Masculine Signature Collection

Althaïr 2023

Althaïr von Parfums de Marly
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 27 in Parfums für Herren
8.3 / 10 2010 Bewertungen
Ein neues Parfum von Parfums de Marly für Herren, erschienen im Jahr 2023. Der Duft ist süß-gourmand. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Cremig
Würzig
Holzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
OrangenblüteOrangenblüte ZimtZimt BergamotteBergamotte
Herznote Herznote
Bourbon-VanilleBourbon-Vanille ElemiharzElemiharz
Basisnote Basisnote
PralinePraline AmbroxAmbrox GuajakholzGuajakholz MoschusMoschus

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
8.32010 Bewertungen
Haltbarkeit
8.41875 Bewertungen
Sillage
8.11871 Bewertungen
Flakon
8.01805 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.91689 Bewertungen
Eingetragen von Spl3xx, letzte Aktualisierung am 11.06.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Masculine Signature Collection”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Club Black von Mercedes-Benz
Club Black
Arabesque von The Merchant Of Venice
Arabesque
Boss Bottled Intense (Eau de Parfum) von Hugo Boss
Boss Bottled Intense Eau de Parfum
Emporio Armani - Stronger with You Intensely von Giorgio Armani
Emporio Armani - Stronger with You Intensely
Amber Elixir Mystery von Oriflame
Amber Elixir Mystery
Black Tie von Celine
Black Tie

Rezensionen

117 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
TimoJ

63 Rezensionen
TimoJ
TimoJ
Top Rezension 34  
Der Vanille-Traum
Dieses Parfüm ist wie ein Date. Man öffnet die Tür und es kommt eine weiche, kuschelige und anziehend warme Brise hinein. Orangenblüten sorgen für sanfte Streicheleinheiten und führen mit der immer anwesenden Vanille zu intimen Momenten. Elemiharz und Ambrox, sorgen zusammen mit Hölzer, für eine leicht cremige, aber leckere Magie, die den Funken gänzlich überspringen lässt. Moschus erhellt, wie eine Kerze, den Raum und sorgte für eine romantische Atmosphäre.

Kurz gesagt: Ein wahnsinnig schöner und warm-weicher Vanille Duft, der einfach wie ein leckerer Bonsche ist. Jetzt fehlt nur noch die kalte Jahreszeit, dann kann es losgehen. Für Freunde von "Club Black" wird das ein wunderschöner Traum sein.
9 Antworten
7
Preis
7
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
EXdeath

13 Rezensionen
EXdeath
EXdeath
Sehr hilfreiche Rezension 24  
Stronger With You + Layton = V3.0
"Emporio Armani - Stronger With You Intensely | Giorgio Armani" ist eigentlich ein relativ "günstiger" Designer, bei dem ich behaupte, dass er nur aufgrund der letzten 2 Jahre so viel Fame erhalten hat, weil er immer wieder bis zum Erbrechen auf einer bekannten Deal-Seite mit Kroko-Kopf gepostet wurde, genau wie sein Kollege Emporio Armani - Stronger With You Absolutely.

Beide Düfte haben es kurz daraufhin zeitgleich in die Top 100 geschafft (Zufall? Greetz to my MD Followers) und der SWYI ist jetzt sogar sogar zum aktuellen Zeitpunkt in den TOP 50, und das erst nach 5 Jahren. Fünf! Und das nicht Top100, sondern Top50. Irgendwas läuft da falsch. Wie kann das bitte sein?

Trommelwirbel … : Sie waren meiner Meinung nach eine Vorbereitung für Althaïr. Und das nicht in 2.0, sondern 3.0. Damit werden die eben genannten Düfte obsolet und werden auf eine neue Ebene gehoben.

Die meisten dachten bis hierhin, dass sie im falschen Review gelandet sind. Aber hier sind wir:

Der Duft hat nicht die Menthol- und auch nicht die Apfel-Note des Layton , aber der Duft hat trotzdem die Layton-DNA im Hintergrund mitschwingen. Dazu kommt die „Stronger With You Basis“, die den Duft bis zum Schluss leitet. Und hier schließt sich der Kreis. Das ist schwer zu beschreiben. Wer es riecht, wird wissen, was ich meine. Hier ist dufttechnisch oberes Ende angesagt.

Dazu kommen Zimt und die Praline im DryDown (Zimt auch leicht vorher, aber schwingt nur mit), aber ist es meiner Meinung nach KEIN Weihnachtsduft, wie manche ihn hier beschreiben. Er geht in die Richtung, aber in dem Duft steckt zu viel "Erotik", um ihn wirklich zu einem Weihnachtsduft ala Oajan oder Il Capriccio del Maestro zu machen.

Die Haltbarkeit ist ebenfalls richtig gut und der Duft strahlt stark aus und das sehr süß. Hier kann man absolut nicht meckern. Alles in allem für mich neben Le Mâle Elixir die größte Überraschung des Jahres bisher.

Was sich allerdings PdM mit dem orangenen/braunen Flakon gedacht hat, ist mir ein völliges Rätsel. Das sieht in meinen Augen wie ein zum Flakon geformter Lehmklumpen aus. Da hat Parfums de Marly die gesamte Erotik für den eigentlichen Duft aufgebraucht, sodass für den Flakon leider keine mehr übrig war.

Fazit: Cremig, vanillig. I like!

Edit: Ich habe den Duft jetzt einen Tag später nochmal komplett über den ganzen Tag getragen und erhöhe meine Wertung nochmals um 0,5. Er ist einfach zu gut.
5 Antworten
2
Preis
4
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9.5
Duft
Carpintero

57 Rezensionen
Carpintero
Carpintero
Top Rezension 29  
Der Unbelehrbare
— oder: im Nachhinein ist man immer schlauer.

Diese Worte treffen es eigentlich ganz gut auf den Punkt.
Während der Release gross angekündigt und gefühlt ständig im PdM-Newsletter zu lesen, auf sämtlichen Parfum-Channels auf YouTube gehypt und der Duft selbst bei Parfumo sogar innert nur weniger Tage zuerst in der Top 100, dann in der Top 50 und zeitweise sogar in der Top 30 zu finden war, gab es nur wenige kritische Stimmen dem Duft gegenüber.

Nichtsdestotrotz gab es sie, die Kritiker, die dem Duft nichts Grossartiges, nichts Besonders abgewinnen konnten.
Aber auf sie wollte ich nicht hören. Unbelehrbar.

Also: Duft bestellt [gab es zu diesem Zeitpunkt nur auf der Website von PdM], nettes Lederetui (wofür auch immer man das benötigt) und Ledersäckchen (gleiche Frage - Antworten immer gerne an mich) dazu und on Top noch eine 10 ml Probe eines anderen PdM-Duftes. 250 Euro inkl. Verstand — wird schon passen, dachte ich.

Nachdem der Versand das Doppelte an der veranschlagten Zeit benötigte, das Paket statt im „Express“-Paket als „Economy Select“ daherkam und seitens PdM trotz mehrfacher Nachfrage keine Rückmeldung kam, zog schon ein erster bitterer Nachgeschmack auf, der sich leider halten sollte.

Der Inhalt des leicht demolierten und dank der Temperaturen knallheissen Pakets wurde sofort begutachtet und getestet. Und die Enttäuschung war gross.

Das soll er sein? Der Release des Jahres? Der „beste PdM aller Zeiten“? — Ja, im Nachhinein ist man immer schlauer.

Der Duft ist ok, eine solide 7 von 10 schafft er allemal, ja. Aber er erfindet das Rad nicht neu, ist sicherlich nicht der beste PdM aller Zeiten und auch garantiert kein neuer Layton.
Ich bin überzeugt, dass der Duft seine Daseinsberechtigung auf dem bereits gut gesättigten Markt nicht unbedingt verdient hat, umso vehementer wird er marketingtechnisch gepusht. Nicht schlecht.

Initial nimmt man besonders den „Vanilla Overkill“ wahr, der tatsächlich nicht übel ist. Dabei ist er aber laut, sehr, sehr laut. Auch die zitrischen Noten von Bergamotte und Orangenblüte sind klar vorhanden und bringen - in meinen Augen - eine gewisse Unruhe ins Spiel.

Andere User:innen berichteten von Assoziationen zu SWY, Armani Code oder Layton. Ja, ja und ja.
Aber lässt das im Umkehrschluss auf Kreativität schliessen? Ich weiss ja nicht.

Für mich springt der Duft vom vanilligen Auftakt zum warmen Drydown nicht gross hin- und her. Er ist geradlinig, straightforward und dadurch auch etwas unspektakulär und langweilig. Vanille, zitrische Noten, Zimt, Hölzer und Harze bleiben prominent und über den ganzen Duftverlauf verteilt zu gleicher Massen bestehen. Praline ist ebenfalls da, Ambrox hingegen kaum.

Die „Monster-Sillage“ hat der Duft ebenfalls nicht, wobei die Haltbarkeit mit einer 8 von 10 ziemlich solide ist.

Wer allerdings wirklich den neuen Layton, den besseren Pegasus oder gar die Kreativität von Herod erwartet, dürfte enttäuscht werden.
Ich weiss nicht, was ich genau erwartet hatte, aber im Gesamtpaket überzeugt mich der Duft einfach nur bedingt.

Ja, er ist nicht schlecht. Ja, er ist im Herbst und Winter sicher nicht deplatziert. Und auch die Haltbarkeit ist eher im oberen Raum anzusiedeln.
Was mir jedoch fehlt, ist der Twist, die Überraschung, das Besondere oder das Unerwartete.
Der Duft wird dem Hype einfach nicht gerecht, plätschert so vor sich hin, ohne grosse Ecken oder Kanten zu haben.

Vielleicht erscheint ja noch eine Exclusif-Variante — mit etwas tieferen Hölzern, mehr Ambrox und zusätzlich Oud. Das, so könnte ich es mir zumindest vorstellen, dürfte den Duft um Welten interessanter machen.

Das jedoch ist Zukunftsmusik.

Für den Status Quo, ingesamt beurteilt: Im Nachhinein ist man immer schlauer.
18 Antworten
7
Preis
6
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
8.5
Duft
LongPaf

3 Rezensionen
LongPaf
LongPaf
Top Rezension 28  
No innovation but good implementation
Wie die meisten erfahrenen Parfumanten hier schon angemerkt haben, erfindet Althaïr den Vanilleakkord nicht neu.

Aber man muss ganz klar sagen, dass diese leichte Orange-Freshi-Note im Opening schon sehr crowdpleasng ist und schön ausbalanciert mit der Vanille harmoniert. Im DD kann man wunderbar den Moschus wahrnehmen, was den Duft sogar sexy macht.

Was mir sehr gut gefällt, ist die Qualität des Duftes. Er ist nicht zu süß und die Inhaltsstoffe wirken PdMlike hochwertig bzw. langanhaltend.

Klar diese DuftDNA haben erfahrene Nasen schon mal ähnlich gerochen….ich finde trotzdem, dass er einen absolut verdienten Platz in der PdM-Duftfamilie gefunden hat.
1 Antwort
6
Preis
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Nutmeg

35 Rezensionen
Nutmeg
Nutmeg
Hilfreiche Rezension 29  
Von Undankbaren und Kamelen
Da saßen sie nun mitten in der Wüste.
Hamid Merati-Kashani, Parfumeur, und sein Leihkamel welches sich als Fufu Inspiration großer Parfumeure vorgestellt hatte.
Übrigens eine längere Geschichte, bereits für die Parfumwelt festgehalten unter Au Coer du Desert.

Herr Kashani hatte in der Wüste beim Ausritt einen kleinen Mental Breakdown. Eigentlich einen mittleren. Wahrscheinlich überarbeitet, vermutete das Kamel.
Und Fufu hielt sich, neben vielen anderen Talenten, für einen großen Analytiker und Life-Coach.

"Ich habe so viele gute Düfte für Parfums de Marly kreiert. Der Layton ist ein Meisterwerk. Und jetzt verlangen die von mir Massenware. Buuu huuuuu .... [SCHNIEF]
Jedem soll es gefallen. Die Vorgaben sind Vanillepudding und Orangenblüte.
Das sei heutzutage angesagt haben sie gesagt.
So möchte jeder riechen haben sie gesagt.
Aber ich bin Künstler !!!

Fufu reichte ihm ein Taschentuch.

"Also ich würde gerne nach Pudding riechen. Ist besser als nach Kamel.

"Gestern sind mir im Hotelzimmer versehentlich zwei Flakons auf den Boden gefallen, und ich dachte das ist es.
Ich kippe einfach Oriana mit Le Male Le Parfum zusammen, dazu noch eine penetrante
Vanillenote und ab damit nach Paris. SO weit ist es schon gekommen.
Ich nenne das Zeug dann Le Male Le Vanillepudding.
Merken die eh nicht. Ha ha.

"Na siehst Du. Das hört sich doch gut an.
Jeder duftet gerne nach Vanille, das wird der Knaller.
Kipp einfach so die Vanille rein das man nach einer interessanten Eröffnung völlig geblendet ist nicht bemerkt das man nichts anderes mehr riecht.
Als Reittier berühmter Parfumeure kenne ich mich nämlich aus.
Pierre Montale erzählte zum Beispiel er nimmt nur synthetische Noten und die Leute lieben es. Und der hat nicht einmal Geruchssinn. Muss man nur verkaufen können.

"Sie haben schon einen Namen. Althaïr.
Verheißungsvoll, nicht wahr ?
Viel zu schade für was ich da zusammenklöppeln soll.
Haaaach egal, ich muß ja auf von irgendwas leben.

"Pffffft Althaïr. Was für ein blöder Name. Ich finde Eau de Fufu wäre schöner.
Benannt nach einem treuen Berater und Muse ?
Das hätte Stil und Größe ?

" ??? ..... wir müssen weiter, ich fliege morgen nach Hause um das Parfum fertig zu stellen.
Könnte übermorgen fertig sein, ha ha.

"Alle gleich die Parfumeure. Ich soll mir nur ihr Geheule anhören aber erhalte keine Anerkennung fürs Beraten und Zuhören.
Eigentlich habe ich den Duft schon mit kreiert.
Aber irgendwann ...

Und während das Kamel maulend durch die Wüste stapfte hatte Herr Kashani eine Vision von einem absolut runden Duft mit interessantem Opening, sehr viel Vanille und einer umwerfenden Haltbarkeit und Sillage.
Wenn es schon gefällig sein soll dann richtig.
Er wird es der Welt zeigen. Schließlich ist er Künstler.

"Hmmm, Eau de Fufu wäre allerdings auch nicht schlecht.
Vielleicht nehme ich dafür einfach Kamelbraun als Flakonfarbe.
4 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

648 kurze Meinungen zum Parfum
AxiomaticAxiomatic vor 8 Monaten
8
Sillage
8
Haltbarkeit
4
Duft
In harten Zeiten braucht das Belohnungssystem im Hirn jede Menge Rezeptoren-Schmeichler.
Vanillin. Ambroxan. Ionone.
Victim of scent. *
81 Antworten
Danny264Danny264 vor 7 Monaten
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6
Duft
für mich einfach nur
wässrige Zimtplörre
mit wenig Tiefe
wie ich darauf komme, in den Kommentaren :D
88 Antworten
CoraKirschCoraKirsch vor 9 Monaten
4
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
5
Duft
Hy-pe Hy-pe Reiter,
ich zieh lieber weiter.
Ein Duschgel-Gruß,
dann Trallalla-Vanille mit synthetischem Würz-Sträußchen.
Entbehrlich.
31 Antworten
SchoeibksrSchoeibksr vor 8 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
5.5
Duft
Zimtig-cremiger Vanilleduft der X-te,
im Winter sicherlich greifbar,
wie 1000 andere seiner künstlichen Sorte,
zu einem besseren Preis.*
29 Antworten
TherisTheris vor 9 Monaten
7
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
5.5
Duft
Althair kaut Kaugummi
Das Fell voller Orangenblüten
Synthetische Vanillemähne
Überwiegt die Elemibrauen
Die Süße höher als die Hürde
27 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

25 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Parfums de Marly

Layton von Parfums de Marly Herod von Parfums de Marly Oajan von Parfums de Marly Carlisle von Parfums de Marly Layton Exclusif von Parfums de Marly Pegasus von Parfums de Marly Percival von Parfums de Marly Delina (Eau de Parfum) von Parfums de Marly Sedley von Parfums de Marly Delina Exclusif von Parfums de Marly Haltane von Parfums de Marly Greenley von Parfums de Marly Kalan von Parfums de Marly Godolphin von Parfums de Marly Delina La Rosée von Parfums de Marly Pegasus Exclusif von Parfums de Marly Meliora von Parfums de Marly Oriana von Parfums de Marly Perseus von Parfums de Marly Habdan von Parfums de Marly