Horizon 2016

Horizon von Davidoff
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
6.7 / 10 156 Bewertungen
Ein Parfum von Davidoff für Herren, erschienen im Jahr 2016. Der Duft ist holzig-würzig. Es wird von Coty vermarktet.
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Würzig
Frisch
Zitrus
Synthetisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
IngwerIngwer GrapefruitGrapefruit MandarineMandarine RosmarinRosmarin
Herznote Herznote
ZedernholzZedernholz MuskatMuskat PatchouliPatchouli PfefferPfeffer SesamSesam
Basisnote Basisnote
VetiverVetiver Kakao AbsolueKakao Absolue

Parfümeure

Videos
Bewertungen
Duft
6.7156 Bewertungen
Haltbarkeit
6.0138 Bewertungen
Sillage
5.8140 Bewertungen
Flakon
6.7150 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
6.735 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 16.01.2024.
Wissenswertes
Das Gesicht der Werbekampagne ist das italienische Model Simone Bredariol.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Bentley Infinite von Bentley
Bentley Infinite
Terre d'Hermès (Eau de Toilette) von Hermès
Terre d'Hermès Eau de Toilette
Horizon Extreme von Davidoff
Horizon Extreme
Uomo Urban Feel von Salvatore Ferragamo
Uomo Urban Feel
Bottega Veneta pour Homme (Eau de Toilette) von Bottega Veneta
Bottega Veneta pour Homme Eau de Toilette
Acqua di Giò pour Homme (Eau de Toilette) von Giorgio Armani
Acqua di Giò pour Homme Eau de Toilette

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
6
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
6
Duft
DonJuanDeCat

2035 Rezensionen
DonJuanDeCat
DonJuanDeCat
Top Rezension 6  
Der „neue“ Terre d’Hermès?
Ich bin nicht unbedingt ein großer Davidoff Fan. Cool Water hat mich beispielsweise nie wirklich überzeugt,… daher brauche ich auch so lange, um mich dazu überwinden zu können, mal einen neuen Duft von Davidoff zu testen. So wie jetzt kürzlich, wo der Duft nur deswegen auf meinem Arm drauf kommen durfte,… nun ja weil ich eben nix besseres zu tun hatte und ich die meisten der anderen Düfte im Laden entweder bereits kannte, oder diese in meinen Augen noch schlechter waren :D

Der Duft:
Man riecht am Anfang die Grapefruit, welcher zitrisch und frisch erscheint, dennoch ist die Kopfnote eher würzig, da man meiner Meinung nach die Kräuter, also Ingwer und Rosmarin, schon bald stärker riechen kann.
Jedoch halten all diese Duftnoten nicht allzu lange aus, und der Duft wird deutlich holziger. Man riecht ein wenig Muskat und Patchouli für eine kurze Weile, doch das Zedernholz wird immer stärker und dominiert in der Herznote.
Der Pfeffer kommt erst zur Basis heraus und riecht zunächst unscheinbar, dann aber etwas später schon deutlich intensiver. Mittendrin riecht man gelegentlich eine süßlich riechende Schokolade bzw. Kakao, doch diese wird schon bald vom Pfeffer und Holz verdrängt, so dass die Basis für mich würzig holzig ist. Daneben ist ein wenig erdiger Vetiver angehaucht. Noch etwas später geht der Pfeffer wieder zurück, aber zusammen mit ihm scheinbar alle anderen Duftnoten auch.

Die Sillage und Haltbarkeit:
Obwohl ich mir den Unter- und Oberarm gut eingesprüht habe, ist die Sillage eher mäßig ausgefallen und würde, wenn der Pfeffer nicht wäre, eigentlich kaum an einem auffallen.
Die Haltbarkeit ist eher kurz geraten, da der Duft schon nach vier bis fünf Stunden kaum noch was ausstrahlt.

Der Flakon:
Der Flakon ist dünn und hoch, hat abgerundete Kanten und einen dicken Glasboden. Der Inhalt ist gelb und auf der Vorderseite steht, direkt auf den Flakon gedruckt, der Name des Duftes. Der verchromte Sprühkopf hat einen dicken Hals, auf der die Marke des Duftes eingraviert wurde. Einen Deckel gibt es nicht, stattdessen kann man einen Metallrahmen über den Sprühkopf klappen, um den Duft nicht ausversehen zu sprühen. Eine gute Idee, aber mäßig umgesetzt, da dieses Metalldingens nicht einrastet.

Naja. Der Duft ist ein zu unscheinbarer, fast schon belangloser Duft geworden. Dennoch kann ich mir vorstellen, wie er vielen gefallen und so auch von vielen gekauft werden wird.

Jedenfalls ist er für mich einfach nur belanglos, der zugegeben aber gute Ansätze hat (beispielsweise riecht er meiner Meinung nach nicht synthetisch). Hätte man sich mehr Mühe gegeben, hätte durchaus ein noch brauchbarer Duft heraus kommen können (und das nächste Mal bitte mit weniger Pfeffer und mehr Kakao, da die süßliche Note gelegentlich ganz nett rüberkam).
Er gehört in den Frühling und Sommer und ist mehr als Tages-, Freizeit- und Urlaubsduft zu gebrauchen.

Die Terre d’Hermès Vergleiche kann ich nicht ganz nachvollziehen. Für mich hat er eigentlich gar keine Ähnlichkeit zu dem Duft von Hermès. Daher würde ich also nicht sagen, dass er so wie TH riecht...
0 Antworten
5
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
5
Duft
FabianO

1005 Rezensionen
FabianO
FabianO
11  
(Er-)tragbar säuerlich-holziger 08/15-Davidoff
Bisher hat das Duftjahr 2016 noch nichts geliefert, was meinem stillgehegten Wunsch, es mögen auch im Mainstream mal 3 brauchbare Düfte neu rauskommen, entgegengekommen wäre.

Zumindest kann ich aber mal konstatieren: Die Horrorgruselkandidaten, wie sie vor allem 2013-2015 geprägt haben, sind bisher auch noch nicht in Erscheinung getreten.

"Horizon" pendelt sich im erträglichen Mittelfeld ein. Etwas piksiger, recht säuerlicher Start - Mandarine, Grapefruit und Ingwer sind hier schon recht spitz geraten. Zwischen frisch und drahtig, wobei keinesfalls erfrischend, denn Muskat und Pfeffer (die beiden werden in letzter Zeit aber auch zunehmend als Allzweckwaffen benutzt) halten eher pikant und würzig dagegen.

In den Statements wird unten über "Terre d´Hermès"-Parallelen gestritten - ich würde sagen, eine recht arm abgekupferte, unausgewogene Tendenz lässt sich vielleicht wirklich erkennen.

Nach einer Stunde wird "Horizon" besser, das Spitze verliert sich etwas, es wird holziger, leicht mineralisch, ein Hauch Vetiver kommt dazu. Wo hier nun Kakao sein soll, weiß ich aber nicht. Vielleicht ein sehr trockener, unsüßer Kakaopulverton im Hintergrund, aber absolut marginal.

Haltbarkeit okay, zum knappen Bestehen würde es wohl reichen, aber mehr auch sicher nicht. Immerhin - weniger katastrophal als so einiges der letzten Jahre...
5 Antworten
6
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
4.5
Duft
Leimbacher

2768 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Hilfreiche Rezension 10  
Hinterm Horizont geht's hier nicht weiter
Davidoff hatte zwar mit "Leather Blend" & ein paar anderen Düften je nach Geschmack ein paar kleinere Hits in letzter Zeit, doch so richtig an alte Zeiten ("Cool Water", "Relax", "Classic") konnte die Marke trotzdem nicht mehr anschliessen. Ein halbwegs brauchbarer Duft wie "Horizon" ist da einfach nicht genug & sollte kein Anspruch sein. Faul & lahm & viel zu spät sich im Terre d'Hermes-Fahrwasser treiben zu lassen, ist einfach jämmerlich. Der Duft an sich ist das nicht, er ist nett. Also die kleine Schwester von... Jip. Im Gegensatz zu manch einem The Game sicher brauchbar, allgemein gesehen jedoch blasser als Casper das Schlossgespenst.

Ein Büroduft, mit minimal würziger Grapefruit & leichten Hölzern, Zeder & Pfeffer vor allem. Kein Kakao, kein Pepp, keine Basis. Defensiver, grauer & unauffälliger geht kaum. Weniger Mut habe ich 2016 selten gerochen. Den würde ich niemals tragen, noch nichtmal am langweiligsten Bürotag - denn da duften manche PCs, Laptops oder Teppiche interessanter. Manche Klosteine, Kantinen & Kaffes erst recht. Alles übertönt diesen Duft & hat mehr Charakter. Fast schon etwas peinlich wär das. Nicht nur für mich, sondern für jeden Träger. Manche Mauerblümchen sind dagegen echte Showstopper. Es muss nicht immer der große Auftritt, Stinker oder Star sein, doch etwas mehr darf es dann schon. Etwas mehr Eigensinn, Mut, Action, Innovation - irgendetwas, liebes Davidoff-Team, gebt mir doch irgendwas. Das hier, ist jedenfalls ein mittelprächtiger Witz, den man zum 53. Mal hört. Zum Einschlafen. Noch nichtmal. Wird je länger ich über ihn nachdenke immer ärgerlicher & nichtssagender.

Flakon: nette Mischung aus verspielt & solide
Haltbarkeit: beinahe solide 6 Stunden.
Sillage: tauglich für jede Art Büroumgebung. Oder auch nicht wer meinen Kommi ganz gelesen hat.

Fazit: kein Hit von Davidoff & maximal solide - schneller vergessen als die neuesten Baupläne des Berliner Flughafens. Lieber weiter Terre d'Hermes kaufen!
3 Antworten
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
6.5
Duft
Rebirth2014

25 Rezensionen
Rebirth2014
Rebirth2014
Sehr hilfreiche Rezension 9  
Duftikus Faustino
Ein Kommentar in einem Akt

Szene: Duftikus Faustino tritt in den Nebel, den ein Probezerstäuber erzeugt. Der Nebel verdichtet sich zu einer Gestalt, die sich Davidoff Horizon nennt.

Duftikus Faustino: Bei Euch, ihr Düfte, kann man das Wesen, gewöhnlich aus dem Namen lesen. Wo es sich all zu deutlich weist, wenn man euch Fougere, Oriental oder Chypre heißt. Nun gut, wer bist du denn?

Davidoff Horizon: Ein Teil von jener Kraft, die stets das Eigne will und doch mit Wiederholung nur Verwirrung schafft.

Duftikus Faustino: Was ist mit diesem Rätselspiel gemeint?

Davidoff Horizon: Ich bin ein Duft, der stets verneint. Und das mit Recht; denn was aus einem Trend entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. Drum besser wär's, ihr fragt mit List. So ist denn alles, was ihr wisst, fast immer frisch und würzig nennt, nicht mein eigenes Element.

Duftikus Faustino: Du beschreibst nur einen Teil von dir, und stehst doch ganz konkret vor mir?

Davidoff Horizon: Bescheidne Wahrheit sprech ich dir. Wenn sich ein Duft, in seiner Narrenwelt, gewöhnlich für etwas Eigenes hält. Zitrisch, ja – und holzig auch, leicht maritim, doch nicht nach Rauch. Ich bin ein Teil des Teils, der anfangs alles war. Ein Teil von Terre d´Hermès, der sich die Eleganz gebar. Die stolze Anleihe, die als Vergleich erwacht, den alten Rang ihm nun streitig macht. Und doch gelingt's mir nicht, da es, so sehr es mir auch widerstrebt, nur als Assoziation an deren Körpern klebt. Von Körpern strömt's, die Körper duften schön, ein Körper hemmt's auf seinem Gange; so, hoff ich, dauert es noch lange, bis mein Duft - nicht ganz verpönt – von dessen Körper weht.

Duftikus Faustino: Nun kenne ich deine würd'gen Pflichten! Du kannst im Großen nichts verrichten! Und fängst es nun im Kleinen an?

Davidoff Horizon: Freilich ist nicht viel damit getan. Was sich dem Duft entgegenstellt, das Etwas, aus der Außenwelt. So viel als ich auch schon unternommen, ich wusste nicht meinem Ziele beizukommen. Trotz Sesam, Muskat, Kakao und Zedernholz – ersticke ich am Ende nur an meinem eignen Stolz. Und dem verdammten Zeug, dem Duftgemisch, dem ist nun gar nichts anzuhaben: Wie viele haben mich denn schon gerochen? Und immer zirkuliert das Altgewohnte. So geht es fort, man möchte rasend werden! Aquatisch, aromatisch und auf würzigen Erden? Entwinden alle Nuancen sich, im frischen, süßen, holzigen und altbekannten Einerlei? So bin ich übersät von Wunden. Ich hätte mich besser nicht erfunden!

Duftikus Faustino: So setzest du kein eignes Zeichen, der beliebten Duftgestallt. Der Wiederholung muss ich weichen, da sich meine Faust nun ballt! Was anderes suche zu beginnen, um meine Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Davidoff Horizon: Wir wollen wirklich uns besinnen, beim nächsten Male mehr davon! Dürft ich mich voller Scham entfernen?

Duftikus Faustino: Ich sehe nicht, warum du fragst. Ich habe jetzt dich kennen lernen, mittelmäßig, wie du sagst. The One und Terre d´Hermès, sind beide wohl vom gleichen Geist; drum fühl dich nicht so ganz verlassen oder am Ende gar verwaist. Eigenständigkeit, die muss man sich erst hart erwerben, das kann man nicht so einfach erben. Und dies soll nun ein Jeder lesen, du bist ein angenehmes Wesen! Würzig frisch bist du gelungen, stehst besonders gut den Jungen. Aber ich werde dich nicht kaufen (und lieber doch mein Geld versaufen). ;-)
1 Antwort
6
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
5
Duft
loewenherz

884 Rezensionen
loewenherz
loewenherz
Hilfreiche Rezension 7  
Poor is the man whose pleasures depend on the permission of another
Dass sie es nicht wollen, lässt sich wahrlich nicht behaupten - im Gegenteil versuchen sie es bei Davidoff ja immer wieder, vielleicht einfach zu sehr. Vor dreißig Jahren hießen die Düfte Cool Water, Zino und Relax - man kann sie mögen oder nicht, aber auf ihre Art und Weise waren sie Große alle miteinander - und seitdem wartet man vergeblich auf etwas neues Großes unter dem Label Davidoff. Bei Good Life bestand vielleicht kurz Hoffnung, aber darüber hinaus war seither nichts dabei, über das Worte zu verlieren sich gelohnt hätte. Und hier ist nun Horizon - namensgleich mit einem versunkenen (und manchmal vermissten) 90er-Parfum von Guy Laroche - doch völlig anders und ohne Zweifel ein Duft der Gegenwart - so etwas wie 'Greatest Hits 2010-2017', und angesichts der Vielzahl derer, die er - euphemistisch ausgedrückt - 'zitiert', bemerkenswert uninspiriert und -interessant.

Anders als manch andere der letzten Jahre versucht Horizon es gar nicht richtig. Ähnlich wie das angeführte Greatest Hits-Album spult er einfach gelangweilt hintereinander ab, was andere unlängst so an Gassenhauern hatten: ein bisschen Chanel, etwas Hermès, eine Idee Guerlain, eine Spur Creed - genau wie H&M und Zara in Bangladesch die Webstühle anwerfen, während die Models auf den Runways in Paris und in New York noch ihre letzten Posen zeigen. Dabei hat er nicht mal ein wirkliches Zitat - wie etwa Madonna in 'Hung Up' ABBA zitiert hat - sondern nur zusammengeklau(b)t und -schraubt, was irgendwie Erfolg und Kommerz versprechend aussah. Nichts Eigenes, nichts Neues, nicht mal neu Arrangiertes findet sich in Horizon - von einer irgendwie als solche wahrnehmbaren 'Weite' mal ganz abgesehen. Nur Anleihen anderer, und wie gesagt: sogar den Namen gab es schon.

Fazit, in Madonnas Worten: 'Poor is the man whose pleasures depend on the permission of another.' True.
2 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

44 kurze Meinungen zum Parfum
SchatzSucherSchatzSucher vor 5 Jahren
7
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7.5
Duft
Der ist viel netter, als er hier wegkommt. Für die nischengewohnten Näschen natürlich gähn, aber für den profanen Alltag sehr geeignet! Ja!
1 Antwort
Fresh21Fresh21 vor 3 Jahren
7
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
5
Duft
Synthetischer Kopfnoten-Mix, der anschließend den Duft beherrscht auf Basis einer ebenso synthetischen warmen Holzigkeit. Nicht meins.
11 Antworten
SalvaSalva vor 3 Jahren
6
Sillage
6
Haltbarkeit
7
Duft
Frisch-würziger Beginn
Synthetisch-Holziger Abgang
Erweitert zwar nicht den Horizont
Und ist unspektakulär
Aber doch durchaus angenehm
8 Antworten
AchillesAchilles vor 8 Jahren
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
4.5
Duft
Wieder unbedeutende Hölzer und halbtrockener Zitrus. Totdesignte Düfte kommen empor wie in einem Zombiefilm unter der Regie von Ralph Lauren
0 Antworten
YataganYatagan vor 8 Jahren
6
Flakon
6
Sillage
6
Haltbarkeit
6
Duft
Es gehört schon Chuzpe dazu, als legendärer Dufthersteller dieses säuerliche Fast-Nichts als Neuerscheinung des Jahres zu präsentieren.
1 Antwort
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen

Themen zum Parfum im Forum
ExhaleExhale vor 7 Jahren
Herren-Parfum
Davidoff - Horizon
extreme gibt es nun auf parfumdreams

Bilder

8 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Davidoff

Cool Water (Eau de Toilette) von Davidoff Zino (Eau de Toilette) von Davidoff Cool Water Intense von Davidoff Relax (Eau de Toilette) von Davidoff Davidoff (Eau de Toilette) von Davidoff Good Life for Men (Eau de Toilette) von Davidoff Leather Blend von Davidoff Adventure (Eau de Toilette) von Davidoff Cool Water Parfum von Davidoff Cool Water Woman von Davidoff Silver Shadow (Eau de Toilette) von Davidoff Hot Water (Eau de Toilette) von Davidoff Cool Water Wave for Men von Davidoff Amber Blend von Davidoff Cool Water Aquaman Collector Edition von Davidoff The Game (Eau de Toilette) von Davidoff Agar Blend von Davidoff Champion (Eau de Toilette) von Davidoff Hot Water Night von Davidoff Cool Water Sea Rose von Davidoff