Ultrared Man 2008

Ultrared Man von Paco Rabanne
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.0 / 10 166 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Paco Rabanne für Herren, erschienen im Jahr 2008. Der Duft ist süß-fruchtig. Es wurde zuletzt von Puig vermarktet. Der Name bedeutet „Ultrarot”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Fruchtig
Gourmand
Zitrus
Synthetisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
BlutorangeBlutorange
Herznote Herznote
TonkabohneTonkabohne PralinePraline
Basisnote Basisnote
VanilleVanille PatchouliPatchouli

Parfümeur

Bewertungen
Duft
8.0166 Bewertungen
Haltbarkeit
7.3151 Bewertungen
Sillage
7.0153 Bewertungen
Flakon
7.1169 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.3116 Bewertungen
Eingetragen von DonVanVliet, letzte Aktualisierung am 04.04.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
A*Men Ultra Zest von Mugler
A*Men Ultra Zest
B*Men von Mugler
B*Men
1 Million Privé von Paco Rabanne
1 Million Privé
Rochas Man Intense (2002) von Rochas
Rochas Man Intense (2002)
Azalai von Stora Skuggan
Azalai
A*Men Pure Malt von Mugler
A*Men Pure Malt

Rezensionen

6 ausführliche Duftbeschreibungen
7.5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
8
Duft
Leimbacher

2768 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 15  
Blutorange-Schoko-Praline auf Alu-Teller
Auf den war ich auch richtig gespannt und muss sagen, er hat mich so sehr überzeugt, dass ich mit einem eBay-Kauf flirte. Denn er ist zwar einfach, aber soo lecker. Zwar synthetisch aber soo cool. Zwar kitschig, aber soo effektiv. Einfach ein Paco Rabanne durch und durch, ein Parfum für Jugendliche und ein Mix aus Zara Gold Man, Ultraviolet Man und Black XS for Men.

Es beginnt ähnlich metallisch und artifiziell wie der lilane Cousin Ultraviolet. Nur hier direkt mit einer Blutorangen-Note die dir um die Ohren schießt. Dann wird diese neon-hellorange Grapefruit immer cremiger und wirklich schokoladig und sehr süß, extrem süß. Eine Praline, mit orangiger Füllung auf Metall-Teller. Der Ausklang ist dann nur noch Schokolade, Patchouli und Vanille. Alles nicht hochwertig, fast sogar billig. Aber vielleicht liegt gerade darin der Reiz. Vielleicht war der Duft so unerfolgreich wegen der Nähe zu Black XS, dort ist es halt die Erdbeere wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Flakon: ich mag die PR-Nailguns, in rot sogar noch schicker und cooler.
Haltbarkeit: 5-6 spaßig-kurzweilige Stunden.
Sillage: partytauglich, freundlich, flirty, auffällig, süß

Für junge Herren und junggebliebene Männer die gerne feiern gehen. Sehr süß und künstlich, aber das hat mich noch nie gestört. Ähnlich gut wie sein lilaner Bruder... Keine große, natürliche Parfumkunst, aber auch Musikkenner summen ab und zu zur sommerlichen Nummer 1 in den Charts mit ;)
1 Antwort
10
Preis
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

558 Rezensionen
Basti87
Basti87
Hilfreiche Rezension 12  
Kalorienbombe die jedoch nie zu schwer wird
Ein Duft den ich Anfang dieses Jahres bekommen habe: Der eingestellte Ultrared Man von Paco Rabanne. Bei diesem Release handelt es sich um einen Duft mit über 10 Jahren auf dem Buckel. Da er eingestellt wurde wird er wohl nicht so der Kassenschlager gewesen sein. Die Konkurrent bei Rabanne ist jedoch auch sehr groß mit vielen komerziellen Bestsellern in den Reihen. Sein großer frischer Bruder Ultraviolet Man mag ich auch sehr und schon zwei mal gekauft.
Auch wenn dieser eingestellt wurde ist dieser noch für einen sehr guten Preis zu haben. Für 100ml habe ich um die 30 Euro bezahlt, was absolut fair und preiswert ist. War ein Blindbuy, da mir die Duftpyramide zusagte und diese Düfte in mein Beuteschema passen. Zudem mit über 8.0 hier sehr gut bewertet, auch wenn keine 100 Leute diesen Duft bewertet haben.

Den Flakon kenne ich seit Jahren durch meinen Ultraviolet Man. Hier der gleiche in rot, was sehr ansehlich ist. Ich mag auch diesen riesigen Sprühknopf an der Seite. Hat was.
Parfümerin ist Daphne Bugey, welche mir für gefällige Kreationen bekannt ist und auch schon einige Nischendüfte entworfen hat. Die Werke sind schon sehr leicht zu mögen und ecken oft nie sehr an.
Gleich nach dem ersten Test kommt ein Gefühl der Vertrautheit auf. Ich hatte nicht das Gefühl etwas komplett neues und einzigartiges zu riechen, jedoch gefiel er mir auf Anhieb. Ich grübelte länger, da ich das Gefühl hatte einen ähnlichen Duft in meiner Samlung zu haben. Kennt bestimmt jeder. Wenn es einem sehr bekannt vorkommt und man für lange Zeit nicht drauf kommt auf was. Speziell wenn man sehr viele Düfte kennt. Hier erinnert mich dieser Duft wie eine Mischung aus Emporio Armani - Diamonds for Men Eau de Toilette und 1 Million Privé. Eher an den Prive aus gleichem Hause, welcher jedoch deutlich früher auf den Markt kam als der Goldbarren-Flanker. Durch diese Blutorangen-Note ist er auch ein wenig an A*Men Ultra Zest dran.

Die Duftbeschreibung ist wenig komplex, wie man es an der Pyramide schon sieht. Das bekommt man auch: Blutorange mit viel Süßem. Am Start ist ganz klar die Blutorange der Hauptakteur. Tolle fruchtige Note, die wenigen nicht gefallen wird. Schon von Anfang an gesellen sich zu der Frucht süße Noten hinzu. Laut Pyramide Praline, Tonka & Vanille. So ganz klar rausriechbar ist keine süße Note von diesen. Durchaus angenehme Süße, wie man sie aus dem 1 Million Prive kennt. Zu der fruchtig-süßen Note gesellt sich noch frisches Holz.
Im Ganzen eine trotz der starken Süße nie zu schwer-werdener Duft, der speziell zum Anfang mit der Blutorange einen frisch-fruchtigen Touch besitzt. Aufgrund dessen kann man diesen auch super an wärmeren Tagen tragen.
Performance ist recht gut mit vielen Stunden Haltbarkeit und recht guter Sillage. Er wird jedoch nie zu penetrant und überzeugt mit Charme.

Ein sympathischer Begleiter. Man bekommt zwar nichts mega-extravagantes, aber einen süßen Duft der zu vielen Anlässen passt und für ca. 30 Euro noch recht preiswert ist. Kann man nochmal gut zuschlagen, bevor dieser komplett von der Bildfläche verschwindet.

0 Antworten
0
Haltbarkeit
3
Duft
LouiePacard

35 Rezensionen
LouiePacard
LouiePacard
11  
Bin ich enttäuscht?
Ja, diese Frage stell ich mir seit ich den kleinen Bruder meines Lieblingsduftes "Ultraviolet" in meiner Sammlung habe. Regulär leider nicht zu bekommen, daher über Ebay originalverpackt bestellt.

Neugierig war ich, richtig schlimm neugierig und es war ein wahres Vergnügen "Ultrared" aus der Folie zu wickeln. Dann der erste Eindruck vom Flakon. Schön ist er! Das Rot, dieses satte Rot steht ihm wirklich gut. Dann der erste Spritzer auf der Haut. Spannung. Anfänglich kann man den großen Bruder riechen, aber nur ganz kurz - dann wird es schwierig - orientalische Wärme strahlt der Duft aus, aber auch saubere Frische. Ein wirklich sehr annehm, vanilliger Duft. Wie frischgeduschte Weihnachtsplätzchen. Aber wo ist der Duft so plötzlich? Was? Nach nur einer Stunde nur noch schemenhaft zu erriechen? Nein, das kenne ich von meinem "Ultraviolet" nicht? Der ist nämlich vom ersten bis zum letzten Stunde des Tages da und ein wahres Fest.

Diese Flüchtigkeit lässt mich sofort anch dem Alkohlgehalt im Parfum sehen - Alk is da - also keine Strandvariante. Trotzdem krieg ich diesen Gedanken nich ausm Kopf: Ist Ultrared ein Sommerduft der aber ein Wintergeruch sein will?

Es ist verwirrend! Bin ich denn jetzt enttäuscht? Ich liebe es, wenn ein Parfum den ganzen Tag mit Dir verbringt. "Ultrared" hat sich ohne Abschiedsgruß nach einer Stunde verabschiedet. Aber er sollte noch eine Chance bekommen. Gestern musste ich am abend wieder auflegen. Ich bin House DJ in einem großen Club und der Job is schweißtreibend - wird er mich begleiten wie immer Ultravioelt es tut? Ich habe 5 mal nachgelegt an diesem Abend. Mein Shirt riecht mit Ultraviolet selbst noch am nächsten Tag wie gerade gewaschen. Dieses mal rieche ich nur meinen Schweiß und den Disconebel.

Schade, der Duft ist wirklich schön - aber was bringt er mir, wenn er nach dem Aufsprühen schon den Abflug macht? Schade! Okay, ja, ich bin enttäuscht. :-( Man soll eben keine Nebengötter haben! :-)
0 Antworten
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Ak24

1 Rezension
Ak24
Ak24
Sehr hilfreiche Rezension 5  
Unentschlossen
Vorweg:
Ich habe mir dieses Parfum durch YouTube Einflüsse bestellt. Mit der Hoffnung, dass er sehr große Ähnlichkeiten zu seinem großen Bruder (Ultra Zest) besitzt. Also sofort nach dem Video im Internet gestöbert und ihn (für einen theoretisch discontinued Parfum) „billig“ gefunden.

Zum Duft:
Duft ist ok aber kein WOW Effekt.
Er fängt lieblich an, wobei leider die Blutorange nur leicht im Hintergrund bemerkbar ist. Leider habe ich mir genau von der Orange mehr Präsenz erhofft, sodass der Duft einen fruchtigen Kick bekommen hätte.
Von Anfang bis Ende ein süßer Duft wie man das so bei Paco Rabanne a la 1Million kennt.
Sehe den Duft eher fürs Ausgehen/Club oder halt im Winter beim chillen auf der Couch.
Flakon ist mal was anderes und deswegen interessant.
Die S/H ist gut, so wie man das von süßen/etwas schwereren Düften kennt.

Fazit:
Für 50€ ein schöner Duft aber meiner Meinung kein Muss. Würde ihn nicht vermissen wenn er wieder vom Markt verschwindet.
1 Antwort
9
Preis
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Tobi93a

25 Rezensionen
Tobi93a
Tobi93a
Hilfreiche Rezension 4  
Die süße Infrarot Taschenlampe
Ultrared Man von Paco Rabanne ist schon seit Ewigkeiten eingestellt, dennoch am Markt immer noch gut erhältlich und zu vergleichsweise günstigen Preisen. Das kenne ich von anderen eingestellten Düften überhaupt nicht. Ich machte mich auf die Suche nach dem Grund, aber auch die Bewertungen und Testberichte waren überwigend positiv. Ich wurde einfach nicht schlau draus.

Also war für mich klar, der musste her, ein klassischer Blindkauf, da testen eigentlich nirgendsmöglich war und der Preis auch relativ günstig ist.

Die Verpackung ist ziemlich unspäktakulär, den würde ich eigentlich übersehen wenn er wo im Regal steht. Der Flakon selbst ist aber ganz nett, gleichzeitig eigenartig.

Das Design wurde von eine Taschenlampe abgeleitet, die kenne ich aus alten Pannensets in Autos, da lage die oft in der selben Form mit drinnen.

Der Sprühknopf ist dann das was eigentlich die Leuchtröhre wäre, mal ne ganz andere Idee. Mir gefällts.

Jetzt aber zurück zum Duft und meiner Suche nach dem Haken an der Sache.

Er startet mit kräftiger, süßer Blutorange und ganz dezenter Zitrik. Tonka ist von Anfang an zu riechen. Nach etwa 20-30 Minuten zieht sich die Blutorange stark zurück, sie spielt den Statisten und überlässt die Hauptrollen den Gourmand-Noten.

Den Pralinen Akkord kauf ich dem Duft ab, er ist sehr cremig und sehr süß, das lässt die Assotiation aufkommen, es ist keine herbe Pralinen sondern Voll-Fett Sahne mäßig.

Die Haltbarkeit ist echt gut, auch im Club hab ich nach 6 Stunden immer noch eine starke Duftwolke um mich herum gehabt (Vorsicht: ich habs etwas übertrieben, mir wars am Ende zu viel. Für lange Abende max. 4-5 Sprühstöße).

Nach dieser Zeit habe ich gar keine Orange mehr wahrgenommen sondern nur noch eine cremige Tonka-Vanille Combo die von ganz Dezentem Patschouli nur schwerlich in Zaum gehalten wird.

Und der Haken an der Sache? Ich konnte keinen finden! Natürlich handelt es sich hier um keinen Alltagsduft, dafür halte ich Ihn einfach für zu Süß, auch im Sommer seh ich diese Parfüm eher weniger. Aber für gesellige Abende mit Freunden in einer Bar oder im Club ist dieser Duft echt schön, zumal es wenige Vergleichbares am Markt gibt.

Für 40-50 € für 100 ml ein schöner Designerduft zu echt fairem Preis, zuschlagen solange es Ihn noch gibt, irgendwann werden die Preise bestimmt anziehen.
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

31 kurze Meinungen zum Parfum
TherisTheris vor 1 Jahr
6
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
7.5
Duft
Seismische Patcherhebung
Blutorange schläft im Erdmantel
Cremige Verbundenheit
Weniger Süßpralinentektonik
Schnelle Prozessaufhebung
21 Antworten
KokusaiKokusai vor 1 Jahr
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Blutorange tropft auf meine Haut,
Vanille, zart und heiß,
Patchouli, erdig und tief,
Tonkabohne, warm und sinnlich.
…Nasenschmeichler
2 Antworten
SchüchaSchücha vor 6 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Es lohnt sich, in den Minen von PR tiefer zu graben um diesen roten Rubin zu finden. Ein leckerer Pralinen Gourmand mit Top Performance!
0 Antworten
Thronerbe2Thronerbe2 vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Cremig weicher Nasenschmeichler, Orangenpraline für die gute Laune

Unterbewerteter, alltagstauglicher Glücklichmacher zum kleinen Preis
1 Antwort
DuftPostDuftPost vor 2 Jahren
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Schöne, unaufdringliche und seeeeeeehr angenehme Süße

Die Blutorange ist realistisch getroffen und bildet einen tollen Kontrast zur Praline
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Paco Rabanne

1 Million (Eau de Toilette) von Paco Rabanne 1 Million Lucky von Paco Rabanne 1 Million Privé von Paco Rabanne Paco Rabanne pour Homme (Eau de Toilette) von Paco Rabanne Invictus (Eau de Toilette) von Paco Rabanne Olympēa (Eau de Parfum) von Paco Rabanne 1 Million Parfum von Paco Rabanne 1 Million Elixir von Paco Rabanne Pure XS for Her von Paco Rabanne Invictus Victory von Paco Rabanne Olympēa Legend von Paco Rabanne Olympēa Intense von Paco Rabanne Lady Million (Eau de Parfum) von Paco Rabanne Olympēa Solar von Paco Rabanne Ultraviolet Man (Eau de Toilette) von Paco Rabanne 1 Million Royal von Paco Rabanne Invictus Aqua (2016) von Paco Rabanne Black XS (Eau de Toilette) von Paco Rabanne Invictus Victory Elixir von Paco Rabanne Invictus Aqua (2018) von Paco Rabanne