Cologne Intense 2015 Eau de Parfum

Cologne Intense (Eau de Parfum) von Houbigant
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 127 Bewertungen
Cologne Intense (Eau de Parfum) ist ein beliebtes Parfum von Houbigant für Herren und erschien im Jahr 2015. Der Duft ist zitrisch-würzig. Es wird von Perris Group vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Zitrus
Würzig
Frisch
Grün
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
marokkanisches Nerolimarokkanisches Neroli paraguayisches Petitgrainparaguayisches Petitgrain EstragonEstragon kalabrische Bergamottekalabrische Bergamotte sizilianische Zitronesizilianische Zitrone LavendelLavendel rosa Pfefferrosa Pfeffer
Herznote Herznote
Jasmin AbsolueJasmin Absolue WeihrauchWeihrauch MateMate
Basisnote Basisnote
Labdanum AbsolueLabdanum Absolue EichenmoosEichenmoos PatchouliPatchouli MoschusMoschus AmberAmber

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.7127 Bewertungen
Haltbarkeit
7.2110 Bewertungen
Sillage
6.5115 Bewertungen
Flakon
8.5111 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.024 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 24.02.2024.

Rezensionen

7 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Yatagan

393 Rezensionen
Yatagan
Yatagan
Top Rezension 48  
Schwarzes Kölnisch Wasser
Mich faszinieren Düfte, die scheinbar schwer vereinbare Gegensätze verbinden: Jasmin- oder Tuberosedüfte für Herren, orientalische Vetivers - und dunkle, schwere Eau de Colognes / Kölnisch Wässer.
Wie in meinem Blog zum Thema Eau de Cologne ausgeführt, gehören zu einem klassischen Kölnisch Wasser folgende Bestandteile: Neroli (ggf. Orangenblüte, die jedoch meist zu süß ist), Zitrone, Bergamotte und / oder: Petitgrain, Mandarine, Limette, Grapefruit (also Hesperidien), Zeder (als helles, leichtes Holz), Lavendel (als frischeste und hellste aller Floralen), Rosmarin (und / oder vergleichbare helle Kräuter).
Weiter behaupte ich in meinem Blog, ebenso wichtig sei die Abwesenheit dunkler, schwerer, orientalischer Töne wie Patchouli, Sandelholz, Oud, Vanille, Amber / Ambra, größerer Mengen von Moschus, Labdanum, Tonka, Zibet und Bibergeil (allenfalls in kleinsten Dosen). Auch der grün-holzige und erdige Grundakzent Vetiver (in allen seinen abgeleiteten Varianten: Vetiverylacetat, Vetiveröl) wird eher zu vermeiden sein, da er einem Duft schnell einen Vetiver-Stempel aufdrücken kann und damit den Grundcharakter unstatthaft verändern würde. Die Liste ließe sich um andere markante grün-harzige Töne (Minze, Harze, Moos) erweitern (zitiert nach meinem Blog "Kölnische Wässer - 1709 und heute").

Was aber, wenn man einen Duft, der zunächst alle Kriterien eines klassischen Eau de Colognes erfüllt, mit dunkleren, orientalischen oder warmen Akzenten anreichert? Dann kann etwas sehr Faszinierendes dabei herauskommen, im besten Falle ein Duft wie Cologne Intense von Houbigant.
Schaut man sich die Liste der Inhaltsstoffe genauer an, fällt in der Kopfnote (und man könnte ja behaupten, ein Kölnisch Wasser habe gar nichts anderes) nichts Ungewöhnliches auf. Alles da: Neroli, Bergamotte, Petitgrain, Zitrone, Lavendel, die hellen Kräuter (Estragon), dann aber überraschenderweise auch eine ordentliche Portion Weihrauch (das einzige Manko dabei: Man hätte bei diesem Bestandteil etwas sparsamer mit der Dosierung umgehen können), Labdanum / Harz der Zistrose (riecht man: harzig, fast animalisch, wie ich Labdanum immer wahrnehme). Durch Labdanum bekommt der Duft einen Chypre-Twist, der ihm gut steht und ihn schon mal ein paar Halbtöne tiefer stimmt. Der Weihrauch sorgt für einen orientalischen Einschlag, der aber noch sehr hell bleibt. Patchouli und Amber kann ich bewusst gar nicht isolieren und auch das von vielen gerochene Moos kann ich mir zwar einbilden, aber ich sehe es nicht im Vordergrund. Eher schon Moschus, das in der Basisnote die prickelnden Töne des Weihrauchs verstärkt.

Alles in allem ist Cologne Intense ein gutes Beispiel für eine mutige Kreation, die ein Grundschema verwendet, dieses aber stark variiert. Orientalische Colgnes wären einen eigenen Blog wert; wenigstens erwähnen will ich hier aber noch Eau de Memo, das das Cologne-Thema mit Leder variiert, den Chypre-Cologne-Herren-Klassiker Pour Monsieur von Chanel - oder auf einige Acqua die Parma-Düfte sowie die Déclaration-Reihe von Cartier hinweisen. Das ist aber nur ein erstes, sehr grobes Raster. Hier der Vorschlag für eine Sammlung ("Schwarze Colognes"):
https://www.parfumo.de/Benutzer/Yatagan/Sammlung/Cust19

Fürs Kennenlernen eines solchen Experiments wäre ein Test von Houbigants zweitem großen Wurf nach Fougère Royale sehr zu empfehlen, von Blindkäufen aber dringend abzuraten: ein schwarzes Cologne.
33 Antworten
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Torfdoen

40 Rezensionen
Torfdoen
Torfdoen
Top Rezension 26  
Ein Sommergewitter
Die Luft in erwartungsvollem Zittern. Ein Blitz. Die letzten Strahlen zitrisch-orangenem Lichts abgeschnitten und hinter dunklen Wolken versteckt. Ein Intervall kühlendem Weihrauchs, eine leicht ätherische Brise weht heran. Alles nur Einbildung. Auf den staubigen Straßen zeichnet Regen träge ein sich vermehrendes Muster. Der Boden reagiert und gibt ein intensives Aroma dominantem Küchenkrauts ab. Kümmel, speckiges, derbes Leder, aber auch vital-sprießender Tabak. Edles Biotonnenmaterial, das eine dunkle Muffigkeit ausstrahlt. Allerorts sind die Rückstände menschlichen Waltens an die Oberfläche geraten. Aus dem Verborgenen agieren mächtige Blumen, locken mit einem betörenden Lebensgruß. Die Kombination dieser Duftmassen verwebt sich zu einer dreckigen Schwüle, im leichten Sommerregendunst geborgen. Besser als die unerbittliche, staubtrockene Hitze. Viel besser. Es gibt eine orangige Erderfrischung nach dem Schock und etwas angesüßten Lakritzschneckengummi zur Beruhigung.

Hockend in der Straßenpfütze. Seliges Plantschen im trüben Kräuterwasser. Keine Angst vor Schmutz und Dreck. Erinnerungen an Azzaro Homme, obwohl keine Lavendelseife weit und breit, nur dreckig-orangiger Hochgenuß. Und das im Herbst. Wahrscheinlich die beste Jahreszeit für dieses Gewitter.
18 Antworten
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Salva

78 Rezensionen
Salva
Salva
Top Rezension 27  
Ein klassisches Cologne - Und dennoch ganz anders
Was sind die Eigenschaften eines klassischen Colognes? Frisch, zitrisch und eher von kurzer Haltbarkeit. So würden wohl die meisten ein Cologne grob beschreiben.

Doch gibt es auch Colognes, die ganz anders interpretiert sind, so wie zum Beispiel dieser Cologne Intense aus dem Hause Houbigant, zu dem ich ein paar Sätze schreiben möchte.

[...]

Houbigant ist ein historisch bedeutsames Haus aus Paris, dessen Gründung bereits auf das Jahr 1775 zurückgeht. Sein aktueller Hauptsitz liegt jedoch in dem Stadtstaat Monaco.

Jean François Houbigant, der Gründer des Unternehmens, ließ insbesondere Parfums, Brautgestecke sowie Handschuhe herstellen. Um sein Geschäft nicht so trostlos aussehen zu lassen, hing er neben die Türe noch ein gemaltes Schild mit einem Blumenkorb, wodurch sein Laden schnell den Namen „A la Corbeille de Fleurs“ erhielt (dt.: Im Blumenkorb).

Seine Produkte waren vor allem beim wohlsituierten Volk sehr gefragt und beliebt. Zu den Kunden soll u.a. Königin Marie Antoinette sowie Kaiser Napoleon Bonaparte gehört haben.
Weitere große Persönlichkeiten, die sich bei diesem Haus bedienten, waren zu seiner Zeit wohl die Queen Victoria of England sowie der russische Kaiser Zar Alexander der Dritte.

[...]

Der Cologne Intense ist kein klassisches Cologne in dem Sinne, wie man es sonst so vllt. kennt. Es ist ein wunderbar und fantastisch raffiniertes mit dunklen Noten eingereichtes Cologne, was ich bisher zuvor nicht unter der Nase hatte.

Der Duft beginnt zwar zitrisch-aromatisch, jedoch nehm ich gleich am Anfang erste krautige und im weiteren Verlauf leicht rauchig-würzige Nuancen wahr. Hier dominiert aber wirklich das leicht Rauchige in Verbindung mit einem würzigem Touch den Duft.
Interessanterweise lösen zur Basis hin grüne Akkorde diese Töne vom Weihrauch, Lavendel und Estragon ab und mischen sich mit dem nach wie vor im Hintergrund zu riechenden aromatischen Zitrusnoten zu einem bitter-herbem und moosigen klassischen Gentleman-Duft.

Man stellt schnell fest, dass es sich bei diesem Duft nicht um ein gewöhnliches Cologne handelt, sondern für mein Dafürhalten in der Tat - aufgrund dieser einzigartigen Zusammensetzung - um ein hervorragend spannenden klassischen Duft.

Die Bezeichnung Intense führe ich auf diese dunklere Noten zurück, doch hinsichtlich der H&S kann ich persönlich nicht von einem intensiven Charakter sprechen, was mich aber überhaupt nicht stört. Auf meiner Haut hält er etwa 4-5h, dies reicht mir vollkommen aus; die Sillage ist in der ersten Stunde deutlich wahrzunehmen, danach wird der Duft eher hautnah.

In meinen Augen ist der Duft wunderbar über das ganze Jahr und zu jedem Anlass problemlos tragbar, bevorzugt vllt. eher im Frühling und Herbst und an nicht ganz so heißen Sommertagen.

Der aus limitiertem Porzellan hergestellte Flakon wirkt auch qualitativ unfassbar hochwertig und spiegelt die klassische Aura des Duftes sehr gut wider, wie ich finde.

[...]

Fazit:

Für alle Liebhaber von Colognes kann ich diesen Duft wärmstens empfehlen. In meinen Augen ist der Cologne Intense ein genialer Duft, den man wohl in dieser Form nicht allzu oft zu riechen bekommt.

Es ist ein kostbarer, dezenter, edler und klassisch schicker Herren-Cologne, der mit modernen Elementen bereichert wurde. Ich bestellte ihn blind und war gleich auf Anhieb sehr angetan.

[...]

Vielen Dank für‘s Lesen!
19 Antworten
9
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Leimbacher

2758 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 16  
Chypre-Cologne fusioniert Klassik & Moderne
Wie Dave schon sagt - auch mit Ende 20 hat man manchmal so Tage, da braucht man einfach ein echtes Männerparfum. Als grimmig dreinblickender Südländer erst recht ;). Und viele Parfumeure, Werbetexte & Firmen versprachen schon großspurig über die Jahrzehnte: ihr neuer Duft, wäre die Parfumisierung des Mannes. DER ultimative Mann. Doch ist es nun Fahrenheit? Oder Versaces L'Homme? Ein Klassiker wie Guerlains Vetiver, ein Stinker wie Jules oder ein umstrittener Youngtimer wie One Million?

Wenn ich entscheiden müsste, würde ich einen Kandidaten wie den neuen Houbigant "Cologne Intense" in den Ring schmeißen - denn er verkörpert alles, was ein Vollkerl so ausduften sollte & ist ein Immergeher zugleich. Er geht auf der Arbeit, in der Freizeit & sogar beim Sport, funktioniert abends wie morgens, kühlt & wärmt gleichzeitig - mehr Signatur geht kaum. Es ist einer DER modernen Chypres & ganz edle, italienische Seife. Er ist Südländer mit mitteleuropäischen Manieren.

In die großen Fußstapfen zu treten, schafft er nicht ganz, trotzdem ist er eine Neuerscheinung, die Beachtung verdient. Erst recht, wenn man auf klassisch-zeitlose Herrendüften steht. Und das Intense im Namen kann durchaus stehen bleiben, ist er für sein vorgesetztes Cologne oder seine Gattung doch recht dickflüssig & hartnäckig. Keiner der leicht aufgibt, er will dich überzeugen & weiß ganz genau was er will. Weihrauch verleiht den zitrischen Komponenten Dichte & Tiefe, Charakter & Substanz. Gekittet von Moschus macht dann Moos im Abgang den Gantergesang komplett. Simpel, funktioniert 2016 genauso gut wie 1916 - der perfekte Duft für Zeitreisende also ;)

Flakon: gefällt mir immer noch wahnsinnig gut! Eines Königs wert!
Sillage: angenehm, für ein Cologne im Namen stark.
Haltbarkeit: s. Sillage - 7 Stunden!

Fazit: kein neuer Klassiker/Fougere Royale, aber ein richtig feines Cologne. Wer es moosig-männlich mag muss testen! Männerseife Deluxe!
3 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
7
Duft
DaveGahan101

535 Rezensionen
DaveGahan101
DaveGahan101
Top Rezension 13  
Im Westen nichts neues....
Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem "richtigen" Herrenklassiker, also nicht was die Marke oder Duftnamen betrifft, sondern die Duftrichtung. Warum? Weil es bei mir tatsächlich solche Tage gibt, wo ich nach "sowas" riechen möchte, aber bisher bin ich nicht richtig fündig geworden bzw. mit keinem so richtig glücklich geworden. Auch nicht beim hausinternen Fougere Royal. Bisher hat mir das Colonia von AdP noch besten gefallen, leider mir etwas zu schwach. Da bin ich bei Cologne Intense gleich hellhörig geworden.
Cologne Intense fängt auch gleich richtig gut an, frische Zitrusnoten gemischt mit Lavendel und Orangenblüten. Ja das kennt man bereits schon x-mal..aber Cologne Intense macht das irgendwie feiner und wertiger, ohne nach Oldschool zu riechen. Der erste Gedanke war, zwar nicht ganz neu, aber doch sehr ansprechend! Aber schon nach 30 Minuten ist die Houbigant-Leichtigkeit verschwunden, es wird deutlich grüner und kräuteriger, würzig maskulin! Spätestens jetzt ist einer von mindestens Hunderten, die genau gleich riechen. Ernüchterung macht sich breit, weil immer die gleiche "Platte" die bespielt wird.
Auch dass die Basis aus Eichenmoos und Moschus(erkennt man kaum) besteht ist quasi schon Standard.
Und was ist für einen Parfumo das Ödeste was es gibt...na klar..Standard und Vorhersehbarkeit! Klar wollte ich einen sog. Herrenklassiker, aber geht das nur Hand in Hand mit Staubigkeit? So riecht es halt nach einem beliebigen Ü50-Parfum, das alles mögliche sein könnte...und das sage ich mit über 40! 3 Pluspunkte kann ich aber trotzdem verbuchen, er hält wirklich sehr gut, 6 Stunden sind durchaus drinn, ein toller Flakon und ein fairer Preis, 100ml für 120€!
Für Fans dieser Duftrichtung aber natürlich ein Pflichtest, die bei meinem Kommentar wahrscheinlich nur die Stirn runzeln;-)))!!!
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

38 kurze Meinungen zum Parfum
SchatzSucherSchatzSucher vor 3 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Wunderbarer Mix aus blumigen Elementen, Zitrus- und Würznoten und chyprigen Anklängen zur Basis hin. Sehr facettenreich kreiert.
22 Antworten
AxiomaticAxiomatic vor 1 Jahr
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Edel verruchtes Wässerchen.
Schöne Hesperiden mit Pfeffer. Kühler, floraler Weihrauch. Sexy Moschus-Labdanum.
Hell frisch/körperlich warm.
32 Antworten
Eggi37Eggi37 vor 1 Jahr
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Cologne mit Kante&Tiefe=Intense
Stark grün-krautige Würze mit säuerlicher Zitrus
Rauchig
Schweißig-warme & dirty Seite
Hate it or love it
22 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 9 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Nach der üblichen Zitrus-Neroli Kombi mit bemoosten Kräutern folgen harziger Weihrauch & fleischige Blüten auf Moschusbasis : Einzigartig !
28 Antworten
SalvaSalva vor 3 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Grandios-Großartiges Cologne
Helle&Dunkle Töne vereint
Sehr einzigartig
Klassisch-Männlich, Edel-Elegant
Tolle Marke, Toller Flakon
17 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

11 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Houbigant

Fougère Royale (2010) (Eau de Parfum) von Houbigant Iris des Champs (Eau de Parfum) von Houbigant Quelques Fleurs L'Original (Eau de Parfum) von Houbigant Bois Mystique (Eau de Parfum) von Houbigant Orangers en Fleurs (Eau de Parfum) von Houbigant Quelques Fleurs Royale (Eau de Parfum) von Houbigant Mon Boudoir (2019) von Houbigant Quelques Fleurs Jardin Secret (Eau de Parfum) von Houbigant Figuier Noir von Houbigant Duc de Vervins L'Extreme von Houbigant Quelques Fleurs L'Original (Extrait) von Houbigant Chantilly (Perfume) von Houbigant Ambre des Abysses von Houbigant Essence Rare (2018) von Houbigant Duc de Vervins von Houbigant Quelques Fleurs L'Original (Eau de Parfum Extrême) von Houbigant Quelques Fleurs Jardin Secret (Eau de Parfum Extrême) von Houbigant Quelques Fleurs Royale (Eau de Parfum Extrême) von Houbigant La Belle Saison (2020) von Houbigant Tabac Nomade von Houbigant