Angel Muse 2016 Eau de Parfum

Angel Muse (Eau de Parfum) von Mugler
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 89 in Parfums für Damen
8.0 / 10 585 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Mugler für Damen, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist süß-gourmand. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird von L'Oréal vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Cremig
Fruchtig
Orientalisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
rote Beerenrote Beeren GrapefruitGrapefruit
Herznote Herznote
HaselnusscremeHaselnusscreme
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli VetiverVetiver

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.0585 Bewertungen
Haltbarkeit
8.6528 Bewertungen
Sillage
8.3531 Bewertungen
Flakon
8.0539 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.9193 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 04.06.2024.
Wissenswertes
Das Gesicht der Werbekampagne ist das Model Georgia May Jagger, fotografiert von Sølve Sundsbø.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Angel Muse (Eau de Toilette) von Mugler
Angel Muse Eau de Toilette
Liu•Jo Milano von Liu•Jo
Liu•Jo Milano
Angel (Eau de Parfum) von Mugler
Angel Eau de Parfum
Nouveau Genre von Yves Rocher
Nouveau Genre
Innocent von Mugler
Innocent
Chocolat von Il Profvmo
Chocolat

Rezensionen

37 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9.5
Duft
GlamourAngel

35 Rezensionen
GlamourAngel
GlamourAngel
Top Rezension 35  
Der neue Paukenschlag von Monsieur Mugler
Kaum hat sich die Marke Thierry Mugler in MUGLER umbenannt, mit neuem Logo und pseudo-neuen Auftreten, erscheint auch schon der erste Mainstream Duft im neuen Gewand (die 6 Düfte der ultra raren Les Exceptions Reihe kamen ja schon vor knapp 2 Jahren unter der Marke MUGLER auf dem Markt).

Da ist er nun - Angel Muse.

Der Flakon ist ein wunderschöner Handschmeichler, rund, mit Metallumrandung, im Glas der typische Stern.
Wirklich hübsch!

Der Duft startet - Mugler typisch- pappig süß.
Was sofort auffällt: Die Angel Verwandschaft ist zu erkennen, ja, aber ohne den Patchouli Unterton, der bleibt auch später in der Basis aus.
Das ist erfrischend anders und überraschenderweise doch sehr Angel nahe.
Ausserdem ist die typische Kopfschmerznote weg, vor allem nach den letzten zwei Reformulierungen des Ur-Angels fand ich diese verstärkt und schwierig.
Weg ist Sie. Und das ist sehr gut so.

Er ist süß, dominant, zuckrig, etwas blumig in der Kopfnote.
Eine leichte Kühle nehme ich im Hintergrund wahr.

Schon nach etwa 2 Minuten nehme ich eine schöne Cremigkeit wahr, die sich im Duftverlauf immer mehr verstärkt.
Oh Gott, die mag ich echt super gerne. Cremig, sahnig, die Süße geht etwas zurück und ist unabhängig von der Cremigkeit. So oft ich diesen Sahneduftbaustein hier erwähne, so verstärkt dieser sich im Duft auch und ist wirklich stark wahrnehmbar.
Rose soll drin sein, Rose rieche ich nicht explizit, da freue ich mich drüber, denn ich bin kein Rosenfan.
Blumig ist er, ja, aber nur im gewissen Maße.

Auch etwas grün ist zu riechen, das soll wohl der Vetiver sein.
Aber mal Hand aufs Herz: Angel Muse ist synthetisch und laut, da mag ich nicht vom klassischen Vetiver reden, wie ich ihn z.B. in einigen Guerlains sehr mag, nein, hier ist er komplett anders.

Der Duft ist weiblich, rund und süß. Ein Gourmand eben. Man schmeckt förmlich Sahnbonbons auf einem Zucker-Vanilledessert.
Ich finde ihn bekömmlicher als den Ur-Angel, der durch die Erdigkeit des Patchoulis für viele schwieriger ist.

In der Basis ist Angel Muse wunderschön.
Weich, zart, sanft, leicht süß, er hat dann nicht mehr die bombastische Sillage und das steht ihm richtig gut!
So ein Hauch ist wirklich wunderschön und ich glaube, das wird den Duft wirklich beliebt machen.

Apopos Sillage: Unglaublich stark, unglaublich langanhaltet.
Wie für die meisten Mugler Düfte gilt auch hier: EIN Sprüher für den ganzen Körper. Das reicht, mehr wird wieder nur dafür sorgen, das einem der Duft zu viel wird.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen:
Endlich wieder ein Mugler der Potential für mehr als nur ein Sommerflanker hat.
Der Duft ist wirklich schön. Er ist vertraut und dennoch neu, der kühle, grüne Unterton im cremigen Duftverlauf ist eine feine Sache und wirklich auch neu. Bravo!
13 Antworten
8
Preis
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2784 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 44  
Himmlische HaNuCre
Solange man mit der „Angel“-DNA kein Problem hat, ist diese dickflüssige Muse ohne Frage ein Winner und inspirierend lecker!

Nicht jeder kann mit den mugler'schen Kreationen - ich könnte mich oft genug nahezu reinlegen! Gourmands von einem anderen Stern. „Angel Muse“ (EdP) ist da zum Glück keine Ausnahme! Cremige Haselnusscreme mit fruchtigen Einschüben. Ein Nachtischparfum ohne Ende und Pardon. Aber doch deutlich anders und besser als zuckrige Damentrends der 2010er. Ganz davon abgesehen, dass Mugler diese grobe Richtung schon immer gemacht und geprägt hat. Legenden sind „Angel“ und „Alien“ ja ohnehin für jeden und die Industrie, egal wie man persönlich zu ihnen stehen mag. „Angel Muse EdP“ macht vieles ähnlich etwa zum „Bad Girl“ von CH - nur eben alles auf wirklich allen Ebenen feiner, konsequenter und hochwertiger. Eine Wolke aus Kakao, Rohrzuckerwatte und roten Beeren zum wochenlang von zehren. Kein Clown, kein Zirkusduft, kein Witz. Viel mehr ein imponierender und inspirierender Schutzengel mit Rettungsringen aus Kalorien und Contenance.

Flakon: mit Wiedererkennungswert - Mugler ist einfach geil!
Sillage: potent, kräftig, dicht
Haltbarkeit: 10 Stunden aufwärts

Fazit: fruchtige und teuflisch-gute „Nuttentella“ - gerade als EdP eine wuchtige, nahtlose Nusscreme mit Schimmer und Schlafzimmerblick!
6 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Chanelle

748 Rezensionen
Chanelle
Chanelle
Top Rezension 25  
Angel's Evolution
Wer Nutella mag, dürfte bei der Erwähnung der Duftnote "Haselnusscreme" rote Öhrchen bekommen haben, aber nach den jüngsten Gourmandentwicklung bei den Neulancierungen kann ich alle anderen beruhigen: Angel Muse ist nicht so pappsüss und schon gar nicht so angelartig-schwer wie (von mir) erwartet. Der Ur-Angel, den ich in den 90ern getragen habe und nicht mehr tragen mag, kommt praktisch nicht durch, nur eine Erinnerung an Angel Le Gout du Parfum ist ganz deutlich und macht mir damit den Duft super-sympathisch: Dunkler Kakao. Aber eins nach dem anderen:
Die Kopfnote ist ungewöhnlich unsüss, fast schon grün. Krautig-frisch mit fruchtigem Einschlag, sehr angenehm ausgewogen. Dann kommt das Schokopuder. Edel, gourmand, fein, ebenfalls nicht sehr süss.
Die Haselnusscreme, die laut der Pyramide hier tonangebend ist, tritt bei mir kaum in Erscheinung, sorgt nur für eine angenehme tonkaähnliche cremige Nussigkeit. Ebenfalls recht edel und tragbar.
Patchouli verleiht dem ganzen die Tiefe und Aura, ist zum Glück auch nicht gothicmässig überdosiert, sondern wundervoll eingefügt in das überirdisch schöne Gerüst aus leichteren und cremigen Duftkomponenten. Bei mir wird der Duft erst nach einer Stunde so, daß ich ihn süss und weiblich nennen würde, bis dahin ist er völlig geschlechtslos und eben auch eher trockenpudrig, nussig und das, was man in der Champagnerwelt als "brut" bezeichnen würde, herb-schön.
Ich habe nur die Haltbarkeit als zu gering empfunden. Wer einmal Angel 1995 benutzt hat, das TAGE hielt, ist von einem Nachlassen des Duftes nach wenigen Stunden enttäuscht. Auch wenn das heute leider die Regel ist. Stellenweise hat mich der Duft an Mon Exclusif von Guerlain erinnert, aber der hat keinerlei grüne Anteile oder herbe Einschläge. So gesehen ist Angel Muse sogar interessanter als der süssere Guerlain, letzterer hat aber eindeutig Pluspunkte, was die Haltbarkeit angeht.
Ach übrigens, auch Fans von Pure Havane dürften ihren Spass an Angel Muse haben, auch hier gibt es kleine Parallelen. Himmlisch!
11 Antworten
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
UnterZwang

2 Rezensionen
UnterZwang
UnterZwang
Top Rezension 23  
Kryptonit
Tatsächlich fehlen mir die Worte, um diesen Duft auch nur annähernd zu beschreiben, aber dennoch will ich es wagen.
Vorweg muss gesagt werden :Entweder man liebt ihn...oder man hasst ihn.
Und ja...ich gehöre zu Ersteren, denn dieser alles umhüllende und nichts anderes mehr durchdringen lassende Geruch ist für mich die pure Verzückung, welche sich mit Mama-Kind-Knuddelmomenten und Mann-Frau-Wollust-Momenten paart. Er ist penetrant wie ein Kleinkind, das 24 Stunden um Aufmerksamkeit bettelt und gleichzeitig so verführerisch wie ein Mann, der sich alle Mühe gibt, um...nun ja...höchste Genüsse zu bereiten.

Ich möchte mich in ihm suhlen,an ihm reiben, ihn vollständig in mir aufnehmen...obwohl er gleichzeitig widerlich ist und ich vor ihm wegrennen möchte. Er ist süss, bitter, warm, kalt, Regen, Sommer, Herbst und Winter.Er ist die Nacht im Club und der Tag als Hausfrau.

Wenn ich ihn trage, verspüre ich alles und nichts...das ganze Universum verpackt in einem Sandkorn.

Dieser Duft ist mein Kryptonit:Unbeschreiblich schön und unfassbar widerlich zugleich.
7 Antworten
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Aliana

28 Rezensionen
Aliana
Aliana
Top Rezension 26  
Zarter Schmelz, der die Seele erreicht
Ich habe Besuch. Besuch aus dem Land, in dem ich geboren und aufgewachsen bin. In dem ich seit 17 Jahre nicht mehr gewesen bin und wohin ich voraussichtlich auch in der Zukunft nicht reisen werde.
Meine Eltern stammten aus Großfamilien und waren jeweils die letzten von 7, bzw. 6 Geschwister. Auch haben sie mich relativ spät bekommen und so kommt es, dass meine Cousinen und Cousins alle um 20 - 25 Jahre älter als ich sind. Ihre Kinder sind in meinem Alter - in etwa. Und bekommen nach und nach selber Nachwuchs.
So eine Konstellation habe ich gerade im Haus - meine Cousine, ihr Sohn, ihre Schwiegertochter und die lang ersehnte Zwillinge, 3,5 Jahre alt. Was haben wir auf sie gewartet, was haben wir bei jedem In vitro Versuch gezittert. Nach 16 Jahren und 21 Versuche sind sie da! Und endlich lerne ich sie kennen.

Zwei kleine Wirbelwinde, verrückt, lustig, laut, süß und ätzend wie zwei kleine Satansbraten, nur Verrücktes im Kopf. Denen steht der Schalk in den Augen, ständig brüten sie was aus, und nichts und niemand ist vor ihnen sicher. Die Katzen haben sich verzogen, manchmal gucken sie vom Baum aus was drinnen so los ist, aber haben keine Lust dabei zu sein. Den Hund haben sie auch endlich müde gekriegt, wo wir sonst 20 km täglich mit ihm liefen und er trotzdem noch vor Energie strotzte. Jetzt will er nur seine Ruhe haben. Wir alle sind kaputt. Müde und ausgelaugt. Nur die Zwillinge sind eisern und sitzen niemals still.
Ich bin kein Mensch, der sich bei Kindern einschleimt. Im Gegensatz, ich bin streng, bestimmt und mag nicht mit Babystimme sprechen. Aber irgendwie in meiner Nähe kommen die Zwei zur Ruhe. Sie suchen meine Nähe, kuscheln sich bei mir, werden still, schlafen ein. Deren Kauderwelsch verstehe ich langsam und brauche keinen Übersetzer mehr. Wenn wir drei so eingekuschelt liegen, erzählen sie mir so vieles unschuldiges und mir ist so warm ums Herz. Sie duften wie Babies, ihre Haare sind seidig, sie haben noch Babyspeck und spitze Fingerchen und wenn sie bei mir einschlafen, schlafe ich dann auch. Immer.
Wenn sie auf mich krabbeln und mich einnehmen, versucht ihre Mutter mich zu retten. Gestern wieder. Sie fragte sie tadelnd, warum sie mich so erdrückend umarmen, warum sie ihre Gesichter an mich platt drücken, ob sie mir nicht Luft zum Atmen lassen wollen.
Dann sagte der eine ganz schlicht: Sie riecht so gut.
Der andere saugte sich an meiner Schulter fest.

Ich glaube, noch nie hat mir ein Kompliment über meinen Duft Tränen in den Augen getrieben. Aber gestern war das so. Ich drückte die beiden an mich und wollte schluchzen vor Rührung.
Seit ca. 2 Wochen sprühe ich Angel Muse. Nicht nur. Morgens etwas anderes, nachmittags Angel Muse. Sehr sparsam. Dieser Duft hängt mir in den Haaren, an meinen Morgenmantel, meine Haut riecht durch und durch nach Angel Muse. Und wenn ich selbst den Duft eigentlich sehr erotisch finde, haben die zwei Kleinen ein ganz besonderer Aspekt an ihm wahr genommen - er ist wie eine Liebkosung, vermittelt heimeliges Gefühl, ist kuschelig und breitet Harmonie aus. Normalerweise mag ich Mugler nicht (besonders). Den Angel habe ich an zwei Freundinnen sehr respektiert, aber mir hat er immer Kopfschmerzen gemacht. Dieser hier aber ist anders. Auch raumfüllend, aber nicht auf aggressive Weise. Auch laut, aber man kann ihn leiser drehen. Auch ausdrucksstark, aber nicht egoistisch.
Die Zwillinge jedenfalls sind ihm erlegen. Sie werden still, liegen auf mich, suchen ihre Gesichter direkt an meiner Haut zu drücken. Sie scheinen etwas so stilles und inniges zu erleben, was ihren Duftempfinden ein Leben prägen wird. Langsam fallen ihre Augen zu, der Schalk darin tritt zurück, ihre Gesichter entspannen sich, ihre Händchen lockern den Griff, die Lippchen öffnen sich leicht, wenn der Schlaf ihren Wangen rosig färbt.
Ich bin jedesmal fasziniert!
Hier kann man die Zwillinge sehen:
https://www.parfumo.de/Benutzer/Aliana/Bild/127960
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

178 kurze Meinungen zum Parfum
Daniel29Daniel29 vor 8 Jahren
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Gourmandig-süßes Parfüm, sehr starke Haltbarkeit & Sillage!
Würde ihn morgens am liebsten auf die Brotscheibe sprühen anstelle der nutella :P
1 Antwort
VerbenaVerbena vor 2 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Deine Schwingen. Süßer Trost. Magst sie ruhig dunkler tönen. Nussbraunsamt mit Beerentupfen. Ich erkenne dich in jeder Farbe... mein Engel.
17 Antworten
Parfumista16Parfumista16 vor 8 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Sehr lecker ! Pudrig-süsser Gourmand, mit süssem Auftakt, der zunehmend cremig & weich wird ! Bombastische Haltbarkeit & sehr gute Sillage !
1 Antwort
ZosoZoso vor 8 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
Angel bleibt Angel, daran ändert auch der Klecks Haselnusscreme nichts.
0 Antworten
Lilalu1983Lilalu1983 vor 8 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Ich muss sagen ich bin überrascht!
Ich mag die Angel Düfte eigentlich nicht, aber der gefällt mir richtig gut.
Richtig schön süß.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ExUserExUser vor 5 Jahren
Damen-Parfum
Angel Muse reformuliert?
Lieben Dank für Deine Antwort!Was Du schreibst, ist eine typische Reaktion von jemandem, der (s)einen Lieblingsduft neu kauft und er nicht mehr der alte ist, weil er verändert wurde. Ich kenne dieses Phänomen...
ExhaleExhale vor 6 Jahren
Damen-Parfum
Thierry Mugler - Angel Muse
Viel Mandarine kaum Haselnusscreme und leichter dazu das EDT.Mehr für den Sommer gedacht.

Bilder

38 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Mugler

A*Men Pure Havane von Mugler Alien (Eau de Parfum) von Mugler A*Men Pure Malt von Mugler Alien Essence Absolue von Mugler Mugler Cologne von Mugler A*Men / Angel Men von Mugler Angel (Eau de Parfum) von Mugler Aura (Eau de Parfum) von Mugler Alien Goddess (Eau de Parfum) von Mugler Alien Goddess (Eau de Parfum Intense) von Mugler Alien Liqueur de Parfum - Création 2013 von Mugler Alien Fusion von Mugler A*Men Ultra Zest von Mugler A*Men Pure Tonka von Mugler Les Exceptions - Oriental Extreme / Oriental Express von Mugler Alien Eau Extraordinaire von Mugler Innocent von Mugler Les Exceptions - Over The Musk von Mugler Alien (Eau de Toilette) von Mugler Angel Eau Sucrée 2014 von Mugler