Liquid Illusion 2018

Liquid Illusion von Juliette Has A Gun
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 143 Bewertungen
Liquid Illusion ist ein beliebtes Parfum von Juliette Has A Gun für Damen und Herren und erschien im Jahr 2018. Der Duft ist pudrig-süß. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „flüssige Sinnestäuschung”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Pudrig
Süß
Blumig
Cremig
Synthetisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
MandelMandel HeliotropinHeliotropin
Herznote Herznote
Iris AbsolueIris Absolue IriswurzelIriswurzel Irone TuberoseTuberose
Basisnote Basisnote
Siam-BenzoeSiam-Benzoe TonkabohneTonkabohne

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.5143 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4119 Bewertungen
Sillage
6.7117 Bewertungen
Flakon
8.5119 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.223 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 05.03.2024.

Rezensionen

3 ausführliche Duftbeschreibungen
16paws

57 Rezensionen
16paws
16paws
Top Rezension 15  
Juliette hat eine Wasserpistole
Die Marke „Juliette Has A Gun“ kannte ich nur vom Hörensagen, aber der Markenname suggerierte mir, dass nicht mit Platzpatronen, sondern richtig scharf geschossen wird und deshalb erwartete ich einen Duft mit ordentlich „Bumms“.

Da ich Iris Düfte liebe, habe ich mich sehr gefreut, dass ich bei einem Sharing eine Abfüllung von Liquid Illusion ergattern konnte. Die Vorfreude war riesig und meine Enttäuschung hinterher noch viel, viel größer. Doch schön der Reihe nach.

Beim Aufsprühen rieche ich eine Lippenstift Note die mir sehr gut gefällt und die vor allem meine Neugier weckt. Da muss einfach noch was Tolles folgen. Leider tut sich nicht mehr viel, obwohl sich eine cremig/pudrige Note dazu gesellt. Die Tuberose hat ihren Auftritt abgesagt und auch Tonka will nicht erscheinen. Von einem Duft in dieser Preisklasse erwarte ich schon ein bisschen mehr als nur pudrig, cremigen Lippenstift, obwohl ich das sehr schön finde. Viel schlimmer finde ich, dass LI nur wahrzunehmen ist, wenn ich meine Nase direkt auf die Stelle presse, auf die ich zuvor gesprüht habe und die muss ich noch wie ein Drogenspürhund suchen.

Mein Mann riecht ganz deutlich die Mandel und Blumiges heraus, dafür keinen Lippenstift. Insgesamt nimmt er den Duft anders wahr als ich, aber auch er beschreibt ihn als äußerst dezent.

Mehrere Stunden nach dem Auftragen steigt mir immer wieder ein wunderschöner, kühler Dufthauch in die Nase, den ich nicht näher benennen kann. Das ist ganz eindeutig LI, auch wenn ich keine Iris, wie ich sie kenne, wahrnehmen kann und auch keine der anderen in der Pyramide aufgeführten Bestandteile.

LI lässt mich ratlos zurück. Ich kann und mag diesen Duft nicht bewerten, auch wenn mir das was mir so dann und wann in die Nase wabbert ausnehmend gut gefällt. Von einem Parfum, das nicht eben mal günstig ist, erwarte ich eindeutig mehr. Ich möchte umgarnt und dauerhaft begleitet werden und ein eher zufälliges Auftauchen, wie Wetterleuchten am Horizont, ist mir dann doch zu wenig.

Vielleicht liegt es einfach an meiner Haut, die Düfte sehr schlecht reflektiert und ich tue der armen Juliette Unrecht. Vielleicht schießt sie tatsächlich scharf und ich höre bzw. rieche nur den Knall nicht. Eventuell wurde auch ein Riechstoff verbaut, der nur von wenigen auserwählten Supernasen wahr genommen werden kann und mein Riechorgan gehört schlicht und einfach nicht zu diesem elitären Kreis. Nach 7 Mal (in Worten: sieben) Sprühen sollte man aber etwas mehr wahrnehmen, oder? Fragen über Fragen und ich bin, was eigentlich selten vorkommt, völlig sprach- und ratlos. Der Name passt allerdings perfekt, denn für mich ist der Duft nur eine Illusion.
6 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
First

225 Rezensionen
First
First
Top Rezension 32  
Vom Finden und vom Suchen.
Manchmal, wenn auch selten, merkt man in genau dem Moment, in dem man etwas findet, dass man es gesucht hatte. Vorher war einem das Suchen gar nicht bewusst. Man lief mit einer, wie auch immer gearteten Lücke umher. Und man hat es nicht gemerkt. Etwas fehlte, völlig unbewusst. Frei nach dem eigentlich gemeinen Motto: Was einer nicht kennt, kann er auch nicht vermissen.
Nun kann ich ja recht froh sein, dass es sich dabei bei mir nicht um solche wesentlichen Dinge handelte wie Angstfreiheit oder gar Liebe, sondern um Randständiges:

Ich fand meinen Irisduft und merkte erst in jenem Moment, dass ich auf der Suche danach gewesen war.

Iris in Düften war bei mir bis dato immer ambivalent gewesen. Es gab da die Irisnote, die ich von den Freundinnen meiner Oma kannte. Die waren wirklich sehr alt und ich damals sehr jung, was sie verhältnismäßig noch älter machte. Rieche ich heute diese altehrwürdige Note, dann erscheinen diese alten Damen der Skat- und Pochrunde meiner Oma vor meinem inneren Auge: Graue Dauerwellen, aufrechte Sitzhaltung, vom Alter gezeichnete, knotig-braune, aber flinke Hände, wie sie eine Karte ausspielen oder mit blitzenden Augen einen Stich an sich nehmen.
Das sind schöne Erinnerungen, die diese Art der Iris in mir hervorruft. Aber legte ich selbst so einen Duft auf, würde ich mich verkleidet und an die hundert Jahre alt fühlen. Diese Iris geht für mich also nicht.

Dann gibt es Iris, oft in Naturparfüm, oft in Klassikern, die in meiner Nase nach verflüssigten Autoreifen riecht. Diese Irisnote ist ein wenig wie die Faszination des Grauens: Ich muss immer wieder hinriechen und entdecke hinter den Autoreifen etwas Wundervolles. Aber leider wird es vom Reifenabrieb so dermaßen überblendet, dass es kaum wahrnehmbar ist.

Dann gibt es noch "Veilchen". Jetzt wird es kompliziert.

Hinter "Veilchen" verbirgt sich ebenfalls in der Regel der Duft der Wurzeln von Iris Pallida oder Iris Germanica, die durch einen zeitintensiven Prozess der Reifung und Verarbeitung zu Irisbutter werden. Da der so gewonnene Duft aus den Iriswurzeln an den von Veilchenblüten erinnert, taucht er in den Pyramiden oft unter dieser Bezeichnung auf.

Dennoch meine ich schon in aller Regel einen Unterschied zu riechen, je nachdem ob "Veilchen" oder "Iris", gar "Irisbutter" in heutigen Pyramiden steht.
Meist ist "Veilchen" in meiner Nase künstlicher, nur entfernt blumig, oft weniger pudrig. Und wenn es pudrig und künstlich anmutet, nennt es sich "Veilchenblatt".
Après L'Ondée von Guerlain z.B. riecht für mich wundervoll nach den Veilchenpastillen aus der Apotheke, aber nicht nach dem, was ich als "Iris" einordnen würde. Auch "56 - Violet Powder" von Aura Soma oder "Insolence" von Guerlain gehen eher in diese Richtung.
Aus der Veilchen-Richtung gefallen mir einige Düfte, auch welche mit Veilchenblatt, aber für mich duften sie nicht nach meiner inneren Vorstellung von "Iris".

Liquid Illusion tut das. Liquid Illusion duftet nach dem, was ich hinter den Autoreifen rieche, nach Iris, pudriger Iris, nicht nach Veilchen, nicht nach Veilchenblatt. Liquid Illusion trifft meine innere Referenz von Iris. Iris, befreit von Störfaktoren wie Autoreifen oder Hundertjährigkeit.

Meine spontanen Notizen wenige Minuten nach dem ersten Sprüher lauten: "Traum-Iris! Kochentocken! Edel und modern, aber nicht kalt. Großartig!"
Das ist die Kopfnote.
Bei den ersten Tests schien mir dann die Iris zurück zu treten und in der Herznote einer leicht süßlichen Melange von Vanille/Heliotrop/Tonka Platz zu machen. Das empfand ich weiterhin als angenehm und edel, aber nicht mehr so herausragend wie die Kopfnote. Mir schien die Iris zu schnell zu verblassen, merkte ich doch, dass ich genau diese Iris gesucht hatte, ohne es bis dato gewusst zu haben. In der Basis schien mir noch ein wenig Moschus hinzu zu kommen und sich die Gewichtung ein wenig hin zu Tonka zu verschieben, so dass der Duft mit einer pudrig-weichen, weiterhin ganz leicht süßlichen Tonka-Moschus-Grundlage ausklang.

Nun war ich verunsichert: Soll diese so schnell schwindende Traum-Iris auf meine Wunschliste oder nicht? Bei dem Preis?

Da ich weiß, dass sich die individuelle Wahrnehmung von Düften bei längerem Tragen noch verändern kann, wartete ich ab: Würde ich langfristig eher mehr oder eher weniger Iris wahrnehmen? Würde der Moschus in der Basis mir auf Dauer auf die Nerven fallen, wie es Moschus leider so oft tut?

Die Entwicklung hätte besser nicht sein können: Ich rieche Iris nun auch die Herznote hindurch und der Moschus tritt eher zurück.

Vielen Dank, liebe Sweetsmell75, für die folgenschwere Abfüllung.
Vielen Dank, liebe Fröschlein, für den auch optisch und haptisch traumhaft schönen Restflakon im schweren Lackkästchen.

Ihr habt meine Iris-Lücke gefüllt.
19 Antworten
6
Preis
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Elbchen

85 Rezensionen
Elbchen
Elbchen
Top Rezension 34  
Bob Ross malt ne Iris...
Bob Ross werden sicher viele von euch kennen. Das war der so sympatische Amerikaner mit der tollen Haarpracht, er malte nass in nass und seine Bilder und seine Technik sind für mich einfach wunderschön.
Bob sagte immer, man könne nichts falsch machen beim malen, jeder würde es anders machen, und alles wäre somit richtig. Ich hab das sogar mal versucht, meine Art von Kunst zeugt jedoch von einem anderen Verständnis und es hatte so nen leicht surrealen Hauch von Waldbrand nach Kometeneinschlag mit Schlammschlacht der Seebewohner!
Ich hab ihm immer so gerne zugesehen als die Wiederholungen im TV liefen, da malt er einen einladenden Strand, eine Insel, eine Waldlichtung... und alles sieht so zauberhaft einfach aus.
Und bei so vielen Bildern dachte ich immer: Nooo Bob, tu es nicht, weil ich genau wusste was dann geschah:
in ein für mich perfektes Bild malte er dann happy little friends, da waren Bäume, Sträucher,Büsche, was auch immer.
Und ich dachte immer, leg den Pinsel weg Bob, machs nicht, neiiiin da muss kein happy little kleiner Busch hin, es wird überladen, lass es halt so.... Bob hat aber nie auf mich gehört (klar, waren ja Aufzeichnungen...)
Was hat das nun jetzt mit dem Duft von Juliette Has A Gun, dem Liquid Illusion zu tun?

Will ich euch sagen!
Also nun komm ich mal zum Duft! Ich hatte das Glück beim Sharing dabei sein zu können dass die tolle BlueValkyrie auf die Beine gestellt hat. Sei nochmals lieb bedankt! Ich war so gespannt auf den Duft! Und ich wurde (fast) nicht enttäuscht!
Ein süßer puffiger Mandeltraum ist das, jawollja.
Sanft, streichelnd, anziehend und ja schon ein bisschen erotisch. Eine so zauberhaft pudrige, gar nicht trockene Iris kommt dazu und macht den Duft rund, einfach wunderschön auf der Haut liegend und ein wohler Seufzer entkommt meinem Mund. Du lehnst dich im Sessel zurück und genießt einfach. Als würde Bob ein Bild malen. So ein Bild dauert ja immer ein bisschen, das wirft man ja nicht so eben auf die weiße Leinwand.
Jetzt sagen wir mal, der Duft bleibt 6-8 Stunden auf der Haut (und das macht er). Etwa in mitten der Halbzeit ist da jedoch etwas, was mich etwas stört. Ist es die Tuberose? Das Zusammenspiel der einzelnen Duftstoffe auf meiner Haut? Ich weiß es nicht... man rutscht im Sessel umeinander und denkt sich: neee bleib so, da muss man nichts ändern! Bob malt ne Iris und da taucht im Duft was auf, was mich stört. Ob Bob nun happy little Tuberoses..Tuberosen... egal was hinmalt, man rutscht vorn auf die Sesselkante, zieht die Stirn in Falten und denkt sich: hat ja so wunderbar angefangen, war ja klar dass es nicht so bleibt!
LEG DEN PINSEL WEG BOB!!!
Da ist ein Ticken irgendwas im Duft was mir in der Halbzeit nicht gefällt, ich kann es nicht anders sagen.
Jedoch malt Bob halt unbeirrt weiter, und der Duft wird dann in der Basis schmusig warm und die Iris ist sogar noch mit dabei. Schaut man sich das Bild dann an, möchte man mit dem Fingernagel den kleinen Busch/Strauch/was auch immer neben der Iris und der Mandel wegkratzen, geht ja aber nicht.
Rutscht wieder im Sessel zurück und betrachtet aus Entfernung (ich nehm dazu schon mal die Brille) das Gesamt(kunst)werk. Aber lasst euch Zeit damit, beäugt es aus verschiedenen Perspektiven, seht Licht und Schatten, betrachtet einzelne manchmal gar nicht so wahrnehmbare Bestandteile und verharrt mal einige Zeit um dann den Duft in euch aufzunehmen.

Flüssige Sinnestäuschung. Vielleicht täuscht mich etwas bei dem Duft, bringt etwas hervor was ich so nicht gedacht hatte, wie auch immer. Ein wirklich wunderbarer Mandel-Irisduft mit Anklängen von warmer Tonkabohne, für kältere Tage wärmt er das Herzchen wunderbar auf, im Sommer müsste man es probieren.
Er ist und bleibt durchwegs hautnah, die Sillagé ist eher dezent, die Haltbarkeit könnte etwas besser sein obwohl da schon ganz andere vorschnell das Weite auf meiner Haut gesucht haben. Bob malt sozusagen mit halber Kraft, nimmt weniger Farbe, hellt alles etwas auf, ...sozusagen. Den Pinsel zu früh ausgewaschen...
Ein wirklich wunderschöner Duft, ich trage ihn gerne. Für den Preis jedoch ist mir die Sillagé und die Haltbarkeit zu gering.
19 Antworten

Statements

49 kurze Meinungen zum Parfum
YataganYatagan vor 5 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ich bin überrascht, wie gut mir dieser Iris-Duft gefällt. Es mag an der Tuberose liegen, der dieser Iriswurzel die Einseitigkeit nimmt.
5 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 6 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Flüssig_Traum_Mandel_Iris_Tonka_Glück!
Sinnlich-warm gleichzeitig kühl...
deshalb Sinnestäuschung?
*Was bis du schön*
Sweet Illusion_toll!
13 Antworten
Amadea70Amadea70 vor 3 Jahren
8.5
Duft
Juliette schiesst mit mandeligen Lippenstiften

Mist - getroffen
6 Antworten
GschpusiGschpusi vor 4 Jahren
Was für ein schöner, warm-kühler, mit geriebenen Mandeln gespickter Irisduft. Weich und cremig zart. Strahlende Iris, edel und feminin.
4 Antworten
GandixGandix vor 6 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Trocken - silbrige Iris
Legt sich ins weiche Bett
Sehr sanft
Doch das Ganze ist eine Illusion
Plastik
Dabei wäre der Flakon ein Traum
6 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

15 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Juliette Has A Gun

Not a Perfume (Eau de Parfum) von Juliette Has A Gun Vanilla Vibes von Juliette Has A Gun Lady Vengeance von Juliette Has A Gun MMMM... von Juliette Has A Gun Citizen Queen von Juliette Has A Gun Musc Invisible von Juliette Has A Gun Calamity J. von Juliette Has A Gun Miss Charming von Juliette Has A Gun Moon Dance von Juliette Has A Gun Pear Inc. von Juliette Has A Gun Sunny Side Up von Juliette Has A Gun Oil Fiction von Juliette Has A Gun Vengeance Extrême von Juliette Has A Gun Gentlewoman von Juliette Has A Gun Anyway von Juliette Has A Gun Midnight Oud von Juliette Has A Gun Lipstick Fever von Juliette Has A Gun Romantina von Juliette Has A Gun Mad Madame von Juliette Has A Gun Into the Void von Juliette Has A Gun