Manifesto Le Parfum 2015

Manifesto Le Parfum von Yves Saint Laurent
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
8.5 / 10 258 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Yves Saint Laurent für Damen, erschienen im Jahr 2015. Der Duft ist süß-pudrig. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von L'Oréal vermarktet.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Pudrig
Blumig
Gourmand
Orientalisch

Duftnoten

Jasmin AbsolueJasmin Absolue SandelholzSandelholz TonkabohneTonkabohne BenzoeBenzoe Iris ConcreteIris Concrete BergamotteBergamotte

Parfümeure

Bewertungen
Duft
8.5258 Bewertungen
Haltbarkeit
8.5220 Bewertungen
Sillage
8.0223 Bewertungen
Flakon
8.5237 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.739 Bewertungen
Eingetragen von Michael, letzte Aktualisierung am 06.05.2024.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Manifesto L'Elixir von Yves Saint Laurent
Manifesto L'Elixir
Libre Le Parfum von Yves Saint Laurent
Libre Le Parfum
Flower Fusion von The Merchant Of Venice
Flower Fusion
Sculpture (Eau de Parfum) von Nikos
Sculpture Eau de Parfum
Libre (Eau de Parfum Intense) von Yves Saint Laurent
Libre Eau de Parfum Intense
Jil (2009) von Jil Sander
Jil (2009)

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
MarkusH

102 Rezensionen
MarkusH
MarkusH
Top Rezension 37  
Femme fatale......
Welch Gold fließender Nektar der Sünde. Verführerische Komposition aus Lust, Sünde und praller Weiblichkeit. Ein hypnotisierendes, göttlich anmutendes Ambrosia der Sinne.
Entwaffnet und willenlos sitze ich dir gegenüber. Dein goldenes Gewand schimmert wie die letzten Sonnenstrahlen im Meer bevor die Dunkelheit der Nacht sie verschlingt, voller Ästhetik und Perfektion. Bin gefangen von deiner Schönheit, deiner Makellosigkeit, deiner Präsenz.

Wie ein Engel der emporsteigt, breitest du die Arme aus und umschließt mich behutsam, voller Zärtlichkeit und Anmut. Dein Kuss so süß wie Honigtau am Morgen, aber voller Kraft und Leidenschaft. Die Haut so zart, wie Puder der mir durch die Hände rinnt. Zärtlich streiche ich ihr engelsgleiches schwarze Haar an ihrem Ohr zurück, damit die süß duftend Jasminblüte die sie dort festgesteckt hat, besser zur Geltung kommt. Ihr Haar duftend nach cremigen Gehölz, welch eine Pracht, welch ein Genuss! Ich bin dir verfallen. Liebe mich und höre niemals auf. Lass mich nie mehr los du von Götterhand gemachte Schönheit.

Manifesto le Parfum ist eine sinnliche aber auch kraftvolle Sexbombe!
Pudrige Iris verschmolzen mit sündiger Jasminblüte.
Ein Spritzer Bargamotte sorgt bei dieser wuchtigen Anfangsphase für etwas Ausgleich, damit die Akteure nicht allzu klebrig und dickflüssig daherkommen.
Nach etwa zwanzig Minuten zieht sich die Bergamotte in den Hintergrund zurück und macht Platz für eine cremige Sandelholz- Tonka Ganache, die alle Duftstoffe in sich aufnimmt und abrundet!
Die Basis ist einfach zum nieder knien. Cremig, zart und sexy!

Über die Haltbarkeit und Sillage muss ich bei dieser femme fatale der Düfte nicht mehr viel sagen.
3 Antworten
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Anna1991

84 Rezensionen
Anna1991
Anna1991
Top Rezension 25  
Manifesto Deluxe
Sämtliche Ableger der Manifesto-Reihe waren bis jetzt keine Kaufkandidaten für mich...
Das ursprüngliche EdP entwickelte sich auf meiner Haut stechend-kratzig und wenig aussagekräftig, das Eclat habe ich nie getestet. L'Elixir fand ich von allen noch am schönsten, es erinnerte mich aber sehr stark an Flowerbomb und beide braucht man dann auch nicht.
Mit Manifesto Le Parfum verhält es sich anders... angetan von den sehr guten Bewertungen und Kommentaren testete ich es gestern nach Feierabend auf dem Streifen und der Haut und muss sagen: Es ist ein Knaller!

Freundlicherweise hat die Verkäuferin mir ein kleines Pröbchen im Glas abgefüllt; die Farbe des Parfums ist blau und es verströmt trotz des Verschlusses seinen Duft sehr stark.
Le Parfum schlägt ein wie eine Wucht; es startet samtig-süß, ein gehaltvoller, tiefer, dunkler Duft, der seine Schönheit sicher den gelisteten Ingredienzen zu verdanken hat. Ich kann die Noten nicht einzeln zuordnen; ist auch nicht schlimm, Hauptsache sie vermischen sich zu einem super Parfum :-)

Zum Original Manifesto sehe ich keine große Ähnlichkeit; das L'Elixir macht sich aber sofort bemerkbar.
Meiner Meinung nach ist das neue Le Parfum eine verfeinerte Variante vom L'Elixir, es wirkt auf mich viel edler und vollkommener. Die süße Gourmand-Note ist viel ausgereifter und weniger pappig.
Einige Gourmand-Düfte sind ja leider Vorschlaghammer aus Zuckerwatte, das Le Parfum jedoch ist ein Traumwässerchen. Es legt sich auf die Haut wie eine schwere Decke aus Samt und Puder...
Trotz all der üppigen Noten ist es nicht aufdringlich; vorausgesetzt man übertreibt es mit der Dosierung nicht.

Die Haltbarkeit und Sillage sind sehr gut; insgesamt ist Le Parfum ein Duft für den klirrend-kalten Winter.
Dann kommt er am besten zur Geltung. Ich würde ihn jedoch auch schwach dosiert an Sommerabenden tragen. Ein Duft für den großen Auftritt ist er auf jeden Fall, das steht fest.
Egal ob beim Ausgehen, im Büro oder der Freizeit, mit diesem Parfum wird man auffallen und er wird garantiert für Komplimente sorgen. Auch der Flakon sieht toll aus, bis jetzt der schönste aus der Reihe.

Also bitte selbst testen und auf den nächsten Duft reinfallen :-)
Bei mir wandert er jetzt hurtig auf die Wunschliste :-)
3 Antworten
5
Flakon
7.5
Sillage
7.5
Haltbarkeit
10
Duft
Lilau

182 Rezensionen
Lilau
Lilau
Top Rezension 24  
Das ist er......
......mein neuer Traumduft!
Als ich gestern beim Stadtbummel mit meiner Tochter unterwegs war, wollte ich unbedingt diesen neuen Duft von YSL testen! Eine innere Stimme sagte mir, der könnte perfekt passen. Ich besitze ja schon das L' Elixir, das mir auch sehr gut gefällt, aber es ist mir, vor allem am Anfang, ein klein wenig zu süß.
Es war gar nicht so einfach, das Le Parfum unter die Nase zu bekommen, manche Parfümerien hatten es noch gar nicht, andere würden es wohl gar nicht bekommen. Endlich, dann doch, zwei Sprüher rechts auf meinen Arm und links zum Vergleich, dann noch das L'Elixir. Inzwischen teste ich doch genauer und bin ja auch nicht mehr so leicht zufriedenzustellen.
Während das L'Elixir sofort da war und sagt, wumms, hier bin ich, vanillig, sehr süß, blumig, holzig und leicht tuberosenlastig. Das Le Parfum verhält sich zuerst fast gar schüchterner, pudrig-floral, nicht so süß, nur anfangs leicht frisch. Es ist keine Vanille enthalten, nur die Tonkabohne entwickelt eine leichte Süße. Aber, keine Angst, Le Parfum wird nicht zu süß, sondern eher holzig. Ein schöner weicher Florientale, würde ich sagen! Man bekommt seine Nase gar nicht mehr von diesem Duft und meine Tochter meinte noch, der Duft würde zu mir passen, wie die berühmte Faust aufs Auge. O Gott, mir ahnte Böses für meinen Geldbeutel........
Der Duft wird immer wärmer und sanfter, wunderbar, nicht zu laut, aber mit einer fantastischen Haltbarkeit. Ein endlich mal wieder gut gemachter Duft von Yves! Während beim normalen Manifesto Eau de Parfum, Jasmin die Hauptrolle spielt, sind es ja beim L'Elixir die Tuberose und Vanille, beim L'Eclat die Orangenblüte. Und bei der neuesten Erscheinung das reine Iris-Konkret, über das ich nachher noch einige kurze Worte sagen möchte.

Manifesto Le Parfum hat einen stolzen Preis, den er übrigens wert ist. Er duftet edel und kostbar. Aber warum ist er so teuer? Es gibt diesen Duft in Flakons zu 30 ml und 50 ml. Der kleine kostet ca. 70 Euro und der größere ca. 95 Euro. Allerdings braucht man auch nur sehr wenig aufsprühen, da die Haltbarkeit enorm ist.

Teuer ist dieser Duft wegen dem "Iris-Konkret", wie ich oben schon erwähnte, es gilt unter Parfumeuren als "weißes" Gold, das Erzeugen ist nämlich sehr aufwändig. Ich habe diese Quelle aus BeautyBlog und wollte sie euch weitergeben, da ich das echt sehr interessant fand. Frühestens drei Jahre nach dem Pflanzen werden die Blüten der Iris geerntet. Danach wird das Wurzelgeflecht weitere drei Jahre auf Holzgestellen getrocknet. Zu feinem Puder werden die Wurzelgeflechte, genannt Rhizom, gemahlen, daraus gewinnt man dann das ätherische Öl.
Nur um eine Vorstellung von der Seltenheit des Iris-Konkret zu haben:
500 kg Rhizom sind nötig, um ein Kilogramm Konkret zu erzeugen.

Ich liebe diesen Duft jedenfalls und hab ihn mir gerade bestellt, als Parfumo hat man ja so seine Quellen und weiß, wo man doch ein wenig sparen kann oder man lässt sich Le Parfum einfach schenken!
9 Antworten
Spring

7 Rezensionen
Spring
Spring
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Überraschend anders
Ganz ohne Erwartungen bin ich in einen kleinen Parfumladen (Familienbetrieb) hinein gegangen um mich einfach mal beraten zu lassen. Ich muss sagen dass ich gestern wirklich ganz offen für "andere" oder "ganz neuartige" Düfte war. So sprühte mir die Verkäuferin viele verschiedene Parfum´s in der Richtung "pudrig, saubere" Düfte auf Papierstreifen.

Bei "Manifesto Le Parfum" von YSL war ich so begeistert...dass ich dachte "Hm ob das wohl getoppt werden kann?"

Es duftet warm und weich....vanillig...pudrig.
Man fühlt sich geborgen und eingehüllt. Gleichzeitig ist der Manifesto Le Parfum etwas süß, aber nicht zu süß. Der Duft hält sehr lange. Ich habe mir den gestern aufgetragen (vormittags im Parfumladen) und am nächsten morgen unter der Dusche habe ich den immer noch an mir duften können.

Die Haltbarkeit ist also enorm. Der Duft ist wirklich großartig. Besonders für kältere Tage ist es ein Duft der einen tröstet und wie eine zweite Haut umhüllt. Ich denke man kann diesen Duft immer tragen...im Sommer evtl am Abend ganz wenig dosiert.

Ich freue mich diesen neuen Duft gefunden zu haben.
Also ich sag nur TESTEN :)

Habe mir den zum Schluss dann wirklich spontan gekauft- obwohl ich mir normalerweise vor einem Parfumkauf wochenlang darüber Gedanken mache und gerne über Parfums vorher lese...ich bereue es nicht.

In der engen Auswahl stand noch "Juliette has a gun - mmmm".

Am Ende konnte mich doch "Manifesto Le Parfum" überzeugen :)
0 Antworten
9
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8
Duft
Nisie

28 Rezensionen
Nisie
Nisie
Top Rezension 15  
... du Schönheit!
Lange musste ich auf Dich warten, heute, ja heute endlich wurdest du mir gebracht.
Schon Deine Optik ist bezaubernd und steht Deinen inneren Werten in nichts nach.
Schon beim ersten Sprühstoß verführst du mich - die Iris und Jasmin schon fast abgöttisch begehrenswert findet - mit einem so wundervoll sanften, blumig - cremig - leicht pudrigen Duftschleier, der ständig von meinem Handgelenk aus den Weg zu meiner Nase findet.
Iris und Jasmin stechen sofort hervor, getragen von einer angenehmen Frische, diese entstammt wahrscheinlich der Bergamotte.
Nach einer Weile verfliegt ebendiese und weicht einer sanften holzigen Basis. Du begleitest mich Stunde um Stunde. Ich kann dich während der letzten Stunde auf Arbeit auftragen (deine "tägliche Allrounder"-Facette), dass du abends dann deine wunderbar holzige süße Tiefe versprühst und ich getrost mit Dir in einer edlen Cocktailbar auf einen Absacker mit meiner besseren Hälfte (die du übrigens ebenso wie mich betörst) verweilen kann (deine "edler Abendduft"- Facette).
Du bist es - meine neue Liebe, die zu einem Herzstück in meiner Sammlung auserkoren ist und bleiben darf... solange sie will...
9 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

45 kurze Meinungen zum Parfum
KankuroKankuro vor 9 Jahren
10
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Eine samtige Süße die nicht zuckrig ist, verfeinert mit zarter Fruchtnote. Durch die pudrige Iris wirkt der Duft elegant und seidig. Bravo!
1 Antwort
Helena1411Helena1411 vor 4 Jahren
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
7
Duft
KN: Leicht klebrige Iris- und Jasmin-Melasse wird..
HN:.von süßcremig zu süß-zäh, wenn noch..
B:..Vanillezuckermengen hineingerührt werden
13 Antworten
ViolettViolett vor 4 Jahren
7
Duft
Mission: Mann klarmachen. Werkzeuge: Rotwein (halbtrocken ,leider),Kirschrotes
Lippenstift-Lächeln, Tonkapuderzucker auf der warmen Haut.
8 Antworten
VelvetOrchidVelvetOrchid vor 2 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
10
Duft
Tief, warm, dicht, opulent, verführerisch, cremig, balsamisch & pudrig. Er entwickelt sich zu einem cremig-holzigen Duft mit Tonka&Vanille.
1 Antwort
CandyScentCandyScent vor 4 Jahren
10
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Auch wenn augenscheinlich nicht enthalten, entwickelt sich der Duft zur Basis hin traumhaft vanillig. Wärmer als beim "Manifesto L'Elixir".
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

19 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Yves Saint Laurent

La Nuit de L'Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent La Nuit de L'Homme Bleu Électrique von Yves Saint Laurent Y (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Le Vestiaire - Tuxedo von Yves Saint Laurent L'Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Libre (Eau de Parfum Intense) von Yves Saint Laurent Le Vestiaire - Babycat von Yves Saint Laurent Cinéma (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Libre (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent M7 (2011) / M7 Oud Absolu von Yves Saint Laurent Opium pour Homme (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent Opium pour Homme (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Manifesto L'Elixir von Yves Saint Laurent Black Opium (Eau de Parfum) von Yves Saint Laurent La Nuit de L'Homme Le Parfum von Yves Saint Laurent Libre Le Parfum von Yves Saint Laurent Kouros (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Black Opium Le Parfum von Yves Saint Laurent M7 (2002) (Eau de Toilette) von Yves Saint Laurent Opium (1977) (Parfum) von Yves Saint Laurent L'Homme Ultime von Yves Saint Laurent