Private Blend

Vanilla Sex
Vanilla
2023

Vanilla Sex / Vanilla von Tom Ford
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.7 / 10 271 Bewertungen
Vanilla Sex ist ein neues Parfum von Tom Ford für Damen und Herren und erschien im Jahr 2023. Der Duft ist süß-cremig. Es wird von Estēe Lauder Companies vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Cremig
Gourmand
Pudrig
Synthetisch

Duftnoten

BittermandelBittermandel Ultravanil®Ultravanil® Vanille CO2Vanille CO2 Vanille AbsolueVanille Absolue BlütenBlüten indische Vanilleindische Vanille Tonkabohne AbsolueTonkabohne Absolue SandelholzSandelholz

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
6.7271 Bewertungen
Haltbarkeit
6.9227 Bewertungen
Sillage
6.6226 Bewertungen
Flakon
8.1230 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
4.1216 Bewertungen
Eingetragen von Spl3xx, letzte Aktualisierung am 22.04.2024.
Wissenswertes
In einigen Ländern wird der Duft nur als „Vanilla” vermarktet. Der Grund dafür ist offenbar der Name, der als anstößig empfunden wird.
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Private Blend”.

Rezensionen

21 ausführliche Duftbeschreibungen
2
Preis
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Nutmeg

34 Rezensionen
Nutmeg
Nutmeg
Hilfreiche Rezension 61  
Missionarsstellung wäre ein noch blöderer Name gewesen oder Marketing ist auch kein leichtes Brot
Tatsächlich hatte ich mich schon schadenfreudig auf eine Art Vanille-Waterloo eingestellt.

Backvanille, Bibergeil und Jasmin und fertig ist das Meisterwerk.
Ich hätte darauf gewettet.
Und fragt mich nicht wieso ausgerechnet Jasmin.

Aber er ist tatsächlich gut.
Ich meine nicht "er verursacht weder Migräne noch Übelkeit" - gut sondern "für einen zivilisierten Preis würde ich ihn kaufen" - gut.

Seit längerem endlich wieder ein Tom Ford Duft mit einem gewissen Alleinstellungsmerkmal. Mir fällt kein anderer ein der diesen Vibe so einfängt.

Wie der Name schon andeutet findet hier Vanille in jeder Form statt. Vanilleschote, Vanillezucker, Vanilleduftbäumchen. Backvanille. Vanille Vanille Vanille. Erstaunlicher Weise wird sie trotzdem nie zuviel und Blütenteppich und Mandelsprenkel machen daraus einen sehr tragbaren und interessanten Duft.
Sogar die Performance ist mehr als in Ordnung. Auf Kleidung riecht man den Duft wahrscheinlich noch in zehn Jahren. Falls man kein Fan von Hygiene ist.

Achso, der Sex. Keine Ahnung wo der sein soll. Animalik nehme ich überhaupt nicht wahr.

Das muss beim Brainstorming der Marketingabteilung ungefähr so abgelaufen sein:

- Wie wäre es mit Vanilla Sex. Das ist platt genug um Aufmerksamkeit zu erregen. Und die Kunden vermuten gleichzeitig eine erotische Komponente. Erotische Wirkung zieht immer.

- Gni Hi Hi.
Der hat Sex gesagt. Pffffft.

- Hubert, reiß dich zusammen. Hast du dir endlich einen Preis überlegt.

- Öhm. Drölfzighundert Golddukaten ?

- Ja das ist sehr gut kalkuliert. Der Ford hat immer viel zu wenig verlangt. Künstler, was will man erwarten.

Und da wären wir schon wieder bei der viel besungenen Preispolitik.
Hat meiner Meinung nach in Rezensionen nichts verloren. Außer es ist der einzige Grund das Parfum nicht zu kaufen.

Es ist der einzige Grund das Parfum nicht zu kaufen.

8 Antworten
6
Flakon
8
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
loewenherz

881 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Top Rezension 45  
Der, dessen Name nicht genannt wird
Wenn wir ehrlich sind, waren die Düfte aus dem Hause Ford von Anfang an New Money und Ausdruck eines nicht eben als understated zu bezeichnenden Geltungskonsums. Tom Ford war als Marke immer laut. Das als Image konsequent auf- und auszubauen ist aber ein Statement, das seinen Platz und seine Fans gefunden hat, und da die Produkte lange Zeit akademisch interessant gedacht, hochwertig umgesetzt und als Gesamtportfolio mit Sorgfalt kuratiert waren - who cared?

Nun aber - und das fällt etwa mit der Übernahme durch Estée Lauder zusammen, was Zufall sein mag oder nicht, meine Vermutung ist zweiteres - verorten sich die Düfte aus dem Hause Ford nicht mehr 'nur' als New Money, sondern zusehends bei Influencern bzw. Oligarchen- oder Spielerfrauen. Parallel haben Originalität, handwerkliche Umsetzung und Kuration stark gelitten, und ich spüre weh in meiner Brust, dass das Label Tom Ford mich absehbar als Fan verlieren könnte.

Zentral bedauere ich den Mangel an Originalität - zuletzt wurde mit dem Thema Kirsche ein Trend aufgegriffen, der zu der Zeit noch so innovativ war wie ein abgetakelter Zirkusgaul - sowie die empörend nachlassende handwerkliche Qualität. Die Private Blends der ersten Generation boten komplexe Duftreisen, die über mehrere Stunden einer kaum zu antizipierenden Entwicklung folgten. Demgegenüber sind die Düfte der Gegenwart kaum mehr als der berüchtigte Kammerton A.

Beinahe ebenso langweilt mich die allzu forcierte und plakative Provokation mit den gewählten Namen. Ja doch, schlüpfrig und doppeldeutig - *kicher* - wir haben es verstanden! Wortspiele wie Lost Cherry und Rose Prick mögen Teenager in Texas noch verdruckst erröten lassen, aber die sind ja nicht die Zielgruppe des Hauses Ford. Und ich frage mich tatsächlich, ob wenigstens die Spielerfrau mit den (geschmackvollen!) Nackedeifotos so etwas wie 'Vanilla Sex' noch witzig findet.

Zur Erläuterung für die ganz Unschuldigen hier: 'Vanilla Sex' bezeichnet im Englischen die Standardvariante des Miteinander: Licht aus, nackig machen, ggf. orales Vorspiel, rauf auf die Mutti, Licht wieder an und fertig. Alles, was Zubehör, Hauen oder Ähnliches erfordert, ist eben nicht 'Vanilla'. Gleichfalls interpretieren könnte man den Namen natürlich als eine enorm sexualisierte Version des Duftakkords Vanille - soviel zum schlüpfrig-kreativen Wortspiel bei Tom Ford. Lustig.

Vanilla Sex - es widerstrebt mir tatsächlich etwas, den blöden Namen hinzuschreiben - ist kein schlechter Duft. In meiner Nase klar mehr Bittermandel als Vanille, aber ein durchaus nicht eindimensionaler Turbogourmand für die, die solche Zuckergeschwader mögen. Kein Vergleich natürlich zu Großen wie Guerlains Spiritueuse Double Vanille (den hat Tom Ford außerdem schon mit Vanille Fatale 'beliehen'), aber doch ebenbürtig etwa zu Heliotrope von Etro, den ich besitze, schätze und bisweilen auch noch trage. Seine Süße ist bei weitem nicht so künstlich, wie die gelisteten Ingredienzen befürchten lassen, die - bei Licht betrachtet - fast alle ja nur Bastarde von Vanille sind. Duftnoten, die gemeinhin als sinnlich oder 'sexy' empfunden werden - Moschus, Zibet, Bibergeil, aber vermutlich denke ich da zu französisch - werden den dominierenden Marzipan- und Vanilleakkorden auch in Herz- und Basisnote keine beigestellt. Und so ist 'Vanilla Sex' weniger sexy, als einfach nur ein albern-pubertärer Parfumname zu viel.

Fazit: wir verlieren uns so langsam aus den Augen, die Parfummarke Tom Ford und ich. Was auch, aber nicht nur dran liegt, dass ich zur Spielerfrau nicht tauge.
6 Antworten
7
Preis
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
9.5
Duft
Schnüfflerin

106 Rezensionen
Schnüfflerin
Schnüfflerin
Top Rezension 25  
Was ist nur los mit den Bewertungen?
Vanilla-Sex. Ein Parfum, dessen Name damit spielt, dass man ganz normalen Standard-Sex hat. Natürlich musste ich ihn testen. Leicht abgeschreckt durch die Bewertungen, aber immer noch neugierig machte ich mich auf den Weg ins KaDeWe. Einmal um den Tom Ford Stand schlängeln. Wer einmal da war, weißt, dass es mit der unangenehmste Stand im Laden ist. Die Beraterinnen sind gelinde gesagt schwierig. Endlich den Mut zusammen gefasst, ein Pfffft und im 7ten Himmel. Ein Traum von einem Vanille-Duft. Ich war direkt geflasht. Wie sexy kann eine Vanille nur riechen?! Gar nicht brav, sondern eher leicht dreckig. Die Mandel gibt dem Duft einen verruchten Touch und der Duft hält. Für einen Tom Ford sogar extrem gut. Wie eine verrückte muss ich immer wieder an meinem Arm schnüffeln. Ich komme mir direkt vor wie eine Süchtige und es war klar ein Flakon muss her. Wäre da nicht der Preis. Ja, ja der Duft ist teuer. Aber mittlerweile habe ich schon meine 5te Abfüllung durchgesuchtet. Er ist einfach unfassbar lecker, wenn auch nicht essbar lecker. "Vanilla Sex | Tom Ford" ist bei mir ein absoluter Komplimentemagnet. Für meinen Freund ist der Duft „Sex im Flakon“. Für mich ist es einer meiner absoluten Lieblingsdüfte und es wäre so schade gewesen, wenn ich ihn aufgrund dieses Tom Ford Bashings verpasst hätte. Ich kann jedem nur raten dem Duft zumindest einmal eine Chance zu geben.
8 Antworten
3
Preis
7
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
5.5
Duft
Levantin

3 Rezensionen
Levantin
Levantin
Hilfreiche Rezension 13  
Schwach angefangen und stark nachgelassen....

Ursprünglich hatte ich nicht die Absicht, Vanilla Sex zu testen. Doch als ich in meiner vertrauten Parfümerie in Bonn war, um mir den Orto Parisi Boccanera zu kaufen, erhielt ich den Vanilla Sex sowie den Vanille Fatale als Tester dazu. Ich muss gestehen, ich war bereits etwas aufgeregt, da der Duft insbesondere auf TikTok sehr gehyped wurde, obwohl er noch nicht einmal veröffentlicht worden war. Also begab ich mich nach Hause und unter die Dusche. Danach konnte ich es einfach nicht mehr abwarten, ihn zu testen.

Meine Erwartungen waren hoch und ich hoffte auf ein herausragendes Produkt aus dem Hause TF wie den Tobacco Vanille. Also sprühte ich mir 3 Spritzer aufs Handgelenk und nahm einen tiefen Schnuppertest. Nun ja, es roch zunächst nach Vanille, soweit so gut, aber irgendwie entsprach es nicht meinen Erwartungen. Der Duft war weder besonders intensiv noch so angenehm wie erhofft. Vielmehr erinnerte er mich an den Geruch einer zerschnittenen Vanilleschote und deren Überreste an meinen Fingern.

Der erste Eindruck kann natürlich täuschen und so gab ich dem Duft noch eine Stunde Zeit. Doch auch danach blieb mein Eindruck unverändert - der Duftverlauf war äußerst linear und vermochte mich keineswegs zu begeistern. Angesichts der Namensgebung und des Hypes hatte ich gehofft, ein äußerst raffiniertes Vanilleparfüm mit vielschichtigen Nuancen zu erleben. Leider musste ich mich jedoch mit eintöniger Backvanille begnügen, die weder eine überzeugende Sillage bot noch länger als etwa 6 Stunden anhielt.

Bedauerlich… Ich hatte mehr erwartet. Fazit: Ein schlichter Vanilleduft, dessen Verlauf äußerst linear ist und an Backvanille erinnert. Angesichts des Preises keine Empfehlung zum Kauf.
2 Antworten
7
Preis
8
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Happyher

2 Rezensionen
Happyher
Happyher
17  
Vanille-Fluff
Kurz vorne weg:
Ich habe den Duft noch nicht lange,daher ist das eine First Impression!

Beim reinen Sprühen bekomme ich zunächst nur leicht vanillige Noten, welche ich jedoch nicht unbedingt Vanille nennen würde.

Auf die Haut gesprüht kommt bei mir sofort die Bittermandel raus und ich persönlich rieche eher nach einer Marzipankartoffel mit vanillig-süßen Anklängen.

Dieser Eindruck verfliegt nach max. 2 min und die Kopfnote kommt bei mir eher holzig daher, vielleicht ist das auch die beschriebene Animalik oder sehr trockenes Sandelholz.
Das Holzige wird in der weiteren Entwicklung immer mehr von einer süßen Vanillenote durchbrochen.

Im weiteren Verlauf kommt immer mehr Süße und eine bei mir pudrige Note hervor, die mich an Babypuder oder ähnliches erinnert. Weiterhin gepaart mit einer Vanillenote und leicht floralen Noten.
Alles in allem erinnert mich der Duft zu diesem Zeitpunkt (Übergang von Kopf- auf Herznote/Herznote) an eine echte Vanilleblume, wie wenn einem ihr Duft an einem Sommertag auf dem Balkon in die Nase steigt und einem wohlig Hallo sagt,nur in etwas kräftiger und süßer.
Obwohl ich den Duft an sich nicht als super süß empfinde.

Im Drydown wird der Duft bei mir dann nussiger,rauchiger mit einer sehr dunklen Vanille. Vor allem rauchig trifft es hier sehr gut, allerdings auf keine unangenehme Art und Weise sondern weiterhin sehr wohlig,kuschelig.

Der Duft ist für mich persönlich sehr potent und hat eine sehr gute Projektion bei einer mittleren bis guten Sillage.
Das gilt es aber noch weiter zu testen.

Kurz dazu:
Die Vanille in diesem Duft ist nicht vergleichbar mit zB einer Guerlain-Vanille allerdings auch bei weitem nicht mit Designer Düften oder anderen eher vanillinartigen Düften wie es zB der Fire at Will von Jovoy für mich ist.
Er spielt eher in einer Liega wie der Vanilla Love von Jimmy Choo aus der Seduction Collection obwohl er diesem überhaupt nicht ähnelt.

Fazit:
Sehr gut gemachter, sehr schöner Duft und für jeden der Vanille liebt zumindest ein Must-Try.

Update vom 09.01.24:
Nach einem Test von fast 24h
hat sich meine First Impression bestätigt.
Projektion und Sillage sind wie oben beschrieben.
Die Haltbarkeit auf meiner Haut ist mit 6-8h gutes bis oberes Mittelmaß wobei der Duft dann nicht verflogen sondern hautnah ist. Auf meiner Haut bleibt er so weitere 12h wahrnehmbar.
1 Antwort
Weitere Rezensionen

Statements

106 kurze Meinungen zum Parfum
SalvaSalva vor 3 Monaten
6
Sillage
7
Haltbarkeit
5
Duft
Willst du mir mit gehen?
Dann gibt’s wohl nur schmusen
Und bisschen küssen
Vanilleshake ist aber gratis
Kreuze an
Ja nein vielleicht
36 Antworten
MrtangiersMrtangiers vor 3 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
5
Duft
Inhaltslose Blicke
Starren an weiße Wände
Sinnlosigkeit
warum das alles?
Nur wegen ihr?
Nur wegen Vanille?*
34 Antworten
PollitaPollita vor 3 Monaten
8
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Wo hat er da Sex, der gute Tom? Im Keksregal? Mandelplätzchen, Puderzuckerstaub, alles da. Friss Dich bewusstlos ist also inzwischen sexy.
36 Antworten
ErgreifendErgreifend vor 3 Monaten
8
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
4
Duft
Frommheit in seiner
frigidsten Form.
Hier knallt nichts,
außer Omas verkokelte Vanillekipferl.
Dr. Oetker lässt grüßen.
19 Antworten
ParfumAholicParfumAholic vor 3 Monaten
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Vanille, Bittermandel, Sandel + Tonka mag ich allesamt, Haken dran. Wenn allerdings der scharfe Tom seinen Duft mit dem Zusatz "Sex" im....
52 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

7 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Tom Ford

Oud Wood (Eau de Parfum) von Tom Ford Tobacco Vanille (Eau de Parfum) von Tom Ford Noir Extreme (Eau de Parfum) von Tom Ford Ombré Leather (2018) (Eau de Parfum) von Tom Ford Lost Cherry (Eau de Parfum) von Tom Ford Tuscan Leather (Eau de Parfum) von Tom Ford Fucking Fabulous / Fabulous (Eau de Parfum) von Tom Ford Noir de Noir (Eau de Parfum) von Tom Ford Mandarino di Amalfi (Eau de Parfum) von Tom Ford Beau de Jour (Eau de Parfum) von Tom Ford Black Orchid (Eau de Parfum) von Tom Ford Soleil Blanc (Eau de Parfum) von Tom Ford Eau de Soleil Blanc von Tom Ford Grey Vetiver (Eau de Parfum) von Tom Ford Tobacco Oud von Tom Ford Noir pour Femme von Tom Ford Ombré Leather Parfum von Tom Ford Noir Extreme Parfum von Tom Ford Oud Minérale von Tom Ford Plum Japonais von Tom Ford Noir (Eau de Parfum) von Tom Ford