Moon Dance von Juliette Has A Gun
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.9 / 10 165 Bewertungen
Moon Dance ist ein beliebtes Parfum von Juliette Has A Gun für Damen und erschien im Jahr 2014. Der Duft ist blumig-süß. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „Mondtanz”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Süß
Würzig
Pudrig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
TuberoseTuberose RoseRose VeilchenVeilchen
Basisnote Basisnote
PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.9165 Bewertungen
Haltbarkeit
8.1136 Bewertungen
Sillage
7.5137 Bewertungen
Flakon
7.9139 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.115 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 21.01.2024.

Rezensionen

9 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
ParfumAholic

252 Rezensionen
ParfumAholic
ParfumAholic
Top Rezension 27  
Mondschein – Symphonie (à la Juliette Has A Gun)
Es gibt Natur-Spektakel, an denen ich mich einfach nicht sattsehen kann. Hierzu gehört u.a. auch der Vollmond. Am allerschönsten finde ich ihn, wenn man ihn über dem Meer beobachten kann. Ich hatte das Glück, ihn schon einige in voller Pracht über dem Mittelmeer erleben zu dürfen. Riesig groß und mit diesem ganz eigenen, silbrig-grauen Licht steht er über dem Meer und spiegelt sich darin. Anrührend schön, mystisch, faszinierend und auch gleichzeitig etwas beängstigend.

Als ich vor einiger Zeit rein zufällig eine Probe „Moon Dance“ von Juliette Has A Gun bekam, weckte allerhöchstens der Name und die damit verbundenen Assoziationen etwas Test-Interesse. Dies ist wohl dem Umstand geschuldet, dass mich die „normalen“ JHAG-Düfte nicht wirklich beeindrucken konnten. Bislang nicht.

Natürlich dauerte es trotzdem nicht allzu lange und ein Sprühstoß „Moon Dance“ landete auf meiner Haut. Ohne allzu große Erwartungen.
„Moon Dance“ startet mit frischer Bergamotte. OK, das ist jetzt noch keine Überraschung, ist ja bei vielen Düften so. Die Verweildauer der Bergamotte beträgt in diesem Fall allerdings nur gefühlte Sekunden-Bruchteile.
Sofort folgen tiefdunkelrote Rose und strahlende Tuberose mit etwas Veilchen im Schlepptau. Das mag sich jetzt „blümelig“ und harmlos anhören, ist es aber in keinster Weise.
Rose und Tuberose strahlen erwachsen und vollmundig um die Wette, wobei es aber keine Siegerin gibt. Tief dunkel und in voller Blüte stehend bestimmen sie die Szenerie. Das Veilchen legt sich geschickt darunter und sorgt mit seiner verhaltenen und unsüßen Pudrigkeit dafür, dass der Blüten-Traum nicht zum süßen Inferno und Blüten-Alptraum ausufert.
Da das kleine Veilchen der Rosen-Tuberose-Power auf Dauer alleine nicht gewachsen ist, gesellt sich nun noch eine Portion Patchouli mit sehr verhaltender Süße, aber einer guten Portion Würzigkeit hinzu.
Mehr braucht es offenbar nicht, denn ab diesem Zeitpunkt habe ich quasi eine „Mondschein-Symphonie“ für die Nase auf der Haut.

„Moon Dance“ besticht durch eine unglaubliche Dufttiefe, die man wirklich nicht so oft erlebt. Alle Duftbestandteile scheinen wie miteinander verschmolzen, bilden eine duftende Einheit, die sich gänzlich mit meiner Haut verbunden hat. Bei jeder Bewegung steigt mir dieses würzig-pudrig-blumige Trio aus Rose, Tuberose und Patch in die Nase. Betörend schön, geheimnisvoll, dunkel, mystisch und mit einem ordentlichen Schuss Erotik im Gepäck begleitet es mich in den Duftfarben rot-violett über viele Stunden. Hüllt mich ein, umfängt mich, schmiegt sich eng an mich und nimmt voll und ganz Besitz von mir. „Moon Dance“ ist fordernd und teilt nicht gern, ganz oder gar nicht ist seine Devise.

Romano Ricci (Urenkel von Nina Ricci, sowie Enkel von Robert Ricci, dem Parfümeur, der für das Haus Ricci Bestseller wie zum Beispiel L'Air du Temps kreierte) hat hier ganze Arbeit geleistet und einen absolut außergewöhnlichen Rosen-Tuberose-Duft geschaffen. Auch wenn „Moon Dance“ beileibe kein leiser Duft ist, verzichtet er dennoch auf lautes Gekreische. Die oftmals als unangenehm empfundene Dominanz und das Over-Acting der Tuberose hat Romano Ricci hier perfekt herunter gedimmt bzw. eine erträgliche sprich bedenkenlos tragbare Lautstärke“ geschaffen.

Und obwohl dieser Duft aufgrund seiner Duftbestandteile urweiblich erscheint, empfinde ich ihn doch als auch von Männern tragbar.

Das A und O besteht (für beide Geschlechter) lediglich in der Dosierung:
- Ein Sprühstoß und jeder Mann wird auch noch als Mann wahrgenommen.
- Ein bis zwei Sprühstöße betonen die Weiblichkeit jeder Frau.
- Ab drei Sprühstößen wird jede Frau unweigerlich zum Vamp.

Hier hat es also jeder sprichwörtlich selbst in der Hand.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls restlos versöhnt mit JHAG, denn dieser Duft ist ein wahres Geschenk, qualitativ hochwertig und aus meiner Sicht eine der perfektesten Interpretationen zum Teil-Thema Tuberose überhaupt.

Diese Symphonie möchte ich nun öfters mal hören.
10 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Aolani

17 Rezensionen
Aolani
Aolani
Top Rezension 28  
Tanzend durchs Leben
Seit Jahrhunderten übt der Mond eine geheimnisvolle Anziehung auf uns Menschen aus. Ursache für Ebbe und Flut, war und ist er Inspiration für Dichter und Träumer, Maler und Musiker.
Der Mond ist aufgegangen, Dark Side of the Moon, Moonlight Shadow und Mondnacht – mein Lieblingsgedicht von Eichendorff, dessen lyrischer Beginn mich entschweben lässt und dessen Ende mir jedes Mal das Herz zerreißt. Jules Verne – De la Terre á la Lune. Die Reise zum Mond – 1902 noch ein Science-Fiction-Film - wurde 1969 Wirklichkeit.

Der Mond führt die Menschen in die Tiefe, zu sich selbst. Scheinbar unerreichbar umkreist er treu die Erde. Seine Rückseite zeigt er uns nie.
Everyone is a moon and has a dark side which he never shows to anybody.
(Mark Twain)
Ich könnte noch ewig weiterschwärmen vom Mond in Gemälden, Gedichten und Liedern.
Vielbesungener Mond und nun auch Namensgeber von Düften. Mondtanz hat Juliette has a gun den Duft aus der Luxury Collection in der silbern transparenten Flasche mit violetter Flüssigkeit genannt. Eine geschwungene Schrift mit Schatten ziert den Flakon. Parfümeur ist Romano Ricci, Urenkel von Nina Ricci. Mit Juliette has a gun hat er sich seine Träume verwirklicht. Und wie so oft in seinen Düften, komponiert er Gegensätze zu einem stimmigen Ganzen.

Moon Dance startet mit leicht motziger Bergamotte. Dunkle Rose und Tuberose umtanzen sich. Ein Veilchen reiht sich ein, es tanzt mit beiden.
Mit dem Mondlicht verwobenes Patchouli…eigentlich mag ich kein Patch …zu kellerig, zu erdig. Aber vielleicht ist es ja genau das, was ein Tanz auf dem Mond braucht – etwas, das erdet. Der silbern kühle Mondstrahl braucht das erdig Warme des Patchouli.
Der Duft wird pudrig. Leicht süßlich, ohne allzu süß zu werden.
Auch, wenn man weder Patch noch Tuberose mag, der Duft ist sehr harmonisch. Nur in der ersten Stunde kracht er.
Ein schöner, erotischer Duft, der eine mystische, geheimnisvolle Aura verleiht. Ein treuer Begleiter für den Abend, zum Ausgehen und für traute Stunden zu zweit.
Verführerisch, elegant, edel…verrucht…Ein Duft mit Tiefe. Ein Duft, der Gegensätze vereint. Romantisch und provokant, hingebungsvoll und unabhängig. Für Menschen, die Leidenschaft lieben und leben! Für Romeo und Julia, die nun eine Pistole hat.
Der Mond borgt sich sein Licht von der Sonne. Sein silberner Spiegel auf dem Wasser fasziniert…er wird noch da sein, wenn wir nicht mehr sind…die Angst vor der Unendlichkeit, vor der eigenen Endlichkeit…
Bis dahin lebe ich meine dunklen Seiten und tanze mit Moon Dance
10 Antworten
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
DonJuanDeCat

2032 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 14  
Tube-Rose
Nein, warum macht man das nur? Wieso kombiniert man im Duftnamen die Begriffe „Moon“ und „Dance“? Warum nur? Denn jeder kann sich darunter etwas nettes, schönes, ja sogar etwas romantisches vorstellen. Ein Mondtanz, klingt doch toll, oder?

Aber nein, der DonJuanDeCat hier, der ohnehin mittlerweile als der totale Freak wohl gilt (vor allem bei den Damen hier *heul*), muss natürlich zuerst einmal an etwas anderes denken. Klar, auch ich stelle mir einen Mondtanz toll vor. Und ja, auch ich muss eventuell wie einige andere an Michael Jacksons Moonwalk denken… und ja, Moon Dance ist ein toller Name!

Aber, wie schon beim Duft „Fleur de Lune“ muss ich an einen Zitat denken: „Schon mal bei blassem Mondlicht mit dem Teufel getanzt?!“… und nein, ich sage lieber nicht, woher das ist…
… na schön… es ist von Batman… das solltet ihr ja mittlerweile wissen *schluchz* … aaaaargh, geht lieber schnell weiter zur Duftbeschreibung…!!!

Der Duft:
Der Duft beginnt mit spritzigen Rosen… wie das gehen soll? Naja, die Rosen wirken eben zusammen mit der Bergamotte, und die Bergamotte kommt nun mal ein wenig spritzig (und ein wenig würzig) rüber, während die Rosen für eine gewisse, blumige Süße sorgen.
Schnell mischt sich auch die Tuberose ein, die eher denjenigen gefallen wird, die auch Tuberosen mögen, da der Duft der Tuberose schon etwas spezieller ist. Das darf man nun nicht falsch verstehen, denn schlecht ist es ja nicht, es könnte nur nicht jedem gefallen, da der Duft schon schwerer wirkt.
Allerdings scheint sich die Tuberose nicht ganz entscheiden zu können, ob sie bleiben oder gehen soll und taucht dadurch mal auf, und verschwindet dann auch wieder. Das geht so einige Zeit hin und her.
Die Bergamotte verschwindet ziemlich schnell, so dass man dann die Rosen noch stärker riecht, die dann die Hauptduftnote werden, dicht gefolgt von den Tuberosen.
Am Ende bleibt der Duft tuberosig, allerdings bekommt er auch eine mittelstarke Patchouli-Note. Wobei etwas später die Tuberose doch noch etwas zurückgeht und man daher die (nun irgendwie dunkleren) Rosen stärker riechen kann.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
Die Ausstrahlung ist überdurchschnittlich bis eigentlich sogar gut. Ich würde ihn jetzt nicht als raumfüllend bezeichnen (naja, je nach Dosierung eben), aber er ist dennoch stark, so dass er eine längere Zeit gut an einer erschnüffelt werden kann.
Auch die Haltbarkeit ist mit mehr als acht Stunden recht gut ausgefallen und könnte sogar noch viel länger haften, wenn man ordentlich dosiert.

Der Flakon:
Der Flakon von diesem Juliette Duft ist eines der wenigen, die nicht zylindrisch sind, sondern rechteckig und durchsichtig. Gefüllt ist er mit einer dunkelroten Duftflüssigkeit. Es gibt kein Etikett, stattdessen steht alles in einer schönen Schreibschrift vorne auf dem Flakon gedruckt. Der Deckel ist verchromt und leicht trapezartig. Alles in allem hochwertig und ganz nett.

Hm, ich muss sagen, dass der Duft eine echt schöne, weibliche Aura versprüht. Damit will ich sagen, dass er total gut bei Damen wirken muss. Außerdem machen die Rosen und die Tuberose den Duft irgendwie dunkel geheimnisvoll, wodurch er für mich mehr zu einem Ausgehduft bzw. ein Duft für besondere Anlässe wird. Vor allem an kälteren Tagen.
Daher finde ich, dass man den Duft echt mal ausprobieren könnte. Aber Vorsicht bei der Dosierung, man könnte sich leicht verschätzen und zu viel sprühen.

Ich hoffe, dass ich das nächste Mal keinen Duft mit einem ähnlichen Duftnamen herausfische, was mich irgendwie an Batman erinnert… *seufz* und ich habe den Duft „Bat“ von Zoologist noch nicht einmal veröffentlicht… *seufz seufz*
6 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
pudelbonzo

2368 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 15  
Halbmond
Natürlich fühle ich mich als sentimentaler Mensch von dem Mond angezogen, der für die Gefühlswelt zuständig ist, und für die Asiaten im Mittelpunkt des Universums steht.

Wie kann man es schöner ausdrücken als Matthias Claudius in " der Mond ist aufgegangen ".

Siehst du den Mond dort stehen
er ist nur halb zu sehen
und ist doch rund und schön.
So sind wohl manche Sachen
die wir getrost belachen
weil unsre Augen sie nicht sehen.

Und auch der Duft gibt nicht alles preis, was mich anfangs irritierte.

Das Blütige ist nur angedeutet, und man hat Raum für Interpretationen.

Dieser Mondtanz arbeitet mit Ahnungen, mit Möglichkeiten.
Wie könnte es sein ?
Nicht - wie ist es ?

Er ist auf anziehende Weise " unvollendet " - und lässt die Phantasie spielen.
Im Traum ist ja auch alles möglich.

Meine anfängliche Enttäuschung wich, denn der Halbmond ist ja nicht weniger schön als der Vollmond.

5 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Prokion

96 Rezensionen
Prokion
Prokion
Top Rezension 14  
Sie denken zuviel.......
Heute habe ich mich mal in die schwere und eher orientalische Ecke hinein gewagt. Beim vorweihnachtlichen Bummeln ( erster Urlaubstag ) nahm ich mir die Zeit für eine intensive Duftverprobung.
Die Reihenfolge:
1. Sartorial / Penhalligons
2. Trade Routes - As Sawira / Penhalligons
3. Oud / Maison Francis Kurdijian
4. Epic Man / Amouage

Ich war begeistert von der Vielschichtigkeit, der Duftentwicklungen. Bis eine der Beraterinnen folgendes sagte:
Mein Herr, ich glaube das sind nicht ihre Düfte. Sie denken dabei zuviel. Ihr Gesicht ist so ernst. Sie lächeln nicht. Ihre Augen leuchten nicht. Sie reichte mir einen Glasbecher mit Kaffeebohnen, " beruhigt die Sinne". Kommen sie bitte nachher nochmal wieder, sagte sie. Ich fühlte mich etwas verunsichert. Nach einiger Zeit kam ich tatsächlich zurück und sie sprühte mir einen Hauch aus einem Tester auf den Pulsbreich der linken Hand. " Warten sie mal 2 - 3 Minuten. Alles was ich danach von mir gab war so eine Art von Oooaaarrrrmmmmhhhhhh.

Es war floral, süßlich-harzig, pudrig und hatte eine Spur von etwas "waschpulverartigem". Sofort hatte ich eine Assoziation dazu. Die Farbe blau-violett. Daß Moon Dance eigentlich für die Damen gedacht ist störte mich in keinster Weise. Ich mag es an mir. Die Beraterin sagte nur: " So jetzt leuchten sie " ( die Augen ).

Nachdem ich wieder Zuhause war und emotional geerdet, erinnerte ich mich an die Aussage eines ehemaligen Dozenten. " Wenn Sie Luxus verkaufen wollen müssen sie Herz und Bauch angreifen ". Nach einem Blick auf das Preisschild gewannen meine inneren Beschützer wieder die Kontrolle. Vernunft und Gewissen.

Fazit: Ein Traum von einem Duft ( Ja......., dezent angewendet auch für Männer !!!)

Leider, und ich bedauere das sehr, ist der dafür aufgerufene Preis aus meiner Sicht indiskutabel.

Trotzdem, für den Duft selbst ehrliche 100% in der Bewertung.
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

39 kurze Meinungen zum Parfum
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 7 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Mondlicht...kalte Nacht. Gewagter Tanz...Herzensglut. Wahnsinns Kombi:Tuberose-Veilchen-Rose-Patch-Moschus! Sinnlich-erhaben-edel-erotisch!
5 Antworten
KailaniKailani vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Patch raunt: Leise.
Tuberrose: Sie kommen.
Bergamottefalter schweben über Veilchenweiher.
Rose duftet: Sie tanzen im Mondlicht.
Himmlisch.
9 Antworten
SchatzSucherSchatzSucher vor 5 Jahren
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Nachtdunkler, tiefgründiger Tuberosenrumms, mit Patchouli noch vertieft. Sinnlich, mystisch, melancholisch. Mondscheinsonate zum sprühen.
1 Antwort
Nickhun1Nickhun1 vor 4 Jahren
9
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Tief-dunkles Patchouli! Nebelschwaden überm Friedhof, Michael Jackson u. seine Zombies tanzen zu Thriller! Genialer Duft! H&S überirdisch!
3 Antworten
JumiJumi vor 7 Jahren
9
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Tango öliger Tuberose mit taufrischer Rose auf dem Patchouliboden. Wummsig. So waren 80s. Eindeutig. So ist Sex. Einfach. Einfach schön.
8 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

9 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Juliette Has A Gun

Not a Perfume (Eau de Parfum) von Juliette Has A Gun Vanilla Vibes von Juliette Has A Gun Lady Vengeance von Juliette Has A Gun MMMM... von Juliette Has A Gun Citizen Queen von Juliette Has A Gun Musc Invisible von Juliette Has A Gun Calamity J. von Juliette Has A Gun Miss Charming von Juliette Has A Gun Pear Inc. von Juliette Has A Gun Oil Fiction von Juliette Has A Gun Sunny Side Up von Juliette Has A Gun Vengeance Extrême von Juliette Has A Gun Liquid Illusion von Juliette Has A Gun Gentlewoman von Juliette Has A Gun Anyway von Juliette Has A Gun Midnight Oud von Juliette Has A Gun Lipstick Fever von Juliette Has A Gun Mad Madame von Juliette Has A Gun Romantina von Juliette Has A Gun Into the Void von Juliette Has A Gun