La Nuit de L'Homme Bleu Électrique 2021

La Nuit de L'Homme Bleu Électrique von Yves Saint Laurent
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 31 in Parfums für Herren
8.5 / 10 1512 Bewertungen
La Nuit de L'Homme Bleu Électrique ist ein beliebtes Parfum von Yves Saint Laurent für Herren und erschien im Jahr 2021. Der Duft ist würzig-süß. Es wird von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Frisch
Holzig
Synthetisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
KardamomKardamom IngwerIngwer BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
RosengeranieRosengeranie Schopf-LavendelSchopf-Lavendel
Basisnote Basisnote
ZedernholzZedernholz VetiverVetiver

Parfümeure

Bewertungen
Duft
8.51512 Bewertungen
Haltbarkeit
7.21427 Bewertungen
Sillage
7.01425 Bewertungen
Flakon
7.81397 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.71302 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 19.04.2024.

Rezensionen

44 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Preis
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Basti87

547 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 67  
Von den aktuell verfügbaren der Beste
La Nuit de L'Homme - einer der beliebtesten Düfte für Herren auf dem Markt. Ein absoluter Superstar in der Duft-Gemeinde mit riesiger Fanbase. Mittlerweile hat dieser Duft auch schon 12 Jahre auf dem Buckel. Es kommt einem länger vor, speziell da man öfter das Wort Vintage-Formel hört. Ich habe den Original-Duft auch schon lange in meiner Sammlung. Es dürfte eines der Batche zwischen 2009 und 2011 sein und ich kann die Bewunderung der Leute verstehen. Die aktuellen Batches sind zwar nicht miserabel, dennoch sind große Qualitätsunterschiede vorhanden. Die aktuellen Batches riechen wie solide Designer-Releases, synthetischer und leicht verwässert im Gegensatz. Habe vor kurzem ein aktuelles Batch getestet und Unterschiede sind klar erkennbar. Leider. Das Original hätte Nischen-Qualität und wurde gar für den doppelten Preis viele Abnehmer finden, da bin ich mir sicher.
Insgesamt ist die Reihe wirklich gut. Mit dem Bleu Electrique ist bereits der 5. dieser Serie in meiner Sammlung. Das Original, der La Nuit de L'Homme Le Parfum , La Nuit de L'Homme L'Intense und das La Nuit de L'Homme Frozen Cologne , was leider eingestellt wurde. Das Frozen Cologne ist mein Liebling und mit diesem Bleu Electrique bekommt man mal wieder einen Duft, der etwas in die Frische-Richtung geht.

Anfangs als dieses LNDL BE auf der Startseite als Neuvorstellung gelistet war war ich nicht sehr angefixt. Das liegt eher am lahmen Original Eau Electrique: Das war eher mau, solide und nach dem Motto: Kann man, muss man nicht. Einer von vielen. Erst nach dem vielen positivem Feedback hier wurde ich neugierig. Eigentlich ist diese Community eher kritisch und anspruchsvoll bei neuen Designer-Releases, speziell bei Flankern. Nun ist es mit 8.6 auf Platz 20 der Herren-Düfte. Wahnsinn. ich muss sagen: Verdient. Für mich der beste Duft der aktuell verfügbaren Düfte dieser Reihe. Ob er besser als das "Vintage" ist spielt keine Rolle, da man diese wohl eh nur noch zu Mondpreisen auf einigen Portalen bekommt. Für mich ein sehr tolles und überfälliges Release. Die Flanker dieser Reihe sind zwar gut, aber auch sehr eigenständig. Dieser hat ganz klar die DNA des Originals und dazu nicht in ein komplett anderes Gewand springt.

Mit dem Eau Electrique hat der Duft nicht viel am Hut. Zum Glück. Mit dem zu werben, ob das ein guter Schachzug war? Aber dafür bekommt man einen schönen blauen Flakon mit tollem Farbverlauf. Sehr ansehlich. Meiner Meinung nach geht dieser sehr in die Richtung des Originals um 2010. Anfangs hat es auch ein wenig Ähnlichkeit zum Frozen Cologne aufgrund der Frische. Ich finde man bekommt einen ähnlich guten Duft von hoher Qualität. Hier ist YSL endlich mal nah am Original gelieben ohne viele Spielereien oder zur Anpassung aktueller Trends. Die etwas frischere DNA sticht heraus, bleibt dem Grundkonzept aber treu.
Wer etwas Innovatives erwartet wird wohl eher enttäuscht werden. Für Leute die schon länger die Vorliebe für Düfte haben werden wohl eher nicht vom Hocker gehauen da es schon ein eher vertrauter Duft ist, aber: Für Fans dieser Reihe und für Leute die einen absoluten Crowdpleaser ohne viel Risiko suchen finden hier einen absolut tollen Duft. Zu 100%. Ich finde den noch unkomplizierter und sanfter als das Original. Die Würze vom Original finde ich etwas stärker, hier wurde sie ein wenig abgemildert und auch mit Frische modeliert. Richtig sanft und extrem sinnlich. Aufgrund der Frische und abgemildeter Würze geht dieser auch hervorragend bei Tageslicht und auch bei wärmeren Temperaturen. Nach anfänglichem Frozen Cologne-Touch geht er ganz klar Richtung des Ur-Duftes.
Ein sicherer Duft, ein Crowdpleaser, ein Immergeher. Wirklich Ecken und Kanten sind hier nicht zu finden. Muss auch nicht immer. Wer unkomplizierte Sinnlichkeit sucht, wird hier fündig. Ein Duft, den ich vor allem am Tag tragen würde, speziell zwischen 10 und 20 Grad.
Von der Performance her bin ich auch sehr zufrieden. Eine genaue Stundenzahl habe ich noch nicht herausgetestet, aber minimum 8 Stunden sind hier drinne. Mit anfänglich sehr guter Sillage driftet er in etwas über hautnah und ist durchaus angenehm und nie zu viel. Man kann bzw. sollte ein paar mehr Sprüher nehmen, wenn man gerne etwas intensiver riechen will. Dies ist hier kein Problem, da diese DNA so unaufdringlich ist dass man sogar mit über 10 Sprühern nicht negativ auffallen würde. Auf Kleidung hält der sicherlich noch deutlich besser. Insgesamt ist diese Performance überdurchschnittlich nach einigen Tests.

Als Fazit kann ich sagen: Nach dem Armani Code EdP ein weiterer Duft der 2021 erschienen ist und an gute alte Originale anknüpft. Speziell für Fans dieser Reihe ein tolles Release. Dazu ein toller Immergeher, wer einen absolut sicheren süßen Duft sucht. Hier wird das Rad nicht neu erfunden aber man knüpft an an gute alte Releases. Wie gesagt: Für mich der aktuell beste aus der La Nuit De L'Homme-Reihe von den aktuell verfügbaren Düften. Blindbuy-Risiko extrem gering.
14 Antworten
9
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
N471v3

128 Rezensionen
N471v3
N471v3
Top Rezension 36  
Reformulierte Rezension einer reformulierten Rezension zu einem Reformulierten Parfum eines reformulierten Parfums
Ich finde zu wahrer charakterlicher Größe gehört, einen Fehler einzugestehen wenn man einen gemacht hat.

Und das haben offensichtlich Yves Saint Laurent, aber auch ich mit meinem 1. Review zu dem Duft. Da YSL anscheinend versuchen den Fehler auszubessern, will ich auch Größe zeigen, und es würdigen.

Aber fangen wir vice-versa an:
Yves Saint Laurent haben den Fehler gemacht, La Nuit de L'Homme (2009) zu refomulieren.
Was heißt reformulieren? -> Sucht es hier im Forum oder googelt es, aber kurz gesagt, wenn ein Parfum inhaltlich verändert werden muss, weil Inhaltsstoffe davon nicht mehr verfügbar sind / verboten wurden, oder der Hersteller aus Kostengründen oder sonstigen Gründen, die Formel verändern will.

Wann war die LNDH Reformulierung?
1. "Ur"-Version (Originalversion) 2009 - 2012, dunkel, süß und stark
1. Reformulierung 2013-2014, frischer, heller, aber noch super stark
2. Reformulierung 2015-2021, ein Schatten seiner selbst, schwach, deutlich glatter.

Seit der Reformulierung, haben YSL sehr viele alternative Versionen, so genannte "Flanker" vom großen berühmten La Nuit de L'Homme lanciert, namentlich:

La Nuit de L'Homme Frozen Cologne
La Nuit de L'Homme Le Parfum
La Nuit de L'Homme L'Intense
La Nuit de L'Homme Eau de Parfum
La Nuit de L'Homme Eau Électrique

Das war alles, für meinen Geschmack richtig gute Alternativen zu dem Duft, doch wer wie ich das alte, unverfälschte Original besitzt weiß, dass es dennoch immer der König blieb,- und ungeschlagen die beste Version seiner selbst!

Immer wieder waren bei den Rezensionen und Statements neuer LNDL Flanker Kommentare dabei, dass es "nicht so gut sei wie der Originalduft".

Gerade beim "Eau de Parfum", hätten sich vermutliche viele Leute erhofft, dass es einfach eine stärkere, amplifizierte Version des Originals ist. Jedoch haben YSL wie es so oft passiert, das EdP mit komplett anderen Noten komponiert, was ich persönlich sehr feiere,- die Grapefruit mit den Tonnen Kardamom machen einfach ein komplett neues, aber tolles Geruchsbild.

Aber ja, die alte "DNA" blieb leider dabei nach wie vor auf der Strecke, die erhoffte Befriedigung selbige wieder in stark zu erleben, blieb aus.
Viele Leute sahen neben den Teuren Vintage Flakons am Gebrauchtmarkt den Flanker "Frozen Cologne" als gute Alternative, ist es doch sehr ähnlich wie die "Original Formel", nur etwas frischer.

Beim 1. Testen im Geschäft (so stand es auch in meinem 1. Kommentar zu dem Neuling..) dachte ich mir nur "Oh, das riecht wie La Nuit de L'Homme".
Daheim vom Einkauf, nahe von der Haut gerochen, bekam ich aber plötzlich einen starken "Frozen Cologne" Eindruck. In meinem ursprünglichen Review zog ich dann zynisch darüber her, dass YSL aus niederen Motiven nur das gute alte Frozen Cologne neu abgefüllt haben...

Wenn man jedoch eine Flakon davon besitzt, und den Duft viel und aktiv trägt, bekommt man finde ich einen etwas anderen Eindruck:
Es ist nicht Frozen Cologne. Ich wiederhole: NICHT FROZEN COLOGNE! Es ist zwar etwas darin enthalten, was einen immer wieder mal bisschen daran erinnert, jedoch habe ich beim Tragen nun vermehrt das Gefühl eine Vintage Version von La Nuit de L'Homme zu tragen.

Gut, nun stellt sich aber die Frage,- WELCHE?

Eigentlich möchte ich das jetzt nach ausführlichem Testen mit den Worten des Herstellers beantworten, der im Kurztext zu einem PR-Bild, dass einen Übergang des klassischen Eau de Toilette, zum neuen Bleu Electrique illustriert folgendes schreibt:

[ Übersetzt von mir ins Deutsche ]
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
La Nuit de L'homme Bleu Electrique ist eine frischere, intensivere Version des Eau de Toilette. Die verführerische und mysteriöse Wärme eines orientalischen Duftes. Ein kraftvoller und kontrastreicher Duft, inspiriert von dem elektrisierenden Moment der Anziehung zwischen zwei Fremden, die sich sehr vertraut fühlen. Lassen Sie sie fragen: "Kenne ich Sie nicht?"
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich denke diese Worte zeigen ganz klar, dass YSL nun tatsächlich das gute alte Vintage La Nuit zurück bringen wollte, unter dem Deckmantel eines "Bleu" Flankers.
Es fühlt sich für mich so an, dass sie eine "Hauptversion" des Duftes machen wollten, also ein Duft der sich quasi von der "Nacht-Schiene" differenziert, indem er durch das "Bleu" Prädikat auf die bekannten großen Blauen (Bleu de Chanel, Sauvage, etc...) anspielt, und einem suggeriert:

"Du liebst La Nuit und willst es für den Tag, in intensiver, und etwas frischer? -> Das hier ist es. Dein La Nuit de L'Homme Signature Duft!"

Und ich finde sie haben das Ziel auch gut getroffen. Beim erneutem häufigen Tragen und Testen meines eigenen Flakons, empfinde ich es als ziemlich nahe am Vintage 2013-2014 La Nuit, also der 1. Reformulierung die noch sehr stark war, aber etwas frischer und heller als die Ur-Version.

Die Haltbarkeit und Silage sind zwar möglicherweise nicht ganz so stark, aber nach ein paar Stunden merkt man es noch deutlich besser als das normale (aktuelle) EdT, ein Schleier bleibt über den Tag. Und der Duft ist etwas runder als das Vintage 2013, aber der Eindruck und das Gefühl sind für mich sehr deckungsgleich. Es "fühlt" sich einfach gleich an. :)
So gesehen, kann ich euch diesen Duft wirklich empfehlen, wenn ihr schon lange nach der Vintage Version lechzt, aber es euch das viele Geld nicht wert ist. Ich finde es weit ähnlicher als sämtliche Klons die ich davon getestet habe, keine unnötige Schokoladen Noten oder sonst was...
Auch im A/B Test, und von anderen auf mir beurteilt, bekam ich das Feedback dass es jedenfalls sehr ähnlich wie Vintage + FC ist.
Stellt es euch vor wie 70% LNDL 2013 + 30% Frozen Cologne, aber ohne diesem fast bitteren "Trocken-Eis" Akkord, das Frozen Cologne hat.
(Man merkt den Unterschied zu Frozen Cologne auch sehr deutlich wenn man abwechselnd an den Sprühern riecht)

Ich gebe euch den Tipp, nicht so voreilig zu urteilen wie ich es tat, bin aber umso gespannter auf eure Meinungen zu dem Duft.

Danke YSL für dieses tolle Parfum! ;)

Batch-Code dieser Rezension:
#090521N471v3YOLO2
Batch-Code des Batch-Codes:
*012913
5 Antworten
TimBerlin80

2 Rezensionen
TimBerlin80
TimBerlin80
Wenig hilfreiche Rezension 15  
Nicht nachvollziehbar!
Jetzt muss ich hierzu auch was schreiben. Ich habe den Eindruck, dass es hier wirklich viele Menschen gibt, die keine Ahnung von Düften haben. Sorry das ich das sagen muss. Aber es ist so. Ich habe sogar den Eindruck, dass hier einfach gerne auf den Zug des Vorredners drauf gesprungen wird, nur um etwas zu sagen.

Der alte La Nuit Batch, ich spreche von 2011, hat wirklich sehr wenig mit diesem Duft zu tun. Die Haltbarkeit und Erotik war damals unantastbar. Für mich persönlich der geilste Herren Duft ever. Aber da scheiden sich ja eh die Geister.

Nur jetzt schreiben hier die Leute, er ist Back. Nein, ist er nicht. Dieser Duft ähnelt sich, und dann versinkt dieser Blue, wie alle anderen YSL Düfte, nach kurzer Zeit in der Versenkung.

Der La Nuit 2011 hat bei mir 24 Stunden am Handgelenk gerochen, ohne nur Ansatzweise schwach zu werden.

Es ist mittlerweile bei einigen Häusern die Masche, die Düfte von damals zu verwässern. Logische Konsequenz, ich kaufe es nicht mehr.

Viel Spaß mit diesem Duft, aber an meine alte Liebe kommt er wirklich gar nicht ran.
13 Antworten
10
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Razvanyke

10 Rezensionen
Razvanyke
Razvanyke
Top Rezension 28  
Le roi est mort?
Wahrscheinlich YSL selber errinert sich nicht genau wie viele Flanker von LNDL gemacht hat.

Eine nach die andere, wir, die Parfumos haben gehofft das endlich wird eine besser oder so gut wie die OG, die vor reformulierung Eau de Toilette.

Mit Bleu Electrique, YSL bring Eau de Toilette Intense .. was wahrscheinlich liegt an der Duftöl Anteil zwischen 5 - 8%, weil danach könnte es eau de parfum heißen.

Die haben zwei Noten hizugefügt: Ingwer und Geranium und Tonka raus genommen, es ist nicht mehr so Süß und fäng sehr frisch aus.

Ich würde sagen dass the king is back, mehr könnt ihr in mein Video sehen.

LG,
Raz
4 Antworten
9
Preis
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Trace1993

1 Rezension
Trace1993
Trace1993
Top Rezension 23  
Die Nacht des Mannes... im Jahr 2021?
Es gibt wahrscheinlich kaum einen Designer-Duft , der in den letzten Jahren so kontroverse Gefühle unter Parfumliebhabern hervorgerufen hat wie Yves Saint Laurents "La nuit de l'homme". Die einen lieben ihn und schwören auf seine verführerische Magie, die Herzen der Frauenwelt schneller schlagen zu lassen. Die anderen sehnen sich nach den glorreichen Batches der ersten Jahre und verfluchen YSL für die zahlreichen Reformulierungen, die dafür gesorgt haben, dass man bei LNDL nicht mehr wirklich weiß, ob man sich mit Wasser oder mit einem Parfüm eingesprüht hat. Und wiederum andere sind es satt, jährlich mit einem neuen Flanker aus dem Hause YSL bombardiert zu werden.

Jeden Abend gehe ich - kurz vor dem schlafengehen - an den Schrank gegenüber von meinem Bett, in dem ich sämtliche Abfüllungen und Proben lagere. Jeden Abend such ich mir exakt ein Fläschchen aus, an dem ich schnuppern möchte. Ich lasse nochmal alle Erinnerungen und Gedanken, die ich mit dem Parfüm verbinde, Revue passieren und beende mit diesen Eindrücken schlussendlich den Tag. Dieser Gewohnheit bin ich auch in den letzten Tagen treu geblieben. So stand ich also vor meinem Schrank, blickte auf meine Sammlung und fragte mich: Welcher soll es denn heute sein? Wie wäre es mit Xerjoff - Alexandria 2? Hmmm neeee.... Wie wäre es stattdessen mit MFK - Grand Soir? Hmmm auch nicht... Ok, und wie siehts mit Roja Parfums - Enigma aus? Nope... Egal, wie sehr ich in den letzten Tagen überlegte und mich regelrecht dazu zwingen wollte, zur Abwechslung mal an einem anderen Fläschchen zu riechen, es ging nicht. Meine Augen waren immer wieder nur auf diesen einen besonderen Zerstäuber gerichtet, den ein bläuchliches Gebräu von innen heraus zierte. Der Name von dieser Probe? ... La nuit de l'homme bleu electrique...

Als ich heute morgen aufwachte, ging mir eine Frage nicht mehr aus dem Kopf: Was hat dieser Duft an sich, das mich so sehr in den Bann gezogen hat? "Ich kenne doch den Duftcharakter von La Nuit", dachte ich mir. Auf dem Papier sieht es doch danach aus, als hätte dieser Flanker kaum etwas an sich, das ihn so sehr von dem unterscheidet, was ich von den neueren LNDL Ablegern kannte. Aber weit gefehlt... Das, was mich so sehr an diesem Release fasziniert hat, war eine fast verloren gegangene Erinnerung an einen Duft, den YSL vor vielen Jahren beinahe eigenhändig begraben hätte. Der Name von diesem Duft? La nuit de l'homme...

Es hört sich fast schon paradox an, aber... "La nuit de l'homme bleu electrique" ist wahrscheinlich so nah an dem La nuit der aller ersten Jahre dran, wie es überhaupt nur möglich ist. Die unfassbare Schönheit und Anziehungskraft des von Kardamom und Lavendel veredeltem LNDL ist zurück. Aber hier hört der Spaß noch nicht auf. YSL ist sogar noch einen Schritt weitergegangen als nur dem OG La Nuit neues Leben einzuhauchen. Es ist fast so als hätten sie es geschafft, zwei Welten miteinander zu verbinden: Die traditionelle La Nuit DNA eingehüllt in einem modernen Gewand... Die Nacht des Mannes im Jahre 2021! Durch die Ingwer und Rosengeranien-Note gewinnt LNDL eine wunderbar anziehende frische Ader hinzu, die perfekt mit der Magie der Kardamom - Lavendel Kombo harmoniert. Diese frische Ader ist es, was LNDL Bleu electrique - für mich - moderner wirken lässt als es noch beim einstigem 2009er Release von LNDL der Fall war.

Die Haltbarkeit und Sillage sind absolut zufriedenstellend. Ich hatte absolut keine Probleme damit, den Duft bis zu 8 Stunden wahrzunehmen. Die Projektion war in den ersten 1-2 Stunden lächerlich gut. Eine Freundin von mir hat mir ein Kompliment zu dem Duft gegeben, obwohl ich zu dem Zeitpunkt etwa 2 Zimmer von ihr entfernt war. Sollte es eines Tages eine Edp oder Elixir Variante von Bleu electrique geben (so wie es auch bei Sauvage der Fall ist), hätte ich kein Problem damit, diesem Release auch in den Kategorien "Haltbarkeit und Sillage" eine volle 10 zu geben.

Um es zusammenzufassen, die Message meiner Rezension ist: TRAUT EUCH.
All jene von euch, die einst sich in LNDL verliebt haben, aber diese Liebe verdrängt oder vergessen haben: TRAUT EUCH.
All jene von euch, die schon immer mal LNDL besitzen wollten, aber sich aufgrund der gruseligen Reformulierungs- und Verwässerungs-Geschichten nicht dazu überwinden konnten, sich einen Flakon zuzulegen: TRAUT EUCH.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

333 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 2 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Der elektrische Reiter streift das Neonlicht ab
Sein markant letzter Ritt in die Freiheit
Unterm Lavendel-Kardamond
Baby light my Blue Fire
25 Antworten
OktaOkta vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Haltbarkeit
9
Duft
Es gibt ein Naturgesetz: Jede Frau liebt Käse. Und heute stelle ich ein weiteres vor: Jede Frau liebt "La Nuit de L'Homme (Bleu Électrique)"
6 Antworten
TimsGymTimsGym vor 3 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
2 Düfte
0 Unterschied
0 Performances Probleme
Я emake von 2009 Vintage?

Heftig wie ähnlich diese Version zur Vintage Version ist...

Sexy!
2 Antworten
KevinNWKevinNW vor 3 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Entschuldigung für diese Worte
ALTER ist das ein Geiles Teil
Duft hat Ähnlichkeit mit der alten Version
H/S ist Gut mit neuer Frische
2 Antworten
NattiscentNattiscent vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Der ultimative "vertrauensvolle Schulter zum anlehnen und sich fallen lassen" Duft. Toller Statement Signature für den Herrn. Hmmmm…
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

30 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Yves Saint Laurent

La Nuit de L'Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Y (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent L'Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Le Vestiaire - Tuxedo von Yves Saint Laurent Libre (Eau de Parfum Intense) von Yves Saint Laurent Le Vestiaire - Babycat von Yves Saint Laurent Cinéma (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent M7 (2011) / M7 Oud Absolu von Yves Saint Laurent Libre (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Opium pour Homme (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Opium pour Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Manifesto L'Elixir von Yves Saint Laurent Black Opium (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent La Nuit de L'Homme Le Parfum von Yves Saint Laurent Libre Le Parfum von Yves Saint Laurent Kouros (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Black Opium Le Parfum von Yves Saint Laurent M7 (2002) (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Opium (1977) (Parfum) von Yves Saint Laurent L'Homme Ultime von Yves Saint Laurent