Paddock 2024

6.5 / 10 2 Bewertungen
Ein neues und limitiertes Parfum von Hermès für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2024. Der Duft ist grün-synthetisch. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Limitierte Edition

Duftrichtung

Grün
Synthetisch
Würzig
Pudrig
Ledrig

Duftnoten

AmberAmber HeuHeu MöhrensamenMöhrensamen

Parfümeur

Bewertungen
Duft
6.52 Bewertungen
Haltbarkeit
6.52 Bewertungen
Sillage
6.52 Bewertungen
Flakon
6.98 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 28.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist

Rezensionen

1 ausführliche Duftbeschreibung
6
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Rivegauche

39 Rezensionen
Rivegauche
Rivegauche
Top Rezension 32  
Überraschung
Als "Cuir Aromatique" beschrieb ihn mir die Hermès Mitarbeiterin im Pariser Stammhaus auf der 24, rue du Faubourg Saint-Honoré vor einigen Wochen nur kurz.

Ich habe den Duft nur einmal direkt dort im Geschäft auf der Haut testen können, bin damit den Tag lang durch Paris geschlendert...und habe zumindest auch den üppig besprühten Duftstreifen in meinem Sakko mehrere Tage aufbewahrt...soweit, die Haltbarkeit ist ganz hervorragend.

Der Duft ist es aber für mich, im Gegensatz zu dem von Paddock begeisterten Blogger "Persolaise" auf Youtube (der einzige den ich sehr gerne mal sehe), nicht ganz.

Ich nehme animalisches Leder wahr, mit leider leicht oudigen (für mich synthetischen) Facetten unterlegt. Es erscheint mir wie eine kombinierte Melange traditioneller und moderner Ledernoten. Die Animalität spielt natürlich mit der Idee verschwitzter Reitpferde, auch die grundsätzliche Idee mit Möhren und Heu, einer Atmosphäre von Stall und Pferd.
Der Duftcharakter wandelt sich nicht stark.
Zur Ledernote addieren sich Noten von Heu und Möhrensamen, es ist etwas sperrig, trocken, fast rau und staubig, warm, würzig & holzig. Eine herb grüne und nahezu kratzige Facette fügt sich mit ein, etwas wie Veilchenblatt...was ich nicht besonders mag...aber gerne mal mit Leder kombiniert wird. Amber scheint dem Duft die rund warme Atmosphäre zu geben. Der Duft bleibt immer trocken und herb, wird nie süß, das ist gut.

Paddock war mir persönlich aber insgesamt zu intensiv, starr, dicht und kompakt, mir fehlte ein Lufthauch.
Das geht mir auch mit Bel Ami so...irgendwie schwingt in Paddock auch ein Hauch Bel Ami Eau de Toilette mit...es ist ein Hermès.
Die suggerierenden fröhlichen Farben, Gelb, Orange, Rot & Beige passen nicht meinem Dufteindruck, den ich eher mit Braun, Olivgrün, Dunkelgrau und etwas Beige beschreiben würde.
Natürlich liegt bei einem Hermès Duft, der anlässlich des jährlich wiederkehrenden Hermès Reitsportevents "Saut Hermès" im Grand Palais, lanciert wurde, ein Lederduft nahe. Aber ich war nicht restlos überzeugt. Nach "Hermessence Violette Volynka | Hermès" (schön, aber nicht neues) und "Hermessence Oud Alezan | Hermès" (Leder, Oud, Rose...nöö) nun ein weiterer Lederduft von Hermès, der mir irgendwie bekannt vorkam, trotzdem etwas neues und einzigartiges darstellt, der mir mit seiner grün, herb und etwas sperrigen Art eigentlich hätte gefallen müssen, blieb eine richtige Begeisterung aus. Immerhin hätte ich ihn kaufen können, denn er ist/war streng limitiert. Ich war vier Tage in Paris, also war der Druck da: "Jetzt oder nie."

Nach den mir gegebenen Informationen ist/war Paddock nur für insgesamt sechs Wochen exklusiv nur in drei Pariser Hermès Boutiquen direkt erhältlich...ab wann, bis wann, ich weiß es leider nicht.
Er erscheint im regulären Hermessence "Outfit" mit 100 ml für 285,00 EUR. Das Etikett ist zweifelsohne witzig & ideenreich, aber bei mir entstand der Eindruck, als hätte man das Design des Etiketts vergessen und sich erst in letzter Sekunde hierzu entschieden.

Hermès überrascht Menschen immer wieder mal mit limitierten und nicht wirklich publizierten Editionen wie z.B. Eau de Ginza, welches zur Eröffnung der grandiosen von Renzo Piano komplett aus Glasbausteinen entworfenen Hermès Boutique in Tokyo erschienen war.
Oder auch das ausschließlich für die Hermès Geschäfte an der Côte d'Azur in 2013 lancierte Voyage (nicht zu verwechseln mit dem regulären Voyage...), eine Variante von Calèche Eau de Toilette, bei der die Formel mit einer Ernte von Mimosen variiert wurde...der war gut!

Ich habe Paddock nicht gekauft, das "aber" überwog und mein Schrank ist auch zu voll.
19 Antworten

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

1 Parfumfoto der Community

Beliebt von Hermès

Terre d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès Terre d'Hermès (Parfum) von Hermès Ambre Narguilé von Hermès Un Jardin sur le Nil von Hermès Terre d'Hermès Eau Givrée von Hermès H24 (Eau de Toilette) von Hermès Bel Ami (Eau de Toilette) von Hermès Concentré d'Orange Verte von Hermès Eau des Merveilles (Eau de Toilette) von Hermès L'Ambre des Merveilles von Hermès Un Jardin sur le Toit von Hermès Eau de Rhubarbe Écarlate von Hermès Un Jardin en Méditerranée von Hermès Voyage d'Hermès (Parfum) von Hermès Voyage d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès Vétiver Tonka von Hermès Le Jardin de Monsieur Li von Hermès Twilly d'Hermès (Eau de Parfum) von Hermès Bel Ami Vétiver von Hermès Terre d'Hermès Eau Intense Vétiver von Hermès Eau d'Orange Verte von Hermès