White Tea 2017 Eau de Toilette

White Tea (Eau de Toilette) von Elizabeth Arden
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 284 Bewertungen
White Tea (Eau de Toilette) ist ein beliebtes Parfum von Elizabeth Arden für Damen und erschien im Jahr 2017. Der Duft ist frisch-blumig. Es wird von Revlon Inc. vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Blumig
Cremig
Pudrig
Zitrus

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
italienische Mandarineitalienische Mandarine MeeresbriseMeeresbrise MuskatellersalbeiMuskatellersalbei weißer Farnweißer Farn
Herznote Herznote
weißer Teeweißer Tee paraguayischer Mate Absolueparaguayischer Mate Absolue weiße Irisweiße Iris ParadiesnussParadiesnuss
Basisnote Basisnote
Ambermax®Ambermax® Velvione®Velvione® Ambrettesamen AbsolueAmbrettesamen Absolue indische Hölzerindische Hölzer venezolanische Tonkabohne Absoluevenezolanische Tonkabohne Absolue

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
7.6284 Bewertungen
Haltbarkeit
6.4258 Bewertungen
Sillage
5.9261 Bewertungen
Flakon
7.3263 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.6119 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 02.03.2024.
Wissenswertes
Das Gesicht der Werbekampagne ist die Schauspielerin Reese Witherspoon.

Rezensionen

17 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
8
Flakon
4
Sillage
5
Haltbarkeit
7.5
Duft
Ergreifend

471 Rezensionen
Ergreifend
Ergreifend
Top Rezension 28  
Teegenuss auf höchster Stufe

Auf White Tea bin ich aufmerksam geworden, als ich meine Nachbarin in der Waschküche traf.
Klingt jetzt zwar gar nicht romantisch, aber es war nun mal so :D
Der Raum war durchflutet von feinen Waschmittelduft und ein zarter Duft von Tee hing genüsslich mitten drinnen. Ich fragte sie natürlich gleich, was sie da trug. Besonders sparsam war sie beim Auftragen nicht, denn der Duft war von weitem zu riechen.

Mit Elizabeth Arden ist es so eine gemischte Sache. Ein paar Düfte finde ich ganz solide, doch noch nie hat sich einer in mein Herz gebrannt. Bei White Tea sieht es zum ersten Mal, ganz anders aus.

Dieses schöne, saubere und ruhige Gefühl, was der Duft mir vermittelt ist so behagsam, dass ich jedesmal die Engel im Himmel, flöten höre. Der Duft ist schon von Anfang an sehr cremig und hat eine angenehme Frische in sich, die absolut nicht chemisch bzw. künstlich wirkt. Es ist eine sanfte Frische, die mich umhüllt und im Herz drinnen, blüht so ein feine Iris, wo ich echt zu meinen glaube, dass der Duft aus einem hohen Haus stammt. Fein untergliedert alles in weiße, unschuldige Schichten, die der Seele schmeicheln. Sanfter Ton von Holz ist tief verwurzelt und auch etwas Tonkabohne mag ich vernehmen. Wenn auch nur sehr schwach. Dabei ist immer ein sanfter weißer Teegeruch zu vernehmen, der leicht durch die Zitrone etwas mehr Pepp abbekommt. Sehr authentisch, wie ich finde. Genüsslich kann man also einen Tee, in Gedanken trinken, wenn man White Tea trägt. Der Duft wird dann etwas pudrig, wobei diese pudrige Schicht sehr schüchtern und nur mehr leicht zu vernehmen ist. Stören mag es mich nicht. Große Sprünge gibt es hier auch nicht. White Tea zeigt sich sehr einfach und bescheiden, was ich sehr zutreffend finde. Das Theme Tee und Ruhe wurde hier zweifellos gut umgesetzt.

Der Duft ist für mich perfekt, wenn ich es ruhig angehen will und nach Draußen trage ich ihn nicht. Denn dafür ist er einfach nicht gemacht und einfach zu schwach. Er gibt für wenige Momente wirklich ein atemberaubendes, wohliges Gefühl, welches aber nach weniger als zwei Stunden, Geschichte ist. Denn die Haltbarkeit und die Sillage sind leider unter dem Mittelwert. Dies mag ich aber bei dem Preis wirklich verschmerzen. Was den Flakon anbelangt, so finde ich den sehr passend gewählt und er wirkt wirklich solide gemacht und ist schön anzuschauen.

Ich konnte es vor kurzem gar nicht glauben, dass ich mich mit einen Elizabeth Arden wohlfühle und dieser sogar in meine Sammlung einzieht. Der Winter kann kommen und ich freue mich schon auf die nächste Dusche heut Abend, wann ich ihn dann auftrage und ihn unter den Mantel so richtig wohlig in mich hinenziehen lasse.

White Tea - ein Duft den man nicht stundenlang sezieren muss. Er ist ein Genuss für wenige Momente.
Ein Teegenuss auf höchster Stufe!
10 Antworten
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
pudelbonzo

2366 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 19  
Bescheidenheit ist eine Zier
Ich freute mich, dass meinem heutigen Duftkauf ein Pröbchen von Arden beigelegt wurde, denn dieses Label bürgt für Qualität.

Und dazu der verheissungsvolle Titel White Tea.
Ich trage auch gern The blanc von Bulgari, und hoffe auf ein Pendant zu diesem hellen Duft.
Und dieses ist Arden mehr als gelungen.

Rein und klar begrüßt mich eine linde Meeresbrise, die weisse Gazevorhänge vor azurblauem Himmel bauscht.
Eine dezente Farnnote schwingt mit und weht über eine kühle Tasse Tee.
Die iris pudert den hellen Duft leicht ab, und Ambrettesamen macht ihn geschmeidig.

Mir fällt das gute alte Sprichwort ein: Bescheidenheit ist eine Zier, - denn White Tea ist eine Zierde von schlichter Eleganz - fein und unaufdringlich.
Dennoch ist seine Haltbarkeit gut - besser als von The Blanc, dem er durchaus das Wasser reichen kann.

Ich schaue auf das Bild " Nice " von Chagall, mit der schwebenden Meerjungfrau - und träume mich in sie hinein.
1 Antwort
7
Flakon
3
Sillage
3
Haltbarkeit
8.5
Duft
DonJuanDeCat

2028 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 18  
Beute: Flakon mit Tee-Duft. Reaktion: Wie ein Wahnsinniger zum Flakon rennen…
Ein Duft, der schon im Namen Tee beinhaltet, lockt mich wie immer schon von weitem. Ich renne auf so einen Duft förmlich zu, vergleichbar mit einem Kater, der einen Snack gesehen hat und nicht darauf zuläuft, sondern darauf zu rennt, als ob der Snack wie ein Beutetier entkommen könnte (meiner macht das jedenfalls immer so…). Und obwohl das Fellmonster beim Rennen ja beide Pfoten gleichzeitig nach vorne schwingt und auch auf diese Weise wieder am Boden ankommt, kann man ihn kaum hören. Daher nennt man diese Viecher ja wohl auch Samtpfoten,… na gut, und auch weil sie so weich sind :)

Und samt bzw. sanft ist auch dieser Duft hier geworden. Ja ja, ich weiß schon, ihr sagt jetzt, dass es sowieso klar war, dass ich diesen Duft hoch bewerte, weil ja Tee drin ist und ich wie verrückt auf Tee-Düfte stehe, aber ehrlich, probiert es doch einfach mal aus. Es könnte auch euch durchaus gefallen, etwa so, wie euch auch die kratzbürstigen Samtpfoten gefallen…
… wobei die Samtpfoten meiner Samtpfote mal wieder extrem schwarz sind vor Dreck (er hat weiße Pfoten…) und er sich manchmal aggressiv dagegen wehrt, wenn ich ihn saubermachen möchte. Trotzdem aber möchte er mit seinen Drecksfüßen auf ein frisch bezogenes Bett rumlatschen… argh!

Aber kommen wir zurück zum neuen Duft von Elizabeth Arden.

Der Duft:
Der Anfang ist zitrisch, wobei die Mandarine zunächst ein wenig wie Zitrone bzw. Bergamotte duftet, bevor er nach der orangefarbenen Frucht riecht. Danach riecht man Tee, ich nehme hier aber zuerst einmal Mate-Tee wahr.
Meeresbrise… hmmm… mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich so etwas wie eine Meeresbrise wahrnehmen, es ist ein leicht salziger Duft, der sich hinter den Tee-Noten, den zitrischen und den leicht süßlichen Noten versteckt, aber dennoch wahrnehmbar ist. Nur eben von extrem kurzer Dauer, so dass er nach fünf Minuten schon wieder weg ist.
Eine kleine Menge an Iris verpudert den Duft und macht ihn damit etwas weißer, den namensgebenden weißen Tee kann man erst ab der Herznote riechen, wobei dieser leider etwas schwach geraten ist, allerdings mischt er sich mit dem Mate-Tee, was den tollen Tee-Eindruck damit wenigstens wieder etwas verstärkt,… ein Fest für alle, die sowohl Tee als auch pudrige Noten in einem Duft lieben :D
In der Basis kann man Amber bzw. etwas ähnliches (Ambra??) wahrnehmen, dazu kommt eine schöne Tonkabohne hinzu und im Hintergrund sind helle Hölzer. Tee (mittlerweile ist der weiße Tee stärker als der Mate und allgemein besser zu riechen) und einen verbleibenden Rest an zitrischer Frische kann man noch wahrnehmen, was ich schön finde.
Eine sanfte, reinliche Wolke drückt all diese Duftnoten fest an sich und umhüllt sie, nur um den Duft noch schöner zu gestalten.
Nach zwei Stunden ist aber leider schon alles vorbei, dann duftet es nur noch kurz und leicht nach einem Tonkabohnen-Amber Mix, mit einem schwachen Resthauch an Tee, bevor der Duft letztendlich komplett verschwindet und nur darauf wartet, nachgesprüht zu werden.

Die Sillage und die Haltbarkeit:
*schluchz*
Mein Schluchzen sollte schon einmal der erste Hinweis darauf sein, dass der Duft von der Sillage her schwach ist. Und er ist leider wirklich sehr schwach, so dass er selbst aus der Nähe nur mit Mühe bei einer wahrgenommen werden kann. So müsste man sich echt sehr oft am Tag nachsprühen, was aber nicht so schlimm ist, da der Duft zum Glück recht günstig ist :)
Dadurch ist natürlich auch die Haltbarkeit sehr gering, so dass man nach nicht einmal zwei Stunden kaum noch etwas auf der Haut riechen kann.

Der Flakon:
Der Flakon ist rechteckig und hat einen dicken Glasboden. Die weiße Farbe (ein Farbverlauf von oben nach unten, wobei es unten wieder klar wird) passt sowohl zum Weißen Tee-Thema als auch zum reinlich säuberlichen Eindruck, den der Duft verströmt, ohne aber dabei klinisch steril zu wirken. Ein Etikett gibt es nicht, stattdessen wurden Name und Marke auf die Vorderseite aufgedruckt. Der Deckel ist ebenfalls weiß und rechteckig. Ein simpel wirkender, aber netter Flakon.

Leeeeeeeeeecker! Ich meine hier jetzt mal den Duft, und nicht euch Damen :D Wobei, wenn ihr diesen (leider kaum bemerkbaren) Duft aufträgt, dann… ach ihr wisst was ich meine :D

Ja ich muss sagen, dass ich diesen Duft echt toll finde… und dass ich tatsächlich sogar mit dem Gedanken spiele, diesen Duft auch selber zu benutzen, und das, obwohl er ein Damenduft ist. Ich muss zwar noch einige Tee-Düfte von Arden noch testen (wo ich dank einer lieben Parfuma ein paar Proben bekommen habe), aber wenn ich mich für diesen Duft entscheiden und ihn auch benutzen sollte… tja,… dann bin ich eine Parfuma hi hi :DD

Mal im Ernst, der Duft mag nun nicht wirklich außergewöhnlich sein, aber er duftet eben ziemlich toll, und wie gesagt sollten ihn alle, die frische Tee-Düfte und reinliche Noten mögen, ebenfalls Gefallen an dem Duft finden (ansonsten zweifle ich echt noch an meiner Nase!). Er eignet sich richtig gut zum Entspannen an warmen Tagen. Zum Beispiel, wenn man verträumt auf einer Liege im Garten oder so liegt. Man kann ihn aber auch als lockeren Tages-/ Büroduft verwenden, da er niemanden auf die Nerven gehen wird. Im Gegenteil, man möchte sicher mehr von diesem Duft dann riechen, da er eben neben dem tollen Duft auch eine reinlich saubere Aura verströmt. Er hält halt nur nicht so lange, so dass man sich öfters einsprühen müsste.

Somit ist er ein hervorragender Duft für den Frühling und Sommer geworden, der allerdings auch wirklich nur an warmen Tagen gut wirkt mit seinen frisch-sauberen Noten. Tja,… wer diesen Duft nicht wenigstens einmal testet, ist blöd wie mein Kater… :D
4 Antworten
Nerolia

16 Rezensionen
Nerolia
Nerolia
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Syn-T(h)ee-tisch: Waschmittelduft
Als grosser Fan des "Green Tea" von EA konnte ich mir den White Tea nicht entgehen lassen. Ich hatte ihn mir kürzlich schon auf einen Teststreifen aufsprühen lassen. Dort hatte mir der Duft auch ganz gut gefallen, so dass ihn mir etwas später zulegte.

Beim heutigen Test auf der Haut steigt mir neben einem zwar schönen, sauberen Geruch ein stechender, künstlicher Unterton in die Nase, der mich bis zum Husten bringt. Was ist das? Wenn ich direkt an den Kleidern rieche, wo der Duft auch aufgesprüht ist, nehme ich den nicht wahr. Aber da muss etwas verdunsten, dass mir nicht so gut bekommt. Nach einiger Zeit ist der stechende Geruch weg und ich nehme jetzt eine leichte Teenote wahr. Aber sie versteckt sich gut. Im Vordergrund stehen synthetisch-blumig-frische Aromen, wie sie auch gern in Waschmitteln und Weichspülern verwendet werden. Der sollte eher "Freshly Washed Laundry" heissen. Wer seiner Wäsche gern die "volle Dröhnung" Duft verpasst, dürfte den lieben.

Für mich, die wegen Unverträglichkeiten ein duftfreies Waschmittel verwenden muss, ist das nichts. Wenn ich schon mein Parfum mit Bedacht wählen und dosieren muss, dann möchte ich sicher nicht nach Waschmittel duften.

Schade um den guten Tee! Ich nehme dann noch eine Tasse vom Grünen, bitte.

1 Antwort
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
Wetterhex

55 Rezensionen
Wetterhex
Wetterhex
Top Rezension 14  
Traumhafter Sommerduft
Ich bin schon länger um diesen Duft herumgeschlichen und hab sogar über einen Blindkauf nachgedacht wegen der überwiegend guten Bewertungen hier. Doch gestern konnte ich ihn testen.

Ebenfalls getestet habe ich "Green Tea" aus der selben Firma.
Gewonnen hat "White Tea", da er für meine Nase viel schmeichelnder und angenehmer war, als sein grüner Bruder. Der war mir dann doch ein bisschen zu grün und irgendwie synthetisch. Das hat White Tea für mich gar nicht.

Es ist ein sehr sauberer, frischer Duft, der mir gestern beim ersten Aufsprühen einen richtigen Frischekick gab. White Tea startet sehr zitrisch, ich hätte auch eher Zitrone oder Bergamotte vermutet und bringt eine ordentliche Meeresbrise mit. Auch der Farn wedelt angenehm im Hintergrund, dann kommt der Tee.
Dieser ist mild und zart. Allerdings nicht süß. So bleibt der Duft dann eine Weile und umweht mich angenehm frisch und mild.
Nach einiger Zeit wird der Duft dann etwas pudriger und holziger, aber immer noch sehr rund und perfekt ausbalanciert.

Haltbarkeit betrug bei mir gute 6 Stunden. Das finde ich für den Preis recht ordentlich.
White Tea ist auf jeden Fall ein Duft für warme und heiße Tage, gut tragbar auch im Büro, da er überhaupt nicht aufdringlich ist.
Der Flacon ist traumschön und passt farblich perfekt zum Duft.

Ein toller Duft aus dem Haus Arden, den man sich mal genauer anschauen sollte.
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

84 kurze Meinungen zum Parfum
GschpusiGschpusi vor 3 Jahren
Tee? Nicht wirklich. Sanft fruchtiger, watteweicher, cremiger Wohlfühlduft. Kein Wäscheduft. Angenehm pfirsichhaut-kuschlig. Streichelzart
8 Antworten
AquaminzeAquaminze vor 4 Jahren
Der vermutlich beste & authentischste „frisch geduscht und eingecremt“-Duft, der mir je vor die Nase kam.
Ganz ohne Synthetik oder Seife.
1 Antwort
OrientpoisonOrientpoison vor 6 Jahren
Ich rieche nichts. Vielleicht liegt es am Schnupfen. Dabei habe ich gar kein Schnupfen.
1 Antwort
GoldGold vor 7 Jahren
3
Flakon
3
Sillage
4
Haltbarkeit
5
Duft
Geht immer, ist nur ein Hauch, so unaufdringlich, dass ich ihn langweilig finde. Für Leute, die eigentlich nicht nach Parfum riechen wollen
0 Antworten
ApplejackApplejack vor 2 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Unscheinbar, aber cremig-teeig-holzig, mehr als nur frisch u. sauber, mehr Tiefe als andere Sauberdüfte. Angenehm, rund, H+S ca. 6-7h. Toll.
3 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

15 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Elizabeth Arden

Green Tea (Eau Parfumée) von Elizabeth Arden 5th Avenue (Eau de Parfum) von Elizabeth Arden Sunflowers (Eau de Toilette) von Elizabeth Arden 5th Avenue Royale von Elizabeth Arden Red Door (Eau de Toilette) von Elizabeth Arden Splendor von Elizabeth Arden Blue Grass (1989) von Elizabeth Arden True Love (Eau de Toilette) von Elizabeth Arden Ardenbeauty von Elizabeth Arden Green Tea Cherry Blossom von Elizabeth Arden Eau Fraiche / Body Basics - Eau Fraiche von Elizabeth Arden Blue Grass (1934) (Perfume) von Elizabeth Arden Green Tea Lavender von Elizabeth Arden Green Tea Lotus von Elizabeth Arden Green Tea Nectarine Blossom von Elizabeth Arden 5th Avenue After Five von Elizabeth Arden White Tea Ginger Lily von Elizabeth Arden Green Tea Tropical von Elizabeth Arden Green Tea Summer von Elizabeth Arden White Tea Vanilla Orchid von Elizabeth Arden