The Delina Collection

Delina Exclusif 2017

Delina Exclusif von Parfums de Marly
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 8 in Parfums für Damen
8.3 / 10 1030 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Parfums de Marly für Damen, erschienen im Jahr 2017. Der Duft ist blumig-süß. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Blumig
Süß
Fruchtig
Cremig
Pudrig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
LitschiLitschi BirneBirne GrapefruitGrapefruit
Herznote Herznote
türkische Damaszener-Rosetürkische Damaszener-Rose WeihrauchWeihrauch VetiverVetiver
Basisnote Basisnote
VanilleVanille EvernylEvernyl MoschusMoschus

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
8.31030 Bewertungen
Haltbarkeit
8.9970 Bewertungen
Sillage
8.6963 Bewertungen
Flakon
8.6926 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.9712 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 21.07.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „The Delina Collection”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Delina (Hair Perfume) von Parfums de Marly
Delina Hair Perfume
Club de Nuit Impériale von Armaf
Club de Nuit Impériale
Delina (Eau de Parfum) von Parfums de Marly
Delina Eau de Parfum
Miss Congeniality von The Dua Brand / Dua Fragrances
Miss Congeniality
Souvenir Floral Bouquet von Afnan Perfumes
Souvenir Floral Bouquet
Atomic Rose von Initio
Atomic Rose

Rezensionen

52 ausführliche Duftbeschreibungen
9
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
8.5
Duft
Valerie7

10 Rezensionen
Valerie7
Valerie7
Top Rezension 52  
Meine Seelentrösterin; meine Gefährtin an schlechten Tagen..
In zwei Wochen ist es nun 1 Jahr her, dass ein sehr geliebter Mensch von mir verstorben ist.. bis heute kann ich noch nicht ganz realisieren, dass ich mein Leben ohne ihn weiterleben muss. Ich erinnere mich noch sehr gut an den furchtbaren Tag, so als wenn es gestern gewesen wäre. An diesem Tag verlor ich ein großes Stück meines Herzens.

Am 2. Dezember, einen Tag nach seinem Tod stand fest, dass die Beerdigung in 10 Tagen stattfinden würde. 10 Tage hatte ich also noch Zeit zu lernen, ihm endgültig lebe wohl zu sagen. Ich stand morgens auf, um in seine Wohnung zu fahren, da wollte ich die nächsten zehn Tage, gemeinsam mit seinen Eltern und seinen Geschwistern verbringen, um ihm noch einmal ansatzweise nahe zu sein. Ich griff sofort zu Delina Exclusif. Ich konnte mir nicht erklären warum, aber der Duft sollte derjenige sein, welcher mich in den nächsten 10 Tagen bis zu seiner Beerdigung begleiten sollte. So sprühte ich ihn mir auf und sofort schaffte es dieser Duft mir ein kleines Lächeln zu schenken, auch wenn es wirklich nur ein ganz kleines war. Vielleicht weil ich den Duft oft trug als er noch lebte und weil der Duft mich an schönere Momente erinnerte, an Momente als wir gemeinsam lachten und rumalberten. Unmittelbar nach dem ersten Sprüher reiste ich für ein paar Sekunden in die Vergangenheit, in der er noch lebte und in der ich glücklich war.

So trug ich Delina Exclusif 10 Tage am Stück bis zu seiner Beerdigung und sprühte mir in dieser schrecklichen Zeit der Trauer, alte Lebensfreude auf. Ich konnte so für ein paar kurze Momente, der harten Realität entweichen..

Delina Exclusif ist ein fruchtig-blumiger Duft mit einer prominenten Litschi-Note in der Kopfnote, welche im Zusammenspiel mit der Birne unheimlich viel Vitalität & Heiterkeit ausstrahlt.
Im weiteren Verlauf schlägt der Duft einen orientalischen Weg ein und bietet dem Träger Noten von Weihrauch in Kombination mit wunderschönen Rosen, welche eine unheimlich beruhigende Wirkung auf mich haben. Eine sehr prominente Vanillenote und ein schöner weicher Moschus geben dem Duft die Pudrigkeit und machen ihn absolut hinreißend & feminin.

Heute weiß ich, dass ich den Duft wahrscheinlich wählte, weil er mich durch seine positive Art an ihn erinnerte. Er war so voller Lebensfreude, voller Lachen und ein sehr lauter, aber liebenswürdiger Mensch. Und das ist Delina Exclusif auch. Durch die enorme H/S steht man mit diesem Duft im Mittelpunkt, aber irgendwie nie im negativen Sinne, sondern meistens gelingt es dem Duft trotz seiner Lautstärke überall positiv aufzufallen. So wie er auch..

Delina Exclusif begleitete mich in einer unheimlich schweren Zeit, spendete mir Trost, gab mir ein klein wenig Lebensfreude zurück und vermittelte mir Stärke als ich es am meisten brauchte und dafür liebe ich diesen Duft. Für viele ist Delina Exclusif der Ausgehduft oder der Dateduft schlechthin, weil er unglaublich feminin und verführerisch riecht. Und das stimmt, keine Frage.

Für mich ist Delina Exclusif jedoch mein Seelentröster, der Duft, den ich trage, wenn ich Trost brauche , wenn mir der Lebensmut fehlt.. kein anderer Duft schafft es mir, in großer Trauer, ein kleines Lächeln zu entlocken. Kein anderer Duft erinnert mich so sehr an die Lebensfreude & an den Kampfgeist eines geliebten Menschen & besitzt die Fähigkeit, mir ein klein wenig von seiner Lebensfreude wiederzugeben.. Danke dafür
9 Antworten
7
Preis
10
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
Smellie13

28 Rezensionen
Smellie13
Smellie13
Top Rezension 36  
Opulenz in Perfektion
Ursprünglich, bevor ich den Duft getestet habe, hat mich bei Delina Exclusif hauptsächlich der Flakon angesprochen.
Er besteht aus mattem rosafarbenem Glas mit Ornamentstruktur, einem schweren wertigen Metallstoppel mit einem Glitzersteinchen drauf und verspielten Seidenbommeln. Das ist natürlich alles andere als schlicht und der üppige schnörkelige Stil muss einem liegen.
Er ist die sozusagen die Antithese zu einem minimalistischen Design, das ich prinzipiell sehr wohl auch schätze.
Ich bin aber in der Kategorie schon öfters herb enttäuscht gewesen, wenn unter dem Deckmantel von Minimalismus Düfte mit Kosten von 2€/ml aufwärts in Behältnissen aus schlichtweg unwertigen Materialen angeboten wurden. Einfache schlecht sitzende Blech- oder Kunststoffstoppel, schief geklebte Papieretiketten und plumpe Sprüher ohne dosierbaren Sprühstoss haben da schon die Freude an dem einen oder anderen Duft geschmälert. Aber zurück zu Delina Exclusif.

Wie ich mittlerweile weiß, passt Der Flakon in seiner Opulenz ganz wunderbar zum darin enthaltenen Duft.
Auf den war ich nämlich ursprünglich nicht besonders neugierig, fällt er ja so gar nicht in mein Beuteschema. Dank der lieben Sweetsmell konnte ich ihn nun zwei Jahre nach Erscheinen schließlich doch testen.
Delina Exclusif wird ja als ziemlich süß beschrieben. Dies gemeinsam mit den Duftnoten Rose und Oud hat mich eben nicht angesprochen. Von Rose habe ich mich schon seit längerem satt gerochen und Oud mag ich schlichtweg nicht, es verleidet mir in der Regel meist schon in geringen Dosen alle Düfte, in denen es beinhaltet ist.

Aufgesprüht ist nun Delina Exclusif sehr wohl all das - blumig-süß, fruchtig- rosig und auch eine dezente Oudnote kann ich durchaus wahrnehmen. Aber wie so oft ist das Ganze mehr als die Summe der Teile.
Der Duft startet mit einer fruchtig-frischen Note, leicht säuerlich, ich hätte auf so etwas wie Rhabarber getippt, ist aber vermutlich die Kombination aus Birne und Litschi. Wie von Organzalady schon beschrieben präsentiert Delina Exclusif kurz darauf ihre ganze Pracht, wie eine Rosenblüte, die sich rasch entfaltet und ihre bis dahin verhüllten Geheimnisse Preis gibt. Eine wahre Duftexplosion weht einem da entgegen: eine süß-fruchtige Erdbeernote vermischt sich mit einem regelrecht betörenden pudrigen Rosenduft.
Die Oudnote verleiht dem ganzen einerseits einen orientalischen Touch, anderseits hält sie dieses süße opulente Gespann auch im Zaum, so dass es nicht ins Quietschig-Kitschige-Billige gleiten kann. Ich habe das Bild einer orientalischen Süßspeise, die auf einem kühlen schlichten Silbertablett quasi als Kontrapunkt serviert wird.
Auch eine dezente rauchige Note ist mit dabei, und das Vanillige nimmt im Duftverlauf etwas zu und wird zunehmend cremiger. Aber wie gesagt macht der Duft keine allzu große Wandlung durch.

Delina Exclusif ist ein verspielter Duft und vermittelt ein lebenslustiges Gefühl, gleichzeitig ist es aber ein sehr weiblicher und ich meine auch sinnlicher Duft. Er geizt nicht mit seinen Reizen, präsentiert großzügig all seine Attribute und ich finde es erstaunlich, dass ich diese Opulenz nicht bald satt habe. Irgendwie bin ich ganz im Gegenteil regelrecht süchtig danach geworden.
Und ich denke, dass ihm aus beschriebenen Gründen auch "OudfürchterInnen" so wie ich eine Chance geben können.
Der Duft ist wirklich üppig, nicht zu übersehen bzw. zu "überriechen", eine sparsame Dosierung ist also geboten. Nachsprühen ist nicht notwendig, ihm geht auch nach vielen Stunden noch nicht die Puste aus.
Delina Exclusif ist wirklich großartig komponiert, alle Bestandteile sind extrem fein miteinander verwoben, nichts sticht hervor, was angesichts der starken Mitspieler schon beeindruckend ist.
Wie gesagt, das Ganze ist eindeutig mehr als die Summe seiner Teile und ich finde es auch spannend, 'mal von einem Duft abseits des Beuteschemas beeindruckt zu werden.
7 Antworten
8
Preis
9
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Leimbacher

2784 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Top Rezension 29  
Rosa von Schaumwein
„Delina Exclusif“ rückt für mich eine eh schon voll in meinem Fokus stehende Marke noch mehr ins interessante, strahlende Licht - und nun sogar noch ausgeweitet auf die Damenlinie!

Ein cremig-pudriger Rosenduft der allerbesten Qualität. Fluffig, puffig, lustig. Aber immer mit mehr als genug Klasse und Anstand. Sehr weiblich, sehr voll, sehr voluminös. Der birnige Litschiauftakt ist eine Sensation! Etliche Billigdüfte zeigen regelmäßig, wie solche exotischen Früchtchen daneben gehen können. Hier ist das beeindruckende und voll ausgereifte Gegenbeispiel. „Delina Exclusif“ hat tiefblaues Blut und bekommt dennoch nie den Vorwurf zu hören, langweilig zu sein oder einen Stock im Hintern zu haben. Süß, aber nie klebrig. Zuckerwatte in der angeshakerten Reifebucht. Piratenlady trifft Königshaus. Ein Ausschnitt zum Reinlegen. Ein olfaktorisches Dekolleté der Wonne. Ein wahrhaftes Vanille-Rosen-Geschenk aus vollster Blüte, vollstem Herzen, vollster Inbrunst, vollster Brust!

Flakon: kokett und fein
Sillage: cremige Potenz
Haltbarkeit: 8-12 Stunden - kommt man mit über die Runden!

Fazit: wie eine pinke, vornehme Hochzeitstorte in Menschen- oder eher Elfenform - exquisit, lecker, edel!
6 Antworten
5
Preis
8
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
4.5
Duft
EsterEverest

21 Rezensionen
EsterEverest
EsterEverest
Top Rezension 24  
Laute, schrille Sommernacht im Moulin Rouge
Dieser Duft wurde mir auf Youtube immer wieder entgegengerufen, sodass ich mir von der lieben Beere einen kleinen Sharinganteil gesichert habe (Hier danke für den super netten, tollen Kontakt!)

Gestern bin ich aus dem Urlaub zurückgekommen und das kleine Brieflein lag schon im Briefkasten. Die Vorfreude war enorm, ist der Delina Exclusiv ja sowohl preislich als auch bewertungstechnisch hier ein echter Hochkaräter.
Erst einmal ein Spüher im Badezimmer einfach in die Luft um zu erschnuppern wie er sich in einem Raum ausdehnt.
Die einfache Antwort: sehr. Sehr sehr sogar.
Die süßen Wolken hingen überall und wirklich auseinandernehmen ging gar nicht. Die Wucht des Duftes hat mich auch erst einmal abgehalten die olfaktorische Blendgranate auf meine Haut zu lassen. Jeder Gang ins Badezimmer, bis zum nächsten Morgen, wurde von der gar nicht dezenten Delina dominiert. Silage also schon mal überdurchschnittlich.

Am nächsten Tag ist dann der Hauttest angesagt. Der Tag an sich ist warm, aber nicht zu heiß und trotzdem habe ich sofort Gefühl, dass der Duft mir etwas zu sehr zu Leibe rückt.
Der erste Schupperer ist laut und süß. Weder der Rhabarber, noch die stolze Rose ist wirklich zu erkennen, alles vermengte sich zu einem schrillen Einheitsbrei. Nichts an diesem Duft ist dezent oder subtil. Er ist überall. Und viel. Ich gebe ihm ein wenig Zeit. Etwas... Körperliches gesellt sich zum Gesamtwerk.

Beinahe unweigerlich wandern meine Gedanken in das Moulin Rouge um 1900. Es ist Sommer. Die Karren rattern über die staubigen Straßen und ein Geruch aus überreifen Obst, schweißnassen Arbeitern und dem abgestandenen Wasser der Seine durchdringt die Gassen. Die Tage sind endlos und nur die kühle Abendluft bringt ein wenig Erlösung. Abends lebt die Stadt auf. Paris ist schon damals eine Megapole die Menschenmassen drängen sich eng durch die belebten Straßen. Der Duft von Rosenblättern und süßer Vanille vermengt sich mit Backwerk, gespickt mit saftigen Früchten die etwas zu lange in der Sonne lagen, schweren Weinschwaden und einem sanften Windhauch der durch Notre Dame getanzt ist. Er führt uns an die Pforten eines der lebendigsten, aufregendsten und gefährlichsten Orte der Stadt. Das Moulin Rouge.
Wie eine Königin aus alter Zeit erhebt es sich gebadet in einer Flut aus Licht über die Straße, in der es thront. Ihre treuen Dienerinnen und Diener huschen hinter den Kulissen hin und her während die Untertanen eingelassen werden. Der Hofstaat der Königin weiß, was die Menschen wollen. Ablenkung und eine Entführung in eine Welt, die sie die Tristesse der heißen Sommertage hinter sich zurücklässt. Jemand, der es sich leisten kann einen Abend hier zu verbringen ist Teil einer gewissen Szene. Die Männer sind gepflegt, die Frauen schön und doch gehört man nicht zur Oberschicht. Aber man möchte etwas haben für sein Geld. Die Bühne ist erleuchtet und jeder sucht einen Platz, um das anstehende Schauspiel zu genießen. Überall huschen Schönheiten mit knappen Kleidern und Getränken auf Tabletts herum. Die Wärme des Tages hat auch seinen Weg in diese Hallen gefunden und die Luft, die den hohen Blatt vergoldeten Raum flutet, ist schwül und stickig. Der Geruch, der durch die Gassen tanzt, ist auch hier präsent, doch weicht er den aufgelegten Duftwässern der Barmädchen, den Pomaden der jungen Herren, den Parfums der schönen Damen an ihren Seiten. Dann geht der Vorhang auf und alles beginnt sich zu drehen und wirbeln. Die Musik ist etwas zu laut. Beine werden in die Luft zum Tanz geworfen während Akrobatinnen an Reifen durch die Luft fliegen. Jede Tänzerin trägt einen eigenen Duft am Körper, aber jede will gesehen werden, ja, jede muss bemerkt werden. Und so ist am Ende jede von ihnen nur schrill und laut. Ihrem Lachen, nach außen fröhlich und beinahe ekstatisch haftet etwas Manisches an und wird schon bald von einer tiefen Erschöpfung und Kopfschmerzen, geboren aus zu wenig Schlaf und etwas zu viel Alkohol und Kokain abgelöst werden. Und erst am Morgen, wenn die Türen aufgestoßen werden ist ein erstes Durchatmen wieder möglich und der Dunst rollt sich schwer zurück auf die Straßen der langsam erwachenden Stadt.

Meine Gedanken kehren ins hier und jetzt zurück. Es ist zwei Stunden später.
Delina ist immer noch da, immer noch präsent. Mein Kopf beginnt zu hämmern, meine Nase will Ruhe.
Vanille rieche ich heraus, blumige Süße, fruchtige Noten und etwas sehr körperenges.
Einzelne Noten kann ich nicht wirklich wahrnehmen aber ich weiß, dass ich das nicht länger tragen will.

Das Moulin Rouge ist kein Platz für mich.
Aber das bedeutet nicht, das sein Glanz nicht bis heute fasziniert.
Warum dieser Duft so beliebt ist kann ich nachvollziehen.
Aber für mich ist es einer, den ich lieber aus weiter Ferne betrachten möchte als mittendrin zu sein.
6 Antworten
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
5
Duft
Rosie88

109 Rezensionen
Rosie88
Rosie88
12  
Die optische Täuschung der Delina
Unscheinbar stand sie da im Regal, fast unbeachtet von der Welt.. Warum mein Blick genau auf die kleine Delina fiel, kann ich nicht sagen... Dennoch zog sie mich irgendwie an...

Delina war als einzigste ihrer Art in einem zart-lieblichen Rosa gekleidet.
Um Sie herum die düstere "Gothik-Athalia" im Wildleder Rock und die zitronengoldene "Darcy" sowie einige dunkel gekleideten Männer mit exotischen Namen wie "Akaster", "Habdan" und "Oajan"...

So lief ich zu Delina rüber und betrachtete erstmal ihr schönes rosa Gewand.. "Gefällt mir schon mal ganz gut"

Ich nahm Delina also aus ihrem Regal, öffnete die Kappe und wagte einen Riecher am Sprüher.. "Sehr zart"

Dann sprühte ich mir eine grosszügige Portion Delina auf mein Handgelenk:

Als erstes kann ich klar eine feine Birne umhüllt von fein zitrischen Noten wahrnehmen. Ein wirklich schöner fruchtig-frischer Auftakt.

Danach kommt eine leichte und noch immer frische Süsse hinzu, ich tippe auf die Litschi...

Die Kopfnote verfliegt rasch und eine wunderschöne - aber auch ultrazarte - Rose kommt zum Vorschein. Die Rose ist nicht rot oder kräftig-saftig, sondern eher blass rosa bis lachsfarbig und noch im Morgentau (kommt leicht wässrig daher)...

Der oben aufgeführte Weihrauch und die Oud-Noten sind bei mir nur schwach wahrzunehmen. Dennoch sind sie da... die Kombi ist für mich nicht wirklich stimmig..

Das Herz von Delina hält bei mir ca. 2,5 Stunden, bis sich dann die Basis langsam bemerkbar macht:

Die feine von Oud und Weihrauch geküsste Rose wird allmählich holziger und cremiger...
Delina bekommt für mich ab diesem Zeitpunkt eine zu stake Süsse ab... Ich rieche fast nur noch Vanille und rauchiges Oud... die liebliche Rose wird von den anderen Komponenten total überrollt und allmählich ganz verdrängt.

Die Haltbarkeit von Delina würde ich als mittelmässig einstufen und die Sillage eher dezent.

Für Rosen & Oud-fans auf jeden Fall zu empfehlen, für mich leider nichts..

Und im nachhinein ist mir der Gedanke gekommen, dass Delina wahrscheinlich die Farbe Rosa nur Trägt, um Rosenfans anzulocken... Das nenne ich mal eine optische Täuschung ;P
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

292 kurze Meinungen zum Parfum
SniffsniffSniffsniff vor 3 Jahren
1
Flakon
10
Sillage
9
Haltbarkeit
1
Duft
Hilfe! Kreischende Kardashians wollen mir mit Plastikrosendornen falsche Augenbrauen tätowieren. Turbosynthetisch und bar jeder Erotik.
12 Antworten
Sweetsmell75Sweetsmell75 vor 4 Jahren
9
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Verstand: den brauchst du nicht!
Mein ♥ hüpft
rosarote Freudensprünge:)
Litschi-Rosencreme m. Vanille auf
Moschus, Oud & Weihrauch garniert!
36 Antworten
PinkdawnPinkdawn vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
5
Duft
Marie Antoinette steigt aus der Kutsche. Setzt ihren Fuß mitten hinein in einen viel zu aufdringlichen Rosenduft. Und rümpft ihr Näschen.
6 Antworten
LeloupLeloup vor 3 Jahren
4
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
4.5
Duft
Delina Kardashian
Stirbt den Rosentod
Kreischende Obstsägen
Zerren an den Nerven
Im Zuckergussland der Extraklasse
No way
16 Antworten
ValdiValdi vor 3 Jahren
8
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
Ein sehr dominanter bis penetranter Duft, der nicht dazu geeignet ist in Gesellschaft essen zu gehen.
Eigentlich sehr schade!!!
17 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
Esmeralda50Esmeralda50 vor 2 Jahren
Beratung
Wieviele Sprüher bei sehr starken Düften ?
Ich platziere solche Düfte auf meiner Kleidung nahe am Ausschnitt (einen, maximal zwei Sprüher) und den kleinen Rest am Sprühkopf "schmiere" ich an meinem Handgelenk ab. Du könntest aber auch die Armbeuge...

Bilder

41 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Parfums de Marly

Layton von Parfums de Marly Herod von Parfums de Marly Oajan von Parfums de Marly Carlisle von Parfums de Marly Althaïr von Parfums de Marly Layton Exclusif von Parfums de Marly Pegasus von Parfums de Marly Percival von Parfums de Marly Delina (Eau de Parfum) von Parfums de Marly Sedley von Parfums de Marly Haltane von Parfums de Marly Greenley von Parfums de Marly Kalan von Parfums de Marly Godolphin von Parfums de Marly Delina La Rosée von Parfums de Marly Perseus von Parfums de Marly Pegasus Exclusif von Parfums de Marly Meliora von Parfums de Marly Oriana von Parfums de Marly Habdan von Parfums de Marly