Ambre Noir (2013)

Ambre Noir von Yves Rocher
Angebote
Angebote

Suchen bei

6.6 / 10     88 BewertungenBewertungenBewertungen
Ambre Noir ist ein Parfum von Yves Rocher für Herren und erschien im Jahr 2013. Der Duft ist holzig-würzig. Es wird von Groupe Rocher vermarktet. Der Name bedeutet „schwarzer Amber”.

Suchen bei

Parfümeur

Christophe Raynaud

Duftnoten

Patchouli, Vetiver, Tonkabohne-Absolue, Zedernholz, Lavendel, Bergamotte, Mandarine, Kardamomsamen, Zimt, Elemiharz, Veilchenblatt-Absolue

Bewertungen

Duft

6.6 (88 Bewertungen)

Haltbarkeit

5.8 (68 Bewertungen)

Sillage

5.5 (67 Bewertungen)

Flakon

6.4 (71 Bewertungen)
Eingetragen von Magdulenka, letzte Aktualisierung am 17.07.2019
  • BewertenBewerten
  • SammlungSammlung
  • SoukSouk
  • EinordnenEinordnen
  • NotizenNotizen

Kommentare & Duftbeschreibung

FischlandmenFischlandmen vor 7 Jahren

„Aus Geduldsprobe wird Überraschugskandidat ”


. . . ja mit diesem Duft hat man es nicht leicht, man braucht tatsächlich Geduld, aber dann. . . Ich bin ja bekennender YR Fan,...
ZerostarZerostar vor 7 Jahren

„eine mittelschwere Enttäuschung”


An und für sich sagen mir die beschriebenen Duftnoten alle sehr zu. Lavendel ist das einzige, was mir im Allgemeinen dann eher weniger gefällt...
2.0 6.0 7.0/10
Gelis

266 Kommentare
Gelis
Gelis
Sehr hilfreicher Kommentar    5
Ein würzig-holziger Hauch
AM startet bei mir herb-würzig und leicht bitter, dem sich nur langsam eine leichte grüne Note beigesellt. Als nächstes zieht sich der Duft dann erst einmal komplett auf die Haut zurück, und die Suche beginnt. Die Fruchtnuancen konnte ich dabei nicht ausmachen. Überhaupt würde ich... Weiterlesen
4 Antworten
7.0 4.0 4.0 7.0/10
Aliana

28 Kommentare
Aliana
Aliana
Erstklassiger Kommentar    19
Sein Charme kann über seine Impotenz nicht hinwegtäuschen
Ich habe ihn zum Weihnachten 2014 geschenkt bekommen und habe ihn fast 4 Monate lang nicht ausgepackt - weil ich mir die eventuelle Enttäuschung ersparen wollte. Dann, als es wärmer wurde, habe ich beschlossen, ihm eine Chance zu geben. Ein vollständiger Sprühstoß auf meine Armbeuge. Am... Weiterlesen
11 Antworten
5.0 5.0 5.0 5.0/10
Leimbacher

2379 Kommentare
Leimbacher
Leimbacher
2
Sag mir deinen Namen & ich sag dir nicht wer du bist
Klassischer Fall von: nicht vom Namen täuschen lassen! Der ist weder ein Amber, noch dunkel. Eher minimal ambriert und hell. Außerdem ein klassischer Kandidat von: schon ewig auf meiner Testliste, nun trotz guter Leistung bedenkenlos gestrichen. Ein annehmbarer, unspektakulärer Mix aus Boss... Weiterlesen
4 Antworten
7.5 7.5 7.0/10
Fischlandmen

44 Kommentare
Fischlandmen
Fischlandmen
Erstklassiger Kommentar    9
Aus Geduldsprobe wird Überraschugskandidat
. . . ja mit diesem Duft hat man es nicht leicht, man braucht tatsächlich Geduld, aber dann. . . Ich bin ja bekennender YR Fan, gerade die aus dem Sortiment gehende Fraicheur Linie hat es mir ja angetan. Ich bin von der einfachen, aber guten Duftformel echt begeistert. Und so testete ich heute... Weiterlesen
2 Antworten
5.0 5.0 5.0 1.0/10
Zerostar

20 Kommentare
Zerostar
Zerostar
5
eine mittelschwere Enttäuschung
An und für sich sagen mir die beschriebenen Duftnoten alle sehr zu. Lavendel ist das einzige, was mir im Allgemeinen dann eher weniger gefällt oder halt egal ist, so lange es denn nicht in Überfülle enthalten sein sollte. Stark ausgebremst wurde meine Vorfreude dann aber, als ich hier im... Weiterlesen
4 Antworten

Statements

Serenissima vor 119 Tagen
Enttäuschend: Tonkabohne dominiert und Lavendel steht daneben - das sollten beide lassen! Alles, was so fein klingt, geht rettungslos unter.+2
7.0
6.0
7.0
7.0
Seerose vor 7 Monaten
Wie fast alle Rochers für mich: synthetisch-ausdruckslos: Ambroxandominant, zitrisch, aquatisch, indifferente Mischung, etwas Holz, lasch.+4
4.0
5.0
6.5
BlueVelvet vor 13 Monaten
Ich riech hier fast nur Elemi, und zwar die pfeffrige Komponente davon. Habe aber nur kurz getestet!+1
Hermit vor 3 Jahren
Irgendwas in der Kopf- bis Herznote ist ziemlich abstoßend... In der Basis dann okay.+2
2.5
Schücha vor 3 Jahren
Flakon á la D&G The One, jedoch entpuppte er sich als CH Men Privé Duft-Verwandter. H/S muss sich noch einem Langzeittest unterziehen ;D+1
6.0
6.0
6.0
7.5
2 Antworten
Naimie54 vor 4 Jahren
Zu Beginn suess und wuerzig. Dann kaempfen Lavendel und Tonkabohne um die Vorherrschaft. Das ganze wirkt sehr synthetisch.+2
4.0
7.0
10.0
5.0

Einordnung der Community


Diskussionen zu Ambre Noir

ExUser in Herren-Parfum

Bilder der Community

von Gold
von Gold
von Parfummaster
von Parfummaster
von Gold
von Gold
von Parfummaster
von Parfummaster
von Parfummaster
von Parfummaster
von Serafina
von Serafina
von Jerenevin
von Jerenevin
von Jerenevin
von Jerenevin
von Elysium
von Elysium
von Parfummaster
von Parfummaster

Beliebt Yves Rocher

Secrets d'Essences - Vanille Noire von Yves Rocher Secrets d'Essences - Voile d'Ambre von Yves Rocher Comme une Evidence L'Eau de Parfum von Yves Rocher Moment de Bonheur von Yves Rocher Secrets d'Essences - Neroli von Yves Rocher Secrets d'Essences - Tendre Jasmin von Yves Rocher So Elixir (Eau de Parfum) von Yves Rocher So Elixir Purple von Yves Rocher Naturelle von Yves Rocher Secrets d'Essences - Iris Noir (Eau de Parfum) von Yves Rocher Ispahan (1977) (Eau de Toilette) von Yves Rocher Un Matin au Jardin - Muguet en Fleurs / Lily of the Valley von Yves Rocher Secrets d'Essences - Rose Absolue (Eau de Parfum) von Yves Rocher Monoï Eau des Vahinés (Eau de Toilette) von Yves Rocher Quelques Notes d'Amour L'Eau de Parfum von Yves Rocher Les Plaisirs Nature - Noix de Coco de Malaisie / Malaysian Coconut von Yves Rocher Un Matin au Jardin - Lilas Mauve / Purple Lilac von Yves Rocher Les Plaisirs Nature - Vanille / Vanilla von Yves Rocher Un Matin au Jardin - Rose Fraîche / Fresh Rose von Yves Rocher Hoggar (2005) (Eau de Toilette) von Yves Rocher