Spellbound 1991 Eau de Parfum

Version von 1991
Spellbound (1991) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder
Flakondesign Pierre Dinand (below)
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.3 / 10 145 Bewertungen
Ein Parfum von Estēe Lauder für Damen, erschienen im Jahr 1991. Der Duft ist würzig-blumig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Die Produktion wurde offenbar eingestellt. Der Name bedeutet „verzaubert, gebannt”.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Blumig
Orientalisch
Süß
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
KorianderKoriander OrangenblüteOrangenblüte PimentPiment RosenholzRosenholz
Herznote Herznote
GartennelkeGartennelke TuberoseTuberose HeliotropHeliotrop JasminJasmin RoseRose Ylang-YlangYlang-Ylang MaiglöckchenMaiglöckchen
Basisnote Basisnote
OpoponaxOpoponax VanilleVanille ZederZeder ZibetZibet AmbraAmbra BenzoeBenzoe MoschusMoschus

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.3145 Bewertungen
Haltbarkeit
8.7111 Bewertungen
Sillage
8.5108 Bewertungen
Flakon
7.0107 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.411 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 26.11.2023.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Spellbound (2015) von Estēe Lauder
Spellbound (2015)
Spellbound (1991) (Perfume) von Estēe Lauder
Spellbound (1991) Perfume
Tentations (Eau de Parfum) von Paloma Picasso
Tentations Eau de Parfum
Narcisse (Eau de Toilette) von Chloé
Narcisse Eau de Toilette
Douce Faute von Charrier / Parfums de Charières
Douce Faute
Cinnabar (1978) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder
Cinnabar (1978) Eau de Parfum

Rezensionen

12 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Jumi

41 Rezensionen
Jumi
Jumi
Top Rezension 67  
Dann buk sie...
SIE wohnte alleine im 3. Stock unseres Mehrfamilienhauses. SIE trug gerne High Heels, die immer etwas höher, Röcke, die immer etwas enger und kürzer und Oberteile, die immer etwas knapper und "offenherziger” ausfielen als es unsere hofinterne “Anstandspolizei”, vertreten durch die Rentnerin M., zuliess. Das hochtoupierte dunkle Haar liess keine Zweifel übrig, dass SIE sehr gerne im letzten, vor kurzem beendeten Jahrzehnt lebte (und geblieben wäre). Für uns, Teenagegirls, war SIE das Muster bei unseren noch recht ungeschickten Styling-Versuchen. Für einige unserer Jungs – ein erster, schüchterner gedanklicher Tappser in Richtung Mann-Seins. Für manchen Mann – ein zungenschnalzenauslösendes Phänomen. Für viele Frauen – einfach ein Dorn im Auge. Für Frau M., die Rentnerin aus dem Erdgeschoss – das Objekt ständiger Beobachtung und wohl die einzige Unterhaltung ihres Lebens. Natürlich neben der Beschimpfung von uns, “unnützem Rudel”, für unseren abendlichen Zeitvertreib auf dem Spielplatz im Innenhof. Wir waren jeden Sommerabend da, wenn die Kleineren von ihren Eltern bereits heimgeholt wurden, und konnten von der Bank und der Schaukel aus, die die verschwitzten Hände immer nach Metall riechen liess, dem zähen Haushofleben beim Zurruhekommen zusehen. SIE ging oft aus, stets abgeholt von fremden Autos, schicken Anzügen oder auch Lederjacken und Jeans. Das ganze Treppenhaus duftete noch eine Stunde später bis in den 3. Stock nach ihrem wummsigen, tornadoähnlichen Duft. IHRE Kurzbeziehungen dauerten nie lange und endeten nach etwa gleichem Schema: ein Auto brachte sie heim, nach einer Weile stieg sie aus, verabschiedete sich mit einer lässig-graziösen Mittelfingergeste – wie nur SIE sie beherrschte - und ging nach Hause. Nur SIE traute sich auf ihrem Weg nach oben das Guckloch der Rentnerin M. mit ihrem Kaugummi oder auch einem Stück Papier zuzukleben... Dann buk SIE. Mal Pfirsichschnitten, meist aber grosse Würzkekse, welche ausserhalb der Weihnachtszeit zu backen wohl niemand auf die Idee gekommen wäre. Von ihrem Balkon aus rief SIE die Kids zusammen und, nachdem die Leckereien auf dem Spielplatz verteilt waren, war die jeweilige Mann-Ära endgültig abgeschlossen.

Ich weiss nicht, was aus ihr geworden ist und ob sie immer noch dort wohnt. Dass sie damals Spellbound trug, erscheint mir heute höchst wahrscheinlich. Warum sonst würde mir der ganze besagte Sommer vom Vorarm in die Nase steigen? Samt metallisch riechenden Schaukelhänden, samt dunklen Würzkeksen in der schwülen Sommerluft, samt pinkem Kaugummi auf M.s Guckloch. Am allermeisten spüre ich jedoch den wummsig-üppigen warmgoldenen Tornado um die wohllüstige Tuberose (später auch die klassischere, anständigere Pudergartennelke), aus allerlei Gewürzen und ambriert-vanilliertem sanftanimalischem Schnurren, 3-Stockwerke-hoch. Und treppenhausbreit :)

Danke für die Vintage-Probe, Verbena!
30 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Medusa00

802 Rezensionen
Medusa00
Medusa00
Top Rezension 40  
My way to Spellbound
Es war im Mai 1992. Ich hatte gerade meinen Führerschein gemacht, mein erstes, eigenes Auto gekauft (Toyota Corolla) und meine Konfektionsgröße 36 (nach dem 3. Kind) wieder erlangt, also mußte ich mich irgendwie belohnen.
Auf zur Shoppingtour nach Dresden, die erste große Fahrt alleine, im eigenen Auto. Stolz geschwellte Brust! In einer Dessousboutique kaufte ich einen sündhaft teuren Push up Body, in einer anderen Boutique ein sündiges Kleid aus superleichter Wolle. So ein superkurzes Schlauchkleid mit U-Boot Ausschnitt in der Farbe silbergrau und dazu noch Stilettos 10 cm Metallabsatz.
Ein neuer Duft mußte auch noch her,also landete ich - rein zufällig natürlich- in einer Parfümerie. Ob das damals schon Douglas war, weiß ich nicht mehr.
Ich strolchte also an den Regalen lang und dachte: "Habe ich, kenne ich, will ich nicht..."
Beobachtet von einer mittelalten Verkäuferin, die hinter dem Thresen residierte. Eine tizianrot gefärbte Dame, ziemlich füllig, mit Brille am Kettchen. Irgendwann strebte sie auf mich zu:
"Gann ich Ihnen helfen?"
"Och ich suche nur einen neuen Duft...."
"Darf ich Ihnen was embfehlen?"
"Haben Sie einen neuen Estée Lauder?"(Ich war damals auf dem Lauder Trip, muhahahaa.)
Sie zählte mir einige Lauders auf. Jedes Mal meine Antwort:"Habe ich!" Die Augen wurden rund wie Autoreifen. Vor dem Regal mit Lauder zeigte ich auf Spellbound."Der ist neu!"
Sie:"Nu."
Ich popelte mein Kleid aus dem Beutel und den sündigen Body aus der Tüte und knallte beides auf den Thresen."Dazu brauche ich einen Duft"
"Der Sbellbond iss aber sähr schwähr und würzig und es ist Mai...."
Mein Blick wurde schon eisig:"Dürfte ich den jetzt bitte....?"
Sie sprühte ihn auf den Streifen, ich hielt ihr meinen Arm hin. Genauso eisiger Blick über die Kettenbrille "Nu bidde, aber...." und den Bruchteil eines Sprühers auf meinen Arm. Ich zuckte nicht zurück und sie sprühte nach. Die muß doch innerlich hämisch gegrinst haben und gehofft, daß ich in´s Koma falle, als ich nicht tot umfiel und keine Mine verzog sagte sie "Schön isser ja aber sähr gräfdich!".
In einem Punkt hatte sie ja recht. Spellbound ist eine Gewürzbombe ohne Ende und startet schon mit Koriander und Piment und einer kleinen Blumennote.
Eine Orgie an Blumen und Gewürzen in der Herznote wo die Nelke den Ton angibt.
Animalisch, würzig, warm und gewaltig der Fond.
Tja und das im Mai 92 bei 25 ° im Schatten. Hatte ja auch gar nicht vor ihn in der Sonne tagsüber zu benutzen.
"Packen Sie ihn bitte ein, ich nehme ihn!"
"Nunu, gerne..."
Schade, daß ich nicht Gedanken lesen kann, hätte zu gerne gewußt, was die damals gedacht hat. Aber Dresden ist eine Reise wert.
16 Antworten
7.5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8.5
Duft
Gold

256 Rezensionen
Gold
Gold
Top Rezension 16  
100% Wiedererkennungswert
Dieser Klassiker von Estee Lauder kann die Gemüter erregen - positiv wie negativ. Ein sogenannter "Love or Hate" - Duft.
Luca Turins Frau Tania Sanchez schrieb in ihrem gemeinsam verfassten, mittlerweile legendären Duft-Guide: "Vertreibt Pferde. Wird schlimmer", und gab diesem Parfum nur einen einzigen lächerlichen Stern.
Spellbound ist in der Tat sehr speziell - und wer Nelke, Kardamon, und Zimt nicht mag, sollte die Finger von diesem "Powerhouse"-Duft lassen. Wer jedoch einen ausdrucksvollen, sehr starken Duft mit 100% Wiedererkennungswert sucht, sollte Spellbound probieren. Dieses Parfum fällt auf, ist extrem konzentriert und hinterläßt einen bleibenden Eindruck. Kein Duft für schüchterne Personen, sondern eine olfaktorische Erfahrung, die man nicht vergißt. Mir sind mit Spellbound tatsächlich schon Männer gefolgt, die wissen wollten, was ich trage. Und das passiert nicht oft.
Für mich eine von Sophia Grojsmans besten Schöpfungen! Jetzt reformuliert im neuen Flakon (2015). Man kann das alte Spellbound noch im Hintergrund erkennen. Zum Glück!
6 Antworten
8
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Scorpio

118 Rezensionen
Scorpio
Scorpio
Top Rezension 24  
Es war einmal.....
....eine wunderschöne Fee, genannt Estee, die in ihrem Zauberreich hinter den sieben Bergen bei den Lauder Zwergen durch ihren märchenhaften Duft-Park flanierte. Sie bewunderte ihre Apriokosenbäumchen, ihre prächtigen Rosensträucher, ihre Felder voller schwülstig dufetender Nelken, Vanille und Narzissen. Als sie am Spiegelsee ankam vollführte sie ein ihr lieb gewonnenes Ritual. Sie fragte den See "Seelein Seelein hier auf meinem Land, wer ist überall als Duftkönigin bekannt?" Antwortete das Seelein: Frau Fee Estee, ihr seid die wohlduftendste hier, doch die Fee Elisabeth A., ist noch tausend mal wohlduftender als ihr."

Da erschrak die Fee Estee und ward gelb und grün vor Neid. Sie schnappte sich ihren Weidenkorb und pflückte all die herrlichen Blüten und Gewürze von Strauch und Baume. Darauf ging sie in eine ganz verborgene einsame Kammer, wo niemand hinkam, und schuf den schönsten Duft, den das Märchenland jemals rochen sollte. So soll es sein, sagte Estee.

Nun fehlte ihr nur noch einen zauberhaften Name. Sie fragte die kluge Müllerstochter, die Stroh zu Gold spinnen konnte, um Rat doch diese gab ihr nur reichlich unpassende Namen wie Rippenbiest, Hammelwade oder Schnürbein. Das soll zauberhaft sein? So konnte das nichts werden. Also spann sie ihre Rosefarbenen Pferde an die güldene Kutsche, ritt zum Schloße der mystischen Schneekönigin und bat diese ebenfalls um Rat. Die weise Frau antwortete ihr: "Estee, es gibt nur einen Namen für den schönsten Duft des Märchenreichs "SPELLBOUND". So, und nun lass und den Rest Eiswein austrinken. Page Kay, herbei! Prost.

Da lachte ihr Herz, denn dieser Name war der Duft, und der Duft der Name. Für die Fotokampagne gewann Estee das schöne Aschenputtel, dass sich nach ihrer Hochzeit mit dem Prinzen nur noch Puttel nannte. Und wie ihr Duft ankam! Die ganzen weiblichen Wesen wollten ihren Duft und bald roch es überall in der Märchenwelt nach Spellbound. Bei Dornröschen im Schloß, im Turm von Rapunzel, über den Wolken bei Frau Holle und sogar in der Hütte der Knusperhexe.

Und das Seelein antwortete Estee fortan immer "Frau Estee, ihr seid die wohlduftendste hier". Da ward sie zufrieden.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann duftet sie noch heute. Nach einem Duft, geschaffen in der Märchenwelt. Denn Spellbound bedeutet übersetzt
*Verzaubert
*
4 Antworten
7
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Serenissima

1076 Rezensionen
Serenissima
Serenissima
Top Rezension 15  
Parfum ist wie die Liebe: ein bisschen ist nie genug! (Estée Lauder)
"Spellbound" oder "Ich kämpfe um Dich" - ein amerikanischer Psycho-Mysterien-Thriller, 1945 von Alfred Hitchcock gedreht.
Pate stand das Buch "The House of Dr. Edwardes" von Francis Beeding alias Hilary Aidan St. George Saunders.
Ein wahrhaft dunkler, ja, unheimlicher Film: genau das, was man von Alfred Hitchcock erwartet.
Prominent besetzt mit Ingrid Bergmann und Gregory Peck.
Die Kulissen zur "Traumsequenz" (die die Lösung der kriminellen Verwicklungen bringt) stammen von Salvador Dali.
Leider mussten sie stark gekürzt werden, um die vorgegebene Länge des Filmes nicht zu sprengen.

Aber Estée Lauder dachte sicher nicht dieses dunkle cineastische Machwerk, als sie 1991 ihrem neuen Duft den Namen "Spellbound" gab, sondern bestimmt an "bezaubernd" oder "betörend".
Diese charmante und hartnäckige Dame ungarischer Abstammung, der es gelang, die Herzogin von Windsor und Fürstin Gracia Patricia von Monaco zu ihren Kundinnen zu zählen, wusste schon, was sie tat.

Anfang der fünfziger Jahre fiel Estée Lauder auf, dass sehr wenige Frauen den Mut hatten, sich ein eigenes Parfum zu kaufen.
Sie warteten meist, bis der Verlobte oder der Ehemann ihnen ein Parfum schenkte; eines, das er mochte oder von dem er dachte, es würde ihr gefallen. - Es müsse ihr gefallen!
Nachdem sie an einem Abend des Jahres 1953 bei Freunden in einem Regal gleich drei verstaubte Flacons sah, sann sie auf Abhilfe.
Es müsste doch künftig möglich sein, dass Frauen sich das Parfum kauften, das sie wirklich mochten.
Aber wie?
Sie war schon immer eine geschäftstüchtige Frau. Das zeigt der noch heute international erfolgreiche Konzern, der inzwischen u.a. von ihren Erben geführt wird.
So begann sie mit einem parfümierten Badeöl. Das konnte eine Frau sich kaufen, ohne zu verrucht zu scheinen.
Estée kam auf die kluge Idee, den Verschluss nicht zu versiegeln: so konnte vorher geprüft werden, was gekauft wurde!

Estée Lauder war außerdem für ihren ausgeprägten Geruchssinn bekannt.
Wie sich das auswirkte, zeigen die Düfte, die sie vor "Spellbound" auf den Markt brachte:
1953 "Jouth Dew", 1972 "Private Collection" und 1978 das sehr beliebte "White Linen".
Alle drei Klassiker der Damendüfte!

Mitte der neunziger Jahre war ich auf der Suche: mehrere Umbrüche in meinem Leben zwangen mich, zu neuen Ufern aufzubrechen.
Zu "Spellbound" kam ich durch Zufall.
In meiner damaligen Parfümerie zeigte mir die Verkäuferin eine gerade ausgepackte weiße Kassette mit goldener Schrift: "Estée Lauder" stand dort.
Darin enthalten waren zwei Rouge-Töne und zwei Lippenstifte in unterschiedlichen Farben.
Das war der Anfang meiner Erkenntnis, dass jede Frau mehr als einen Lippenstift haben sollte!
In der Mitte dieser weiß ausgeschlagenen Kassette thronte ein 25 ml-Flacon "Spellbound".
Es handelte sich also ein klassischer Blindkauf!

So entdeckte ich einen würzig-orientalischen Duft, elegant und eher leise im Vergleich zu denen, die im gleichen Zeitraum erschienen.
Anfangs irritierte mich das etwas: Wo blieb das goldene Leuchten, das ich so liebe?

Aber es zeigte sich auch hier, dass ich wohl zu den Menschen gehöre, die für jede Lebensphase die passende Begleitung bekommen: diese war nun eher ruhig - sie lag zwischen den Zeiten!

So eröffnete sich mir "Spellbound" nach und nach in all seinen Facetten.
Edles Rosenholz wird begleitet von der zarten, fein duftenden Orangenblüte; beides keine lauten Düfte.
Koriander und Piment sorgen für den ersten "Pepp" - eine interessante, wenn auch gewöhnungsbedürftige Würzigkeit!
Diese leitet den Weg in den großzügigen Blumengarten.
Dort begrüßen die vollerblühten Rosen, würzige Gartennelken, Tuberose, vanilliger dunkel-violetter Heliotrop, Jasmin und das liebenswerte Maiglöckchen den aufnahmebereiten Duftwanderer.
All das wird gekrönt von leuchtendem Ylang-Ylang.
So vorbereitet treffen wir nun auf Aphrodite: was hält sie wohl alles für uns bereit?
Die Würze der Zeder, warmen Moschus, Benzoe - das Harz der Styraxbäume - mit dem vertrauten warmen und behütenden Vanilleduft, leitet über zur echten Vanille - die wie immer leicht erotisierend wirkt!
Opoponax, die Duftpflanze der Venus, führt nun zu den warmen animalischen Noten von Ambra und Zibet:
Duftgewordene Verführung auf sehr elegante, damenhafte Art - bezaubernd und betörend!

Die Haltbarkeit ist außergewöhnlich, selbst Stunden später weiß jeder: die Frau, die "Spellbound" trägt, war hier!
Der Flacon gefällt mir persönlich nicht sehr; aber man kann nicht alles haben.

Unsere Wege haben sich nach einiger Zeit getrennt; es gab inzwischen "andere Ufer" und andere Düfte.
Aber "Spellbound" bleibt mir in lieber Erinnerung als angenehmer Begleiter in einer nicht so leichten Lebensphase.
Dafür bin ich im nachhinein noch dankbar!
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

20 kurze Meinungen zum Parfum
FrauKirscheFrauKirsche vor 8 Monaten
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Nelkenstaub
auf warmem Holz
Helio läßt Blumen leuchten
Gewürze
sanft gesüßt
treiben in Vanillebalsam
Tuberoseglow...
31 Antworten
AzuraAzura vor 3 Jahren
7
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Abendglühende Würzschwüle
Heliotropisches Leuchten
Die Atmosphäre,
Gespannt
Boom!
Neben mir:
Der Nelkenblitz
Schlägt in eine Tuberose ein.
19 Antworten
AndrulaAndrula vor 5 Jahren
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
I put a spell on you ,
lockte Nicholson die Hexen v. Eastwick
- m. Vanilleflitter bestäubte Gewürzkugeln schwenkend .
Dämonisch gut !
13 Antworten
IngerInger vor 2 Jahren
5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Kräftige Nelke mit ein wenig Vorweihnachtshauch!
Sorgt für Aufsehen, aber auch für Komplimente, ein paar Tropfen hab ich noch ...
7 Antworten
TablaTabla vor 1 Jahr
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Nelkenpfeffriger Auftakt d. im weiteren Verlauf bleibt. Das Blütenherz dominiert v. zart indolische Ylang. Basis erinnert an Cinnabar. Schön
14 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

21 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Estēe Lauder

Youth-Dew (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Knowing (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Amber Mystique von Estēe Lauder Cinnabar (1978) (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Private Collection Amber Ylang Ylang (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Sensuous Noir von Estēe Lauder White Linen (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Azurēe von Estēe Lauder Pleasures (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Lauder for Men (Cologne) von Estēe Lauder Sensuous (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Bronze Goddess 2008 von Estēe Lauder Aliage (1972) / Alliage von Estēe Lauder Private Collection Tuberose Gardenia von Estēe Lauder Wood Mystique von Estēe Lauder Modern Muse (Eau de Parfum) von Estēe Lauder Youth Dew Amber Nude von Estēe Lauder Sensuous Nude von Estēe Lauder Beautiful (Eau de Toilette) von Estēe Lauder