24, Faubourg 1995 Eau de Parfum

24, Faubourg (Eau de Parfum) von Hermès
Flakondesign Serge Mansau
7.5 / 10 369 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Hermès für Damen, erschienen im Jahr 1995. Der Duft ist blumig-würzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache

Duftrichtung

Blumig
Würzig
Holzig
Chypre
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
HyazintheHyazinthe OrangeOrange PfirsichPfirsich Ylang-YlangYlang-Ylang BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
OrangenblüteOrangenblüte Schwarzer HolunderSchwarzer Holunder GardenieGardenie JasminJasmin IrisIris
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli AmberAmber SandelholzSandelholz VanilleVanille

Parfümeure

Bewertungen
Duft
7.5369 Bewertungen
Haltbarkeit
8.5256 Bewertungen
Sillage
7.8249 Bewertungen
Flakon
8.5265 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.942 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 29.05.2024.
Wissenswertes
Dieser Duft ist nach der Adresse des Hermès Hauptgeschäfts (24 Faubourg in Paris) benannt.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
24, Faubourg (Eau de Toilette) von Hermès
24, Faubourg Eau de Toilette
24, Faubourg (Parfum) von Hermès
24, Faubourg Parfum
Giordani Gold Original / Giordani Gold (Eau de Parfum) von Oriflame
Giordani Gold Original Eau de Parfum
New York (Eau de Toilette) von Playboy
New York Eau de Toilette
Cabotine (Eau de Parfum) von Grès
Cabotine Eau de Parfum
Poême (Eau de Parfum) von Lancôme
Poême Eau de Parfum

Rezensionen

19 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Turandot

834 Rezensionen
Turandot
Turandot
Top Rezension 30  
Große Oper
24, Faubourg ist einer der Düfte, die ich herrlich finde, aber nicht trage. Soviel gleissende Eleganz macht mir Angst, ich könnte dahinter verschwinden.

Das Parfum ist ein Blütenduft der ganz besonderen Art. Hier versammelt sich alles was gut und teuer, kostbar und edel ist in einem betörenden Blütenakkord. Schon die Kopfnote bringt einen direkt zum Thema. Da erleichtern nicht erst frische Noten den Einstieg, sondern es geht sofort zur Sache.

Das Herz würde vielleicht etwas zu viel des Guten sein, aber wer den herbsüssen, fast etwas medizinischen Duft der Holunderblüten kennt, merkt, dass er hier verhindert, dass es zu schwül wird, ohne dass der Holunder wirklich deutlich herausriecht.

Die Basis ist nicht aussergewöhnlich und stiehlt damit der Herznote nicht die Schau. Der Duft bleibt wie er sich von Anfang an präsentiert: Elegant-blumig-strahlend. Ich habe das Gefühl, dass die Basisnoten wirklich nur als Fixateur wirken sollen und kein besonderes Eigenleben entwickeln.

24,Faubourg gehört für mich zu den Düften, die ich immer im Hinterkopf behalte, aber wohl nie kaufen werde. Für die seltenen großen Auftritte bleibe ich bei Guerlain und für den Alltag ist der Duft für mich zu opulent.
1 Antwort
8
Duft
pudelbonzo

2373 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 26  
Rendez - vous
Heute, am Sonntag ist Mama-Besuchstag, und da wird sich aufgehübscht.
Die "Geht noch"- Jeans wird gegen eine frisch gebügelte ausgetauscht, und es darf auch mal ein schickes Blüschen sein.
Dazu wird - auch für Mamas verwöhntes Duftnäschen - Faubourg aufgesprüht.
Welch ein Volumen!
Ich falle regelrecht in ein Blütenbett aus Gardenie, Jasmin und Orangenblüten, das fein mit Satinwäsche aus Pfirsich und Bergamotte bezogen ist.
Aber es ist ein duftiges, weiches King-Size Bett.
Man räkelt sich nicht nur in einer Fülle aus Blüten, sondern auch zart würziges Patchouli und warme Vanille sind mit eingewebt.
Eindeutig ein fünf Sterne Duft in der Belle Etage des Four Seasons.
Sogar der beschäftigte Gatte hebt und Blick und lässt ein " Sehr duftig! " verlauten.
Allerhand.
Wenn ich in die Verlegenheit eines Rendez-vous geraten würde, trüge ich diesen Duft.
Trotz seiner Fülle, oder gerade deswegen, ist er überaus romantisch.
Ich glaube, er würde Gedichte schreibende Verehrer sehr inspirieren.
Mein lieber Gatte gehört leider nicht zu dieser Spezies, aber ich werde mich, auf ein Glas Wein, in der Küche, mit ihm verabreden.
Auch Romantik pur.
5 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 32  
Paris ist eine Reise wert!
Das dachten sicher auch viele Teilnehmer der Französischkurse an der Volkshochschule Berlin-Wedding. Ab einem bestimmten Leistungsstand fand regelmäßig eine mehrtägige Busfahrt nach Paris statt; der Andrang war immer sehr groß.
Von Berlin nach Paris mit dem Bus: mon Dieu!
Die Dozentin (eine Französin, auch in zweiter Ehe - zum Kummer ihrer Eltern - mit einem Deutschen verheiratet) kam immer sehr erschöpft zurück.
Natürlich waren das alles erwachsene Leute; aber alle legten Wert auf ihr Begleitung: sie war auch eine charmante und unterhaltsame Frau.
Außer obligatorischen Stadtrundfahrten und -gängen gab es auch genügend Freizeit, die jeder Teilnehmer für sich füllen konnte.
Natürlich wollten die - hauptsächlich - jungen Frauen auf Kleidersuche gehen und großäugig staunend vor den Schaufenstern der Modegeschäfte stehen, während die männlichen Teilnehmer meist mehr an dem Nachtleben interessiert waren. (Hoffentlich wurden sie nicht enttäuscht!)
Ich denke, hier hat sich seit Mitte der achtziger Jahre nicht viel geändert!

Ob sie nun auch bei Hermès Hauptgeschäft vorbeikamen, weiß ich natürlich nicht; ich war nicht dabei!
Ich weiß nur, dass ich damals, als ich diesen Duft kennenlernte, keinen Gedanken an die Herkunft seines Namens verschwendete.
Ich traf eine himmlische Duftkreation, deren Wurzeln ich nicht unbedingt kennen musste.
Wahrscheinlich war ich damals nicht allein damit; wir mussten nicht alles hinterfragen!
Das war die Zeit der "goldenen Ära" der Düfte: die unterschiedlichsten Parfums sprossen und entfalteten sich wie Krokusse im Frühling!
"Pflück mich!" riefen sie!
Jeder Couturier musste mindestens einen Duft seines Namens auf den Markt bringen und durch die Einführung der Miniaturen war es auch nicht schwer, hier und dort zu schnüffeln, sich zu ver- oder auch schnell zu entlieben!
Ach, ich liebte diese kleinen Flacons mit den überraschenden Inhalten. Und im Gegensatz zu vielen der "Erwachsenen" haben sie auch überlebt.

In der Zeit, als "24, Faubourg" meinen Weg kreuzte, waren die meisten Damendüfte warm und sinnlich: voll Opulenz, Glitzer und Glamour!
Und selten wurde die Frage: "Darf's ein bisschen mehr sein?" verneint!
Hach! Manchmal denke ich, unsere Büros rochen damals alle ein bisschen nach einem "siebenstöckigen Freudenhaus" (wie es ein Chef von mir einmal formulierte: Was habe ich mich damals geschämt!)!
Aber schon allein die Aldehyde ließen alles funkeln und entfachten die schönsten Duft-Feuerwerke.
Und erst die Gardenie: Trug nicht jeder Lebemann eine Gardenienblüte an seiner Smokingjacke?
Umgibt diese Blüte nicht der Duft des leicht Verruchten?

Wenn Turandot schreibt, sie hätte Angst gehabt unter dieser Macht des Duftes zu verschwinden, dann kann ich sie heute gut verstehen: für so eine leise und zurückhaltende Frau wie Turandot konnte so eine gewaltige Schönheit schon einer Art Lawine werden.
Ich frage mich heute, warum ich damals, als doch noch so viel schüchterneres Wesen, nicht genauso empfand. Wahrscheinlich brauchte ich diesen Glanz als Hintergrund meiner Selbstdarstellung!

Natürlich wurde im Laufe der Zeit auch "24, Faubourg" durch andere Lieblinge ersetzt; sowohl das Eau de Parfum als auch das Eau de Toilette verschwanden aus meinen Leben.
Interessant wurde es erst wieder in den Jahren hier bei "Parfumo":
Habe ich diese Duftmacht noch richtig in Erinnerung?
Also nahm ich Floramalias Angebot, mir Abfüllungen aus ihrer Sammlung auszusuchen, dankend und natürlich begeistert an.
So kam "24, Faubourg" als Eau de Parfum wieder zu mir.

Und meine Erinnerung trog mich nicht!
Golden glänzend und blumig-sinnlich duftend ist dieses Kunstwerk noch immer.
Allein die Kopfnote ist eine wahre Orgie an Düften; der Eingang in einen wahren "Duft-Garten Eden".
Orange und Pfirsich, reif und saftig, wurden großzügig kombiniert mit Hyazinthe und Ylang-Ylang: allein das schon nichts für Duft-Puristen!
Der Weg in die Welt der klassischen Damen-Duftnoten ist hiermit geöffnet:
Natürlich dürfen Jasmin und Iris nicht fehlen; außergewöhnlich ist die geschickt beigefügte Dosis Schwarzen Holunders.
Diese großzügigen Duftgaben werden ergänzt durch edle großblumige Gardenien; beeindruckend in ihrer Schönheit und so auch "24, Faubourg" dominierend.
Erstaunlich harmonisch fügt sich die zarte, transparente Duftspitze der Orangenblüten ein:
Wer hätte gedacht, dass sich diese Fragilität so wunderbar mit der inzwischen beinahe mächtigen Komposition arrangiert: sie geht nicht etwa unter! Nein, sie unterstreicht auf Feinste diese Eleganz!
So ist auch schnell die Brücke vom Aroma der Herz erwärmenden Orangenblüte zur sinnlich-warmen Vanille gespannt!
Jede dieser beiden Nuancen verlockt auf ihre eigene charismatische Weise; beide zusammen sind einfach zauberhaft.
Da "24, Faubourg" ganz Frau ist, dürfen natürlich auch die erotisierenden Komponenten wie wollüstig tröpfelndes Sandelholzöl und träge dahinfließende Patchouli-Duftströme nicht fehlen.
Und Amber! Was wäre ein berückender Damenduft ohne goldenes Amber-Funkeln?
So wiegt sich die berauschende Schönheit dieser Duftkomposition lasziv auf den Klassikern der Basisnote.

Selbstverständlich ist die Haltbarkeit außergewöhnlich: einmal erobert, erweist sich "24, Faubourg" als sehr treu. Noch am Morgen nach dem Auftragen ist sein Zauber präsent.
Und "am Morgen danach" erst recht!

"24, Faubourg" ist eine echte Frau und damit auch ein kleines Luder; nicht gerade verrucht, aber ...
Und um auf den Titel gebenden alten Schlager zurückzukommen:
Paris, das ist "La Femme": toujours, toujours, toujours "la Femme"!

Wobei dieses Schmuckstück nun kein alltäglicher Duft sein muss, es aber gut sein kann.
Jedenfalls habe ich so einen passenden Abschluss für meinen 555. Kommentar gefunden.
Den widme ich Floramalia: sie hat ihn als Dank für die großzügigen Abfüllungen verdient!
Und nun: Vorhang! Tusch! (Und vielleicht sogar Applaus?)
14 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Kaschima

27 Rezensionen
Kaschima
Kaschima
Top Rezension 22  
Traut euch! Lasst Blüten regnen!
Eigentlich wollte ich heute nicht noch einen zweiten Kommentar schreiben, aber bei der Bewertung einer meiner Lieblingsdüfte, bin ich hier über eine Bewertungswüste gestolpert, in der ich unbedingt noch Blumen sprießen lassen wollte!

Ich kann nur sagen: Traut euch!
Ja, der Duft ist elegant, ja, es ist ein voluminöser, "großer" Blumenstrauß, betörend und stark, kaum zu verstecken und eindeutig ein Produkt seiner Zeit. Vergleiche ich diesen aber mit "Blumenwässerchen" von 2013, so fällt mir nur ein: Weniger ist mehr und zwar sehr, sehr wenig 24, Faubourg und mehr Ausbeute an duftenden Jahreszeiten, als das undefinierbare Wetter uns momentan erträumen lässt.
Einzig wichtige Voraussetzung: Man muss Blumendüfte mögen, sonst geht nix. Tut man dies aber, geht es mit dem Frühling direkt schneller! Eine leicht -im besten Sinne!- seifig-saubere Orangenblüte vermählt sich mit der Hyazinthe. Und der erste große Schritt vom Dezember ins Frühjahr ist getan! Weg mit dem grauen Belag überall! Pudrige, sanfte Süße von blühendem Jasmin geben das Gefühl, die eigene Haut habe Pfirsichappeal. Paradiesischer Ylang-Ylang leitet einen exotischen Sommer ein, mit der Vorfreude auf satte Ernte im Herbst. Die Basisnoten tragen weit, sie sorgen für den warmen Unterton und sollten die Herbststürme noch so wehen, die Farben der Natur verblassen nicht! Alles ist ein einziger Blumenreigen, der komplex und unauflösbar eine Brücke zu mehr Farbe schlägt.

Wer dem Einheitsgrau also entfliehen möchte, dem sei ein einziger Sprühstoß in die Luft hoch über sich empfohlen und ein Regenbogen aus Blüten spannt sich wie ein Schirm auf. Traut euch!
8 Antworten
10
Flakon
5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Florblanca

1143 Rezensionen
Florblanca
Florblanca
Top Rezension 22  
Die Hausnummer
Hermes Seidentücher und Schals und 24, Faubourg von Hermès haben mich durch viele Jahre meiner Jugend begleitet. Fasziniert habe ich die Seidentücher bewundert - was viele Jahre später der Grundstein dafür war, dass ich mit Seidenmalerei angefangen habe - und sah mir die wunderschönen Flakons an, die golden glänzten. Dieses 24, Faubourg hat mich optisch gefangen genommen, obwohl ich es nie gerochen habe. Denn sowohl die Tücher als auch das Parfum lagen weit außerhalb meines damaligen Budgets. Doch ich wollte immer wissen, wie dieses 24, Faubourg duftet.

Zum einen war ich überrascht, dass dieser Duft erst 1995 kreiert und auf den Markt gebracht wurde. Ich hätte ihn viel älter geschätzt. Zum anderen, dass er als Chypre gilt, doch wenn es einer ist, dann auf jeden Fall ein floraler Chypre - dafür spricht schon die Duftpyramide.
Nun ist es mir kürzlich gelungen einen kleinen, goldenen Flakon zum aufklappen mit ca. 10 ml reinem Parfum erstaunlich günstig zu erhaschen. Das Parfum befindet sich in einem kleinen Glasflakon mit Sprühpumpe.

Jetzt konnte ich die Fragen beantworten, wie nun ein Duft beschaffen ist, der als Namen eine Hausnummer trägt.

Wie Turandot schon beschreibt, beginnt dieser Duft keineswegs mit frischen Duftnoten, sondern geht sofort in die Vollen. Ein unglaublich üppiges Blumenbouquet, weich, fast cremig, breitet sich sofort nach dem Aufsprühen um mich herum aus und bleibt Stunden über Stunden erhalten. Es ist tatsächlich keine einzige Blume herauszuriechen, dennoch ist es kein billiger Mischmasch, sondern eine sehr sorgfältig komponierte, ungemein luxuriöse und elegante Duftkreation.

So schön, wie ich ihn heute empfinde, so fest glaube ich, dass er mir damals, 1995, überhaupt nicht gefallen hätte. Damals trug ich andere Düfte, wie z. B. Fidji. 24, Faubourg ist kein Duft für junge Frauen und Mädchen, dazu ist er zu ernsthaft und zu elegant-feminin, doch ist er von einem "alten" Duft weit weit entfernt.

Kein anderer Duft repräsentiert für mich das Haus Hermès so stark, wie 24, Faubourg und ich kann die Namenswahl sehr gut nachvollziehen. Es wird für mich sicher bei diesem kleinen Extrait-Flakon bleiben, denn der Duft hat eine gute Sillage, die für eine angemessene Projektion sorgt, ohne lange "Fahnen" hinter sich herzuziehen. Gleich gut ist die Haltbarkeit - 24 Stunden sind normal.

24, Faubourg ist ein so weicher, so warmer Duft, dass ich ihn wohl nicht oft, aber mit viel Freude tragen werde und ihn jedes einzelne Mal genieße.
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

45 kurze Meinungen zum Parfum
SalvaSalva vor 8 Monaten
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Lady Di’s Signatur
Großartig klassisch-opulenter
Blütenkracher
Mit würzigem Fond
Sehr erwachsen, seriös
&zum Niederknien schön!
27 Antworten
UntermWertUntermWert vor 4 Monaten
8
Haltbarkeit
10
Duft
blumig-würzig-klassisch, sportlich-elegant
nicht zu pompös, nicht zu pudrig, kein Haarspray, nicht zu trocken
nicht zu nichts.
Toll.
45 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 5 Jahren
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Wuchtiger und madamiger Blumenwummser, der mit großem Tamtam auftritt, doch ist so viel Pompöses auf Dauer etwas anstrengend.
8 Antworten
TablaTabla vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Strahlende Orangenblüte, umhüllt von Pfirsich-Hollunder u. zart pudriger Iris, verblendet mit einer Patchamber Basis. Ganz große Liebe.
9 Antworten
ZerotoninZerotonin vor 2 Jahren
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Auf dem Honigsee treiben orientalische, warme Gewürze und klassische Blüten. Früchte halten sich eher im Hintergrund. Himmlisch schön
7 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ChrisantissChrisantiss vor 8 Jahren
Damen-Parfum
Bitte um Hilfe wegen 24, Faubourg
Huhu Chrisantiss,es gibt einen genialen Blog "fragnameoftheday.blogspot.de" mit unzählige Hörbeispielen zu französischen Parfummarken und –namen.Unter diesem Link hier findest Du auch den 24 Faubourg:http://fragnameoftheday.blogspot.de/search/label/Herm%C3%A8s?updated-max=2011-04-05T15:02:00%2B01:00&max-results=20&start=20&by-date=falseViel...

Bilder

29 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Hermès

Terre d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès Terre d'Hermès (Parfum) von Hermès Ambre Narguilé von Hermès Un Jardin sur le Nil von Hermès Terre d'Hermès Eau Givrée von Hermès H24 (Eau de Toilette) von Hermès Bel Ami (Eau de Toilette) von Hermès Concentré d'Orange Verte von Hermès Eau des Merveilles (Eau de Toilette) von Hermès L'Ambre des Merveilles von Hermès Un Jardin sur le Toit von Hermès Eau de Rhubarbe Écarlate von Hermès Un Jardin en Méditerranée von Hermès Voyage d'Hermès (Parfum) von Hermès Voyage d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès Vétiver Tonka von Hermès Le Jardin de Monsieur Li von Hermès Twilly d'Hermès (Eau de Parfum) von Hermès Terre d'Hermès Eau Intense Vétiver von Hermès Bel Ami Vétiver von Hermès Eau d'Orange Verte von Hermès