Tabac Man Fire Power 2017 Eau de Toilette

Tabac Man Fire Power (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.5 / 10 154 Bewertungen
Ein Parfum von Mäurer & Wirtz für Herren, erschienen im Jahr 2017. Der Duft ist würzig-süß. Die Produktion wurde offenbar eingestellt.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Würzig
Süß
Holzig
Synthetisch
Frisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
KardamomKardamom GewürznelkeGewürznelke BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
LavendelLavendel TabakTabak
Basisnote Basisnote
VanilleVanille BenzoeBenzoe PatchouliPatchouli
Videos
Bewertungen
Duft
7.5154 Bewertungen
Haltbarkeit
6.8141 Bewertungen
Sillage
6.3140 Bewertungen
Flakon
6.8148 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.658 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 16.02.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Envy for Men (Eau de Toilette) von Gucci
Envy for Men Eau de Toilette
Tabac Man Fire Power (After Shave Lotion) von Mäurer & Wirtz
Tabac Man Fire Power After Shave Lotion
Uden Overdose von XerJoff
Uden Overdose
L'Homme Idéal (Eau de Parfum) von Guerlain
L'Homme Idéal Eau de Parfum
Rehab von Initio
Rehab
Spicebomb Infrared (Eau de Toilette) von Viktor & Rolf
Spicebomb Infrared Eau de Toilette

Rezensionen

5 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Yatagan

400 Rezensionen
Yatagan
Yatagan
Top Rezension 46  
Vom Leben der Eintagsfliegen
Unkommentierte Düfte No. 104

Ein neuer Tabac ist allemal einen Kommentar wert. Nicht nur, dass er in unzähligen Herrenbadeschränken ein neues Zuhause und bei diversen Bartträgern ein begeistertes neues Herrchen finden wird. In aller Regel sind die Herrenprodukte aus dem Hause Mäurer & Wirtz einen Test und ein genaueres Hinsehen wert, sind sie doch meist auch im Marktvergleich nicht schlecht und bieten ein kaum schlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus sind sie in fast allen Drogerieketten zu haben und somit auch bei unserem Ferienhaus auf dem Land, das von Parfümerien so weit entfernt ist wie die Erde vom Saturn, unproblematisch im Vorbeigehen erhältlich. Ich meine das in gar keiner Weise ironisch, bin ich doch ein Freund abgelegener Orte und fühle mich da meist wohler als bei uns in der mittelgroßen Stadt, in der es auch nicht an allen Ecken Nischenparfümerien gibt.

Ein weiteres Argument spricht für die Tabac-Düfte: Die Halbwertzeit bis zur Außerdienststellung ist meist recht lang und bietet die ernsthafte Chance, den Duft auch noch im Jahre 3 nach Markteinführung kaufen zu können, somit ganz anders als bei den meisten Designerdüften, die kaum ihre eigene Werbekampagne überleben. Beim Lesen von Duft-Anzeigen in abgelegten Zeitschriften beim Zahnarzt oder beim Friseur kann es einem schon mal passieren, dass der dort beworbene Duft in den einschlägigen Abteilungen der Kaufhäuser schon wieder vergriffen ist. Diese Art und Weise der Werbung und Marketingstrategie ist mir ein völliges Rätsel, bin ich doch ein großer Fan alter Klassiker, die ich zumeist jedem Nischenduft vorziehe.
Betrachtet man die Tabac-Produkte, so halten sich etliche lang, einige sogar ewig (Tabac Original wurde schon in den Höhlen unserer Vorfahren verwendet).

Wie steht es nun um Fire Power, dessen dussliger Name mir die Freude an der Neueinführung ein wenig trübt?
Fire Power enthält nicht nur auffällig viele Inhaltsstoffe, die sich in allen Le Male-Klonen finden; der neue Tabac ist tatsächlich auch ein sanfter entfernter Verwandter mit deutlich schwächerer Aura als Le Male (was gut ist und den Nervfaktor niedrig hält) und mit (Gewürz-)Nelke im Knopfloch: Lavendel, Bergamotte, Kardamom und Vanille. Dazu Patch und Benzoe statt Tonka, Hauptsache die süße Basis stimmt auch hier.

Die Gewürznelke scheinen hier einige besonders stark wahrzunehmen. Ich persönlich finde die eigentlich gar nicht so dominant (denn würde man[n] sich mal englische oder amerikanische Klassik-Düfte mit einer ordentlichen Portion Gewürznelke zu Gemüte führen, würden die meisten wohl vorm Waschbecken nach hinten kippen...). Wenn hier Gewürznelke drin ist, dann sicherlich sowieso ein aromachemisches Substitut, wie auch die anderen Inhaltsstoffe, wie bei vergleichbarem Mainstream üblich, im Grunde Makulatur sind und nur eine Ähnlichkeit mit XY aus der Liste der Zutaten suggerieren sollen.
In der Basisnote wird dann die Gewürznelke zugegebenermaßen deutlicher spürbar. Das ist schön.

Ich behaupte nicht, dass dieser Duft wirklich wie Le Male mit Nelkenöl riecht, aber er riecht ähnlich wie einige Nachfolger, von denen ich schon wieder die Namen vergessen habe, die ich aber bei Bedarf gerne recherchieren kann (oder man klickt mal auf die Zwillingsduftfunktion bei Le Male: tolle Sache, dieses Parfumo)!

Alles in allem heißt das auch, dass der Duft eher etwas süßer als herbwürzig-frisch ist. Eine Ähnlichkeit mit Old Spice, die hier attestiert wird, lasse ich mir gerne einreden (ein Haufen undefinierter Gewürze, eine süße Basis, wenig Tabak, was auch bedeutet: wenig Tabac, bei Blütentönen nur Lavendel, das ja krautig frisch daher kommt und außerdem kaum Hesperidien und somit auch keine Zitrusfrische oder so was ähnliches). Der Duft ist auch kein bisschen grün, nicht herb-maskulin und hat eigentlich auch keine Firepower, was auch immer das sein soll.

Insgesamt überzeugt er mich nicht so recht, fällt gegen Tabac Original (die alte AS-Variante), mit dem er nicht viel gemein hat, völlig ab, hat sich aber zum Einführungspreis einer großen Parfümeriekette, dessen basalem Charme und putzigem Flakon ich nicht widerstehen konnte, in meinen Büroschrank eingeschlichen. Mal sehen, wie lange er da überleben wird. Vielleicht ist er ja doch keine Eintagsfliege.
31 Antworten
5
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
GreySmells

6 Rezensionen
GreySmells
GreySmells
Sehr hilfreiche Rezension 7  
Ich rieche...
... am Anfang im Kopf und auch eher kurz (so 10 Minuten) mehr süßes als würziges,
... danach im Herzen den Lavendel und auch irgendeine kleine herbe Note,
... und in der Basis vor allem eine weiche leicht pudrige Vanille.

Und überhaupt ist dieses leicht pudrige von Anfang an ein amüsanter Begleitgeruch. Es ist nicht wie Babypopo, aber ich fühle mich sehr gepflegt damit. Vielleicht sind es ja unbewusste Erinnerungen an meine wohlige Babywickelzeit...

Das Edt hat für mich irgendwie eine Spaßnote - die klassischen Duftkomponenten sind vorhanden und konservativ wie überall. Aber das pudrige nebenher nimmt den Ernst und macht es verspielt. Ist doch mal eine Abwechslung zum immer ernst-maskulin sein...?!

Haltbarkeit so rund 8 Stunden.

Sillage nach der kräftigen Kopfnotenzeit eher gering. Man trägt es später eher für sich selbst (und die, die einem nah kommen dürfen).

Der Flakon ist griffig... der rutscht so schnell nicht aus der Hand.
0 Antworten
Leviathan

17 Rezensionen
Leviathan
Leviathan
Hilfreiche Rezension 10  
Best Bang for the Buck
Habe den Duft vor ein paar tagen im Drogeriemarkt gekauft, hab mir das Aftershave geholt, da ich ein warmes Aftershave für den Herbst gseucht habe. Es riecht einfach klasse für den Preis, die Sillage ist in Ordnung und der Duft ist richtig lecker, kräftige Nelke, umschmeichelt von Bergamotte und Vanille, gestalked von Lavendel und Tabak, im Abgang Benzoe, einzig Patchouli nehme ich nicht so ganz war, lediglich ein Hauch davon. Für den Preis ein klasse Duft werde mir noch das Edt davon holen, super Preisleistungsverhältnis, alles riecht warm und pudrig, mit einem Hauch frische.
1 Antwort
5
Flakon
4
Sillage
8
Haltbarkeit
4.5
Duft
KevinGrey

58 Rezensionen
KevinGrey
KevinGrey
2  
Pfeffrig-süßer Gourmand
Als Dupe zu Gods night oder Joops Wow wurde der Firepower hier bei Parfumo beschrieben. Das hat mich aufhorchen lassen, weil ich beide gerne riechen, wenn auch nicht tragen mag ...

Also musste ich mir den Fiorepower doch mal zu Gemüte führen:

Er eröffnet würzig-pfefferig, obwohl garkein Pfeffer drin ist, und hat eine süßliche Frische. Die Silage ist dezent. Das Opening ist ganz interessant. Aber im Vergleich mit Gods night z.B. hat er weniger Substanz, wirkt leichter, ist frischer und weniger auf die Gourmand-Note gestützt.

Nach einer Stunde zeigt sich, dass der Firepower kein Dupe für WOW oder Gods Night ist, aber schon on deren Richtung geht. Er ist würziger und frischerm dafür weniger gourmandig, was ich sehr angenehm finde.
Er ist aber im Ganzen zu schwach. Müsste höher dosiert werden....
Bis hier hin hätte ich glatt überlegt, ihn mir zuzulegen....

In der zweiten Stunde aber entwickelt sich eine synthetische Süße, die ihn für mich absolut disqualifiziert. Bei Gods night kommt die auch auf, wird aber von dessen holziger Würze abgefangen. Die fehlt hier ganz und lässt den Firepower ab der zweiten Stunde für mich leider etwas billig wirken. Schade.
1 Antwort
8
Preis
8
Flakon
4
Sillage
4
Haltbarkeit
8
Duft
Philipp91

219 Rezensionen
Philipp91
Philipp91
1  
Nelkenöl für Männer
Tabac Fire Power ist mein 4. Tabac Duft. Neben dem Craftsman (Dior Sauvage Dupe) ist dies hier der beste. Ein super Opening. Frisch, herb, würzig. Die Nelke ist sehr präsent. Bergamotte und Kardamom sind eher im Hintergrund. Im späteren Verlauf kommt noch Tabak und Lavendel hinzu.

Leider ist der Duft nach 1, 2h komplett verschwunden. Für 12,99€ in der Drogerie kann man allerdings auch nicht so viel erwarten. Man kann dementsprechend nachsprühen. Ich finde den Duft gelungen und eine gute Alternative für zwischendurch.
1 Antwort

Statements

54 kurze Meinungen zum Parfum
AxiomaticAxiomatic vor 2 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Ein wahrlich starker Akkord von Kardamom, Gewürznelke und Lavendel wird süßlich warm von vanilligen Harzen kontrastreich umhüllt.
Hut ab!
9 Antworten
StulleStulle vor 7 Jahren
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Feierpower? Feierbauer? Fire Powwow? Faiapaua? Wie jetze? Na, ejal, det issn Muss - ick koof den für meen Papa zu Weihnachten!
4 Antworten
YataganYatagan vor 7 Jahren
9
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Eintagsfliege? Solide Synthetik mit Lavendel, Kardamom, Vanille (softer Le Male). Dem Kultduft Tabac Original allerdings nicht würdig.
2 Antworten
ReinhartReinhart vor 7 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Heute bei Müller entdeckt und getestet. Es gibt schlechtere Düfte für wesentlich mehr Geld.
0 Antworten
CouchlockCouchlock vor 7 Jahren
6
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
heisser tip für fans süss würzig holziger mainstreamdüfte. ein echter crowdpleaser. new drugstore king. vorurteil beiseite und testen!
2 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

3 Parfumfotos der Community

Beliebt von Mäurer & Wirtz

Tabac Original (Eau de Cologne) von Mäurer & Wirtz Tabac Original (After Shave Lotion) von Mäurer & Wirtz Tabac Man (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Tabac Original Craftsman (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Tabac Original (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Nonchalance (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Tosca (Eau de Cologne) von Mäurer & Wirtz Tosca (Eau de Parfum) von Mäurer & Wirtz Tabac Wild Ride (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Tabac Man Gravity (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Tosca (Parfum) von Mäurer & Wirtz Comma (2012) von Mäurer & Wirtz Tabac Original Extrême von Mäurer & Wirtz Tabac Gentle Men's Care von Mäurer & Wirtz Culture by Tabac: Egypt Dreams (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Culture by Tabac (1996) (Eau de Toilette) von Mäurer & Wirtz Choice by Comma von Mäurer & Wirtz Wiener Bouquet petit point (Eau de Parfum) von Mäurer & Wirtz Nonchalance (Eau de Parfum) von Mäurer & Wirtz Wiener Bouquet bal paré (Eau de Parfum) von Mäurer & Wirtz