Les Infusions de Prada

Infusion d'Amande 2015

Infusion d'Amande von Prada
Flakondesign Lalique
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.2 / 10 394 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Prada für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2015. Der Duft ist pudrig-süß. Es wird von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Pudrig
Süß
Cremig
Frisch
Gourmand

Duftnoten

BittermandelBittermandel MoschusMoschus BergamotteBergamotte HeliotropHeliotrop SandelholzSandelholz ZitrusfrüchteZitrusfrüchte SternanisSternanis Tonkabohne AbsolueTonkabohne Absolue

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.2394 Bewertungen
Haltbarkeit
6.9336 Bewertungen
Sillage
6.3339 Bewertungen
Flakon
8.1329 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.0139 Bewertungen
Eingetragen von JMK, letzte Aktualisierung am 20.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Les Infusions de Prada”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Ciel Frigolet von Inès de la Fressange
Ciel Frigolet
Le Vie di Milano - Aperitivo Milanese Porta Nuova von Trussardi
Le Vie di Milano - Aperitivo Milanese Porta Nuova
Tardes (Eau de Parfum) von Carner
Tardes Eau de Parfum
L'Instant Magic (Eau de Parfum) von Guerlain
L'Instant Magic Eau de Parfum
Infusion d'Iris (Eau de Parfum) (2007) von Prada
Infusion d'Iris (2007) Eau de Parfum
L'Eau d'Hiver von Editions de Parfums Frédéric Malle
L'Eau d'Hiver

Rezensionen

20 ausführliche Duftbeschreibungen
5
Preis
7.5
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
8
Duft
ParfumAholic

252 Rezensionen
ParfumAholic
ParfumAholic
Top Rezension 34  
Ein Sommertag à la Prada
Es gibt sie, diese Marken, die mit der Strahlkraft ihrer Namen einfach für Aufmerksamkeit sorgen. Immer wenn ich lese, dass z.B. Guerlain, Armani, Dior oder eben auch Prada neue Düfte lancieren, spitze ich unwillkürlich die Ohren bzw. findet sich solch eine Neuankündigung auf meiner Merkliste wieder.

Prada’s neue „Infusions-Welle“ sollte da keine Ausnahme bilden. Ganz besonders hatte es mir „Infusion d’Amande“ angetan, da es viele Leckereien enthält, auf die ich einfach anspringe. Und da Bittermandel jetzt auch nicht gerade inflationär in Düften zum Einsatz kommt, freute ich mich in vielerlei Hinsicht auf diese „meine“ Infusion.
Da Daniela Andrier wieder am Werk war (die fast alle Prada-Düfte geschaffen hat), hoffte ich zudem auf ein solides Ergebnis.

Die Infusionen in ihrer Gesamtheit betrachtet haben für mich einen Wiedererkennungswert („Prada DNA“), sind gut tragbar und ecken niemals an. Keine Wummser wie Prada’s „Amber pour Homme Intense“, die Damen-Düfte mit dem schlichten Namen „Prada“ oder die exclusiven „Nummerierten“. Nein, die Infusionen machen ihr eigenes Ding, interpretieren den Sommer auf ihre eigene Art und Weise.

„Infusion d’Amande“ eröffnet den Sommer-Sonnen-Tag mit einer Spur frischen Anis. Fein und leicht silbrig anmutend, dezent kühl wie frische Luft frühmorgens bevor das Thermometer zu klettern beginnt.
Ganz langsam legt sich dann die Bittermandel über den Anis, überrennt ihn dabei allerdings nicht. Die leichte Bitterkeit und das sehr fein mandelige Aroma verschmelzen regelrecht mit ihm, bilden ein pudrige Allianz, die ohne jedwede Staubigkeit auskommt. Alles riecht sehr natürlich und rein.
Nach und nach mischen sich Tonka und Moschus unter dieses Duft-Gemisch. Die Aufgabenverteilung scheint eindeutig zu sein: Tonka sorgt für sehr verhaltene Süße und Moschus für unseifige, fast schon unschuldige, saubere Frische

Alles in allem verschmelzen hier die Duftbestandteile gekonnt miteinander, nichts und niemand prescht nach vorne. Ich würde das mal als ein partnerschaftliches Miteinander beschreiben.

„Infusion d’Amande“ gefällt mir. Gut sogar. Eigentlich. Als warm, weich, pudrig, erwachsen und unverspielt empfinde ich den Duft. Kein Bling-Bling, kein Zuviel an irgendetwas. Kann ein (aus meiner Sicht) „Sommerduft“ mit solchen Attributen daher kommen? Ja, kann er. Denn „Infusion d’Amande“ ist nicht überbordend und neigt nicht im Geringsten zu Übertreibungen / Überzeichnungen. Alles wirkt etwas herunter gedimmt, man weiß, was man der "Infusions-DNA" schuldig ist.

Und genau darin besteht für mich dann auch der Knackpunkt, das „eigentlich“. Für meinen persönlichen Geschmack hätte es gerne etwas mehr „Infusion d’Amande“ sein dürfen, etwas mehr Haltbarkeit und Sillage wären großartig und hätten den Duft zu einem absoluten Wunschlisten-Kandidaten gemacht.
Ich mag den Duft wirklich sehr, aber er macht es mir schwer, ihn an mir selbst wahrzunehmen.

Sollte es von „Infusion d’Amande“ jemals eine „Winter-Version“ geben, wäre ich vermutlich sofort dabei ;-)
20 Antworten
6
Sillage
6
Haltbarkeit
9
Duft
SchatzSucher

107 Rezensionen
SchatzSucher
SchatzSucher
Top Rezension 37  
Zarter Mandelpuder mit Kuscheleffekt
Nach der letzten eher zweifelhaften Dufterfahrung, die Erfahrungen, die unbedingt mit dazugehören, wende ich mich wieder etwas Wohlriechendem zu.

Die Prada Infusions habe ich erst vor kurzem kennengelernt, obwohl ich schon seit längerer Zeit einige von ihnen auf der Merkliste hatte.
Doch wie es immer so ist, wenn man sich hier bei Parfumo umschaut, kommen immer wieder neue Eindrücke hinzu und so mancher Duft rückt erstmal wieder in den Hintergrund.
Doch da es hier vor hilfreichen und großzügigen Mitgliedern nur so wimmelt, flattern einem die schönsten Düfte ins Haus und die Merkliste kann ein wenig aktualisiert und (vorübergehend) etwas verkleinert werden.

So manche Prada Infusions sind im Laufe der Jahre durch neue Versionen ersetzt worden und es sind andere hinzugekommen. Die bisher von mir getesteten Düfte finde ich alle durchweg gut bis sehr gut.

So auch den Infusion d´Amande.
Ich habe dabei festgestellt, daß mir, neben einigen anderen begabten Parfümeuren die Handschrift von Daniela Andrier sehr gefällt. Hat sie doch Ende der 90er Jahre den einzigartigen Envy for Men für Gucci kreiert. Ein Duft, der hier sehr hoch bewertet ist und der leider vor Jahren schon wieder vom Markt genommen wurde.
Envy wird von vielen betrauert und ich schließe mich da nicht aus.

Ein paar kurze Informationen zu Daniela Andrier:
Geboren in Heidelberg, entschloß sie sich nach einem Philosophiestudium an der Sorbonne, für die Parfümindustrie tätig zu werden. Nach einer Ausbildung u.a. bei Chanel ist sie für Givaudan tätig, hat für Bvlgari, Bottega Veneta, Maison Margiela, Guerlain und Yves Saint Laurent Parfums kreiert. Sie ist sozusagen Hausparfümeurin bei Prada und hat dort einige bekannte und beliebte Düfte geschaffen.
Der erste Infusion-Duft für Prada war Infusion d´Iris im Jahr 2007.

Infusion d´Amande stammt aus dem Jahr 2015.
Der Duft eröffnet mit einer deutlichen Bittermandelnote, die mich an feinen Amaretto erinnert, mandelig, leicht würzig, ohne aber stechend zu erscheinen. Sehr schnell mischen sich Noten von Heliotrop und Tonkabohne hinzu und verleihen vanilleähnliche Akzente und eine leichte Süße.
Die Mandel zieht sich nach einer Weile etwas zurück, bleibt aber durchgehend vorhanden. Zusätzlich mischt sich eine schöne wolkenweiche Saubernote mit hinzu, dafür dürfte sich Moschus verantwortlich zeichnen.
Hat ein bißchen was von frisch gewaschen.
Sternanis hat Frau Andrier anscheinend vergessen, denn den nehme ich gar nicht wahr. Das ist aber nicht weiter schlimm, da zu viel an Würze möglicherweise auch gestört hätte.
So bleibt es ein sehr angenehmer, federleichter Duft mit einer nicht zu stark ausgeprägten Süße und einer deutlichen aber nicht zu trocken wirkenden Pudrigkeit.

Auf mich wirkt Infusion d´Amande schön ausbalanciert, unaufdringlich, sanft, kuschelig und harmonisch.
Einen allzu deutlichen Verlauf macht der Duft nicht durch, auch wenn die eine oder andere Note sich ein wenig zurückzieht bzw. etwas hervortritt.
Das unaufdringliche Auftreten macht den Duft wunderbar bürotauglich, da er insgesamt leise und eher hautnah bleibt.
Und trotz der leisen Gesamterscheinung ist die Haltbarkeit mehr als anständig, ca. 7 Stunden, wobei es innerhalb der ersten Stunde sehr schnell hautnah wird.
Grundsätzlich sehe ich den Duft für das ganze Jahr und für so gut wie alle Anlässe geeignet, doch könnte die kalte Jahreszeit evtl. die am wenigsten passende sein. Da darf es ja ruhig etwas kräftiger sein.
Meine allererste Assoziation (und letztlich bleibende) war tatsächlich: Das ist ein absoluter Wohlfühl- und Kuschelduft. Und sollte ich ihn mir mal zulegen, würde ich Infusion d´Amande am liebsten in stillen Momenten für mich allein tragen und mit niemandem teilen :-)
Und diese stillen Momente brauchen wir ja alle mal.

Ich danke Sweetsmell75 ganz herzlich für das schöne Dufterlebnis.
25 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Sweetsmell75

210 Rezensionen
Sweetsmell75
Sweetsmell75
Top Rezension 37  
Feine Puder-Mandel-Bombe
Manchmal ist es schon seltsam... da bildet man sich ein man will mindesten einen aus der Infusion-Reihe von Prada in der Sammlung haben. Meine Wahl ist auf Infusion d'Amande gefallen da ich Mandeldüfte sehr gerne mag.
Im Souk wurde ich fündig und ergatterte mir mutig (ich und meine Blindkäufe immer...grins) dank einer lieben Parfuma einen Restflakon :) Ich hatte noch vorsichtig bei ihr nachgefragt ob der denn seifig wäre... nee meine sie, einfach nur süß.
Mein erster Gedanke als ich zum ersten mal den Infusion d'Amande gesprüht hatte war: wie Amaretto ... wie genial ist das denn;)
Zum Duft:
Infusion d'Amande startet mit einer starken Bittermandelnote die aber recht schnell würzig und süß wird mit viel Puder überzogen.
Der Amaretto ist mittlerweile verdampft und ich rieche feinste Mandel, pudrig-süß mit der typischen Prada-DNA. Eine grüne Note wirkt auch mit um die Süße auszubremsen und verleiht dieser Duftkreation eine leichte Frische.
Infusion d'Amande ist kein typischer Sauberduft, ein Gourmand ist er aber auch nicht :)
Die Puder-Mandel-Bombe geht mit Tonkabohne und Moschus in die Basis. Sternanis kann ich hier keinen erkennen. Stört mich aber auch nicht. Vielleicht ist dieser ja schon zu Beginn im Amaretto ertrunken ;)
Die Haltbarkeit empfinde ich als sehr gut, wie lange insgesamt kann ich leider noch nicht sagen. Ein paar Spülgänge hat der Duft aber locker schon überstanden :) Die Sillage ist eher mittelmässig. Macht aber nichts. Da er nicht so schwer daherkommt wie erst vermutet kann ich mir vorstellen den Infusion d'Amande
zu jeder Tages- und Nachtzeit zu tragen. Ich würde ihn jetzt auch nicht nach Jahreszeiten eingrenzen da er diese leichte Frische immer mal wieder zwischen dem Süß durchblitzen lässt.
Der Flakon ist edel und schön.
Ich empfinde ihn schon als Unisex-Duft... vielen Männern wird er aber wohl doch ein bisschen zu Süß sein.
Fazit:
Ich bekomm meine Nase gar nicht mehr vom Handgelenk so schön ist Infusion d'Amande.
Eine feine Puder-Mandel-Bombe mit hohem Kuschelfaktor aber auch sehr alltagstauglich. Ich bin begeistert. Gut gemacht Prada!
17 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Renata

5 Rezensionen
Renata
Renata
Top Rezension 27  
Ein feiner Duft, der jetzt bei mir einzieht.
Bei einer bestellten Abfüllung legte mir eine nette Parfuma eine Probe von Infusion d Armande bei.
Ich sprühte ihn auf und empfand den Duft sofort so angenehm warm. Die leichte, bittere Note, wie eine feine Bittermandel, die mir so gefiel, wurde nach geraumer Zeit abgelöst und der Duft wurde leicht würzig und dann lieblich-pudrig.
Die Sillage ist sehr gut und ich selbst nehme ihn sehr lange an mir wahr.
Ich habe mir mittlerweile auch einige andere Prada Düfte zum Testen zugelegt und kann sagen, diese Prada DNA ist auch bei Infusion d Armande vorhanden, aber genau diese DNA Note mag ich total.
Infusion d Armande kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit tragen und er wird bald in meine Sammlung einziehen.
Für mich ist er ein sehr edler Duft, der jeder Frau schmeichelt.
14 Antworten
10
Preis
7
Flakon
6
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Essa1311

42 Rezensionen
Essa1311
Essa1311
Top Rezension 23  
Zarte Babypuder-Wolke
Was für ein Duft. Ich habe ein Riesen Tauschpaket mit lauter Abfüllungen erhalten und unter den ersten drei Düften zum Testen war dieser hier dabei. Während mich zwei andere Hochkaräter (Wulong Cha und Lira) schon beim ersten schnuppern völlig kalt gelassen haben, war ich bei Infusion d‘Amande direkt hin und weg. Meine erste Assoziation war Babypuder Deluxe, zarte Creme, weich und fluffig wie kleine Wolkenschäfchen. Könnte ich Zeit reisen dann würde mein erwachsenes Ich jetzt neben meiner 26-jährigen Mutter stehen die klein Essa gerade badet und dann eincremt um sie anschließend liebend im Arm zu schaukeln. Für mich riecht er unfassbar gepflegt, mandelig, sauber und cremig.
Dennoch wusste ich am Anfang noch nicht ob ich denn nach Babypuder riechen möchte.
Dann hab ich meinen Mann an der Probe schnüffeln lassen und während er sonst die meisten Proben absolut maulfaul mit „riecht gut“ abtut wurde er hier nahezu zum Poeten. Er sagte für ihn riecht der Duft wie ein frisch gewaschenes Shirt, das er aus dem Schrank nimmt, drüber zieht und beim Kopf durchstecken eine ordentliche Ladung Weichspüler in die Nase bekommt. Er rundete seine Beschreibung mit den Worten „geil wie Vernel Blütenzauber“ ab.
Heute trug ich Infusion d‘Amande also auf um rauszufinden ob ich denn nun wie Vernel oder Babypuder riechen möchte. Und was soll ich sagen, nach etlichen Stunden nehme ich ihn immernoch wahr und giere nach jeder Brise die ihn mir wieder in die Nase weht. Soviel also zur Haltbarkeit, die ist Wahnsinn. Sillage ist eher ruhig, körpernah was diesen gepflegten Eindruck unterstützt und zum Duft Charakter passt.
Während ich sonst bei jeder Duftneuheit kritisch vom Mann beäugt werde, sagte er heute nur „den müssen wir dir kaufen“
3 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

126 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 3 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schweben auf Mandelwolken
Spüre die Moschusflocken
Werde geduscht
Von feinem, reinen Gewissen
Schlafe gemütlich ein
Auf meinem Tonkakissen
32 Antworten
ZerotoninZerotonin vor 7 Monaten
9
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
Sanftes Mandelpuder, frischer Moschus, süßes Heliotrop. Später noch angenehmer Twist durch minimal Anis. Leider kann ich ihn kaum wahrnehmen
26 Antworten
Flowerbomb4Flowerbomb4 vor 2 Monaten
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
10
Duft
Eine perfekte Balance aus Frische u. Süße.
Weiches Mandelpuder und Tonka, fluffig-heller Moschus u. angenehme Heliotropsüße. Wohlfühlduft!
19 Antworten
KankuroKankuro vor 9 Jahren
9
Duft
Infusion d'Iris + süße Mandelnote = Kuschelsaubärduft No. 1! Ein Gourmand so leicht wie die Federn in Frau Holles Kissen. Must-have!
0 Antworten
FeeShionFeeShion vor 5 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Im Hauch der frischen Mandeln
möcht ich für immer wandeln.
Er duftet süß, doch nicht nach Naschen;
ich möcht' mich nie mehr wieder waschen!
7 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

12 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Prada

L'Homme von Prada Luna Rossa Black von Prada L'Homme Intense von Prada Luna Rossa Carbon von Prada Amber pour Homme (Eau de Toilette) von Prada L'Homme L'Eau von Prada Infusion d'Iris (Eau de Parfum) (2007) von Prada Luna Rossa Sport von Prada Cargo de Nuit von Prada Infusion d'Homme (Eau de Toilette) von Prada Candy (Eau de Parfum) von Prada Infusion d'Iris Cèdre von Prada Infusion d'Iris (Eau de Parfum) (2015) von Prada Luna Rossa (Eau de Toilette) von Prada Prada (2004) / Prada Amber von Prada Infusion d'Iris Absolue von Prada La Femme von Prada Luna Rossa Ocean (Eau de Toilette) von Prada Paradoxe von Prada Luna Rossa Extreme von Prada