Joop! Femme 1987 Eau de Toilette

Joop! Femme (Eau de Toilette) von Joop!
Flakondesign Peter Schmidt
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 294 Bewertungen
Joop! Femme (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Joop! für Damen und erschien im Jahr 1987. Der Duft ist blumig-orientalisch. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von Coty vermarktet.
Gut kombinierbar mit Kapsule Floriental
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Orientalisch
Süß
Würzig
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
AldehydeAldehyde BergamotteBergamotte fruchtige Notenfruchtige Noten KorianderKoriander NeroliNeroli ZitroneZitrone
Herznote Herznote
JasminJasmin OrangenblüteOrangenblüte bulgarische Rosebulgarische Rose MaiglöckchenMaiglöckchen
Basisnote Basisnote
ZibetZibet VanilleVanille AmbraAmbra MoosMoos MoschusMoschus SandelholzSandelholz TonkabohneTonkabohne PatchouliPatchouli ZederZeder

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.6294 Bewertungen
Haltbarkeit
8.8244 Bewertungen
Sillage
8.3236 Bewertungen
Flakon
6.7237 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.956 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 04.04.2024.

Rezensionen

23 ausführliche Duftbeschreibungen
5
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2031 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 26  
Noch mehr Senf! Aber guter Senf!
Halt halt halt, keine Angst ihr Schnüffler, mein Titel sagt nicht voraus, dass der Duft hier nach Senf duften würde :D
Es geht nur darum, dass ich den Duft gerade vor mir sah und dachte „Ach was soll’s! Probiere ihn einfach mal, auch wenn außer dir mit Sicherheit schon die ganze Welt diesen Duft hier kennen sollte!“. Das sieht man ja auch entsprechend der vielen Kommis zu dem Duft hier. Jaaa und? Ich war halt noch winzig klein und gerade mal paar Jährchen alt, als dieser Duft erschien (ja,… da war auch ich mal süß, so als winziges Kerlchen… *seufz* was ich nur aus mir geworden??...)!
Also kann ich nix dafür, wenn ihr den Duft bereits kennen solltet, schließlich seid ihr alle auch ca. 30 Jahre älter als ich! Ätsch! :DD

Und ihr kennt mich: Was probiert wird, wird auch beschrieben, oder anders ausgedrückt: Ich gebe hierzu auch mal meinen Senf ab :D

Nun ja, natürlich versuche ich dabei einigermaßen objektiv zu bleiben, den Joop gehört schließlich nicht gerade zu meinen liebsten Marken. Gut, den Thrill für Herren fand ich ganz nett, aber ansonsten würde ich nicht unbedingt rumheulen, wenn es keine Joop Düfte geben mehr sollte, aber hey, das alles ist ja Geschmackssache. Also, wie gesagt komme ich nun zu Joop! Femme, der vermutlich mittlerweile als Klassiker unter den Düften gilt.

Der Duft:
Der Duft beginnt mit Aldehyden, Rosen, süßlichen Jasmin sowie Neroli und ein paar Minuten später noch mit etwas Eichenmoos. Damit wird einem auch sofort klar, dass er wie ein fast schon typischer Duft vergangener Tage ist, da ich denke, dass viele Damendüfte aus den 80er Jahren in diese Richtung gingen bzw. vor allem in den 80ern noch so getragen wurden.
Na jedenfalls sind aber natürlich auch noch eine ganze Menge weiterer Duftnoten vorhanden, die aber erstens noch nicht so stark duften wie die eben aufgezählten Düfte und zweitens noch mehr miteinander verwoben sind, so dass es hier schwieriger ist, diese auch zu 100% zu identifizieren, aber mal sehen, wie es später noch so sein wird.
Die Rosen werden bald stärker, das Neroli auch, Jasmin scheint gleich zu bleiben, und nun kommen auch leichte, fruchtige Noten vor, allerdings mehr im Hintergrund verbleibend. Später allerdings kann man den Jasmin besser riechen, das liegt daran, dass die Rosen irgendwann wieder abschwächen, und ich denke, auch die Aldehyde sind nicht mehr so stark wie noch zu Beginn. Denn neben dem Jasmin rieche ich später vor allem Neroli und auch fruchtige Noten gut heraus, dazu kommen etwas holziges sowie Patchouli hinzu. Und der Duft ist auch geil! He he, also animalisch wie Bibergeil, das merkt man dann auch immer mehr. Damit meine ich den Zibet, der eventuell nicht bei jeden so beliebt ist, aber störend ist er jetzt nicht so sehr, also kann man gut mit dem Zibet leben, zumindest in diesem Duft hier. Und falls man auch Eichenmoos nicht so sehr mögen sollte, die kann ich damit beruhigen, dass Eichenmoos ebenfalls schneller schwächer wird.
Die Süße des Jasmins wird zur Basis hin immer weiter von der Vanille ersetzt, wodurch der Duft auch puderiger und etwas sanfter wird. Eine zusätzliche Süße kommt noch vom Amber und ich finde, dass Amber mit Vanille zusammen echt toll duften. Ansonsten wird der Duft immer sanfter und bleibt fortan auch so in der späteren Basis bestehen.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Krach! Rums! Bums! Ähh…. Okay bums hört sich etwas „falsch“ an… :D Ich meinte natürlich mit diesen Begriffen, dass die Sillage ein echter Kracher ist. Er ist raumfüllend und eine Weile auch gut auf größeren Entfernungen an einer riechbar, und vermutlich war er damals sogar noch viel stärker!
Bei solchen Düften erwartet man gleich beim ersten Sprüher eine enorme Haltbarkeit und wird hier auch nicht enttäuscht. Der Duft hält sehr sehr lange, so dass er über 10 Stunden auf der Haut bleibt. Vermutlich auch länger.

Der Flakon:
Okay, der Flakon ist mein richtiger Kritikpunkt zu diesem Duft hier, da er einfach zu simpel und meiner Meinung nach auch nicht wirklich gut aussieht. Es ist einfach nur ein Behälter mit gelblicher Duftflüssigkeit mit einer großen Joop! Aufschrift und einem milchigen Deckel. Es gibt wesentlich schönere Flakons und ich finde, dass Joop noch nie besonders schöne Flakons hatte… ja ja steinigt mich doch!

Guuuut, ich gebe es ja schon zu. Dieser Joop Duft gehört zu den gut gelungenen Düften dieser Marke. Er duftet etwas altmodisch und damit etwas reifer, aber gut ist er dennoch, auch wenn mir persönlich nicht alle Duftinhalte gefallen sollten, vor allem bin ich kein Fan von Zibet oder Eichenmoos. Das macht aber nichts, da ja die Gesamtkomposition einem gefällt und diese beiden Duftnoten wie berichtet auch immer weiter abschwächen.

Da ich schon bereits den Begriff altmodisch (und nicht omahaft, das ist ein Unterschied!) erwähnte: Ja, der Duft erinnert damit vor allem an weitere bekannte Düfte seiner Zeit bzw. an Düfte, die eben in den 80ern noch sehr gerne getragen wurden, wie Shalimar oder No.5, um einige bekannte Düfte ihrer Zeit aufzuzählen. Ach ja, um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen sage ich gleich nochmal, dass ich damit meine, dass Joop! Femme in Richtung dieser erwähnten Düfte geht, also vom Stil her, und nicht, dass er so wie diese Düfte auch riechen würde.

Wie dem auch sei, der Duft eignet sich vor allem gut für herbstliche und winterliche Tage. Ich denke, den kann man gut zum Ausgehen bzw. für den Abend benutzen, vor allem, wenn man eine größere Duftspur hinterlassen möchte :D
Auch wenn mir persönlich andere Düfte wesentlich mehr gefallen sollten, empfehle ich dennoch mal zu einem Test, vor allem bei dem günstigen Preis!

Also dann, das war’s mal wieder, ich wünsche euch einen netten Abend und bis zu meinem nächsten Gelaber! :D
8 Antworten
9
Flakon
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
ClarasTante

40 Rezensionen
ClarasTante
ClarasTante
Top Rezension 42  
Rückwärts auf dem Stuhl mit der Lehne nach vorn
Hätte ich dich früher kennengelernt, ...
Sätze, die so beginnen, sind Murks. Weil man das NIE wissen kann, was dann gewesen wäre. Vielleicht wäre man heute mit Elon Musk verheiratet und hätte ne Frisur wie Jeff Bezos. Na dann aber...

Ich bin jedenfalls sehr froh, dich jetzt erst kennenzulernen. So bleibt mir das Vintagegewimmer erspart, denn ich nehm dich, wie du bist.
Auf die Frage: "Wie und wo haben Sie sich kennengelernt?" antworte ich wahrheitsgemäß. "Im Internet."

Ich hab dich vorher schon mal gesehen, aber irgendwie nie beachtet, und ein Gespräch kam nie zustande. Dann traf ich jedoch deine kleine süße Schwester Le Bain und weil wir uns gut verstehen, war irgendwann eine Einladung an die als etwas schwierig verschriene Schwester fällig.

Du siehst schon chic aus, das muss man ja mal sagen. So im tiefdunkelblauen Karton. Dein Flakon an sich ist edel irgendwie, aber eher abweisend-kühl-chic. Das Gespräch eröffnest DU nicht. Aber wenn man dich anspricht, also den Sprüher betätigt, sollte man sich festhalten, denn da kommt einem ne gewaltige Wucht entgegen, knallhart und kompromisslos. Wer nicht mit dir klarkommt, auf den kannst du verzichten, sagst du. Mit dem schönsten spöttischen Lächeln, das ich bis dato sah.
Ich lege kurz die Ohren an, übe mich in Demut und lausche gebannt. Im Kopf sofort "Die Tänzerin" von Ulla Meinecke.
Ich sag ja gern "Vintagevibe" bei Parfums wie dir. Das heißt meist, dass man es besser nicht ausdrücken kann. Es ist - für mich - diese Kombination aus "Ich muss mir sofort was Anständiges anziehen, vorher noch bügeln" und gleich darauf "Wen geht das was an?!"

Ich fühle mich überrollt von dir, du peitschst die aldehyde Arroganz mit voller Wucht um die Nase. Du lässt nicht nach, die scharfe Zunge spuckt Jasmin. Ich muss hier nichts überstehen, ich muss und darf und will das genau SO. Nicht, weil ich - mittlerweile - weiß, dass du dich beruhigst, dass du dich gleich bequem hinsetzt. Nein, weil mir dieser STURM gefällt, diese Wucht, diese geradlinige Sturheit in ruhestörender Lautstärke. Pfeif auf die Nachbarn!
Aufbrausend bist du. Gereizt. Aber du beruhigst dich. Und legst dich entspannt hin, den Kopf auf die Hand gestützt, stabile Seitenlage aus Spaß. Diese abwartende, abgeregte Phase mündet in auf den flüchtigen Betrachter gelangweilt wirkende überhebliche pure Anwesenheit. Aber ich seh doch, wie die Augen funkeln und du dich köstlich über die Welt amüsierst und mich gleich fragen wirst: "Eh! Was ha'm wir beide hier verlor'n?"

Komm, jetzt fahr'n wir meinen Tank leer...

Vielleicht merkt man es nicht, aber: Dieses Parfum hat mich wirklich wirklich umgehauen.
Ein derart heftiger Verlauf von schroff über milde zu "gnädig" begegnet mir selten. Und fasziniert mich enorm. Von dir möchte ich mir die Nächte um die Ohren schlagen lassen und den Tag vergolden. Du Weib!

22 Antworten
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Pluto

347 Rezensionen
Pluto
Pluto
Top Rezension 33  
Meine beste Freundin
Meine Freundin trägt diesen Duft, sie legt allerdings nicht oft einen Duft auf, sie ist nicht so ein Parfümjunkie wie ich. Wir sind befreundet seit der 1. Klasse, also schon Jahrzehnte. Zusammen haben wir vieles erlebt, Freuden wie die Schulzeit, die erste Liebe, Hochzeit, Geburt aber auch Schicksalsschläge wie Krankheiten, Tod und Pleite. Wir glucken nicht ständig zusammen, wohnen nicht mehr an einem Ort, sind aber über alles Wichtige informiert. Einmal im Monat treffen wir uns, tauschen uns aus und gehen schön essen, nichts und niemand kann uns auseinander dividieren. Bin ich in Urlaub, besucht sie meinen Vater im Heim und ich bringe ihrer Mutter Blumen zum Geburtstag vorbei. Es ist eine gute Freundschaft, die ohne viele Worte auskommt. „Freunde sind Menschen, die uns kennen und trotzdem lieben“, ich weiß nicht von wem dieses Zitat ist, ich mag es und es trifft den Kern unserer Freundschaft.

Bei einem Essen vor einiger Zeit fiel mir ihr Duft angenehm auf, um so mehr, da sie selten ein Parfüm auflegt. Ich sagte, du riechst so gut, was ist das? Joop, das alte mit dem tiefblauen Karton, das habe ich schon lange, war die Antwort. Ich war überrascht, dachte dieser Duft wäre unangenehm schwer und süßlich, warum weiß ich gar nicht so genau, aber an ihr war er süffig und würzig. Meine Freundin ist der sportlich-elegante Typ und dieser Duft passt gut zu ihr. Einige Monate später hat sie sich diesen Duft zum Geburtstag gewünscht und ich hab ihr den Wunsch gerne erfüllt. Und natürlich hab ich mich beim Kauf auch schnell am Tester bedient.

Der Beginn ist würzig und kräftig, die zitrische Note von Bergamotte und Neroli ist nur leicht vertreten. Dann wird es blumig, orangensüß und pudrig. Die Süße ist bei mir stärker vertreten, das habe ich bei vielen Düften, an meiner Freundin empfinde ich den Duft überhaupt nicht süß, sondern sogar ein wenig frisch. Femme ist warm, aromatisch und wunderbar einschmeichelnd. Der Duft endet in einer vanilligen, nur ganz eben holzigen Basis. Femme ist schon elegant, aber gleichzeitig sehr weiblich.

Als Duftzwilling ist hier Boucheron angegeben, das kann ich prüfen, habe ich doch eine Abfüllung von Boucheron. Richtig, Ähnlichkeit ist vorhanden, Zwilling würde ich allerdings nicht sagen, eher sind es Halbgeschwister.

Sillage und Haltbarkeit sind stark, Femme ist halt ein Kind der 80-iger, bitte sparsam dosieren. Bei heißen Temperaturen sollte er nicht ausgeführt werden und im Büro könnte er mit seiner animalischen Note vielleicht von der Arbeit ablenken. Der Glasflakon ist schlicht und liegt gut in der Hand. Femme ist für mich ein schöner, würziger Florientale und natürlich meiner Freundin vorbehalten, an ihr duftet er noch besser.
18 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Basti87

543 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 24  
Femininer Kracher mit starkem 80er-Touch
Joop! Femme kenne ich bereits einige Jahre. Vor einem Wochenend-Trip habe ich diesen Duft gekauft als Present. Als Anfänger bei meiner Duftleidenschaft hatte ich Joop Homme und kaufte für meine Begleitung das passende Gegenstück ungetestet. Meist sind die Gegenstücke passend und ähnlich gut. Hier trifft es auf jeden Fall zu. Früher ich war ein großer Fan vom Joop Homme und auch heute kommen mir viele Erinnerungen in den Kopf, wenn ich ihn aufsprühe. Auch der Joop Femme... ein wirklich liebenswerter Duft, der anziehend und kraftvoll ist.

Parfumeur beider Joop's ist Michel Almairac. Hat er zu seiner Zeit toll hinbekommen. Da die beiden aus den 80ern stammen, kenne ich die Vintage-Versionen leider nicht. Den Kommentaren zufolge besser. Zwei Düfte, die diesen typischen orientalischen 80er-Touch haben. Natürlich wurden die beiden reformuliert, wahrscheinlich mehrmals in diesem langem Zeitraum. Ich muss aber sagen: Beide sind klasse, vom Duft und von der Performance her.

Joop Femme ist für mich ein facettenreicher Duft. Diese riesige Duftnoten-Liste kann man so unterschreiben. Er hat orientalische Noten, wunderschöne blumige Noten, eine schöne Würze und auch hölzerne und leicht pudrige Anklänge. Dazu eine nicht zu heftige Süße. Neben den orientalischen Noten ist die blumige Herznote am presentesten. Orangenblüte und Jasmin sorgen für eine sehr feminine Note. Auch Vanille und Tonka kann man wahrnehmen, aber die Süße ist hier nicht zu penetrant. Der Duft ist etwas schwerer und echt gut in der Sillage, deswegen eher geeignet an kalten bis milden Tagen. Sehr gut geeignet als Abend- und Ausgehduft, da er eine gute Performance besitzt und auch einiges an Sinnlichkeit besitzt, wenn man orientalischen Düften nicht abgeneigt ist. Durch den 80er-Touch passt dieser sehr gut zu Frauen ab 30. Auf keinen Fall was für ganz junge Küken. Ein Duft mit durchaus viel Sexappeal auf seriöse Art und Weise.
Die Performance vom Vintage kenne ich nicht, aber die aktuelleren Version besitzen schon eine sehr sehr gute Performance, ähnlich wie beim Homme. Sillage ist kräftig, Haltbarkeit mit vielen Stunden top.

Ein Duft, den ich sehr mag. Hier bei Parfumo bei den Info's steht, dass er eingestellt wurde bz. zuletzt von Coty produziert wurde. Kann ich mir zwar nicht vorstellen, dass er eingestellt wurde, aber diesen Duft bekommt man noch sehr gut und das zu einem sehr sehr gutem Preis. Als Abend-Duft immer eine gute Wahl.
4 Antworten
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
pudelbonzo

2368 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 26  
kein Vergang
In den 80ern wurde Understatement noch klein geschrieben - ich trug voluminöse Locken, oversized Mäntel und fuhr ein oversized Auto.
Dafür hätte man sich in den 70ern noch geschämt.
Aber in den 80ern durfte es gern ein bißchen mehr sein.
Bei den Düften pendelte ich zwischen Poison und Joop Femme, wobei die Femme noch als etwas zahmer galt.
Sie wurde eingesetzt bei Elternbesuchen, oder in der Schule - oder beim Rendez vous.
Poison eher in der Disco - da wo es kracht.
Nein, ganz so exaltiert ist die Femme nicht - sie ist eher eine kühle Femme Fatal, die ihre Reize gekonnt und wohlüberlegt einsetzen kann.
Sie war ein Muss zu meiner rauchblauen Samtbluse, gebreakt mit einer petrolfarbenen Samtjeans.
Denn auch der Duft ist samtig weich und unverblümt verführerisch.
Aber mit Stil.
Die Bergamotte zieht an, das Neroli kühlt ab.
Jasmin ist sogar elegant - wird aber verlockend durch die weiche Rose.
Exotisches Patchouli und würzige Zeder wird weich in süße Vanille gebettet.
Ein weicher, weiblicher Duft, der aber seinen eigenen Kopf hat.
Wie seine unkonventionelle Trägerin.

Heute habe ich Femme mal wieder aufgesprüht, und bin erfreut, wie gut wir noch zueinander passen.
Dazu "Somebody" von Depeche Mode gehört. Traumhaft.

Der Duft hat keinen Vergang - der Zahn der Zeit konnte seinem Ausdruck nichts anhaben.
Respekt!
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

56 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 17 Tagen
Femme fatale
Tanzt mit der Blume des Bösen
Im süßheißen Rumbarhythmus
Holzmond leuchtet verführerisch
Orientzibet faucht
I´m a rough girl +
34 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 1 Jahr
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Hier werden keine Gefangenen gemacht, hier geht es zur Sache. Indolische Weißblüherorgie mit ordentlich Katz. Opulent, sündig, mondän. 80er.
24 Antworten
VerbenaVerbena vor 1 Jahr
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Bombardement. Breitschultrig gepolstert. Überbordend. Über die Wupper. Fruchtblumsüße fette Fantasie. Nostalgiewucht. Retrospaß. Absolutst.
26 Antworten
CfrCfr vor 2 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Zibit liegt eingeölt auf Orangenschale
im moosig Gestrüpp Moschus Tier mopst Vanille Rosenstrauß von Strandbar Ambra Wale schwimmen im Wind.
25 Antworten
SalvaSalva vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Entzückender Sauber-Kuschelduft
Fruchtig-Aldeydisch-Seifiger Beginn
O-Blütenherz & sanft orient. Basis
Wunderbar 80ies, stilvoll&anziehnd
23 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

22 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Joop!

Joop! Homme (Eau de Toilette) von Joop! Le Bain (Eau de Parfum) von Joop! Joop! Homme (Eau de Parfum) von Joop! Nightflight (Eau de Toilette) von Joop! Wow! for Men (Eau de Toilette) von Joop! Joop! Homme Absolute von Joop! Joop! Jump (Eau de Toilette) von Joop! Nuit d'été (Eau de Toilette) von Joop! What About Adam (Eau de Toilette) von Joop! Joop! Go von Joop! Berlin (Eau de Toilette) von Joop! All About Eve (Eau de Parfum) von Joop! Joop! Homme Wild von Joop! Joop! Homme Ice von Joop! Joop! Thrill Man von Joop! Wow! for Men (Eau de Parfum Intense) von Joop! Joop! Homme Le Parfum von Joop! Wow! for Women (Eau de Toilette) von Joop! Rococo (Eau de Parfum) von Joop! Rococo for Men (Eau de Toilette) von Joop!