L'Homme 2006 Eau de Toilette

L'Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 83 in Parfums für Herren
8.0 / 10 1177 Bewertungen
L'Homme (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Yves Saint Laurent für Herren und erschien im Jahr 2006. Der Duft ist frisch-würzig. Es wird von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Molecule 01
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Würzig
Süß
Holzig
Zitrus

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
IngwerIngwer BergamotteBergamotte ZitroneZitrone
Herznote Herznote
VeilchenVeilchen BasilikumBasilikum GewürzeGewürze weißer Pfefferweißer Pfeffer
Basisnote Basisnote
TonkabohneTonkabohne ZedernholzZedernholz VetiverVetiver

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
8.01177 Bewertungen
Haltbarkeit
6.4979 Bewertungen
Sillage
6.0967 Bewertungen
Flakon
7.5951 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.2401 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 06.04.2024.

Rezensionen

50 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
EspritDeGout

16 Rezensionen
EspritDeGout
EspritDeGout
Top Rezension 30  
In guten wie in schlechten Zeiten - Ja ich will
Vor 1 1/2 Jahren entdeckte ich meine unerschütterliche Liebe zu Düften, als ich an einem Kollegen "Lagerfeld Photo" gerochen habe und diesem markantem Parfum nachgehen musste. An dieser Stelle meine große Missachtung - Lagerfeld Photo wurde eingestellt - Zum Glück ist mein Flakon noch halb voll...

Seither zog ich meine Runden um die besten Parfüms (für meine Nase) zu suchen und zu finden. Welch ein Glück auch, dass meine direkte Nachbarin eine Parfümerie besaß. Als die Dame von meinem Vorhaben erfuhr, nahm sie mich gleich mit, um in diese Welt eintauchen zu können. Was ich nicht bedacht hatte: Ein ungeübtes Näschen verliert schon nach ein paar Düften die Orientierung und kann nichts mehr wahrnemen. Sie zeigte Verständnis, lächelte und sagte: "Komm Esprit, ich geb dir ein paar Proben mit nach Hause".
Sie nahm eine Tüte und packte reichlich ein...ich war verwundert, wieveile Düfte es doch gab.
Und ich war wohl der Letzte, der sich beklagen konnte, fand ich doch in der Tüte wirklich gut ausgesuchte Parfüms vor. Von Cool Water, One Million, bis über Dior's Eau Sauvage und Fahrenheit. Ich habe dennoch nie gezählt, wieviele es tatsächlich gewesen sind.

Ich beschloss, jeden Morgen einen neuen Duft aufzusprühen und ihn den ganzen Tag wirken zu lassen. Ich war zu dieser Zeit jeden Vormittag in einem Französisch Kurs der mir einiges Abverlangte und die Anfang August lodernde Hitze gab mir den Rest. Dennoch hatte es einen Vorteil: Ich konnte außer meiner bescheidenen Meinung noch weitere Kursteilnehmer fragen, wie sie den Duft fanden.
Und so saß ich bei meinem Morgentlichen Knuspermüsli und durchwühlte die Tüte nach einem beliebigen Duft. Was ich in Händen hielt war "L'HOMME von Yves Saint Laurent". Und mein erster Gedanke war: "Och nicht noch so ein Designerwässerchen..." Der Name Saint Laurent war mir bekannt, Fashion, Glamour, Seifenblasen. Nichtsdestotrotz benebelte ich das linke Handgelenk mit diesem Wässerchen, mehr auf das Müsli konzentriert. Ein unerwarteter Geruch schwebte in der Luft, etwas unbeschreibliches geschah in diesem Moment mit meiner Nase, mit mir und meinem weitern Leben. Ich nahm das Handgelenk und musste schnuppern. Noch nie zuvor hatte ich derartige Perfektion, Sinnlichkeit und Wohlgefühl gerochen als an diesem Morgen. Den weiteren Tagesablauf habe ich vergessen, Französisch musste sich hinten anstellen, hing ich doch nur mehr an meinem Arm! Trotz einiger netter Leute um mich ließ ich niemanden daran riechen -warum, weiß ich bin Heute nicht- vielleicht wollte ich diese Vollkommenheit einzig und allein mir gönnen. Vielleicht.

Ein paar Tage darauf stürmte ich zu meiner Nachbarin is Geschaft und erzählte ihr von meinen Eindrücken. Ich erzählte ihr von den Düften, die ich nicht mochte (Versace Eros, Calvin Klein Eternity Now,...) und von denen, die ich mochte (Boss Bottled, Terre d'Hermes Eau très fraiche,...) und von dem Duft, den ich um jeden Preis an diesem Tag gekauft hätte: L'HOMME. Ich legte ihr einiges Bargeld auf den Tresen (keine Ahnung vom Preis des Duftes). Da ging sie an ein Regal, ich brüllte ihr noch nach: "Ich hoffe es ist genug!" Sie gab mir eine Schachtel in die Hand, voller Eleganz und Anmut. Es waren 60 ml meines neuen Lieblingsgeruchs. Sie meinte noch, das Geld wäre knapp nicht ausreichend gewesen und gab mir Rabatt. Im Wagen zeigte ich diesen Umwerfenden Flakon gleich meinem Vater und jedem, dem ich begegnete...

Ich sprühte ihn auf mich, meine Sommersachen, mich und meine Wintersachen. Diesen Duft wollte ich als "meinen Körpergeruch". Und seitdem -bis zu meinem Tode an- wird bei mir immer ein Flakon (jetzt schon der vierte) von Yves Saint Laurents L'Homme zu finden sein. Meine Liebe hat sich niemals im geringsten geschmälert und er ist (nicht an jedem Tag, aber oft) mein treuster Wegbegleiter. Ich verbinde ihn mit schönen Momenten (Hochzeit, Sommer, Weihnachten, ja ich trug ihn sogar als ich meinem Schwarm einen Liebesbrief gab..nach 3 Jahren). Ich verbinde ihn auch mit schlimmen Momenten (Begräbnisse, Bewerbungsgespräche, als vor meinen Augen eine Katze überfahren wurde und als ich erfuhr, dass mein Schwarm auch nach dem Liebesbrief das Gegenteil von mir empfand).

Dieser Geruch wurde zu meinem Leben. Es hat ihn erstaunlicherweise kein einziges Mal jemand kritisiert, er gab mir Vertrauen in angespannten Situationen, als ich unsicher war und als ich glücklich war. Und jetzt, beim schreiben dieses Textes.

L'Homme, ich freue mich auf unsere Zukunft.
6 Antworten
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
10
Duft
Sunstorm

34 Rezensionen
Sunstorm
Sunstorm
Top Rezension 21  
Der Alltagsduft für den Alltags-Herrn
Als Letztes hatte ich den 24 Gold getestet und bewertet, der hatte von der Community - für mich - unfassbare 80% erhalten und nun YSL L‘Homme: 78%?! Ich bin angemessen entsetzt, da der 24 in meiner Nase nicht annähernd mit dem YSL L’Homme mithalten kann (Untertreibung des Jahres). Wie kann man diesen edlen Herren Duft, den man 365/24/7 tragen kann im direkten Vergleich so schlecht bewerten? Ich seh schon, meine Nase scheint nicht ganz mainstream zu sein. Gut wer vergleicht schon zwei Düfte miteinander? Das darf man ja eigentlich nicht – ich böser Schlingel. Mir klebt der Vanillepudding halt immer noch ein bisschen am Arm und mir wird schon nur beim Gedanken an den Duft übel. Btt.

YSL L‘Homme also. Vieles habe ich über diesen Duft gelesen, jeder liebt ihn. Ich auch? Ja klar! Süss, fruchtig-blumig, dezent, leicht, mittlere Sillage, einigermassen gute Haltbarkeit. Ich gehe mit den Kommentarschreibern einig: es gibt wohl keinen besseren All-Season-Scent. Er passt auch altersmässig für alle. Es ist ein Duft, den ich sehr gerne trage und immer wieder mein Hemd am Hals hebe, um den Duft zu erschnuppern. Ihr alle kennt das, es gibt Düfte, die will man immer wieder erschnüffeln und andere. Mit diesen anderen meine ich Düfte, die man besser auf Abstand riecht, die von ganz nahe zu würzig sind, meist Düfte mit einer bombastischen Sillage.

YSL scheint neben Carolina Herrera DER Designer auf dem Markt zu sein, bei dem mir fast alles gefällt. Aber Vorsicht, ich hab noch lange nicht alle durch.

Wenn man gemein sein will könnte man sagen L’Homme ist ein Duft, der im Drydown weder Höhen noch Tiefen kennt und nicht aneckt. Das stimmt. Und das wiederum ist auch ein Vorteil, z.B. im Büro. Man ist drinnen, kann gerade im Herbst und Winter wegen des holden Geschlechts nicht die Fenster öffnen („Iiiiih mach das Fenster zu ich erfriere!!!“) und will daher eine nicht allzu starke Sillage! Da kommt mir spontan Joop! Homme in den Sinn, mit einer Sillage von Berlin nach NYC und zurück, nebst einer Haltbarkeit länger als ein Atomkraftwerk. Vor 20 Jahren hatte ich mal einen Arbeitskollegen, der hat sich damit derart eingedieselt dass die ganze Firma rosarot roch. Aber ich schweife ab. YSL L’Homme ist sehr lecker, ein idealer täglicher Begleiter, mit dem man nichts falsch machen kann.

Ich habe tatsächlich noch nie irgendwas negatives über diesen Duft gehört.

Sucht ihr einen Duft fürs ganze Jahr? Für die Arbeit, Freizeit, Romantik. Damit liegt ihr hier goldrichtig. Nur für den Sport würde ich ihn dann doch nicht verwenden, da gehört meiner Meinung nach was Frischeres mit mehr Pepp hin.

Wäre YSL L’Homme ein Kleidungsstück dann würde ich sagen; ein falten- und bügelfreies Hemd (was man von mir leider nicht mehr behaupten kann).
4 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2762 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 18  
Fast schon zu viel Stil & Gefühl für den Alltag
Großartiges Alltagsparfum mit einer verdammt guten Qualität, Seidigkeit, Geschmeidigkeit, Reife und unheimlich viel Wärm, Stil und klassicher Männlichkeit gepaart mit Moderne. Fast schon zu gut für den Normalo-Tag, aber trotzdem dafür gedacht.

Egal welcher Anlass, welche Jahreszeit, welche Stimmung - L'Homme passt und übertrifft Erwartgen. Spielt in der selben Liga wie der beliebtere schwarze Bruder, unterliegt ihm gaanz knapp - so ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen hätte ich nicht erwartet.

L'homme muss sich, nicht nur durch die leichten Apfelnuancen mit beliebten Allroundklassikern wie Boss Bottled oder Terre D'Hermes vergleichen und messen und hält ganz klar mit, ist sogar eine Liga besser als Bottled wie ich finde.

Ein ganz einfühlsamer Gentlemanduft, der sich nicht in den Vordergrund spielt und gerade damit auffällt. Wird ein ganz schweres Rennen ob schwarz oder weiß von L'Homme in meine Sammlung kommt. Der Flakon gefällt mir bei beiden mit dem massiven Deckel großartig. Sillage & Haltbarkeit sind auch weit über dem Durchschnitt.

Ein großer Wurf von YSL für moderne Männer mit Stil, Verstand & Charme!
1 Antwort
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

544 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 17  
Ein toller Start einer großen tollen Reihe
L'Homme von Yves Saint Laurent stand viele Jahre auf meiner Merkliste und nach kurzem flüchtigen Test auch auf meiner Wunschliste. Nach Ewigkeiten hat er es in meine Sammlung geschafft, wenn auch nur vorerst als 40ml-Flakon. Eventuell wird aber noch ein größerer Flakon zugelegt, da man 200ml auch schon für einen sehr fairen Preis bekommt.
Dieser Duft war der Startschuss für eine Flanker-Invasion, auch die Sub-Reihe La Nuit de L'Homme. Dieser Duft stiehlt diesem L'Homme natürlich so ein bisschen die Show. Vom Typ allerdings sehr unterschiedlich, da es eher Tages- und Nachtdüfte sind. Ich kann viele dieser Reihe empfehlen und einige besitze ich auch. Bei der L'Homme-Reihe sind es L'Homme Ultime und das winterliche L'Homme Intense. Bei der La Nuit-Reihe das Original, Frozen Cologne und das L'Intense. Tolle Düfte, welche in gerne in meiner Sammlung habe. Manche Flanker hätte es nicht unbedingt gebraucht, aber die kann man ja herausfiltern und testen. Einige werden mit Sicherheit noch folgen in Zukunft.

Die Flakons mag ich sehr leiden und sind fast schon Kult. Dieser Duft ist erhältlich in 40ml,60ml,100ml und sogar 200ml, welche allesamt zu fairen Preisen erhältlich sind wenn man online guckt.
Vom Duft her für mich ein absoluter Immergeher. Ein Ganzjahresduft, den kaum einer nicht mögen wird und zurecht hier so hoch bewertet wird. Er ist einfach angenehm vom ersten bis zum letztem Moment. Die weltbekannte La Nuit-DNA ist klar rausriechbar, hier aber natürlich deutlich alltagstauglicher, frischer und klassischer. Diese ausgewogene frische Würze mit leicht süßlichen Akzenten überzeugt einfach. Der Start überzeugt mit viel Ingwer. Hört sich langweilig an, ist aber für mich eine tolle aromatische Note. Hier in Kombi mit zitrischer Frische. Es folgen viele Gewürze, die aber nicht zu kräftig sind. Auch Veilchen runden diesen gut ab. Sie halten diese Kreation sanft und machen ihn fast schon unisex. Auch Tonka ist fast über den gesamten Verlauf aktiv und gibt ihm eine tolle Süße, die aber nicht im Vordergrund ist. Richtig eckig und kantig wird dieser Duft nicht, aber manchmal ist mir auch gar nicht danach.
Die Performance ist gut, auch wenn man den Statements etwas anderes entnehmen könnte. Die Haltbarkeit ist mit ca. 10 Stunden recht gut, die Sillage wird allerdings schneller hautnah. Die ersten Stunden noch gut schwächt er ab, ist aber noch im Rahmen.

In den Statements sprechen einige von langweilig. Sehe ich komplett anders. Ich empfinde ihn modern und absolut zu jedem Anlass tragbar. Da er wenig Ecken und Kanten hat sollte man diesen nicht wählen wenn man Drang hat aus der Reihe zu tanzen. Auch für das Nachtleben nicht geeignet, da er in der Sillage zu schwach ist. Dafür für mich aber einer der besten Alltagsdüfte, da er kaum Feinde finden wird. Auch in der Freizeit und zu sportlichen Aktivitäten gut tragbar.

Im Ganzen ein absolut sicherer Duft, der zurecht gut wegkommt hier.
1 Antwort
9
Duft
Positron

72 Rezensionen
Positron
Positron
Top Rezension 17  
Erdiger Ingwer, "dreckiges" Veilchen.
Eine oftmals als ordinär gescholtene Schöpfung dieses exzentrisch ausgerichteten Hauses. Vermutlich ist dies dem Umstand geschuldet, dass in diesem Fall erstmals ein (scheinbar) harmloses, betont jugendliches Vielzeck-Wasser in ein YSL-Sortiments für reifere, distinktive Herrschaften eingegliedert wurde.
Doch was sich hier in den ersten Momenten seiner Entfaltung als fruchtig-frisch getrimmter Ingwer geriert, ist für mein Empfinden nur Vorspiel für ein blumig-würziges, von Vetiver und Zeder "geerdetes" Herz, das ich tatsächlich mit der doppeldeutigen Vokabel "pikant" belegen würde.
Denn sobald der weiße Pfeffer zu zünden beginnt, mündet die Bergamotten-Ingwer-Note allmählich in etwas, das ich mit dem Geruch eines Schlafzimmers nach einer wilden Nacht assoziiere. In der dritten Stunde komplettieren die Veilchenblätter mit einem schrägen, geradezu "dreckigen" Aufleuchten das würzige Techtelmechtel von Pfeffer und Basilikum. Sie kommen aber erst auf erwärmter Haut so richtig zum Tragen, und selbst die ständig mitschwingende Tonka-Süße rückt dann in den Hintergrund.
Wer L´Homme bei 15 Grad aufwärts zu tragen pflegt, wird zudem bemerken, dass die ansonsten sehr mäßige Projektion ein wahrnehmbares Maß erreicht. Um eine verhältnismäßig großzügige Dosierung kommt man zwar selbst dann nicht herum, erfreut sich aber immerhin an einer Präsenz, die auf meiner Haut 12 Stunden währt.

Alles in allem ein sehr französisches Parfum, das wegen seiner raffinierten, hintergründigen Leichtigkeit zu vielerlei Anlässen tragbar und für Liebhaber blumig-würzig-holziger Düfte sehr zu empfehlen ist.
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

141 kurze Meinungen zum Parfum
SchoeibksrSchoeibksr vor 1 Jahr
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Goldener Frühlingszitrus
Goldene Ingwerschärfe
Goldenes Veilchenpuder
Goldene Cremigkeit
Goldene Holzwärme
Goldene Erinnerungen
10/10.
25 Antworten
MrPinkMrPink vor 4 Jahren
8
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Feierabend wie das duftet, seifig würzig frisch und gut. L'Hommersche aus dem Franzenlande frisch auf der Haut ja so ist der Brauch.
0 Antworten
Sebastian80Sebastian80 vor 6 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Gefällig, frisch-fruchtig, angenehm, unaufdringlich und hochwertig. Ein echter Wohlfühlduft zu allen Jahreszeiten. Leider kurze Haltbarkeit
0 Antworten
SchüchaSchücha vor 8 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Das der SO gut ist hatte ich nicht mehr in Erinnerung. Geht immer - ob Sport, Arbeit, Dates, formelle Events. S/H gutes Mittelmaß. P/L top
0 Antworten
MarlyMarly vor 3 Jahren
10
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
10
Duft
Meine erste Liebe, "Love at first sniff" könnte man sagen. Frisch-würziger Verlauf ohne aufringlich zu sein. H/S leider schlecht.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu L'Homme (Eau de Toilette)

AbrahamAudas in Herren-Parfum
Der 40ml-Flakon, den ich mir gekauft habe, ist einer der neuen ohne "Travel Spray"-Aufschrift. Hat auch die Form der 60- & 100ml-Größen, wie auf deinem...
Tobilas in Herren-Parfum
Tobilas:danke für die tipps also normal teste ich auch so aber das mit den proben werd ich demnächst...

Bilder

35 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Yves Saint Laurent

La Nuit de L'Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent La Nuit de L'Homme Bleu Électrique von Yves Saint Laurent Y (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Le Vestiaire - Tuxedo von Yves Saint Laurent Libre (Eau de Parfum Intense) von Yves Saint Laurent Le Vestiaire - Babycat von Yves Saint Laurent Cinéma (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent M7 (2011) / M7 Oud Absolu von Yves Saint Laurent Libre (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Opium pour Homme (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Opium pour Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Manifesto L'Elixir von Yves Saint Laurent Black Opium (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent La Nuit de L'Homme Le Parfum von Yves Saint Laurent Libre Le Parfum von Yves Saint Laurent Kouros (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Black Opium Le Parfum von Yves Saint Laurent M7 (2002) (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Opium (1977) (Parfum) von Yves Saint Laurent L'Homme Ultime von Yves Saint Laurent