Mira-Baï 1998

Mira-Baï von Chopard
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 98 Bewertungen
Mira-Baï ist ein beliebtes Parfum von Chopard für Damen und erschien im Jahr 1998. Der Duft ist fruchtig-süß. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Fruchtig
Süß
Blumig
Orientalisch
Gourmand

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte FreesieFreesie Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere
Herznote Herznote
PfirsichPfirsich MaiglöckchenMaiglöckchen RoseRose
Basisnote Basisnote
AmberAmber SandelholzSandelholz PralinePraline

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.798 Bewertungen
Haltbarkeit
6.884 Bewertungen
Sillage
6.574 Bewertungen
Flakon
7.489 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 23.11.2023.

Rezensionen

13 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
Pollita

338 Rezensionen
Pollita
Pollita
Top Rezension 33  
Zwischen Obstsalat und Liebe
Zurzeit kehre ich zu vielen alten Duftlieben zurück. Als ich daher Mira-Baï in der Sammlung einer lieben Parfuma entdeckte, wollte ich mir auch diesen unbedingt nochmals vor Augen führen. Mira-Baï besaß ich interessanterweise in meiner Jugend nie. Er war auch nicht lange am Markt. Ich hatte ihn bei Erscheinen selbstverständlich geschnuppert, auch für gut befunden, aber ihn selbst nie gekauft.

Umso spannender ist es für mich, ihn heute nochmals zu entdecken. Ja, Mark Buxton hat hier definitiv ein wenig mit der Cašmir-Urformel gespielt, wie es loewenherz vor mir schon erkannt und treffend beschrieben hat. Während Cašmir allerdings von Beginn an ein eher schwerer, orientalischer Duft ist, ist dieser luftig-leicht, fast transparent. Ich besaß einmal einen Flakon der Sommerversion von Cašmir (Summer Breeze), die mir interessanterweise nie wirklich gefallen hat. So wie Mira-Baï hätte sie duften sollen. Das hätte gepasst.

Mira-Baï startet mit einem fruchtig-süßen Pfirsich. Ich muss zeitweise an diese Haribo-Pfirsiche denken. Wenn ich meine Nase in eine solche Tüte stecke, duftet das erstmal recht ähnlich. Ein klein wenig kommt auch eine Assoziation zu Trésor von Lancôme auf. Pfirsich – Rose-Maiglöckchen. Haben wir auch beim Lancôme-Klassiker, den ich selbst ebenfalls nie besessen habe, hatte er mir doch ein kleines bisschen zu viel Kante. Das alles legt sich auf die von Casmir bekannte und von mir so sehr geliebte Basisnote aus warmen Ambernoten. Der Moschus ist dabei deutlich zurückhaltender als beim Cašmir. Mira-Baï könnte also auch ein Duft für diejenigen sein, denen der Moschus bei Cašmir in der Urformel immer etwas zu mächtig war.

Ich muss auch ein bisschen an die Pfirsich-Bodylotion von Biotherm denken, falls die noch jemand kennt. Auch ein Produkt, das Ende der Neunziger hoch im Kurs war.

Ich mag Obst im Parfum, insbesondere auf Neunziger-Art. Aber ob Mira-Baï mein Duft wird, kann ich tatsächlich noch nicht einschätzen. Auf der einen Seite bin ich verliebt in die Basisnote, die ich allerdings auch bei meinem Cašmir bekommen kann, auf der anderen ist das für mich doch ein bisschen zu viel Obstsalat, um ihn tatsächlich häufiger tragen zu wollen. Ich bin unschlüssig.

Wie loewenherz zuvor auch, kann ich allerdings auch ein bisschen nachvollziehen, weshalb er wohl so schnell wieder vom Markt verschwand. Und warum ich ihn früher nicht schon gekauft habe. Er ähnelt einfach zu vielen Düften, die damals schon Platzhirsche in den Parfümerien waren. Wer Cašmir besaß, kaufte sich Mira-Baï nicht. Wer Trésor liebte, blieb eher bei Trésor. Diese Düfte hatten einfach insgesamt mehr Aussagekraft als dieser zarte Mira-Baï. Heutzutage im Nischensegment hätte dieser kleine Schatz vermutlich größere Chancen, um uns etwas länger erhalten zu bleiben. Vielleicht in Buxtons Nischenmarken wie Folie à Plusieurs oder Moth & Rabbit? Aber dafür fehlt ihm vielleicht auch wieder ein wenig Kante.

Vielen lieben Dank an die liebe MadameLegras für die Testmöglichkeit.
24 Antworten
5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
6
Duft
loewenherz

877 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 34  
Uschi aus Bergheim tanzt eng mit Shah Rukh Khan
Um den Dekadenwechsel von den 90ern in die 00er Jahre war ich Student - und einer meiner Jobs damals bestand darin, sogenannte 'Promotions' für Parfum zu machen (an denen ich damals ziemlich uninteressiert war). Manche davon waren sehr lustig, andere weniger - je nachdem, was die Agentur sich ausgedacht hatte, wie man den jeweils zu promotenden Duft unter die Leute bringen könnte. Die Kampagne für Chopards Mira-Baï war meine letzte und sah vor, dass wir - man machte das meistens zu zweit - in entwürdigenden pfirsichfarbenen T-Shirts vor einem Pavillon aus pfirsichfarbenem Chiffon in der Fußgängerzone stehen und Passantinnen für einen Spritzer indische Exotik begeistern sollten.

Und weil der Pavillon so nett mit paillettenbestickten Stoffbahnen (Sari - logo?) und goldenen Elefanten mit Spiegelscherben auf den Ohren verziert war - und es auch Gratispröbchen gab: Eau de Toilette und Bodylotion! - lockten Mira-Baï und wir ganz mühelos zahllose Damen ins duftflirrende Zelt, verwandelten dort Sandra aus Dormagen in eine geheimnisvolle Maharani und schickten Uschi aus Bergheim an die Seite des glutäugigen Bollywood-Gottes Shah Rukh Khan. Es war ein verhangener Regentag damals in Köln und viel zu kühl für Mitte Juni. Doch Sandra und Uschi kümmerte das nicht - tanzten sie doch cheek-to-cheek mit Shah Rukh Khan im pfirsichfarbenen Chiffonpavillon auf der Schildergasse, Mira-Baï sei Dank.

Nach jenen beiden Tagen in Köln kann ich den Duft eigentlich nur kaum noch fair beurteilen - aber ich erinnere mich, dass Mira-Baï jenseits von pudrigem Pfirsichfrohsinn und weich tändelndem Sandelholz kein schlechter Duft war - wenngleich unspektakulär und eben ein typisches Geschöpf seiner Kohorte, der mittleren und späten 90er. Der Genfer Juwelier Chopard trachtete danach, an den enormen kommerziellen Erfolg von Mira-Baïs Vorgänger Cašmir anzuknüpfen und die in Deutschland eben aufkommende Bollywood-Mania optimal dafür zu nutzen - und war letztlich doch schmerzlich wenig fantasiereich, bedient sich doch Mira-Baï desselben Cašmir-Dreiklangs aus Pfirsich, Jasmin und süßem Tropenholz.

Fazit: als die BBC vor fünfzehn Jahren dazu aufrief, das britische Nationalgericht zu wählen, entschied sich die Bevölkerung nicht etwa für Nierenpastete oder Yorkshire Pudding, sondern für Chicken Tikka Masala, erfunden im postkolonialen England und nicht an den Gestaden des Ganges oder Brahmaputra. Chicken Tikka Masala ist Indien auf europäische Bedürfnisse zugeschnitten, ist quasi 'Indien to go' - und genau das ist auch Chopards Mira-Baï.
3 Antworten
Mijulimi

9 Rezensionen
Mijulimi
Mijulimi
Top Rezension 15  
Klein-Indien im Schwabenländle...
Ich bin gerade so gut im Schwung, da schreib ich doch gleich den nächsten Kommentar!
Mira Baï und ich lernten uns Ende 1999 kennen. Ich war noch keine 20 Jahre alt, gerade der "Cabotîne de Grès" - Phase entwachsen und empfand ihn einfach nur als himmlisch. Er hatte sowas Weiches, Warmes, Tröstendes an sich. Pfirsich, eingebettet in Sahne, dazu ein Hauch Maiglöckchen und Amber. Er war kein Orientale, ging eher in Richtung blumig-fruchtig.
Die Haltbarkeit war nicht der Knaller, man musste schon ab und an kräftig nachsprühen.
Mit ihm tanzte ich durch diverse Discotheken (damals hieß das noch so) und erlebte die erste große Liebe. Mein damaliger Freund nannte mich immer sehr liebevoll "Pfirsichmaus" - damals sweet, heute würde ich wohl schreiend davon rennen ob dieses Kosenamens! Trotzdem blieb das Mira Baïchen mein absoluter Signaturduft. Mit ihm erlebte ich Indien im Schwabenländle und fühlte mich einfach unwiderstehlich...
Aber es kam wie es kommen musste, man wurde erwachsener und Klein-Indien wich anderen Düften. Es folgte die "Roma" und "Poême" - Zeit.
Als er mir irgendwann wieder ins Gedächtnis kam, gab es ihn nicht mehr zu kaufen. Bis heute ist mir das unverständlich!!! Im Ersteigerungsforum für Fortgeschritte erstand ich mal ein Fläschen für viel Geld, welches ich gleich wieder im Müll entsorgen konnte: Nix mehr Pfirsich, eher Kloake - der Duft war gekippt...
Und so bleiben mir nur zarte Erinnerungen an eine wunderbare Pfirsich-Sahne-Zeit! Schade um Dich, Mira Baï!
4 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
pudelbonzo

2366 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Hilfreiche Rezension 15  
Bummel Begleiter
Meine Ma und ich starteten immer unsere Stadtbummelei bei Karstadt in der Parfumerie Abteilung.

Sehr gern griffen wir synchron zu Mira Bai - und setzten uns dann wohlgemut in Bewegung.

Dieser Duft war gelassen und doch beschwingt - und sehr lecker.

Die Pfirsichnote erinnerte mich an die aromatischen " Plattpfirsiche " die herrlich schmecken und duften - und die man zudem " unfallfrei " in den Mund bekommt.
Der Genuss wurde durch samtige Rose und frisch gepflücktes Maiglöckchen betont.
Als I Tüpfelchen zerschmolz obenauf eine Praline.
Dennoch ist Mira Bai kein Gourmand, denn dazu ist es zu leichtfüssig.
Ein Leckerduft mit dem man beweglich bleibt, und keine Schwere verspürt.

Seltsamerweise haben wir ihn beide nicht gekauft, was uns reute, als er aus den Regalen verschwand.

Deshalb war ich freudig überrascht, als mir in einer versteckten Parfumerie Mira Bai präsentiert wurde, als ich nach " alten " Düfen fragte.
Ich staunte Bauklötze - auch über den gesalzenen Preis.

Doch der Duft gefiel mir immer noch - und natürlich die Erinnerungen, die er mit sich trägt.
Ich denke, das ist mir die Investition wert.

7 Antworten
7.5
Flakon
7.5
Sillage
5
Haltbarkeit
6
Duft
Turandot

833 Rezensionen
Turandot
Turandot
Top Rezension 12  
Lieschen Müllers Traum von Indien
Lieschen Müller war damals ich. Ich mochte die exotische Note, die zwar orientalisch, aber eben nicht gewürznelkenlastig-arabisch und vor allem dezent ausfiel.

Mira Bai hat eine frisch-fruchtige Kopfnote, und wenn ich mir die Duftpyramide ansehe, dann habe ich keine Ahnung was wohl den "indischen" Akkord ausmacht, den der Duft durchaus hatte. Die Pflaume? Denn Pfirsich und Joh.-Beere läuft uns ja sehr viel über den Weg, die können es nicht sein. Die weitere Entwicklung, das blumige Herz nimmt diesen Akkord auch noch eine ganze Weile mit, bevor die süss-pudrige Basis langsam ausklingt.

Mira Bai ist ein Beispiel dafür, dass die Aufmachung nicht immer den Inhalt widerspiegelt. So wie Angel in seinem hellblauen Kleidchen nicht kühl und frisch ist, so ist Mira Bai, das eine grell-orange Kartonage hat(te) kein wirklich warmer Duft. Wenn ich die gefühlte Temperatur dieses Duftes in Farbe umsetzen sollte, dann würde höchstens ein Apricot als Aufmachung dabei herauskommen. Die Schwüle Indiens wird durch einen kalten Hauch vom Himalaja gedämpft.

Ja auch ich würde den Duft gerne noch einmal erleben, auch wenns Mainstream war. Aber einer der Düfte, die wie Madness sang und klanglos untergegangen sind und um die es eigentlich schade ist.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

16 kurze Meinungen zum Parfum
SchatzSucherSchatzSucher vor 9 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Ein exquisites Arrangement aus Pfirsich und Blüten, auf leicht vanilligem Holz serviert. Samtig weich und elegant. In meiner Nase....
24 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 1 Jahr
7
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Auch wenn ich den nie tragen wollen würde, ich mag den. Eine süßer Fruchtcocktail auf Casmir-Basis, mit diversen Blüten als Deko.
30 Antworten
KankuroKankuro vor 8 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Mira-Baï ist unendlich fein und elegant: Eine Arie aus saftigem Pfirsich mit samtig weicher Vanille. Im Hintergrund wispert ein Hauch Cašmir.
3 Antworten
MadameLegrasMadameLegras vor 1 Jahr
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Aus vergangenen Zeiten, wie eine blutjunge, süße Prinzessin aus 1001-er Nacht, zarte Pfirsichhaut, sie trägt Blumen im Haar, früher...
8 Antworten
GoldGold vor 4 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Pfirsich, Sandelholz, Vanille. Tolle 90's Erinnerung an einen schönen Duft, der schnell in der Versenkung verschwand. Zu wenig Bollywood?
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

13 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Chopard

Cašmir (Eau de Parfum) von Chopard Oud Malaki von Chopard Wish (Eau de Parfum) von Chopard Heaven (Eau de Toilette) von Chopard Miel d'Arabie von Chopard Amber Malaki von Chopard Brilliant Wish von Chopard Black Incense Malaki von Chopard Cascade von Chopard Imperiale - Iris Malika von Chopard Love Chopard von Chopard Cašran (Eau de Toilette) von Chopard Happy Chopard - Bigaradia von Chopard Rose Malaki von Chopard Madness (Eau de Parfum) von Chopard Néroli à la Cardamome du Guatemala von Chopard Wish Magical Nights von Chopard Noble Vetiver von Chopard Happy Chopard - Lemon Dulci von Chopard Happy Spirit von Chopard