La Femme 2016

La Femme von Prada
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.7 / 10 443 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Prada für Damen, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist blumig-cremig. Es wird von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Cremig
Süß
Frisch
Pudrig

Duftnoten

FrangipaniFrangipani TuberoseTuberose Ylang-YlangYlang-Ylang BienenwachsBienenwachs VanilleVanille VetiverVetiver

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.7443 Bewertungen
Haltbarkeit
7.4378 Bewertungen
Sillage
6.9385 Bewertungen
Flakon
8.2400 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.4155 Bewertungen
Eingetragen von mehreren Usern, letzte Aktualisierung am 26.05.2024.
Wissenswertes
Die Schauspielerinnen Mia Wasikowska und Mia Goth sind zusammen mit den Schauspielern Ansel Elgort und Dane DeHaan die Gesichter der Werbekampagne. Sie wurden von Steven Meisel fotografiert.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
La Femme L'Eau von Prada
La Femme L'Eau
La Femme Intense von Prada
La Femme Intense
White Rose von Majouri
White Rose
Beige (Eau de Parfum) von Chanel
Beige Eau de Parfum
Replica - Flower Market von Maison Margiela
Replica - Flower Market
Polynesian Island Tiaré (Eau de Toilette) von The Body Shop
Polynesian Island Tiaré Eau de Toilette

Rezensionen

18 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
VanillaChai

4 Rezensionen
VanillaChai
VanillaChai
Top Rezension 72  
Selbstverständlich
Ich habe ihn schon öfter gerochen. Und wenn, dann war es immer der gleiche Typ Frau, der ihn trug.
Freundlich, aufgeschlossen, verlässlich, zielstrebig, stark und irgendwie auch ein bisschen Everybody's Darling. Das heißt aber nicht, dass sie das Bedürfnis hat, von jedem gemocht zu werden, sondern viel mehr, dass sie ihren eigenen Standpunkt zu vertreten weiß und ihr Umfeld sie dafür akzeptiert und schätzt. Zu Schulzeiten war sie Klassensprecherin, die diplomatisch zu vermitteln wusste, mit allen Grüppchen innerhalb der Klasse klarkam und vorgeschickt wurde, um die Lehrer mit ihrem Charme vom Vorhaben der Gemeinschaft zu überzeugen. Sie spricht nicht viel um den heißen Brei herum, sondern macht. Durch Selbstinszenierung glänzt sie nicht, dafür durch Bescheidenheit und dadurch, dass sie ihren Worten Taten folgen lässt. Sie braucht keinen Applaus, ein anerkennendes Nicken und ein Lächeln genügen.
Sie hat diese herzliche, warme Aura, die sie umgibt und in der man sich wohlfühlen muss.
Ähnlich ist der Flakon von La Femme gestaltet. Ohne viel Chichi, dafür in strahlendem Gold, warm und zeitlos schön.
Anfangs dachte ich es wäre eine Mischung aus Pflegeprodukten und Weichspüler etc., das die Frauen da so gut duften lies, weil ich einfach nicht diesen typischen Parfumduft wahrnehmen konnte. Wie eine Art "My Skin But Better" Duft. Nicht lapidar oben aufgesprüht, sondern eins mit der Trägerin selbst.
Bis ich La Femme endlich entdeckte, als ich wieder einmal in der Parfumerie des Vertrauens unterwegs war. Ohne ein bestimmtes Ziel habe ich die Regale abgestreift, bis mein Blick auf den soliden, goldenen Flakon viel. Er ist mir bis dato nie wirklich aufgefallen, aber so von der Sonne angestrahlt war er einfach nur schön. Prada, sehr classy, wie ich fand. Also aufgesprüht und da war er. Dieser Duft. Keine Pflegeprodukte, ein Parfum. Cremig, blumig, zart und irgendwie ganz warm, wie die ersten Sonnenstrahlen am Morgen. Der Duft, den ich schon so oft zur Kenntnis genommen hatte, aber nie danach fragte, weil er eben doch so selbstverständlich war.
Seitdem ist er für mich der Go-To Duft, wenn ich einen schwierigen Tag vor mir habe, oder mich unsicher fühle. Er stiehlt mir nicht die Show, sondern holt mich ab, fängt mich auf, greift mir unter die Arme, wenn ich es brauche und setzt mich in Szene, wenn ich punkten möchte.
Egal ob zu T-Shirt und Jeans, oder doch zum Kleinen Schwarzen mit den High Heels, auf Prada La Femme kann ich immer zählen.

Ab und an, wenn ich meinen Blick schweifen lasse und er bei meinen Düften ankommt, bleibt er auf La Femme ruhen. Ich lächle und nicke ihm anerkennend zu. Er ist nicht selbstverständlich, auch wenn es so scheint...
8 Antworten
4
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
ElysaShades

142 Rezensionen
ElysaShades
ElysaShades
Top Rezension 28  
Das gestellte Urlaubsfoto
La Femme ist einer dieser Düfte die ich gern überseh. Beim Streifentest ist er ganz nett, aber es bleibt nix hängen. Wiedermal so was feminin-blumig-cremiges und total unaufgeregtes. aber weil ich mich momentan auf genau sowas bissl eingeschossen hab, (zumindest wenn ichs auf die Haut lasse) musste ich La Femme endlich mal eine Chance geben...

Er riecht nach Fragipani in erster Linie. Ich stell mir da eine reiche, sonnenbehütete und sommerbekleidete Dame vor, die beim Antritt des Hawaii-Urlaubs breit lächelnd mit einer Blumenkette um den Hals für ein Photo posiert. Weil man kann ja nicht nach Hawaii fahren und dann nicht wenigstens einmal so ein Blumenketten-Bild machen. Aber dann zieht sich Frau-von-und-zu in ihr Luxus-Resort zurück und wird sich den restlichen Urlaub garantiert nicht mit einheimischen Gepflogenheiten auseinandersetzen.

Die Tuberose ist also die feine Dame (ich assoziier Tuberosenduft immer mit feinen Damen) und die Fragipani die exotische Blume mit der selbige sich schmückt. Es riecht gut, gar keine Frage aber mir ist alles mitnander etwas zu steril und eintönig. Vanille und Ylang Ylang fügen sich nahtlos ein und machen den Duft weich und feminin. aber mir fehlt da ein gewisser Twist. Vetiver und Bienenwachs wären toll gewesen aber leider merk ich davon nichts.

La Femme hat keinen klassischen Duftverlauf. Fragipani, Tuberose und Vanille treten abwechselnd in den Vordergrund. Das gefällt mir persönlich besser als wenn sich ein Duft so linear entwickelt. erst Kopf-, dann Herz-, dann Basisnote. Allerdings ist mir die Angelegenheit hier einfach zu steril-flauschi-wauschi-heile-Welt-gstelltes-Urlaubsfoto-like. Das ist mal ganz nett für 2 Stunden, wenn mich anschließend eine Vetiver-Basis wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt, aber einen ganzen Tag muss ich das jetzt nicht haben.

Haltbarkeit und Sillage sind für die Preisklasse angemessen. La Femme hält sich den ganzen Tag, mehr als eine Handvoll Sprühstöße sollte man sich aber nicht gönnen. Wir haben hier schließlich einen Pradaduft und da wird immer ganz gern mit viel Puder rumgestaubt.

Unterm Strich ist Prada La Femme wieder mal eine reine Frage des Geschmacks. Qualitativ gibt es nichts auszusetzen. Er eignet sich wunderbar als Duft beim Arbeiten, weil man nicht durch exorbitante Wohlgerüche und achterbahnmäßige Duftverläufe vom Tagwerk abgelenkt wird. Wer genau sowas sucht, hat hier einen soliden Begleiter für den Alltag.
2 Antworten
9
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
FrauMieze

274 Rezensionen
FrauMieze
FrauMieze
Top Rezension 35  
weißes Shirt, Jeans und Sneakers
Locker, fröhlich, heiter, gelassen, selbstbewusst, attraktiv und äußerst sympatisch.
Das sind die Eigenschaften von La Femme die ihn für mich zu einem absoluten Allrounder prädestinieren.
La Femme ist für meine Nase ein subtiler, fruchtiger, wachsig-süßer Duft mit dem sie umwerfend weiblich & souverän rüberkommt. Es ist ein Duft den ich bevorzugt dann trage, wenn ich z.B. Jeans, weißes Shirt und Sneaker trage. Dazu passt er einfach perfekt. Der Anlass? IMMER. Ja, La Femme geht immer, ich trage ihn sogar sehr gerne im Büro weil er eine so fröhliche Ausstrahlung hat. Er macht einfach gute Laune.
Wenn ich ihm eine Farbe zuordnen müsste, wäre es wohl weiß. Wie passend das auch der Flakon in weiß und Gold gehalten ist. Dieser ist übrigens traumschön.
Die Kopfnoten sind (nicht hier aufgeführt, aber ich bin mir sicher das sich noch viel mehr hinter diesem Duft versteckt) Magnolie, Bergamotte und Karottensamen.
Die Herznoten sind Frangipani, Tuberose, Ylang-Ylang, Iris und Gewürze.
Die Basisnoten sind Bienenwachs, Vanille und Vetiver.
Obwohl nur die Bergamotte als fruchtiger Aspekt aufgeführt ist, rieche ich noch so viel mehr Frucht. Helle Früchte, wie Pfirsich oder Mirabelle. Es kann aber sein das diese Fruchtigkeit von Frangipani kommt.
Die Herznoten sind ja eigentlich sehr opulente Blüten und diese sind in der Regel gar nicht mein Fall. In "La Femme" sind sie aber sehr zurückhaltend. Selbst die pudrige Iris hält sich stark zurück. Gewürze sind höchstens fein verwoben vorhanden.
Sehr im Mittelpunkt steht definitiv das Bienenwachs. Es gibt dem Duft eine cremige, samtene, weiche, wachsige Note die durchgehend im Vordergrund steht. Dabei wirkt dieses aber niemals aalglatt oder sogar panzerhaft. Nein es hat eine lockere, luftige Art. Vanille hält sich stark im Hintergrund und ist weder klebrig noch süß. Vetiver und Bergamotte verleihen eine gewisse Frische.

Für mich ist La Femme ein fruchtig-blumiger Immergeher.
Die Fruchtigkeit verleiht dem Duft eine unfassbare Heiterkeit und Unbeschwertheit.
Er zaubert ein Lächeln ins Gesicht und macht gute Laune.
7 Antworten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Finchen1976

59 Rezensionen
Finchen1976
Finchen1976
Top Rezension 18  
My Fair Lady
Dieser Duft kam auf einem kleinen Umweg in meine Sammlung. Ich weiß auch gar nicht mehr, wo ich hier auf ihn aufmerksam wurde, aber ich wollte ihn unbedingt testen, was ich auch - mal wieder auf dem Rückweg durch die Stadt von der Arbeit - in der Parfümerie tat.

Erster Sprüher.
Meeeeehhhhh, VOLL blumig! Ich kam mir vor wie in einem schlechten Film, in dem die Angebetete ihrem Verehrer den Riesenstrauß Blumen saftig um die Ohren haut, dabei gehen auch ein paar Kerzen zu Bruch.
Ui, näää, ich glaube, der ist nicht meiner.

Später dann kam mir immer ein total angenehmer, pudriger Duft in die Nase, der kam von meinem Arm?!

Das war also die berühmte Liebe auf den zweiten Blick.
Die Blumenexplosion legt sich sehr schnell und hier wurden ja schon The Tudors und Sex & the City genannt - genau da würde ich den Duft auch einordnen. :-)

Diesen Duft verbinde ich mit einer Lady, einer Frau von Welt, die weiß, was sie will, die selbstbewusst und selbstsicher ist, ohne arrogant zu wirken.
Weiblich, feminin, pudrig cremig mit Blumenbasis, fast wie eine teure Hautpflege vom Duft her. Die Blümchen verbinden sich aber in einer perfekten Symbiose mit dem Rest, er ist süßlich (deshalb mag ich ihn auch so *g*).
Passt hervorragend ins Büro oder in den Alltag.

Der Duft ist für mich für den Übergang, Frühling und Herbst. Für den Winter ist er mir zu zahm, außer bei wärmeren Tagen, für den Hochsommer aber wieder zu blumig. Könnte sich zum Liebling mausern, unaufdringlich und edel.

PS: Ich kann nun auch den Kommentar "der ist wie O-Saft, der darf nie leer gehen" nachvollziehen! :-) Ist für mich übrigens als Nachfolger für D&G "The One" eingzogen, ich würde beide für die gleichen Jahreszeiten und Gelegenheiten nutzen.
1 Antwort
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Amylovesyou

24 Rezensionen
Amylovesyou
Amylovesyou
Top Rezension 23  
Was lange währt
...wird endlich gut.
Ohhhhh...was habe ich die Probe dieses Duftes mit Missachtung gestraft. Ehrlich gesagt hatte ich einen Wahnsinnsrespekt, denn Tuberose ist ehrlich gesagt ein Schreckgespenst für mich. Fast alle Düfte die Tuberose enthalten sind Übelkeits- und Abwaschkanditaten- und letzteres hilft meist nicht mal- für mich. Also lang sie laaaange ungeachtet da.
In einem wagemutigem Moment, der Tag war eh was fürn A
, kramte ich dann die Probe hervor und testete.
Uhiiii... das ist fein. Süßlich fängt er an. Das schreibe ich dem Frangipani zu. Es ist keine pappige schwere süße, sondern... irgendwie hat sie was flirrendes. Leuchtend. Folgend entwickelt sich ein cremiger...geschmeidiger Duft...die Tuberose zeigt auf eine sehr angenehme Weise. Eine Seite die mir unbekannt war. Für mich gab es nur fleischig- schwülstige "ich bring dich zum brechen" Tuberosen.
Diese ist warm, cremig, edel. Daraufhin gesellen sich ein aromatisches Bienenwachs dazu und eine Vanille wie ich sie mag. Nicht zu süß. Nicht schreiend, sondern Wärme und Weichheit spendend. Köstlich, süffig und irgendwie sexy...
Die darauffolgenden Tage leerte ich die Probe, kam gedanklich nicht mehr vom Duft los. Immer wenn ich ihn trug stieg mir zwischendurch der Duft in die Nase... und ich dachte nur...wow.
Vorgestern wagte ich- während der Gatte den Saturn unsicher machte- einen Abstecher zu Dougi. Nur nochmal dran schnuppern- ihr kennt das.
Raus kam ich dann mit der Beute...erstmal verstaut in den Tiefen der anderen Einkaufstaschen... denn mir war nicht nach Grundsatzdiskussionen über die Anzahl an Parfums die eine Frau so braucht. :)
Was ich da noch nicht ahnte... im Center gabs auch noch eine Parfumerie und mein lieber Ehemann entschloss sich kurzerhand mich zu überraschen... hatte ich ihm doch lang genug mit diesem Duft in den Ohren gelegen. Oder er hatte Mitleid...Klamotten kaufen mit ihm ist einfach unheimlich anstrengend. Er ist da, wenn man nach Klischees geht, von uns beiden die Frau ;)
Die Haltbarkeit ist bei dem Duft gut. Um die 8-9 Stunden weht mir immer mal wieder der Duft ins Näschen, die ersten Stunden ist er auch in der Umgebung gut wahrzunehmen und wird dann immer privater.
Den Flakon finde ich sehr schön und wertig. Er liegt gut in der Hand. Das weiße Leder und die goldene Flüssigkeit ergeben einen schönen Kontrast.
Viele schreiben hier von zu gewöhnlich, gar langweilig.
Ich find ihn rund. Stimmig. Freundlich. Schmeichelnd.
Ganz nach dem Motto:
"In a world where you can be anything, be kind"

7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

120 kurze Meinungen zum Parfum
AdhiraAdhira vor 8 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Unglaublich cremiger, gefälliger, und trotz der angeführten Ingredienzien wie Tuberose und Ylang Ylang nicht zu süßer Duft, Daumen hoch!
0 Antworten
SinioerkelSinioerkel vor 8 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
9.5
Duft
Sehr ausgewogen und geschmeidig. Blumig u. cremig lieblich. Nicht zu süß. Für alle, die Beige von Chanel lieben.
Kein typischer Prada.
5 Antworten
LilienfeldLilienfeld vor 8 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Tuberose- Frangipani- Ylang Ylang-> 2016er Formel;) & Honigwachs & viel Cashmeran, sie wolltn Guerlains Mayotte nachbaun, is owa Chanels Beige mit am Tupfa Gardenia wordn:D ich mag den:)
5 Antworten
EstefaniaEstefania vor 4 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Betörende Blüten
Eine Hochzeit
Von Frühling und Sommer
Von Haut und Haar
Berühre mich
Nimm mir den Schleier ab
Schließ die Tür
8 Antworten
ParfumAholicParfumAholic vor 8 Jahren
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Trotz wirklich geballter Blütenpower kein Blüten-Overkill. Gefällig, cremig, weichgezeichneter Duft. Flakon ein Traum.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

13 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Prada

L'Homme von Prada Luna Rossa Black von Prada L'Homme Intense von Prada Luna Rossa Carbon von Prada Amber pour Homme (Eau de Toilette) von Prada L'Homme L'Eau von Prada Infusion d'Iris (Eau de Parfum) (2007) von Prada Luna Rossa Sport von Prada Infusion d'Homme (Eau de Toilette) von Prada Cargo de Nuit von Prada Candy (Eau de Parfum) von Prada Infusion d'Amande von Prada Infusion d'Iris Cèdre von Prada Infusion d'Iris (Eau de Parfum) (2015) von Prada Luna Rossa (Eau de Toilette) von Prada Prada (2004) / Prada Amber von Prada Infusion d'Iris Absolue von Prada Luna Rossa Ocean (Eau de Toilette) von Prada Paradoxe von Prada Luna Rossa Extreme von Prada