Hartley 2014

Hartley von Mazzolari
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.3 / 10 219 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Mazzolari für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2014. Der Duft ist blumig-holzig. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Holzig
Süß
Würzig
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte ZitroneZitrone
Herznote Herznote
LavendelLavendel JasminJasmin RosmarinRosmarin
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz ZedernholzZedernholz PatchouliPatchouli
Bewertungen
Duft
8.3219 Bewertungen
Haltbarkeit
8.1205 Bewertungen
Sillage
7.6204 Bewertungen
Flakon
7.0184 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.5103 Bewertungen
Eingetragen von Labormaus, letzte Aktualisierung am 11.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Reflection Man von Amouage
Reflection Man
Desert Reflection von The Dua Brand / Dua Fragrances
Desert Reflection
Reflection 45 von Amouage
Reflection 45
Shiyaaka Silver / شياكة von Khadlaj / خدلج
Shiyaaka Silver
Guilty Elixir de Parfum pour Homme von Gucci
Guilty Elixir de Parfum pour Homme
Darley von Parfums de Marly
Darley

Rezensionen

8 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Sillage
10
Haltbarkeit
8.5
Duft
Skubi73

70 Rezensionen
Skubi73
Skubi73
Top Rezension 13  
Reflection on the Rocks
... so könnte ich diesen Duft in 4 Worten beschreiben. Nach dem ersten Sprüher wehte mir eine vertraute Reflection-Wolke entgegen und ich begab mich augenblicklich in einen gedanklichen Auswahlprozess. Welcher bleibt? Welcher geht? Als großer Reflection-Fan steht bei mir auch eine Vintage-Variante im Schrank, und ich muss beim Schielen auf den angebotenen Duftzwilling ganz klar bestätigen: JAAAAAAAAAAAAAA, aber mehr die Vintage-Variante. Denn der Duft ist weicher, verschmolzener und auch unisextauglicher als die heutige Ausgabe. Und so ist es denn auch mit dem "Hartley". Er ist weicher als ein reiner Männerduft, wirkt breiter aufgestellt, die Nuancen besser miteinander verwoben. Die von FabianO vermutete Tonbeigabe aus dem Bereich Vanille kann ich unterschreiben. Es wirkt als würde der Duft zerfließen vor Geschmeidigkeit. Da ist nichts rau oder kantig, aber auch nichts süß oder backig. Es ist ein phantastischer Alltagsduft mit den nötigen Voraussetzung ein absoluter Lieblingsduft zu werden. Was ihn hauptsächlich vom Reflection unterscheidet, ist für mich die leichte Zitruskomponente. Der Duft erhält dadurch eine luftige Leichtigkeit und Frische. Irgendwie wie Reflection on the Rocks.
1 Antwort
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
DerDefcon

131 Rezensionen
DerDefcon
DerDefcon
Top Rezension 17  
Die Alternative mit mehr Ecken und Kanten.
Wer den tollen "Reflection Man" aus dem Hause Amouage liebt, wird mit diesem hier, dem "Hartley", nicht ganz glücklich werden. Wer den tollen "Reflection Man" aus dem Hause Amouage hingegen "nur" mag, von diesem ein paar mehr Ecken und Kanten verlangt, wird mit "Hartley" wiederum seinen Gral finden.

"Hartley" startet trotz anderer Duftpyramde genau wie "Reflection Man". Unterschiede kann ich in der Kopfnote keine ausmachen. Es gilt, einige Minuten abzuwarten, denn dann werden erste Unterschiede offensichtlich. Es kommen keine weichen Blumen und auch keine dezente Iris. Stattdessen haben wir es mit Lavendel zu tun ... viel Lavendel. Dieser besticht durch einen krautigen, gelegentlich kratzigen, mich an typsche Fougère-Düfte erinnernden Auftritt. Er bringt jene Ecken und Kanten in die Komposition, die sich so mancher vom "Reflection Man" vielleicht wünscht. Im Hintergrund schwingt außerdem eine leichte Zitrik mit, welche zusammen mit dem recht dominanten Lavendel und den später einsetzenden Hölzern eine Verbindung eingeht. Man erhält so am Ende beinahe eine Fougère mit der DNA des Publikumslieblings aus dem Hause Amouage - weniger sanft, für den einen oder anderen vielleicht reifer, mit kratzigem Barbershop-Lavendel, ohne großartige Floralität. Für welchen der beiden Kandidaten man sich am Ende entscheidet, ist natürlich jedem selbst überlassen.
12 Antworten
6
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
D3win

3 Rezensionen
D3win
D3win
Top Rezension 15  
Besser als erhofft.
Ohje, Kommentar numero uno.. Lange habe ich überlegt, welchem Duft ich meine Kommentar-Premiere widmen werde. Nun ist es dieser hier.

Um etwas auszuholen... Vor dem Hartley besaß ich bereits den RM. Ich fand ihngroßartig bis auf den Aspekt, dass er mir sehr linear vorkam. Ich hatte häufig an etwas mildern/wärmeren Tagen das Gefühl einen olfaktorischen "Tinitus" zu bekommen, da von Anfang bis Ende die gleichen Duftnoten dominierten.

Dann bekam ich bei einem Paket aus dem Souk eine Probe des besagten Hartley beigelegt und war sofort "hooked". Eine Woche später den gleichen Parfumo kontaktiert und einen Restflakon abgekauft mit den Worten "Den MUSS ich haben" :-D

Ich wollte ihn anfangs nicht lieber mögen als den RM.. Zu groß war der Hype gegenüber dem relativ unbekannten Hartley. Das ist total bescheuert, ich weiß...
Letztendlich kommt Hartley deutlich runder daher. Das opening ist deutlich spritziger und er entwickelt einen holzigeren Charakter als RM. Parallelen sind definitiv vorhanden; ein Klon? Nein!
Ich empfinde den RM auch als synthetischer, auch wenn Hartley hier eine gewisse Dosis dessen nachgesagt wird. Der besagte "Tinitus" kommt hier nie auf.

Unverhofft kommt oft... Hartley ist einer meiner absoluten Favoriten geworden und das obwohl ich anfangs dachte, der wandert bestimmt zeitig wieder weiter. Ich habe ja den RM ... Wie weit ich doch daneben lag! RM ist nun Geschichte :D

Ich kann dieses Meisterwerk nur jedem/jeder wärmstens empfehlen! Gebt ihm eine oder zwei Chance/n. Auch ich musste erst eines besseren belehrt werden!
5 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
FabianO

1005 Rezensionen
FabianO
FabianO
Hilfreiche Rezension 8  
"Reflection Man"s Bruder im Geiste - orangenblütig-vanilliger, vielleicht etwas zu süß geratener Italiener
Mazzolaris Düfte mag ich bislang durchaus gerne. Sie haben Charisma, jeweils ein klares, sauberes Profil und die einzelnen männlichen Odeurs sind natürlich geraten und dabei voneinander klar abgrenzbar.

Bedient "Mazzolari" den Typus Saunagänger und Naturtyp (grün-waldig-holzig), haut "Lui" in die etwas animalische, patchoulialastige Kerbe.

"Hartley" nun nimmt sich eine Unisex-Schnittstelle vor und macht starke Anleihen bei Amouages "Reflection Man":
Harmonisch und zugänglich vom ersten Augenblick an.

Zitrusfrüchte kann ich kaum feststellen, überhaupt passen die Noten oben irgendwie nur begrenzt zum Duft.
Ich rieche etwas Neroli, durchaus Jasmin, einen Hauch Orangenblüte, ein wenig Vanille, vielleicht hintergründig etwas Lavendel.

Insgesamt eindeutig lieblich, herbstlich, im angenehm zugänglichen Rahmen gourmandig, von ordentlicher Ausdauer.

Braucht die Duftwelt ihn angesichts der stilistisch starken Nähe zu "Reflection Man" (und auch ein wenig zu "Sculpture Homme")?
Ganz günstig ist er nicht (100 ml EdP=155 Euro), immerhin noch preiswerter als der Amouage. Angesichts dessen, dass er im Gegensatz zu "Lui" und "Mazzolari" wenig Eigeninspiration hat, sicher kein Duft, der zwingend erscheinen musste...
1 Antwort
9
Preis
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
DeVitoHH

35 Rezensionen
DeVitoHH
DeVitoHH
8  
Dupe oder doch eigenständig?!
Moin moin liebe Parfumos,

nach diversen, ausgiebigen Tests, geht es heute dem Hartley „an den Kragen“.

Fangen wir als erstes bei der Verpackung und dem Flakon an.

Die Verpackung ist meiner Meinung nach recht billig, ein Plastikbehälter zum aufklappen mit einer Art Samtüberzug.

Der Flakon ist recht simpel gestaltet, das Glas ist in Ordnung, jedoch nicht sehr hochwertig. Der Deckel ist sehr billig, leicht und nicht von besonderer Qualität.

Der Duft:

Bis auf den Lavendel und dem Sandelholz, kann ich ehrlich gesagt keinen besonderen Verlauf erkennen, für mich ist der Duft mehr oder weniger durchgehend gleich.
Ist das schlecht? Keineswegs, ich finde den Duft perfekt, genauso wie er ist.
Cremig, leicht blumig, süß - viel mehr ist dem mMn nicht hinzuzufügen.

Ich würde ihn aber keineswegs als besonders „nischig“ oder komplex betiteln, denn sein Original ist das ebenfalls nicht (auch wenn viele treue, Nischenhaus Fans das oftmals anders sehen).

Ist er denn nun ein Dupe von dem Reflection Man oder hat er wirklich etwas eigenes?

Ich persönlich finde, dass er zu 97% gleich ist, lediglich etwas „kantiger“ und nicht ganz so süß und weichgespült, wie es der Reflection Man ist.

Abseits davon, finde ich sogar irgendwie, dass der Reflection Man sich sehr stark an dem Le Mâle Eau de Toilette orientiert, den Duft etwas verfeinert hat und dann ordentlich zugelangt hat, auch wenn dieser Le Mâle Eau de Toilette natürlich deutlich synthetischer riecht, jedoch sollte man das erwähnt haben.

Haltbarkeit:

Bei mir ca. 7-8 Stunden, mit einer moderaten bis guten Ausstrahlung.
Verglichen dazu hat der Reflection Man eine Haltbarkeit von 1-2 Stunden und einer hautnahen Sillage, zu einem deutlich höheren „Retail-Preis“.

Fazit:

Man bekommt beim Hartley einen wirklich angenehmen, Alltagsduft, für jede Situation und jeden Anlass tragbar, welcher vom Preis her echt was hergibt (wenn man diesen bezahlen möchte).
Der Duft ist sehr gefällig und hat mMn überhaupt gar nichts mit einem Nischenduft gemeinsam. Wer das hier sucht, wird hier vergeblich warten müssen.

Obwohl er recht blumig und süß daherkommt, würde ich diesen Duft dennoch immer am männlichen Geschlecht sehen und kann mir diesen kaum an einer Frau vorstellen (lediglich mein Eindruck).

Obwohl dieser Duft von vielen Leuten ab 30+ und aufwärts getragen wird, sehe ich diesen Duft durchaus an einem jungen Mann, ab Anfang 20.

Dieser Duft ist perfekt für Freizeit, Date, Party, Geschäftsmeeting geeignet und der für mich persönlich vielseitig einzusetzender Duft in meiner kompletten Sammlung.

Dieser Duft eckt nirgendwo an, gibt immer extrem viele Komplimente und wird niemals negativ auffallen. Wer also (rein aus Prinzip) nicht den Le Mâle Eau de Toilette kaufen möchte und der Preis als auch die Performance vom Reflection Man enttäuschen, sollte hier mindestens einmal getestet haben.
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

75 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 3 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Im reflektierten Licht
Siehst du Frühlingsbilder
Von Lavendel strahlen
Leichten Rosmarin
Das cremige Gesicht
Von Jasmin prahlen

Vergleich->
28 Antworten
MrczrbMrczrb vor 12 Monaten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Omas Garten im Sommer, Lavendelbeete duften frisch, das Holz der Terrasse mit Rosmarintöpfen umgarnt dich. Weich und blumig in den Abend.
8 Antworten
TheScenterTheScenter vor 5 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Hartley to believe that this is not Reflection man. Unterscheide im 0, Bereich. H+S wie immer ordentlich.
1 Antwort
KovexKovex vor 5 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Ein toller Sommerduft, der seinem Zwilling in nichts nachsteht. Ist vielleicht ein Zacken blumiger und minimal weiblicher. Toller Duft!
2 Antworten
EY99EY99 vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Feiner, stärker, schöner, besser.
Reflection so, wie er hätte sein sollen.
Genialer Duft.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
Widi84Widi84 vor 3 Jahren
Unisex-Parfum
Hartley Mazzolari
Düfte stehen lassen zur Reifung wurde hier ja schon häufiger diskutiert und das kann ich auch bestätigen. Auch Sylvaine Delacourte sagte mal, dass Sie Ihre Guerlain Extraits nach dem Kaufen öffnet, zwei Jahre...
RivegaucheRivegauche vor 9 Jahren
Unisex-Parfum
Drillinge: Drei neue Düfte von MAZZOLARI
Danke. Habe von dieser Marke bisher nur Gutes gerochen. Jetzt kann man nur hoffen, dass der "Lui" von Mazzolari noch lange produzierbar bleibt und nachgefragt wird. Es ist das sinnlich-schmutzigste Parfüm, das man sich...

Bilder

4 Parfumfotos der Community

Beliebt von Mazzolari

Nero (Eau de Parfum) von Mazzolari Patchouly / Patchouli (Eau de Parfum) von Mazzolari Vaniglia von Mazzolari Lui von Mazzolari Ferdinando von Mazzolari Lei von Mazzolari Alessandro von Mazzolari Mazzolari von Mazzolari Vetiver von Mazzolari Augusto von Mazzolari Sofia (Eau de Parfum) von Mazzolari Alchemico von Mazzolari Ambra von Mazzolari Nero (Essenza in Olio) von Mazzolari Bergamotto Mediterraneo von Mazzolari Carolina von Mazzolari Oriente von Mazzolari Le Rose (Eau de Parfum) von Mazzolari Musk (Eau de Parfum) von Mazzolari Fleurs d'Oranger (Eau de Parfum) von Mazzolari