön, sehr dunkles Blau mit goldener Schrift und einem massiven goldenen Deckel. Ehrlich, der ganze Lachs wiegt so viel wie ein Ziegelstein.
Aus dem Sprüher kommt genau die richtige Menge an Stoff raus, beklagen kann man sich da nicht.

Empfehlen würde ich diesen Duft eher Männern und Jüngeren.

Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass das hier mein erster Blindkauf war und er hat sich komplett gelohnt! Ein voller Erfolg.
0 Antworten
7
Preis
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Flanagan

4 Rezensionen
Flanagan
Flanagan
Hilfreiche Rezension 5  
Viel Sonne - aber auch ein paar Schattenseiten...
Nach einiger Recherche wollte ich diesen Duft unbedingt zeitnah ausprobieren.
Das Gelesene machte mich überaus neugierig und sorgte für eine gewisse Grunderwartung.

Heute kam meine Abfüllung an und ich konnte mir über mehrere Stunden einen ersten Eindruck verschaffen.

Was gefällt mir?

Nicht zuletzt durch die Datteln und die Gewürzkomponente(n) versetzt mich dieser Duft nach einigen Minuten tatsächlich in den Orient.
Gerade bei nasskaltem Wetter wie heute eine willkommene Abwechslung.
Die Performance hält zudem sehr lang an und ist zumindest in meiner heutigen Stimmung durchaus angenehm.

Was fehlt mir?

Für meinen Geschmack bleibt der Duft leider etwas eindimensional und hinter seinen Möglichkeiten.
Die sehr prägnante Süße variierte auf meiner Haut leider überhaupt nicht.
Ein klein wenig mehr Frische oder eine "Überraschung" im Drydown hätten mich und meine Eindrücke noch positiver zurückgelassen.

Mein Fazit:

Der Duft hat nicht umsonst viele Anhänger und ist sehr gefällig.
Wer keine großen Überraschungsmomente bei der Duftentwicklung braucht und den orientalisch-gourmandigen Charakter mag, wird hier sicher nicht enttäuscht sein.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist für mich persönlich nicht ganz stimmig.

0 Antworten
8
Preis
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Kgyayo

4 Rezensionen
Kgyayo
Kgyayo
Hilfreiche Rezension 4  
In den Orient?
Das Opening überaschte mich zunächst mit einem frischen Duschgel Charakter gemischt mit einem zitrisch süßen Basilikumblatt und etwas Pfeffer. Nach eine paar Minuten rückt eine sehr süße Dattel in den Vordergrund untermalt von cremig-holzigem Sandelholz und Amber.
Der Duft behält im Verlauf seine sehr süße DNA die aber für mich gut zu ertragen ist und etwas durch die Frische kompensiert wird, mit einer nicht all zu großen Entwicklung.
Insgesamt also ein äußerst leckerer Gourmand-Duft mit würzig-weihnachtlichem Charakter.
Man muss es jedenfalls definitv süß mögen, sonst könnte einem das schnell zu viel werden.

Doch fühle ich mich in den Orient versetzt?
Ein wenig.
Man sollte sich nicht täuschen lassen, dieser Duft bleibt sehr gefällig,
Und auch wenn wir den Westen nicht ganz verlassen haben, so blieb es dennoch eine spannende erste Berührung mit der arabischen Welt.

0 Antworten
7
Preis
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Dennis1104

523 Rezensionen
Dennis1104
Dennis1104
Hilfreiche Rezension 2  
Typische DNA orientalisch getoppt
Der The Luminous Night ist ein wirklich richtig schöner Duft.
Der The One ist ja schon einfach nur schön und zudem ein Klassiker.
Beim The Luminous Night wird die typische DNA verwendet und legt zusätzlich so ein orientalischen Touch rein.

Etwas Frische ist sogar zu Beginn auch zu spüren.
Die Bergamotte, etwas Basilikum ,aber auch der Salbei spielen hier dafür eine Rolle.
Der Salbei ist sogar mit der Zeit noch etwas stärker vertreten und zu spüren. Mir gefällt das.

Dann diese tolle Dattelsüße die den Duft einfach etwas Besonderes gibt.
Der Duft kommt trotzdem irgendwie durchaus synthetisch daher, aber trotz dessen duftet er einfach gut. Muss man wirklich so sagen.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

42 kurze Meinungen zum Parfum
Konst121Konst121 vor 5 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
The One im Orientexpress
mit mehr Pep(per) unterwegs
süße Datteln gibt's hier
während vorne Hölzer brennen
& den Nachthimmel beräuchern.
29 Antworten
TherisTheris vor 2 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Rote Datteladern vergolden
In der leuchtenden Nacht Ägyptens
Pfeffrige Sandkörner sandeln umher
Bringen dich auf Süßreisen
durch den Orient
17 Antworten
SchnabulatorSchnabulator vor 1 Jahr
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Dieser Duft ist einfach nur ein Traum wie von 1001 Nacht, gepaart mit der typischen D&G The One DNA. Himmlisch!Leider nirgends erhältlich :(
0 Antworten
OeufdeoeufOeufdeoeuf vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Datteln plus The One mit einer würdigen Performance. Der beste aus der Reihe. Keine layton Kopie sondern eigenständig
0 Antworten
MscGrmtMscGrmt vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Side Effect Exclusif!
Erwachsener, maskuliner, tiefer und facettenreicher. Erinnert mich an die Evolution des Layton zum Layton Exclusif.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

11 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Dolce & Gabbana

The One for Men (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Eau Intense von Dolce & Gabbana The One for Men (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Forever von Dolce & Gabbana Light Blue (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue Eau Intense von Dolce & Gabbana L'Impératrice von Dolce & Gabbana The One (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme (2012) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme Italian Love von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme (1994) (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana The Only One (Eau de Parfum Intense) von Dolce & Gabbana Devotion von Dolce & Gabbana Velvet Desert Oud von Dolce & Gabbana By Man von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Femme (2012) (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana Dolce & Gabbana pour Homme Intenso (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana The Only One (Eau de Parfum) von Dolce & Gabbana The One Royal Night von Dolce & Gabbana Light Blue pour Homme (Eau de Toilette) von Dolce & Gabbana