The Afternoon of a Faun (2012)

The Afternoon of a Faun von Etat Libre d'Orange
Angebote
Angebote

Suchen bei

7.3 / 10     112 BewertungenBewertungenBewertungen
The Afternoon of a Faun ist ein Parfum von Etat Libre d'Orange für Damen und Herren und erschien im Jahr 2012. Der Duft ist würzig-grün. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Der Nachmittag eines Fauns”.

Suchen bei

Parfümeur

Ralf Schwieger

Duftnoten

Bergamotte, Pfeffer, Zimt, Weihrauch, Rose, Immortelle, Iris, Jasmin, namibische Myrrhe, Moos, Leder, Benzoe

Bewertungen

Duft

7.3 (112 Bewertungen)

Haltbarkeit

7.7 (79 Bewertungen)

Sillage

6.4 (83 Bewertungen)

Flakon

6.8 (82 Bewertungen)
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 09.07.2019
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

9.0 7.0 7.0 7.0/10
Augusto

110 Kommentare
Augusto
Augusto
Sehr hilfreicher Kommentar    9
Faun an Liebstöckel
Grün würzig, sehr kräftiges Kraut, ein wenig liebstöckelartig kommt es mir vor, mit Torf und Rinde und einem Spritzer Zitrone. Gleich von Anfang an dunkelgrün wie der Faun, der auf Debussys Ballet-Bühne springt. AugustA gefallen dazu die Bilder von Vaslav Nijinksky in der Aufführung von... Weiterlesen
2 Antworten
8.0 7.0 8.0 8.0/10
Minigolf

1130 Kommentare
Minigolf
Minigolf
Hilfreicher Kommentar    6
Inspiriert von Nordischen Sagen
Wilder Efeu rankt sich die uralten, knorrigen Stämme von Eichen hoch, Immergrün mit seinen blauen Blüten bahnt sich Meter für Meter am Waldboden seinen Weg. Dämmerung herrscht hier. Schattige Dämmerung. Selbst dann, wenn über dem Blätterdach die hellste Sonne erstrahlt, gelangen nur wenige... Weiterlesen
2 Antworten
7.0 8.0 7.0/10
Terra

652 Kommentare
Terra
Terra
Erstklassiger Kommentar   
Gekippter Klassiker
The Afternoon of a Faun mag im Jahre 2016 vielleicht nischig wirken, riecht im Grunde aber wie ein echter Klassiker, ein Chypre. Allerdings wie ein Chypre der für mich angenehmsten Sorte. Bitter-dunkelgrün, moosig-waldig, herb und in der Basis warm-balsamisch; ohne je süß zu werden. Er... Weiterlesen
8 Antworten
7.5 7.5 7.5 9.0/10
Leimbacher

2371 Kommentare
Leimbacher
Leimbacher
Erstklassiger Kommentar    13
Guardian of the Faunaxy
Schon 2012 erschienen? Wow, hätte gedacht er wäre viel neuer und vielleicht wäre ich einer der ersten Kommentatoren. Doppelt falsch gelegen, so unbeliebt wie viele anfangs erwartet hatten, trotz Moos, Cyphre und Immortelle, ist er hier ja gar nicht, viele lehrreiche Kommis schon unter mir. Heute... Weiterlesen
3 Antworten
4.0/10
Dalmajen

5 Kommentare
Dalmajen
Dalmajen
1
Harsh, to the bitter end.
I'm happy that I received a sample of this strange named fragrance. I have to admit, it was very difficult wearing this the whole day! I wanted to see how it developed, and if it got any better...But, in the end, I was happy to scrub it off, as I just couldn't get used to the overwhelming... Weiterlesen
1 Antworten
7.5 5.0 7.5 7.0/10
Sabango

22 Kommentare
Sabango
Sabango
5
Hochsommertag auf Wald und Wiese
Der Auftakt hatte mich zunächst etwas überrascht und ich dachte, die Probe wäre gekippt. Aber von anderen Düften weiß man ja mittlerweile, dass sich das Warten lohnt, wie auch in diesem Fall. Einige Minuten später verflog der erste Eindruck und krautige, zimtige und moosige Noten machen... Weiterlesen
1 Antworten
7.5 7.5 7.5 8.0/10
Gschpusi

254 Kommentare
Gschpusi
Gschpusi
Erstklassiger Kommentar   
Verrucht - Verlegen - Verdorben - Verwunderlich
Faun, Faun... griechische Mythologie und schon sah ich natürlich Mischwesen und Nymphen, Hermes mit seinem Flügel-Helm usw. Ich erkundigte mich, nach diesem Gedicht, welches wie dieser Duft lautet. Um was geht es? ...ein Faun beobachtet von seinem Hügel aus sieben Nymphen. Als er... Weiterlesen
2 Antworten
Palonera

459 Kommentare
Palonera
Palonera
Erstklassiger Kommentar    37
Hommage an Nijinsky
Achteinhalb Jahre und noch ein wenig mehr ist es her, seit Vaslav Nijinsky in mein Leben trat. Oder tanzte, um genau zu sein. Ich hatte mich gerade einer größeren Hüftoperation unterziehen müssen und mehrere Wochen Bettlägerigkeit vor mir - eine betrübliche Aussicht für mich und... Weiterlesen
22 Antworten
5.0 10.0 10.0/10
Ergoproxy

1103 Kommentare
Ergoproxy
Ergoproxy
Erstklassiger Kommentar   
Worüber reden Faune?
Ein Gedicht von Stéphane Mallarmés ist u.a. der Namensgeber für dieses eigensinnig feine Parfum von ELdO. Man hat also mal zur Abwechslung auf einen provokanten Namen verzichtet. Ob das wohl Auswirkung auf den Duft hat? Im Gedicht, welches ich nicht kenne, lässt ein Faun, nach dem Erwachen... Weiterlesen
12 Antworten
10.0 5.0 10.0 8.0/10
Profumo

236 Kommentare
Profumo
Profumo
Erstklassiger Kommentar    33
Beeindruckend und schön, aber etwas verkopft
Meine Güte, einem Duft mit so vielen Bezügen begegnet man selten: Mallarmés Gedicht, Debussys Vertonung, das „Ballets Russes“, dessen Gründer Diaghilev und seine Vorliebe für „Mitsouko“ sowie der Tänzer Nijinsky (Diaghilevs langjähriger Lebenspartner) der den Faun tanzte... Wer das... Weiterlesen
8 Antworten

Statements

Darkbeat vor 151 Tagen
Ein Chypre grün und würzig mit einer guten Dosis von Immortelle, einem linearen und seltsamen, aber angenehmen Aroma. Sehr gute Leistung.+2
7.0
8.0
9.0
7.0
Stanze vor 12 Monaten
Die grünsüßblumige Kopfnote (Rose) ist göttlich. Gute Projektion. Im Verlauf wird es curryhafter, moosig und harzig. Weniger Projektion.+7
7.0
7.0
8.0
2 Antworten
Rene72 vor 14 Monaten
Nun weiß ich, Faune lieben Liebstöckel und würzen mit Maggi.+3
7.0
8.0
8.0
7.0
Alöx vor 16 Monaten
Klassisch-eleganter Chypreduft mit Myrrhe, Immortelle und Leder. Die moosige Dill-Note gibt ihm die feine Duftaura eines Antiquitätenladens.+3
7.0
8.0
7.5
Anarlan vor 21 Monaten
Kompliziert. Pfeffrige Rose im Zentrum, „gekippt“ trifft es sehr gut, mit sellerieartiger Immortelle/Iris/Myrrhe auf edgy gedreht. Hat Biß.+7
6.0
9.0
10.0
8.0
2 Antworten
Verbena vor 2 Jahren
Er wälzt sich auf der Erde, reißt Blumen aus, knickt ein paar Zweige und tobt durchs Gemüsebeet. Lässt nichts aus, der kleine Wüstling. :-)+11
5.0
7.0
8.0
7.5
4 Antworten
Azahar vor 2 Jahren
WildNeckischer Waldgeist auf Lederschurz
nacktDreckig im Moos
vergnügt sich m. seiner Geliebten, Immortelle
würzKrautigUngezähmtes Paar+15
8.0
8.0
9.0
8.5
5 Antworten
VonK vor 3 Jahren
Zu beginn hatte er mich. Das ist mein ELDO!... aber dann ist der doch nur sehr gut. Mist ;)+5
7.0
8.0
8.0
2 Antworten
Jensemann vor 3 Jahren
Für mich ist TAoaF ein schöner Rosenduft der durch was grünes (Moos?) einiges an Tiefe gewinnt! Nicht schlecht! Etwas oldschool!+4
8.0
6.0
7.0
8.0
2 Antworten
Waterbubbles vor 4 Jahren
es riecht in der Kopfnote zumindest , etwas nach Washington square. aber etwas krautiger , geheimnissvoller.+3
9.0
Alan vor 4 Jahren
Sauberes, feuchtes Schaffell und Sellerie. Erwartete "Faun im wilden Garten", bekam "Gebadetes Schaf in der Gemüseabteilung". Urteil: Mäh.+16
2.5
1 Antwort
Troemmer vor 4 Jahren
Zärtlich, ungezähmt, anschmiegsam, dreckig, albern…
Mach dich nur interessant, wechselhafter Faun!+10
8.5
Margotanna vor 4 Jahren
Immortelle bestimmt den Duft. Passt auch im Hochsommer. Nicht schwer. Immortelleliebhaber sollten ihn testen.+5
10.0
Pluto vor 4 Jahren
Grün-krautiger Brühwürfel, scharf und an Maggi erinnernd, die würzige Basis Stunden später versöhnt etwas. Etwas...+4
5.0
7.5
3.0

Einordnung der Community


Bilder der Community

von DonVanVliet
von DonVanVliet
von Profumo
von Profumo
von Pigfarmer
von Pigfarmer
von medicine
von medicine
von OvidiuH
von OvidiuH