Ciel d'Airain (2010)

Ciel d'Airain von Pierre Guillaume
Angebote
Angebote

Suchen bei

7.2 / 10     64 BewertungenBewertungenBewertungen
Ciel d'Airain ist ein Parfum von Pierre Guillaume für Damen und Herren und erschien im Jahr 2010. Der Duft ist fruchtig-holzig. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „eherner Himmel, Himmel aus Erz”.

Suchen bei

Parfümeur

Pierre Guillaume

Duftnoten

Ambra, Birne, Birnenholz, Olivenholz

Bewertungen

Duft

7.2 (64 Bewertungen)

Haltbarkeit

6.5 (47 Bewertungen)

Sillage

5.4 (42 Bewertungen)

Flakon

7.1 (43 Bewertungen)
Eingetragen von Louce, letzte Aktualisierung am 14.03.2019

Wissenswertes

Der Duft ist Teil der Kollektion "Huitième Art", welche 2018 in "Collection Noire" umbenannt wurde. "Bei dem Duft Ciel d'Airain zielten wir auf die Entwicklung einer neuen Holznote, dem Birnbaum, ab - so wie es L'Artisan Parfumeur und Diptyque mit dem Feigenbaum vor etwa fünfzehn Jahren gelang. Auszüge von frischen Früchten in Kombination mit Phenoxyethyl Isobutyrate (einem nach Äpfeln duftendem chemischen Bestandteil) erlaubten uns, den Charakter von Frucht, Blättern und Holz des Birnbaums erstaunlich realitätsgetreu auszudrücken." (Pierre Guillaume im Interview mit CaFleureBon vom 26.09.2010)

  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

SmellMe

30 Kommentare
SmellMe
SmellMe
3
Cremig-süßes Birnengebäck
Entgegen der Wahrnehmungen anderer hier riecht Ciel d’Airain für mich weder nach Feige noch irgendwie frisch – er hat für mich vielmehr den Charakter eines gourmand-artigen Duftes mit viel Birne und präsenter, aber nicht überladener Süße. Fast ein bisschen wie feines Birnen-Gebäck, aber... Weiterlesen
1 Antworten
7.5 9.0/10
Palonera

450 Kommentare
Palonera
Palonera
Erstklassiger Kommentar    12
Amour fou?
Dieser Duft - ich kann es nicht anders sagen - erinnert mich an ein Chamäleon: Jedes Mal, wenn ich ihn trage, wirkt er anders, als handelte es sich um zum Teil ganz verschiedene Düfte und nicht um ein und dieselbe Creation. Häufig lassen sich weder Birne noch Olive wahrnehmen, dafür drängen... Weiterlesen
4 Antworten
Partyqueen

25 Kommentare
Partyqueen
Partyqueen
Hilfreicher Kommentar    4
Duftzwilling Bois Naufrage
Für mich der schönste frisch grüne Feigenduft ever, der es schafft mich beim ersten sniff in die Sommersonne an einen wunderschönen Strand mit leichter Meeresbrise zu versetzen. Meine erste Begegnung mit ihnm hatte ich allerdings bevor es ihn überhaupt gab, in Form des ebenso wunderbaren... Weiterlesen
8.0/10
Snowflake

112 Kommentare
Snowflake
Snowflake
1
Toller Duft!
Das ist wieder so ein Duft, den ich nicht beschreiben kann. Ich rieche keine Komponente dominat heraus, jedoch ist es eine gefällige Gesamitkomposition. Er erinnert mich auch an irgend einen Duft, ich komme aber nicht drauf, welcher es ist. Auf jeden Fall ein Duft, den man zu allen Gelegenheiten... Weiterlesen
8.0/10
CocoLeFay

131 Kommentare
CocoLeFay
CocoLeFay
Hilfreicher Kommentar    3
Die Birne hatte keine Lust zu kommen...
...und hat die Feige vorgeschickt. Ja, was soll ich sagen. Wie mein Vorredner schon sagte, es riecht nach Feige. Es riecht nach einer süßen, vollsaftigen Feige. Die Birne hängt noch an ihrem Baum und der steht an seinem See, den kann ich nämlich auch nicht entdecken - erschnuppern. Ich... Weiterlesen
6.0/10
EPHITELIUM

90 Kommentare
EPHITELIUM
EPHITELIUM
8
OLIVE, BIRNE ODER FEIGE...
"Ein aggeschiedener Obstgarten am Comersee (wo ist Elisabetta Canalis und Georgy Boy) unter der drohenden Dunkelheit eines Gewitterhimmels... Die Frische Frucht, Blatt und Holz des Birnbaums harmonieren mit Olivenzweigen und Graue Ambra" Was für ein tolle Story mit dem gestrandeten... Weiterlesen
1 Antworten

Statements

Caligari vor 39 Tagen
Funktioniert so gut wie sich die Kombination der Duftnoten liest, nämlich kaum. Mir fällt kein Grund ein, warum man ausgerechnet den Duft...+2
6.0
6.0
5.0
Stanze vor 122 Tagen
Die Birne riecht nach Feige. Dann schmiert PG Butter (Ambra) auf Philosykos. Bei mir kein Tier.+3
5.0
7.0
7.5
2 Antworten
Lilienfeld vor 137 Tagen
Kletzn&Datteln, Kamille, Kokoschnipsel, Carob, Weichspüler-Apfelrose..
im Kopf nicht z'weng Animalik, warmes Wachs über allem"Emerald Star"+5
7.5
5.0
5.0
6.0
3 Antworten
Seymour vor 8 Monaten
Riecht für mich eher nach kokoscremiger Feige denn nach Birne. Bestenfalls ganz zu Beginn würde ich Birne gelten lassen.+4
6.0
Alöx vor 8 Monaten
Im vergessenen Garten am See stelle ich mich bei einsetzendem Gewitterregen unter den Obstbaum und atme den Duft frischer Olivenzweige ein.+4
6.0
7.0
6.5
Seerose vor 22 Monaten
Kokos-nussig-grün, synth. eigenartig-erdig, Herz tats. süß-fruchtig-Birne. Basis: Oliven-holz, wie Politur+oder zu heiß gewordenes Olivenöl.+3
7.0
10.0
6.0
2 Antworten
RobGordon vor 2 Jahren
Mehr Aldehyd + künstliche Aura + leichte Süße = keine Alternative zu Philosykos
#werdewohlweiteramBirnenstängelnagen.+2
10.0
5.0
7.0
7.0
Gaukeleya vor 3 Jahren
Birnenkonglomerat (jedes Reifestadium) in Holzschale gelagert. In der Basis vergällt mir eine buttrig-animalische Note etwas den Appetit.+3
5.0
7.5
1 Antwort

Einordnung der Community


Bilder der Community

von RoseNoire
von RoseNoire