Blends

Groove Xcape 2023

Groove Xcape von XerJoff
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.5 / 10 244 Bewertungen
Groove Xcape ist ein neues Parfum von XerJoff für Damen und Herren und erschien im Jahr 2023. Der Duft ist würzig-harzig. Es wird noch produziert.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Harzig
Rauchig
Holzig
Orientalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
PfefferPfeffer IngwerIngwer KardamomKardamom ElemiharzElemiharz
Herznote Herznote
WeihrauchWeihrauch MyrrheMyrrhe RoseRose MimoseMimose
Basisnote Basisnote
BenzoeBenzoe PatchouliPatchouli LabdanumLabdanum ZedernholzZedernholz

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
6.5244 Bewertungen
Haltbarkeit
7.9230 Bewertungen
Sillage
7.4227 Bewertungen
Flakon
9.2244 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.5198 Bewertungen
Eingetragen von Spl3xx, letzte Aktualisierung am 01.03.2024.
Wissenswertes
Der Duft ist in Zusammenarbeit mit dem italienischen Musiker Max Casacci entstanden.
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Blends”.

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
2
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Neonwhite

19 Rezensionen
Neonwhite
Neonwhite
Top Rezension 31  
fumea via - Auf neuen Wegen
Groove Xcape! Ein Name wie aus der Zukunft. Futuristisch, hochmodern, technologisch und wenn man den Hintergrund des Duftes beachtet (eine Zusammenarbeit mit einem Pionier der elektronischen Musik) stehen die Erwartungssegel unweigerlich auf dem Club-Duft-Mast.

Über Erwartungen muss generell bei diesem Duft gesprochen werden. Hat er doch schon vor Veröffentlichung nicht nur bei Xerjoff-Jüngern einen kleinen Hype ausgelöst. Die Story dahinter, das geschickte Marketing seitens Xerjoff und vorallem der Flakon, dessen Design das Herz eines jeden Duftsammlers höher schlagen lassen dürfte, waren sicher an den Vorschusslorbeeren und den damit verbundenen Erwartungen nicht ganz unschuldig.

Zum Flakon ist also alles gesagt, und auch auf das geschickte Marketing von XerJoff brauche ich, denke ich, hier nicht näher eingehen.

Fassen wir dennoch die Erwartungen nocheinmal ganz kurz zusammen:
- modern
- Clubduft
- Irgendwie „elektrisch“

Das sind natürlich nur meine persönlichen Erwartungen aufgrund der Aufmachung. Vielleicht geht es aber einigen hier genau so.
Ob Groove Xcape die Erwartung erfüllt, fasse ich am Ende der Rezension zusammen.

Der Duft:
Kommen wir aber jetzt zum Duft:
Groove Xcape startet ohne Kompromisse. Er ist dunkel! Pfeffer, Harze und irgendwo hinter dem Tannenwald hat eine Kirche zum Stoßlüften angesetzt und Weihrauch erhebt sich in den Nachthimmel.
Das Duftgemisch duftet sakral, geradezu episch, im Hintergrund läuft leider kein Elektro-Beat, sondern die Filmmusik zum Film „Sakrileg“.

Nach dem extrem lauten und unerwarteten Opening beruhigt sich Groove Xcape schnell. Er bleibt deutlich wahrnehmbar, aber der Pfeffer sucht das Weite. Der Schleier aus Weihrauch kommt näher, das Bild vom Tannenwald entfernt sich. Ein pudriger Weihrauch bleibt. Ein Weihrauch, wie ich ihn von Beaufort kenne, nur mit weniger Kanten. Rose nehme ich nur subtil wahr, und wenn, dann ist es eine schwarze Rose. Im Verlauf des Drydown wird der Duft immer balsamischer, geradezu wärmend-cremig.
Der Duft ist insgesamt sakral und düster.
Sillage und Haltbarkeit:
Groove Xcape strahlt in der ersten Stunde sehr stark ab, man ist deutlich wahrnehmbar. Es beruhigt sich dann aber schnell, nach 4 Stunden ist der Duft fast hautnah. Nach einem ganzen Tag bleibt eine sanfter, balsamischer Grundton auf Haut und Kleidung, ist aber in der Luft absolut nicht mehr wahrnehmbar.

Fazit:
Groove Xcape hat meine Erwartungen absolut nicht erfüllt. Das bedeutet aber nicht, dass er sie nicht erreicht hat. Er ist einfach an meinen Erwartungen vorbeigeschossen. Er ist völlig anders, als die Präsentation und Story es erwarten lässt.
Irgendwie passen hier Zusammenhänge nicht zusammen.

Ohne Zweifel haben wir es hier mit einem relativ gutem Duft zutun. Einem mutigen Xerjoff. Ein Xerjoff, der nicht unbedingt gefällig sein möchte, und eine völlig neue Richtung für einen Xerjoff einschlägt.
Zweifellos haben wir aber hier auch einen Duft, der nicht für jedermann tragbar ist und auch sehr vom Erscheinungsbild seines Trägers abhängig ist. Groove Xcape sucht sich seinen Tröger aus und nicht andersherum.
Viel wirkt aber auch erzwungen: Dieser Duft will um jeden Preis speziell sein, ohne dabei Ästhetik zu versprühen.

Passt er zur lächelnden Frohnatur? Nein!
Passt er zum sportlich gekleideten jungen Mann? Nein!
Passt er zur Dame im bunten Kleid? Um Gottes Willen - Nein!

Passt er zu Barockzylinder, Smoking und Johnny-Deppschen Blick? Sowas von!

Der Duft fasziniert ersteinmal auf irgendeine Art und Weise, ist für mich aber nicht wirklich im Alltag vorstellbar! Aber eins ist er nicht:
Hochmodern, technologisch, futuristisch und ein Clubduft. Er ist was er ist: Ein scharfer Weihrauchduft. Ein Räucherstäbchen im Flakon. Der Name und die Aufmachung passen aber absolut nicht. Glut Xcape, Gruft Xcape, aber sicher kein Groove Xcape.

Duft:
Kann ich nicht fair bewerten. Er ist gut gemacht und interessant, aber sehr schwer zu tragen. Zur Aufmachung passt er nicht. Ich gebe deshalb eine 7.
Am richtigen Typ Mensch kann er aber durchaus eine 8.5 sein, am Typ Mensch, der optisch nicht zum Duft passt allerdings auch eine 6

Haltbarkeit: 8

Sillage: 7,5

Flakon: 10!!!
4 Antworten
7
Preis
10
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
7
Duft
Jasminslmt

3 Rezensionen
Jasminslmt
Jasminslmt
Wenig hilfreiche Rezension 22  
Räuchermännchen im Frühling
Erster Gedanke ist wirklich harzig scharfer Weihrauch.
Der Ingwer im Auftakt macht den Duft irgendwie „frisch“ und somit ganzjährig tragbar. Im späteren Verlauf wird er immer balsamischer bzw milder, die Schärfe verfliegt komplett .
Die Qualität ist typisch Xerjoff, der Duft ist sehr sehr maskulin und für mich somit gar nicht tragbar… aber das ist okay
Auf YouTube könnt ihr meine Meinung nochmal anschauen, wens interessiert
0 Antworten
W1d97

4 Rezensionen
W1d97
W1d97
3  
nicht ganz unbekannt
für mich kommt ne sehr starke Weihrauchnote durch (ähnlich wie bei diesen Räuchermännchenzylindern)
vielleicht ist es die kombination aus pfeffer und ingwer aber irgendwie bekomm ich da auch ne leichte Nelkennote. Für Fans von Weihrauch und Gewürzen könnte das was sein… erinnert mich leicht an Ébène Fumé.

Aber für mich persönlich leider gar nicht mein Fall….
1 Antwort
7
Preis
10
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
NeonNoir

4 Rezensionen
NeonNoir
NeonNoir
3  
Holy Smoke! Und das soll ein Xerjoff sein?!
Etwas verwirrt mag man dann doch sein, wenn man diese Kreation zum ersten Mal blind schnuppert und überlegt, an was einem dieser erinnert...
Ganz ehrlich, an Xerjoff würde ich da wohl erstmal nicht denken. Aber ist das nun schlecht?
Nein - ganz im Gegenteil!

Kraftvolles, würzig-pfeffriges, leicht frisches Opening.
Feiner, weicher, heller, kühler Weihrauch ist von Anfang an als Begleiter dabei und ist bis zuletzt stets präsent. Dank der eher warmen Myrrhe ein schönes Zusammenspiel und ein insgesamt sehr balsamisches und vor allem rundes Auftreten. Dies wird dann Richtung Drydown nochmals durch Harze aus Benzoe, vanilligem Labdanum und dem cremigen Sandelholz unterstützt bzw. abgerundet. Florale Noten sind hier äußerst zurückhaltend.

Insgesamt ein schöner, ehrlicher Räucherduft, der sehr vieles richtig macht, das Wagenrad jedoch sicher nicht neu erfunden hat. Würde nicht Xerjoff drauf stehen, so hätte ich im ersten Moment beispielsweise eher an Fleurs Bohèmes - Tiger's Nest gedacht...

Trotzdem eine wirklich spannende Erweiterung der "bunten" Xerjoff-Duftpalette und nicht zuletzt für alle Rauchliebhaber sowie Kathedralengänger wärmstens für einen Test zu empfehlen :-D

PS: abgesehen vom Duft, ist der Flakon alleine bereits ein wahrer Hingucker. Sicher auch an dieser Stelle für den ein oder anderen etwas kitschig. Ich finde ihn jedoch künstlerisch mega und freue mich auch, dass sich Xerjoff immer wieder ein neues "Schmankerl" einfallen lässt. Zudem erhält man als kleines "hidden secret" ein bicolores Farbenspiel im Flakonglas (insofern noch Inhalt vorhanden), sobald man sich einer Lichtquelle rückseitig nähert. Coole Idee!
0 Antworten
5
Preis
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
3
Duft
Kalli1990

13 Rezensionen
Kalli1990
Kalli1990
2  
Was ein Flakon ..... warum dieser Duft ?
Meine Liebe zu Xerjoff ist Unantastbar, Ich liebe diese Marke sehr, aber bei manchen Düften frage Ich mich wirklich, warum ich so blöd bin und die Düfte auf Grund des Flakons blind kaufe ohne mich zu Informieren.

Der Duft ..... in meinen Augen ist es kein Parfüm, ich rieche nur Pfeffer. 2 Sprüher in der Wohnung haben gereicht um 12std lang nur noch einen Pfeffergeruch Wahrzunehmen, trotz lüften.
Als ich Versucht habe mit 2-3 Sprühern Alexandria2 dagegen anzukämpfen, war noch immer eine Pfeffernote zu riechen.
Die Power dieses Parfüms ist sehr stark, mehr als 1Sprüher ist vermutlich nicht notwendig, der Stark Würzig/Rauchige Duft muss jedoch zu einem passe , ich empfehle unbedingt diesen Duft zu testen und ihn nicht blind kaufen ;-)

Der Flakon ist eine Glatte 11/10, Wunderschön ....
Hätte Ich keine Platzprobleme, würde er bis heute wegen des Flakons in meiner Sammlung stehen
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

90 kurze Meinungen zum Parfum
GandixGandix vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft
Duschgel meets Pfeffer
Noch bevor der Weihrauch
antanzt
Wird es süß
Und noch süßer
Und das Holz leicht metallisch.
57 Antworten
JonezJonez vor 1 Jahr
4
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft
Gepfefferter Pfeffer sucht,
Rose, Elemiharz und Kardamom
vergebens im Weihrauch
Pfefferaugen brennen
Weihrauch ümhüllt alles
Xcape schnell..
39 Antworten
DirtyETDirtyET vor 1 Jahr
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Der Start ist pfeffrig, ich empfind ihn dann aber als süß-holzig, eher dezent. Ich kann mir den zu fast jedem Anlass vorstellen. Mir gefällt
0 Antworten
SmoetnSmoetn vor 3 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Durchaus schöner, würziger Weihrauch mit viel Pfeffer. Noch etwas Rose und ein paar Harze dazu und so entsteht ein unterbewerteter XerJoff.
16 Antworten
FragFreak666FragFreak666 vor 1 Jahr
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
6
Duft
Architekt am Reißbrett... frisch gespitzter Bleistift hinter dem Ohr. Was der mit Groove zu tun hat, erschließt sich mir leider nicht.
10 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

13 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder
Weiterführende Links
„Groove Xcape“ - neuer Xerjoff-Duft in Kollaboration mit Max Casacci
Xerjoff, das italienische Dufthaus um Gründer Sergio Momo bringt mit "Groove Xcape" einen weiteren Duft aus der Blend-Reihe, deren Parfums in Zusammenarbeit mit Künstlern aus anderen kreativen Branchen aus der Parfumszene entstehen.

Beliebt von XerJoff

XJ 1861 Naxos von XerJoff Oud Stars - Alexandria II (Parfum) von XerJoff Accento von XerJoff Join The Club - 40 Knots von XerJoff Casamorati - Lira (Eau de Parfum) von XerJoff Tony Iommi Monkey Special von XerJoff Torino21 von XerJoff Erba Pura von XerJoff Shooting Stars - Uden von XerJoff Amber Star von XerJoff XJ 1861 Renaissance von XerJoff Opera von XerJoff Oud Stars - Fars von XerJoff 17/17 - Richwood von XerJoff Casamorati - Bouquet Ideale (Eau de Parfum) von XerJoff Oud Stars - Alexandria III von XerJoff Casamorati - Dolce Amalfi (Eau de Parfum) von XerJoff Casamorati - 1888 von XerJoff La Capitale von XerJoff Casamorati - Dama Bianca (Eau de Parfum) von XerJoff Casamorati - Mefisto von XerJoff