Blu Mediterraneo

Arancia di Capri 1999

Arancia di Capri von Acqua di Parma
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 787 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Acqua di Parma für Damen und Herren, erschienen im Jahr 1999. Der Duft ist zitrisch-frisch. Es wird von LVMH vermarktet.
Aussprache
Gut kombinierbar mit Bergamotto di Calabria
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Zitrus
Frisch
Fruchtig
Süß
Grün

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
italienische Mandarineitalienische Mandarine italienische Orangeitalienische Orange italienische Zitroneitalienische Zitrone
Herznote Herznote
PetitgrainPetitgrain KardamomKardamom
Basisnote Basisnote
MoschusMoschus KaramellKaramell
Bewertungen
Duft
7.6787 Bewertungen
Haltbarkeit
5.2655 Bewertungen
Sillage
5.3633 Bewertungen
Flakon
7.6629 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.6308 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 28.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Blu Mediterraneo”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Little Italy von Bond No. 9
Little Italy
Mandarino di Amalfi (Eau de Parfum) von Tom Ford
Mandarino di Amalfi Eau de Parfum
mat; orange von Masakï Matsushïma
mat; orange
Pomelo Sorrento von Gritti
Pomelo Sorrento
Portraits of Portofino von Birkholz
Portraits of Portofino
N°5 Limonum Zagara von Nesti Dante
N°5 Limonum Zagara

Rezensionen

46 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Duft
Naaase

109 Rezensionen
Naaase
Naaase
Top Rezension 21  
Über Italien lacht die "Capri-Sonne"
Über Italien lacht die "Capri-Sonne"

Wir kennen sie alle: Die "Capri-Sonne" ! Oftmals an heißen Sommertagen ein angenehmer -da nicht zu süßer- Durstlöscher. Doch wie sieht es mit "Capri" aus ?
Tja, wir kennen neben dem gleichnamigen Eis da sicherlich noch das unter anderem von Rudi Schuricke gesungene deutsche "Sehnsuchts-Lied" von den "Caprifischern":

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt,
Und vom Himmel die bleiche Sichel des Mondes blinkt,
Ziehn die Fischer mit ihren Booten aufs Meer hinaus,
Und sie legen in weitem Bogen die Netze aus.
Nur die Sterne sie zeigen ihnen am Firmament
Ihrem Weg mit den Bildern, die jeder Fischer kennt.
Und von Boot zu Boot das alte Lied erklingt,
Hör von fern wie es singt:
Bella, bella, bella Marie,
Bleib mir treu, ich komm zurück morgen Früh,
Bella, bella, bella Marie,
Vergiß mich nie.

Wie der Lichterschein draußen auf dem Meer
Ruhelos und klein, was kann das sein
Was irrt so spät nachts umher?
Weißt Du was da fährt?
Was die Flut durchquert?
Ungezählte Fischer, deren Lied von fern man hört:

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt,
Und vom Himmel die bleiche Sichel des Mondes blinkt,
Ziehn die Fischer mit ihren Booten aufs Meer hinaus,
Und sie legen in weitem Bogen die Netze aus.
Nur die Sterne sie zeigen ihnen am Firmament
Ihrem Weg mit den Bildern, die jeder Fischer kennt.
Und von Boot zu Boot das alte Lied erklingt,
Hör von fern wie es singt:
Bella, bella, bella Marie,
Bleib mir treu, ich komm zurück morgen Früh,
Bella, bella, bella Marie,
Vergiß mich nie.

In der Hoffnung, allen Lesern für den Rest des Tages einen Ohrwurm beschert zu haben, möchte ich aber nunmehr wieder in die Welt der Düfte und dort insbesondere zu Acqua di Parma's Reihe "Blu Mediterraneo" zu sprechen kommen:
Hierbei handelt es sich nach den Angaben von Acqua di Parma um eine Produktlinie, die ihren Ausdruck in ursprünglichen Duftnoten findet und die dabei die Aromen und Farben der sinnbildlichen Orte hervorrufen möchte, an denen man vor der Szenerie des italienischen Mittelmeers lebt.

Doch was macht gerade den Reiz Capris aus ? Wofür steht Capri eigentlich ?
Capri ist eine italienische Felseninsel (Kalkstein) im Golf von Neapel. Sie ist 10,4 km2 groß und bekannt für die Höhlen am Meer. Die bekannteste Höhle ist die so genannte Blaue Grotte. Der höchste Punkt der Insel ist mit 589 m über dem Meer der Monte Solaro. Capri hat ein ausgeglichenes, mildes Klima. Die immergrüne Vegetation wird durch Terrassenkulturen mit Wein-, Öl- und Obstbäumen ergänzt. Haupterwerbszweig ist schon seit dem 19. Jahrhundert der ganzjährige Fremdenverkehr. Die Insel liegt nur rund fünf Kilometer vom Festland entfernt und gehört zur Provinz Neapel.

Wenden wir uns aber nun dem Duft "Arancia di Capri" zu. Dieser wird im Internet beworben wie folgt:
"Arancia di Capri
Ätherische Öle sizilianischer Orangen und Mandarinen, Zitronen aus Sorrent und Pampelmusen bilden ein frisches und prickelndes Bouquet in der Kopfnote des Duftes. In der Herznote vermischt sich die Essenz von Petitgrain mit dem intensiven Aroma der Mate-Blätter und dem ätherisch-herben Öl des Karadmoms. Die Basisnote vereinigt einen leichten Hauch von Karamell mit den sinnlicheren Noten von Moschus, der dem Duft eine angenehme Wärme schenkt.
Capri: eine glamouröse und modische Metropole und beliebter Drehort für Filmproduktionen. Capri vereint sowohl Entspannung und das süße Gefühl von Nichtstun als auch einzigartige Sitten und Gebräuche. Die erfrischend-spritzige Note der italienischen Zitrusfrüchte wird mit einer anregenden Nuance des Moschus kombiniert – wie sonst könnte man diesen wundervollen Ort beschreiben?"

Aber wie kann man "Arancia di Capri" beschreiben ? Dieser Duft beginnt -wie schon sein "Bergamotten-Bruder" aus Kalabrien mit dem Hauptdarsteller. Irgendwie auch konsequent. Also: Zunächst betritt eine blitzsaubere Orange die Bühne. Es ist eine fast noch ein wenig grüne Orange, jedenfalls keine überreife oder gar "schmutzige" (man verzeihe mir den Ausdruck) wie etwa in "Terre d'Hermes". Nein, unsere Orange aus Capri ist vielleicht noch etwas grün hinter den Ohren, aber blitzsauber und kristall-klar.
Bereits nach kürzester Zeit gesellen sich jedoch weitere Zitrusfrüchte -jedoch als Nebendarsteller- hinzu: Eine gegenüber dem "Bergsmotten-Pendant" -wie ich finde- eine (jedoch nur einen kleinen Tick) süßere Bergamotte und offensichtlich zum Ausgleich eine nun wirklich saure Grapefruit. Das Ganze gibt aber einen schönen Ausgleich, zumal sich -welch' Überraschung- auch der Hauch einer Mandarine gesellt. Hier haben wir jedoch keinen Vertreter dieser "Dosen-Mandarinen", deren Bestimmung es zumeist ist, ihr trostloses Dosen-Leben endgültig auf Omas Obstkuchen (noch dazu mit einem Fertigteig) im Magen freudlosen Esser auszuhauchen. Nein, hier haben wir es mit einem frischen und reifen Vertreter seiner Art zu tun. Sehr schön ! Ein Zitrufrüchte-Obstsalat auf dem Handrücken. Aber, wohlgemerkt: Die Orange spielt nach wie vor die Hauptrolle.
Das ändert sich auch nicht so schnell. Denn derjenige, der jetzt die Kavallerie aus dem Gewürzschrank erwartet, wird doch etwas enttäuscht. In dieser Richtung wartet in der Herznote lediglich Kardamom, jedoch mehr im Sinne eines "Kardamömchens" auf. Und so bleibt es noch für eine gewisse Zeit ein Obstsalat mit leichter Kardamom-Untermalung. Das, um es gleich vorweg zu sagen, ist mir persönlich etwas zu eindimensional und zu wenig facettenreich. Ja doch, ich weiß, dass es sich bei unserem Kandidaten um ein Themen-Parfum handelt und die Orange nun mal lediglich Nebendarsteller, nicht jedoch weitere Hauptdarsteller neben sich duldet. Aber da erscheint mir "Bergamotto di Calabria" schon vielschichtiger.

Was kommt in der Basis ? Karamell ! Auch ganz leicht und sanft. Ein Hauch ! Keinesfalls zu süß und zu zäh. Und natürlich der obligatorische Moschus. Durchaus, dadurch gewinnt unser Freund hier an Tiefe, wenngleich ich gestehen muss, dass diese "Orangen-Karamell-Kombi" meine Kinnlade nicht gerade zum Vibrieren bringt.
Dies umso mehr, als dieser Effekt nicht allzu lange anhält. Nach knapp drei Stunden werfen mich die Capri-Fischer schon wieder raus. Oder, um es poetischer zu sagen: Nach drei Stunden ist bei Capri im Meer die rote Sonne für mich auch schon wieder untergegangen. Schaaaaade !
Mein Fazit:
Gut gemachtes Themen-Parfum in einem -wie immer- sehr schönen Flakon, der Urlaubsgefühle weckt. Dies mit einer sehr klaren und natürlichen Orange im Mittelpunkt. Die Mandarine ist noch ganz originell. Aber im Übrigen geschieht dann nicht mehr so unendlich viel. Und das auch noch für eine relativ kurze Zeit.
Ob ich mir diesen Duft kaufen werde. Tut mir leid: Eher nicht. Dafür lieber eine alte Single von den "Capri-Fischern.
"... bella, bella, bella Marie, vergiss' mich nie..."
6 Antworten
8
Flakon
4
Sillage
4
Haltbarkeit
6
Duft
Meggi

1019 Rezensionen
Meggi
Meggi
Top Rezension 25  
Mission Auspressable
Ich würde mir gern in diesem Sommer einen (am liebsten dunkel-voluminösen) Orangenduft zulegen. Nachdem ich die Kopfnoten von Les Nuits d’Hadrien und Entre Naranjos zum Niederknien fand, bin ich auf der Pirsch nach einem Zeugs, aus dem sich ein Zacken mehr Haltbarkeit rauspressen lässt. Eine schwierige Mission, gleichsam das Per-se-Flüchtige stellen zu wollen, aber mal sehen.

Kaum war ich forschen Schrittes auf den firmeneigenen Tresen im Hamburger Alsterhaus zugestratzt und hatte der freundlichen Acqua-di-Dame mein Ansinnen skizziert, bekam ich prompt ein Pröbchen Arancia di Capri angeboten. Der erste Pluspunkt war damit bereits eingetütet, das ist im Alsterhaus nämlich wahrlich nicht selbstverständlich.

Jetzt zum eigentlichen Test: Ich rieche saftig-fruchtige Orange, mehr fruchtig als bitter. Eine Spur Zitrone dabei. Mmmmmmh. Klasse! Nach ein paar Minuten erscheint ein bisschen was Holziges zum Festhalten. Das erinnert im Stil von Ferne an Eau d’Hadrien, nur eben milder wegen der Orange.

Binnen einer halben Stunde ist der Duft freilich komplett auf der Haut. Ein letztes – nun ja, „Aufbäumen“ mag ich es nicht nennen – Rest-Zucken liefert nach rund einer Stunde Zitronenschale mit einer Idee Süße. Das ist schon O.K., es hält ein gewisses Aroma nebst einer Schein-Frische aufrecht, ohne, dass man gleich das Reagenzglas um die Nase geknallt bekommt. Das mischt sich hier im Gegenteil gut miteinander, so dass die Identifikation des Labor-Beitrags zunächst schwer fällt.

Doch der Abstieg des Zitrischen und das Vorrücken der (Vermutlich)-Chemie gehen unaufhaltsam weiter vonstatten. Allemal die Moschusnote ist ausgesucht künstlich (Karamell? Wo?). Es bleibt hinreichend Zeit, das festzustellen, denn spätestens ab mittags ist sie allein verblieben und becremt meine Haut durch den ganzen Nachmittag.

Fazit: Das ist vorne fraglos köstlich, insgesamt allerdings etwas dürftig. Schade. Der Bembel oder eine Abfüllung daraus müsste mit ins Büro. Weitersuchen. Sachdienliche Hinweise sind willkommen.
18 Antworten
pudelbonzo

2369 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 22  
die Caprifischer
Da gestern die Fordsche Orchid Sonne nicht für mich scheinen wollte, und ich mir - erwartungsgemäß - für diesen Duft die rote Karte von dem Gatten eingehandelt hatte, versuchte ich es heute mit Arancia di Capri, und siehe an, der Gute ist wieder wohl gestimmt.

In dem tollen Nachlass meiner lieben Mama fand ich heute diesen schönen Duft, und ich bin mit meinem Mann einig.
Di Capri ist frisch, aber nicht zu cirtisch,
Mandarine und Orange gehen fruchtig Hand in Hand mit einer leisen belebenden Herbheit.

Petitgrain tritt melodiös und schillernd hinzu - und ich muss an den Schlager " die Caprifischer " denken, zu dem meine lieben Eltern frisch verliebt im Haus Schetter das Tanzbein geschwungen haben.
Mein Vater groß, schlank und blond - meine Mama klein, zierlich und dunkelhaarig.
Sie waren ein schönes Paar - und beide leidenschaftliche Tänzer.

Diese Gene habe ich zum Glück geerbt - tausend Dank dafür!
Die Karamellnote spiegelt die Süße der Veliebtheit wider.

Ich schaute ihnen auch später noch gern beim Tanzen zu.

Hoffentlich foxtrotten sie nun beschwingt im Himmel - denn wen die Engel lieben , den lassen sie tanzen.
2 Antworten
8
Flakon
6
Sillage
4
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

558 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 10  
Frisch gepresst
Ein weiterer Kommentar zu einem Acqua di Parma-Duft. Einer von drei Düften in meiner Sammlung aus der Blu Mediterraneo-Reihe. Neben diesen besitze ich Mandorlo Di Sicilia und Chinotto Di Liguria. Weitere werde ich noch testen. Der Star dieser Blu-Reihe Fico di Amalfi gefällt mir auch, habe aber schon einen Zwilling in meiner Sammlung. Einige werden noch getestet.
Wie die anderen beiden habe ich diesen Duft in 30ml, wo der Flakon leicht anders ist. Ich mag diese schönen blauen Flakons mit diesem stilvollem Emblem dieser Traditionsmarke aus Italien.
Diesen Duft habe ich blind gekauft. Kann man ohne Probleme, wenn man eins klar beachtet: Dieser Duft hat keine Performance! Ich wusste es vorher auch dank dieser Bewertungen hier. Hierbei handelt es sich ganz klar um ein Duft der fast nur von der Kopfnote lebt. Wenn diese stark nachlässt bleibt zwar ein kleiner hautnaher Rest, aber dieser ist nicht der redewert auch dank wirklich miserabler Sillage ab Herznote. Früher habe ich ein großen Bogen gemacht um Düfte die nicht lange halten. Jetzt kaufe ich ganz gerne mal ein Duft der 2-3 Stunden gut riecht im Sommer. Es ist einfach herrlich, sich für kurze Zeit zu erfrischen und eventuell später noch einen anderen Duft zu tragen. Da gibt es viele Möglichkeiten im Sommer. Eventuell nur um schnell etwas Sonne zu tanken und gut gelaunt begleitet zu werden.
Der Duft ist schnell beschrieben: Es ist eine authentische Orange. Wie frischgepresster Orangensaft mit einem italienischen Flair. Wie der Name schon sagt ist die saftige Orange der Star dieser Kreation. Zusätzlich kommen andere zitrischen Früchte dazu. Saftige fruchtige Mandarine und ein Schuss Zitrik. Ein tolles Ensamble für gute Laune. Wie gesagt gibt es nach 1-2 Stunden Kopfnote kaum etwas zu beschreiben dank schwacher Sillage. Mit etwas Rest-Orange klingt es leicht holzig ab. Wer frisch gepressten Orangensaft mag könnte diesen sehr lecker finden. Zwei weitere Düfte dieser Richtung sind Orange Sanguine und Clinique Happy for Men welche ich ähnlich gut finde. Ein toller Stil, welcher gut gelaunt daherkommt und Sonnenstunden gut begleitet.
Preislich OK, da ich 30ml für etwas über 30 Euro bekommen habe. Ohne Angebot für die schwache Performance eher überteuert.

Ein Duft den ich empfehlen kann. Heute und gestern beim Sonne tanken getragen und mich absolut wohl gefühlt.
5 Antworten
10
Flakon
4
Sillage
6
Haltbarkeit
10
Duft
Cajou

1 Rezension
Cajou
Cajou
Sehr hilfreiche Rezension 8  
Endlich gehört er mir!!
Ich musste ihn mir einfach gönnen, wenn auch mein Geldbeutel Einspruch erhoben hat.
Von Tag zu Tag liebe ich ihn mehr, gerade jetzt an den warmen und heißen Tagen.
Die Kopfnote mit Orange, Bergamotte und Mandarine empfinde ich sehr ausgewogen, harmonisch und erfrischend. Dann gesellt sich ein Hauch Kardamom dazu, der sich sehr schön mit den Zitrusfrüchten verbindet.
Die zarte Moschusnote entwickelt sich bei mir schon sehr früh und hält auf meiner Haut lange durch. Karamell nehme ich nur in Ansätzen wahr, so dass ich ihn keineswegs zu süß finde.
Ich empfinde den Duft als erfrischend und sinnlich zugleich. Arancia di Capri ist zwar sehr körpernah, aber genau das will ich an heißen Tagen auch.
Für mich der perfekte Sommerduft und ab sofort wird er in jedem Sommer mein Begleiter sein.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

141 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 2 Jahren
10
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
9.5
Duft
Lauschiger Abend an der Strandbar
Bruschetta & Wein bei Kerzenlicht
Sterne funkeln orangegoldenen Herzen gleich
Du und ich
Genießen
Felicità
42 Antworten
TherisTheris vor 9 Monaten
4
Sillage
4
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ragazzi? Kurze Auszeit
Weg von Stress und Arbeit
Relaxed...
Auf Orangenschalen liegen
Capri's Sonne absorbieren
Zitrische Frische inhalieren
30 Antworten
Konst121Konst121 vor 1 Monat
8
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Frühstück auf Capri
Orangensaft - frisch gepresst
eine bittersüße Wohltat
im moschusreinen Hotelbett
Fenster zu, die Wespen kommen!
38 Antworten
KäseKäse vor 4 Monaten
8
Duft
Hui, der ist schön, der bleibt schön, komm in die orangefarbene Prickelwelt!
21 Antworten
Greenfan1701Greenfan1701 vor 2 Tagen
6
Haltbarkeit
6
Duft
Für mich leider gar nicht frisch oder zitrisch. Sehr synthetische dumpf-süße Orange. Schade, dass ein Orangenduft nicht hinzubekommen ist.
12 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

29 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Acqua di Parma

Fico di Amalfi von Acqua di Parma Oud (Eau de Parfum) von Acqua di Parma Colonia (Eau de Cologne) von Acqua di Parma Bergamotto di Calabria von Acqua di Parma Colonia Essenza (Eau de Cologne) von Acqua di Parma Mandorlo di Sicilia von Acqua di Parma Colonia Leather (Eau de Cologne Concentrée) von Acqua di Parma Colonia Oud / Colonia Intensa Oud (Eau de Cologne Concentrée) von Acqua di Parma Colonia Intensa (Eau de Cologne) von Acqua di Parma Mirto di Panarea von Acqua di Parma Cipresso di Toscana von Acqua di Parma Quercia (Eau de Parfum) von Acqua di Parma Colonia Pura von Acqua di Parma Chinotto di Liguria von Acqua di Parma Colonia Club (Eau de Cologne) von Acqua di Parma Vaniglia (Eau de Parfum) von Acqua di Parma Magnolia Nobile (Eau de Parfum) von Acqua di Parma Colonia Sandalo (Eau de Cologne Concentrée) von Acqua di Parma Cedro di Taormina von Acqua di Parma Ginepro di Sardegna von Acqua di Parma