Alien Essence Absolue 2012

Alien Essence Absolue von Mugler
Flakondesign Thierry Mugler
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 33 in Parfums für Damen
8.3 / 10 622 Bewertungen
Alien Essence Absolue ist ein beliebtes Parfum von Mugler für Damen und erschien im Jahr 2012. Der Duft ist süß-orientalisch. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von L'Oréal vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Orientalisch
Blumig
Gourmand
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
JasminJasmin HeliotropHeliotrop IrisIris
Herznote Herznote
CashmeranCashmeran MyrrheMyrrhe
Basisnote Basisnote
Vanille AbsolueVanille Absolue weißer Amberweißer Amber

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.3622 Bewertungen
Haltbarkeit
9.1523 Bewertungen
Sillage
8.8524 Bewertungen
Flakon
8.5529 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.9120 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 04.04.2024.

Rezensionen

45 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
GlamourAngel

35 Rezensionen
GlamourAngel
GlamourAngel
Top Rezension 32  
BANG!!!!!!!
Oh wow, der Duft ist ein Hammer!
Alien Essence Absolue (mit dem Beinamen "Intense") ist genau das:
Ein durchaus noch erkennbares Alien, noch intensiver, noch heftiger, noch langanhaltender, aber auch weicher, extrem vanilliger....

Aber fangen wir mal von vorne an:

Vom neuen Alien reicht mir eine winzige Menge, damit er tragbar ist, bei mir ist das ein halbgedrückter Sprühstoss. Fertig. Für mindestens 12 Stunden Duft.

Alien Essence Absolue (AEA) startet bei mir vanillig, mit dem typischen Alien Jasmin und Iris, aber in der recht kurzen Kopfnote kommt bei mir eine total kurze Note Pfefferminze (oder ist es Kampfer?) durch.
Da ist unterschwellig was total kühles, frisches, was ich echt total gerne mag. (Ich wünschte, das würde länger gehen)

Schraubt man den Flakon auf und riecht an dem Duft direkt, kann man diese Kampfer Note recht gut riechen.

Diese wird aber auf der Haut nach einer Minute von der bombastischen Vanille niedergewalzt.
Was schön ist: Die Vanille ist zwar heftig, riecht aber edel und nicht billig. Das wurde wirklich gut umgesetzt.
Und ich als Vanillefan mag das sehr gerne.

Der originale Alien ist gut erkennbar, aber lange nicht so intensiv, wie in den bisherigen Flankern.

Und die typische Alien Amber-Iris-Jasmin Note wird zur Basis hin immer schwächer und weicht einem üppigen, gourmandigen Vanilleduft.
Dunkle, edle, nicht zu süße Vanille.
Die Süße in AEA kommt eher durch Heliotrop und Amber und hätte meines Erachtens ruhig etwas diskreter ausfallen dürfen.

Aber Mugler und diskret? NEIN!

Das normale Alien EdP (nicht EdT) ruft bei mir schon gerne mal Kopfschmerzen hervor, AEA umgeht dies geschickt, durch seinen für mich gut verträglichen Hauptaugenmerk auf die Vanille Absolue Note.

In den ersten vier Stunden rieche ich zudem noch sehr unterschwellig was grünes, krautiges heraus.
Was genau? Keine Ahnung. Riecht nach Gewürz, mit ein wenig frisch abgerissenen Sträuchern.
Aber es ist wirklich unterschwellig bei mir.
Das macht den Duft aber interessanter und endet dadurch nicht in einen reinen Vanilleduft, von dem es auf dem Markt ja schon genügend gibt.

AEA hält bei mir ewig.
Ich rieche ihn definitiv noch am nächsten Tag, bei wohl bemerkt einem halben Sprühstoss und sofortigen verteilen mittels tupfen.
Dadurch ist er extrem sparsam und relativiert so auch wieder den doch recht hohen Preis.
(Ich denke, von der Konzentration her dürften wir hier bei einem Extrait sein, obwohl EdP Intense drauf steht)

Alien Essence Absolue ist mein Lieblings Alien und der einzigste, der ab und an mal auf meine Haut darf.

Der Flakon ist übrigens nachfüllbar.
9 Antworten
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
DonJuanDeCat

2031 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 21  
Aliens, die nach Vanille duften und große Hintern haben
Die Alien Düfte sind mittlerweile überall bekannt und beliebt. Wobei einige aber schon die Nase voll von ihnen zu haben scheinen, da man noch immer viele mit diesem Duft begegnen kann und einige das anscheinend stört. Aber egal, was man denkt, Fakt ist, dass die Alien Düfte einfach sehr gut riechen und damit tolle Damendüfte sind. Vor allem finde ich sie wesentlich besser als Muglers Angeldüfte (jaja, Geschmackssache…).

Mit Essence Absolue bekommt man hier einen intensiven, aber auch gleichzeitig sanft-pudrigen und wunderbaren Vanille-Duft.

Der Duft:
Er beginnt mit einer sehr schönen Jasmin-Iris Kombination. Während es im Hintergrund etwas blumig ist, bekommt der Duft mit dem Jasmin eine süßliche Note (wobei das süßliche etwas weniger stark als im EDP ist), während die Iris (keine karottige Iris) den Duft sofort schon von Beginn an pudrig macht.
Das der Duft so allgemein sanft und weich ist und bleibt, dürfte auch an dem Cashmeran liegen. Die Myrrhe ist leider etwas zu schwach geraten.
Die Basis scheint schnell zu wirken, da man schon sehr bald nach dem Aufsprühen eine kräftige, aber gut riechende Vanille riecht.
Und auch wenn dies nun in der Duft-Pyramide nicht angegeben ist, so glaube ich, auch leichte, fruchtige Akzente im Hintergrund wahrzunehmen, die sich sehr gut den restlichen Duftnoten fügen.

Die Haltbarkeit und Sillage:
Die Haltbarkeit ist trotz der hauptsächlich sanft-pudrigen Noten bombastisch, der Duft hält mindestens 12 bis 14 Stunden in einem kräftigen Zustand an und bleibt selbst danach noch einige Zeit riechbar. Auch am nächsten morgen kann man den Duft noch leicht wahrnehmen.
Die Sillage ist recht kräftig und auch raumfüllend. Selbst nach acht Stunden und mehr steigt der Duft immer wieder mal hoch.

Der Flakon:
Auch dieser Flakon sieht sehr futuristisch aus. Während der obere Teil um den Sprühkopf gewohnt kantig und eckig ist und kristallin wirkt, ist der untere Teil diesmal etwas rundlicher und hat eine Form wie,… nun ja,... ein Hintern! Natürlich hat auch dieser Flakon spitz-stachelig aussehende Designelemente (ich will nicht näher darauf eingehen, dass eines dieser „Designelemente“ scheinbar zwischen den A-Backen sitzt…) und wirkt dadurch nicht nur space-artig, sondern einfach nur toll! Dennoch finde ich die kantigen Flakons um einiges besser.

Alien Essence Absolue könnte auch Alien Vanille heißen. Ich finde den „Vanille-Geschmack“ hier sehr ausgeprägt und gerade in Kombination mit der Iris und Cashmeran sehr pudrig, sanft und lecker.
Wenn jemand (im positiven Sinne) sagt, der Duft wäre außerirdisch, so hat er oder sie durchaus recht, kein Wunder dass viele Menschen gerne mal von Aliens entführt werden oder sie hier auf der Erde willkommen heißen möchten, wenn sie doch so wunderbar riechen :D

Jedenfalls ist der Duft ein sehr guter Allrounder, aber etwas passender im Herbst und Winter. Er ist perfekt zum Anbeißen lassen… ich meinte zum Ausgehen geeignet, vor allem wenn man einen „Wow, die riecht aber toll!“ Eindruck hinterlassen möchte. Das Problem könnte nur daran liegen, dass diese Düfte von sehr vielen benutzt werden, aber naja. Dafür riecht der Duft einfach gut, aber mit dem Unterschied, dass er trotz übermäßiger Nutzung nicht so wirkt wie etwa ein 1 Million oder ähnliche Düfte, sondern wesentlich qualitativer rüberkommt.

Als Frau würde ich diesen Duft auf jeden Fall einmal testen, aber auch mit anderen Alien Düften vergleichen. Das Grundgerüst der Alien Düfte ist auch hier vorhanden, auch wenn der Duft doch anders riecht.
3 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Amylovesyou

24 Rezensionen
Amylovesyou
Amylovesyou
Top Rezension 26  
Elixier der Glückseligkeit und Kronjuwelen in Seidenshorts
Jaaaa ihr habt ganz richtig gelesen. Dieser sagenhaft schöne Duft ist bei mir ganz fest mit mit einem Mann in Seidenshorts verknüpft.
Warum? Zum richtigen Shoppen nehme ich ja grundsätzlich meine Mama mit. Ich selber bin schon kein Shopping-Freak...ich krieg ne Krise wenn etwas nicht passt...bei den uneinheitlichen Größen schwankt es bei mir zwischen XXS und M, je nach Marke. Da ich dann schnell vor dem totalen Kollaps stehe ist meine Mama genau die Richtige. Die Ruhe und Geduld in Person. Seelig sucht sie mir, während ich mich schon mit hochrotem Kopf und zuckendem Auge in der Umkleidekabine auf den Mond wünsche, dann die passenden Größen raus und hängt alles andere sogar noch ordentlich weg.
Nach besagter Shopping -Tour kamen wir an einer Parfümerie vorbei und ich hechtete hinein. Düfte zu testen bringt mich oftmals wieder runter und das konnte ich wahrlich gut gebrauchen. Die Verkäuferin ließ uns zumindest erstmal in Ruhe ankommen, wahrscheinlich hat sie mir bei meinem Gesichtsausdruck schon angesehen dass ich erstmal Ruhe brauch, traute sich dann aber doch zu fragen ob sie uns weiter helfen könne. Ich bräuchte was weiches, warmes, kuscheliges gab ich ihr zur Antwort...sie verschwand zwischen den Gängen und kam mit Alien Essence Absolue zurück.
Der Anblick des Flakons faszinierte mich: Tropfenförmig, goldener Deckel, goldener Inhalt. Als sie mir den Namen verriet ernüchterte ich allerdings schlagartig, denn die lila Schwester hatte mir mit ihrem Killerjasmin fast den Kopf zum platzen gebracht. Da es eh schon so ein gebrauchter Tag war, war ich risikofreudig und ließ ihn mir direkt aufs Handgelenk sprühen. Da war er, der Jasmin...präsent, aber nicht niedermetzelnd sondern angenehm runtergedimmt und in angenehmer Begleitung von Heliotrop. Ich war geflasht. Geradezu beduselt. Ein Außerirdischer. Für mich? Um das Störfeuer der Umgebung los zu werden zogen Mama und ich erst mal weiter. Mich begann ein wohliger Schleier Vanille zu umgeben. Etwas leicht harziges würziges machte sich breit und nahm die Süße des Jasmins zurück. WOW. Ich kam gar nicht mehr von meinem Handgelenk los. Ich war high. Zu viele Endorphine nehme ich an. Oder mehr eingeatmet als ausgeatmet.
Und dann war da dieser Dessous-Shop. Für Frauen und Herren wohlgemerkt. Im Eingang befand sich eine männliche "Schaufensterpuppe". Mit Boxershorts aus Seide. Es sah dämlich aus, aber es glänzte so schön. Der Stoff fließend wie war, schmiegte sich förmlich an...
Ich dachte noch...lass es...aber irgendwie konnte ich meine Hände nicht von diesem glänzenden Stoff lassen und langte zu. Ich drehte mich zu meiner Mama und sagte ihr, dass ich Seide wohl eher nicht geeignet dafür halten würde, die besten Teile des Mannes in den Shorts zu halten. Der Blick meiner Mutter verriet mir, dass irgendwas absolut nicht in Ordnung war und ehe ich mich umdrehen konnte hörte ich jemanden sehr höflich fragen, ob ich denn meine Hände vielleicht "da" weg nehmen könne. Die Puppe war keine Puppe. Sondern ein Männermodel. Ein Männermodel mit seinen Kronjuwelen in Seidenshorts. Ich wäre am liebsten auf der Stelle im Boden versunken.
Ich konnte auch gar nichts mehr sagen...ich wollte einfach nur weg. Meine Mutter kriegte sich nicht mehr ein vor lachen. Bei mir dauerte es etwas bis ich den anfänglichen Schock überwunden hatte aber dann gab es für mich auch kein Halten mehr.
Mittlerweile hatte sich der Duft auf meinem Handgelenk in einen wahrgewordenen Vanilletraum gewandelt. Süß ja, aber auch mit dunklen leicht harzig würzigen Facetten. Weich und sehr sexy. Immer wieder stieg mir davon ein Wölkchen in die Nase. Die Ausstrahlung ist also sehr gut. Noch am nächsten Tag konnte ich ihn leicht auf dem Handgelenk wahrnehmen. Eigentlich wollte ich mir ihn am Vortag schon kaufen, aber dann hätte ich ja an diesem Laden mit dem Mann und den Seidenshorts vorbei gemusst. Das ging einfach nicht. Ich kam dann aufgrund der wärmeren Temperaturen drüber weg, ich vergaß ihn lange Zeit, aber jetzt wo hier schon gefühlt fast Herbst herrscht, konnte ich nicht widerstehen. Heute ist er angekommen und ich häng schon wieder nur an meinem Handgelenk. So lecker. Außergewöhnlich. Und ich muss gestehen dass ich ihn auch gern mal an einem Mann riechen würde. Aber ohne Seidenshorts ;)
7 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Lilau

182 Rezensionen
Lilau
Lilau
Top Rezension 18  
Meine Begegnung mit einem Außerirdischen
Eigentlich wollte ich über diesen Duft keinen Kommentar schreiben, da ihn hier schon sehr viele ganz toll beschrieben haben.
Aber, da er sich nun bei mir von 90% zu einem "hundertprozentigen" entwickelt hat, mache ich es doch!
Letztes Jahr durfte Alien Essence Absolue in meine Sammlung einziehen, obwohl ich am Anfang Probleme mit der Myrrhe hatte. Hab ich übrigens bei Vanitas auch, da ist mir die Myrrhe einfach zuviel des Guten.
Hier entschwindet sie nach einer Viertelstunde, was ich jetzt nicht grad bedaure. Und es breitet sich ein so wohlig-weicher warmer Vanille-Jasmin-Traum um mich aus, dass ich dahinschmelze.
Diese Vanillebombe ist für mich einzigartig und auch jetzt, im Sommer, der ein Herbst ist, durchaus tragbar. Haltbar ohne Ende, anschmiegsam, weich, warm, auffallend und sanft zugleich. Ein sehr gut gemachter Duft mit Charakter! Entweder man liebt Alien Essence Absolue oder man hasst ihn.....
Ich muss ja gestehen, daß es bei mir fast ein Jahr gedauert hat, bis ich diese große Liebe zu diesem Duft erkannt habe. Man sucht ja immer irgendwie nach etwas Besserem, aber jetzt weiß ich, diesen Duft werde ich immer in meiner Sammlung haben.

Übrigens bekomme ich so viele positive Komplimente für diesen Duft, das hat noch kein anderer geschafft.
5 Antworten
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Paikea

43 Rezensionen
Paikea
Paikea
Top Rezension 18  
Ein Vanilletraum der feinsten Sorte.
Eigentlich wollte ich AEA gar nicht mehr kommentieren... und eigentlich hatte ich noch vor ein paar Monaten auch noch geglaubt, es sei mir zu 'wummsig'. Auch wenn ich es vom ersten Moment an mochte. *g*
Tjaja, da hatte ich wohl einfach nur die falschen Jahreszeiten erwischt. ;)

Ich hab all diese Aliens (bis auf das Ur-Exemplar) erst dieses Jahr für mich entdeckt und eigentlich bin ich eher Fan von dezenteren Düften... eigentlich.
Das Ur-Alien mochte ich erst gar nicht, obwohl es vom Duft her irre interessant roch, hatte es mich zur ersten Begrüßung prompt umgehauen. Aber dennoch blieb es interessant, ich wagte erneute Versuche. Aber während dem Umgeknüppelt-werden und eben diesen weiteren Versuchen, verstrich Zeit. Und was mich schließlich endgültig in den Bann dieser Intergalaktischen zog, waren schließlich des Ur-Aliens EdT-Variante und Eau Extraordinaire... da gab es dann kein Halten mehr. ^^

Als absoluter Vanille-Junkie und Fan von süß-kuscheligen, pudrig-orientalischen Düften hatte ich AEA allerdings, seit ich hier darüber gestolpert, immer im Kopf. Allerdings hatte Müller eine gefühlte Ewigkeit keinen funktionstüchtigen Tester, und bei Douglas war er wohl auf mysteriöse Art und Weise 'verschwunden'. Als Blindkauf, so sehr es mich fuxte, war mir der Duft allerdings zu teuer, also hieß es weiter warten.
Und dann, mitten im Sommer... endlich: Ein Tester bei Müller! *_*
Da waren mir die Temperaturen dann auch schnurzegal; ein zaghafter Sprüher wird wohl nicht schaden.
WUMMS. *g*
Aber dennoch, trotz Wumms: ich schwebte im 7. Himmel.

Feinste Vanille (!!!), wunderbarst getragen von Heliotrop, Iris und lediglich einem Hauch Jasmin... von der Myrrhe spürte ich erst gar nichts.
Das war auch bei mir das Einzige, wo ich mir bei diesem Duft nicht sicher war - zu krautig oder harzig, ob das denn mit dem Rest harmonieren konnte.
Aber, auch das sollte ich noch erfahren: Es kann. Wunderbar noch dazu.
Cashmeran und Myrrhe brauchten etwas Zeit, um sich zu zeigen, genauso wie der Amber... aber es war keinesfalls unangenehm; ich glaubte lediglich, dass hier Tonkabohne mitmischt. Also nochmal vanillig, lediglich etwas herber und minimalst würzig. Aber eben... harmonisch süß-würzig.

Der absolute Wahnsinn! *_* Ich war platt.
Dennoch war ich hin und hergerissen... kaufen, noch warten, hier eine Abfüllung kaufen und weitertesten... hmpf. Ich entschied mich für erstmal eine Abfüllung, war dieser Duft zwar komplett nach meinem Beuteschema, aber doch sehr, sehr intensiv.
Schließlich landete dann doch -über die liebe Delica- ein Flakon mit ca. 1/3 Rest bei mir, und als der alle war, folgte ein Refill-Bottle (Ebay... ein absolutes Schnäppchen, ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten *lach*).
Ich möchte diesen wunderbaren, wohl wirklich nicht von dieser Welt stammenden Duft, nicht mehr missen.
Gerade jetzt, wo es zwischendurch schon ziemlich kühl geworden ist - genialst. Diese wunderbare Vanillebombe ist neben einer wohligen Kuscheldecke auch ein wundervoller Seelentröster, wenns zwischendurch mal nicht so toll läuft oder das triste Wetter deprimiert.
Hach, ich könnte weiterschwärmen, endlos... aber ich fürchte, das ist jetzt schon ein halber Roman. *g*

Zu Haltbarkeit, Sillage & Flakon:
Ein typisches Alien! Stop - ein typisches Alien EdP!!! Hält locker einen Tag durch und weniger ist mehr; 1-2 Sprüher, sonst wird dieser harmonisch-fluffig-pudrige Vanilletraum ebenfalls zur Keule!
Auch der Duftschleier ist enorm, zum Arbeiten würd ichs z.B. nicht tragen, da auch geringe Mengen genügen um sämtliche Kollegen in 3m Entfernung mitzubeduften. Für mich ists eher ein Duft für Abends, für die Freizeit, oder zum Ausgehen... da weiß ich, dass meine Leutchens ebenfalls Vanillefreunde sind und sich mit diesem Geruch wohlfühlen.
Zum Flakon: ich mag die kleineren Flakons der Alien-Gattungen sowieso total; handlich, originelle Form.
Was ich hier lustig finde, -okay, hat eher mit dem Inhalt zu tun als mit dem Flakon selbst- diese farblichen Unterschiede des Duftes selbst: Wenns goldgelb ist, kommt in erster Linie ein Vanille-Heliotrop-Iris-Gemisch zur Geltung, während wenns dunkler geworden ist, diesr tonkaähnliche Myrrhe relativ bald mitmischt. Keine Ahnung, woran das liegt (schon länger gelagert vllt.? Oder irgendwas bereits verändert?), aber das ist lustig. Mir machts nix, ich mag beides gern.

Was übrigens noch irre ist an AEA;
Wenn ich den trage, werd ich total oft gefragt was das denn ist. Der scheint eine fast schon hypnotische Wirkung zu haben... so viele Komplimente und "boah, wie heißt das Zeug und wo gibts das?" hab ich noch nie zu einem Duft bekommen. Oo
6 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

96 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 2 Jahren
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Die Körperfresser sind zurück
Kriechen heimlich in dein ambriert-vanillig Fleisch
Willenlos- voll Begierde
Gebt ihr euch sweet Bloody Kisses
34 Antworten
YataganYatagan vor 4 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
In fast schon obszöner Weise aufdringlich durch synthetisch aufgebohrten Vanillepuderzucker und Jasmin: Trash, der Spaß machen kann.
14 Antworten
ValgrangesValgranges vor 8 Jahren
Real Parfum- Porn!!! Eines der weltbesten Parfums für Frauen!! Weich, schmeichelnd, einnehmend! Die Haltbarkeit sollte Standard sein! ;-)
0 Antworten
PaikeaPaikea vor 9 Jahren
10
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Kuschel-Alien mit Seelentröster-Qualität!
Weich, warm, lullig. Kaum Jasmin, dafür Vanille, Heliotrop & Iris. Myrrhe bei mir ähnlich Tonka. :)
0 Antworten
IngerInger vor 9 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Die feinste Vanilleversuchung, seit es Alien gibt ...
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Alien Essence Absolue

Pepper81 in Damen-Parfum
Lustig dass du das fragst Pepper81. Ich hatte nämlich vor ein paar Tagen erst überlegt dieselbe Frage zu stellen. Ich hab mein Alien Essence gebraucht...
Seyda in Beratung
Die Aliennote ist immer da und in der Basis ist mit der Vanille eine schöne Myrrhe mit dabei.

Bilder

74 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Mugler

A*Men Pure Havane von Mugler Alien (Eau de Parfum) von Mugler A*Men Pure Malt von Mugler Mugler Cologne von Mugler Angel Muse (Eau de Parfum) von Mugler A*Men / Angel Men von Mugler Angel (Eau de Parfum) von Mugler Aura (Eau de Parfum) von Mugler Alien Goddess (Eau de Parfum) von Mugler Alien Liqueur de Parfum - Création 2013 von Mugler Alien Goddess (Eau de Parfum Intense) von Mugler A*Men Ultra Zest von Mugler A*Men Pure Tonka von Mugler Alien Fusion von Mugler Les Exceptions - Oriental Extreme / Oriental Express von Mugler Innocent von Mugler Alien Eau Extraordinaire von Mugler Angel Eau Sucrée 2014 von Mugler Alien (Eau de Toilette) von Mugler Les Exceptions - Over The Musk von Mugler