Gucci Intense Oud 2015

Gucci Intense Oud von Gucci
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
Platz 98 in Unisex-Parfums
8.4 / 10 825 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Gucci für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2015. Der Duft ist holzig-orientalisch. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wurde zuletzt von Coty vermarktet.
Gut kombinierbar mit Bentley for Men Intense
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Holzig
Orientalisch
Würzig
Rauchig
Harzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
HimbeereHimbeere BirneBirne SafranSafran
Herznote Herznote
bulgarische Rosebulgarische Rose OrangenblüteOrangenblüte
Basisnote Basisnote
OudOud PatchouliPatchouli AmberAmber MoschusMoschus
Bewertungen
Duft
8.4825 Bewertungen
Haltbarkeit
8.4782 Bewertungen
Sillage
8.0783 Bewertungen
Flakon
8.4776 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
8.1552 Bewertungen
Eingetragen von Franfan20, letzte Aktualisierung am 06.05.2024.
Variante der Duftkonzentration
Hierbei handelt es sich um eine Variante des Parfums Gucci Oud von Gucci, welche sich in der Duftkonzentration unterscheidet.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Majestic Woody Intense von Arabian Oud / العربية للعود
Majestic Woody Intense
Black Afgano (Extrait de Parfum) von Nasomatto
Black Afgano Extrait de Parfum
Berlin Soul von Birkholz
Berlin Soul
Terroni von Orto Parisi
Terroni
Oud Wood (Eau de Parfum) von Tom Ford
Oud Wood Eau de Parfum
Black Oudh von Al Haramain / الحرمين
Black Oudh

Rezensionen

26 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Benedikt2019

94 Rezensionen
Benedikt2019
Benedikt2019
Top Rezension 36  
-----Der Massentaugliche------
Jenen oben beschriebenen Duft habe ich bereits seit einiger Zeit in meinem Besitz und das, obwohl ich eigentlich nicht so sehr auf die schweren Oud-Düfte stehe. Im Gegenteil, die gehen mir meistens irgendwann tierisch auf die Nerven. Und ich schwöre euch: ich habe es mit fast allen probiert! Die Atkinsons habe ich durch, die Laytons, den M7, die Creeds und auch den furchtbaresten unter der Sonne, den Oud Satin Mood (klebrig, widerlich, aufdringlich, kaugummiähnlich). Und ich dachte schon, ich werde nie einen Oud-Duft lieben lernen und in meine Sammlung aufnehmen können, bis er in mein Leben trat: Gucci - Intense Oud. Allein bei dem Namen dachte ich schon bei mir, das kann ja nichts werden. Intense und dann auch noch Oud? Nunja, ich wurde eines Besseren belehrt. Aufgrund der vielen tollen Bewertungen habe ich mich entschlossen, ihn zu testen. Zum Glück. Denn was ich bekam, ist für mich der am besten tragbare Oudduft, den ich bisher testen durfte. Ich will mich erklären:

Oud Intense ist Intense, aber nicht, was das Oud betrifft. Er ist vielmehr frisch-würzig-holzig, wobei die würzigen Noten mehr im Hintergrund verweilen. Auch enthält er durch Birne, Himbeere und Orange einen leicht fruchtigen Touch, den ich jedoch als nicht sonderlich stark beschreiben würde. Das Oud ist selbstverständlich auch gut wahrnehmbar, aber wunderbar glattgebügelt durch Patchouli, Amber und Moschus. Er wird also schön gezügelt. Woher dieser Frischekick kommen mag, ich weiß es auch nicht. Durch die Rose vielleicht? Diese Analyse überlasse ich den Duftpyramidenprofis. Neben der Frische vernehme ich noch eine leicht angenehm herbe, minimal grafitartige Note.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich bei diesem Oud-Duft um einen jungen, leicht frisch-herben Oudduft handelt, welcher sehr massentauglich und gradlinig im Verlauf daherkommt. Der Träger muss nicht im Anzug gekleidet sein. Hier reicht ein Hemd, ein schicker Pullover oder ein Poloshirt. Auch eigenet er sich für all jene, die einen sehr starken, aber nicht extremen Herbst-Winterduft suchen. Die Haltbarkeit liegt bei mir zwischen 8-10 Stunden und er ist fast bis zum Schluss auf einen Meter wahrnehmbar. Auch der Flakon passt. Er ist edel gearbeitet und erscheint wertig. Preislich mein klarer Favorit. Er kostet zwischen 75-90 Euro für 90ml, da kann kein anderes Haus mithalten. Für mich demnach eine klare 10.

Ungeeignet ist er, solltet ihr ein komplexes Meisterwerk wie bei den Laytons oder Atkinsons erwarten. Auch würde er nicht zu euch passen, wenn ihr die volle Oud-Dröhnung braucht. Und leider würde ich mich schlussendlich gegen den Unisex-Stempel stellen. Für mich ein 100%iger Männerduft.

P.S.: Er hat seine Massentauglichkeit dadurch bewiesen, dass er aus meiner Sammlung der meist positiv kommentierte Duft ist. Hier haben mir sogar fremde Leute Komplimente gemacht. Einige User interessieren ja auch solche Erfahrungen.

Klare Testempfehlung,
Euer Bene :)

8 Antworten
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7.5
Duft
Meggi

1019 Rezensionen
Meggi
Meggi
Top Rezension 25  
Angaben-Eklektizismus
Seltsamerweise wichen die Duftnoten auf Parfumo von den einstmals beim Hersteller zu findenden über lange Zeit deutlich ab*. Ein Änderungsvorschlag war mit Verweis auf einen vermuteten Fehler auf der Gucci-Seite abgelehnt worden und wurde nun doch umgesetzt. Das Blöde ist, dass mir beide Ansagen zumindest in Teilen Berechtigung zu haben scheinen. Ich bediene mich im Fortgang also mal hier und mal dort.

Die Eröffnung ist schön rauchig, aber auch eine Idee von was Fruchtigem ist drin, ein undefinierbarerer Hauch, der (noch!) jenseits der Schwelle zur Gewissheit weht. Viel stärker ist demgegenüber ein Gedanke an Leather Blend von Davidoff. Und obwohl Letzterer längst weitergezogen ist, bin ich mir ziemlich sicher, wenngleich es heute einen Zacken ruhiger und etwas weniger black-afgano-haft zugeht.

Ja, da ist was Fruchtiges im Spiel und rechtfertigt die Ansage des Herstellers. Tatsächlich passt dosig-süße Birne. Himbeere benötigt mehr Phantasie – ein bisschen entsprechende Säure. Ansonsten wäre es ein überreifes Exemplar. Rauch hingegen erfährt bei den Guccis keine Erwähnung und das ist schlichtweg unfair, spräche mithin für einen Fehler.

Schwieriger wird es zugegebenermaßen mit der angeblichen „Herznote aus bulgarischer Rose und Orangenblüte“. Mit den Früchten kann ich mir eine Rose gedanklich gut zusammenbasteln, doch Orangenblüte ist arg weit hergeholt, indes nicht fern jeder Einbildungskraft.

Ich greife lieber wieder mehr auf ehemals Genanntes zu, wähle „Hölzer“, streiche das „trocken“, ersetze es durch „cremig“ und denke an Sandel in der konzentriert-süßlichen Erscheinungsform, die dann an ‚Black Afgano‘ erinnert und die ich bislang am stärksten ausgeprägt in ‚Mythical Woods‘ von Profumi del Forte angetroffen habe. Eine ganz leicht schwitzige Anmutung zitiert gleichsam einen gewürzteren Kollegen aus dem Dunstkreis des Nasomatto: ‚Fortis‘ von Les Liquides Imaginaires.

Schwenken wir ab mittags erneut zum Hersteller und gestehen Oud zu, wobei dessen explizite Benennung als „natürlich“ Stirnrunzeln verursacht. Holzig ist es zweifellos, aber zum Begriff „natürlich“ gehört für ein gebürtiges Landkind wie mich mehr „Ecke“, gemeinhin selbstverständlich eine des Kuhstalls – sei es der dunst-gebeizte Pfosten oder das, was an seinem unteren Ende liegt.

Viel nasenfälliger finde ich eine zwar milde (im Sinne von un-bittere), dennoch kräftig kompakt-eingedickte, zunehmend süßliche Myrrhe-Note, die sich im Laufe des Nachmittags ergänzend breit macht. Das darf sicherlich als weiterer Gruß an Herrn Gualtieris Werk gelten, bloß wiederum zurückhaltender. Mit Leder hat das alles weniger zu tun. Lediglich aus einem hintergründigen Meinetwegen-Patchouli-Auftritt ließe sich welches ableiten, wenn’s unbedingt sein muss.

Fazit: Mein bis dato einziger Gucci-Test, nämlich der von ‚Made to Measure pour Homme‘, machte keine Lust auf mehr. Seither habe ich keinen Gucci angefasst, jahrelang. Ich bin daher heute sehr angenehm überrascht. Ein nicht überragender, doch gelungener Vetter von Black Afgano. Kein Duft-Zwilling, sondern ein gesetzterer Typ. Seine Anziehungskraft ist (wie bei Leather Blend) vergleichbar mit der von Glutamat.

Ich bedanke mich bei Yatagan für die Probe.

*Die ehemaligen Parfumo-Angaben:
Weihrauch
Ambra, harzige Noten, trockene Hölzer
Leder
15 Antworten
6
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
7.5
Duft
Comed

6 Rezensionen
Comed
Comed
Top Rezension 17  
Die Oud-Herbst-Challenge
Anfang November, 10 Grad und die Tage werden immer dunkler. Zeit um sich mit Oud Düften auseinander zu setzen.

Ich schicke 3 Düfte ins Rennen, die nicht nur Oud im Namen tragen, sondern hauptsächlich auch nach Oud riechen. Oder was ich eben für Oud halte. ;)

Da haben wir den reformulierten Klassiker von YSL M7 Oud Absolu. Die etablierte Referenz von Nasomatto Black Afgano. Und der Herausforderer Gucci Oud Intense hier.

Das Opening beginnt beim M7 sehr warm, rund und fast lieblich mit Nouancen von Mandarine und für mich sehr hellem, aber doch würzigen Oud. Der Gucci kommt etwas tiefer mit dunklen Früchten daher. Black Afgano ist der Sopran in der Runde und haut einem Oud mit Nouancen von Cannabis um die Ohren. Was für ein Blast!

Im Verlauf wird der Oud im M7 noch etwas heller und hält seine feine Note auf meiner Haut 6-7 Stunden, ohne richtig aufdringlich zu werden. Einfach eine meisterliche Komposition ohne Ecken und Kanten. Die Projektion ist dabei OK.

Der Gucci hält seinen hochwertigen Oud Duft sehr linear 8-10 Stunden auf hohen Niveau durch. Ist dabei ein bisschen kräftiger und dunkler als der M7. Aber immer noch rund. Die Projektion ist GUT.

Im Verlauf des Black Afgano von 10-12 Stunden wird der Oud Duft immer dunkler und wird zum Ende hin richtig schwer und rauchig auf der Haut. Für mich sogar etwas anstrengend zu tragen. Die Projektion ist STARK.

Fazit: Für mich persönlich hat der Gucci Oud Intense gewonnen. Auch wenn die Duft Komposition beim M7 vielleicht raffinierter ist, hat er für mich etwas Wertigeres. Man merkt die überragende Qualität der Zutaten. Das Oud riecht einfach wunderbar.

Beide sind so schön und rund, dass ich sie im Büro tragen kann. Der Gucci ist dabei genau an der Grenze, aber genau das finde ich so gut an Ihm. Er ist sehr präsent und schlägt nicht über die Stränge.

Genau hier sehe ich persönlich die große Schwäche von Black Afgano. Mir fallen persönlich wenig Szenarien ein, wo ich so stark und schwer nach Oud (und etwas Kiffe) riechen möchte.

Nichtsdestotrotz sind alle Düfte wunderbare Oud Düfte und sollten von jedem Oud Interessieren unbedingt getestet werden. Im Gesamtpaket gefällt mir der Gucci am Besten. Auch was Preis-Leistung angeht. Danke Gucci!
4 Antworten
10
Flakon
5
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
FLUidENTITY

246 Rezensionen
FLUidENTITY
FLUidENTITY
Top Rezension 9  
Eine Play-Doh-Note
So, nun nehme ich mich einmal diesem etwas stiefmütterlich behandelten Duft an. Gewiss, Gucci hat mit zahlreichen wenig sagenden Flankern sein Vertrauen darin, als großes Label wahrgenommen zu werden, das die Parfum-Kunst versteht, etwas verspielt. Zahlreiche große Kopfnoten verpuffen, in die Werbung wird ein großer Teil des Etats gepfeffert, Marketing wird großgeschrieben und die Qualität der Düfte bleibt hier und da auf der Strecke. Dennoch gilt es, sich in diesen Intense Oud etwas zu vertiefen.

Lange dauerte es, bis der Flakon seinen Weg in das Regal gefunden hatte, bei Oberpollinger ist mir IO schließlich unter die Nase gekommen. Der Flakon ist bekannt, einem Oud Intense gemäß in schlichtem schwarz gehalten mit einem goldenen Stöpsel. Auch wenn der Flakon schon bei Made to Measure, pour Homme und pour Homme Sport Pate stand, er wird nicht unansehnlich.

Dieser Oud ist wie sein Vorgänger Oud nicht ganz im luftleeren Raum entstanden. Während Oud in die Richtung von Dark Saphir von Agonist und Black Aoud von Montale verweist, so haben wir hier Anleihen an Armanis Bois d`Encens und Encens Satin zu verzeichnen. Der Weihrauch und das Leder, was zunächst in staubtrockenem Gewand präsentiert wird, lässt eine gewisse Ruppigkeit erkennen. Diese legt sich allerdings um ziemlich rasch weichere Gefilde anzusteuern.

Es macht sich in Ansätzen eine gewisse Play-Doh-Note breit, die sich um das Leder und das trockene Holz legt. Black Cube und Splendid Wood verfügen jeweils auch etwas über diese eigene Play-Doh-Note, meiner Nase nach, ist es eine bestimmte, in diesen beiden Düften ist jeweils Weihrauch und Oud zu verzeichnen, genau wie bei Guccis IO. Bei Black Cube ist außerdem Ambra mit von der Partie, genau wie hier. Diese Kombination wirkt, wenn entsprechende Facetten des Adlerholzes und des Weihrauchs verwendet werden, sehr geschmeidig, was hier durch Leder noch etwas dumpfer, stumpfer, breiter und weicher gemacht wird. Ab hier möchte man sich in den Duft hineinlegen und sich von seiner intensiven, aber stets weichen Mächtigkeit einkuscheln. Wenn das Leder sich in seiner weichen Mächtigkeit breit gemacht hat, ist man dazu geneigt, den Duft auf den Spuren von Stercus wandeln zu sehen.

Um vielleicht das mit dieser Play-Doh-Note noch zu konkretisieren: Möchte man es böse ausdrücken, ist sie sogar etwas muffig, aber diese Note ist so dicht und so tief und dumpf und weich, dass sie trotzdem für sich selber betrachtet, ganz eigenständig ist und dabei einen tollen Eindruck macht.
2 Antworten
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Salva

78 Rezensionen
Salva
Salva
Top Rezension 17  
Endlich ein wundervoller Gucci!
Hallo Freunde,

als ich vor geraumer Zeit mit Santal Royal meinen ersten Oud-Duft für mich entdeckte und von ihm sofort hin und weg war, ließ ich mich von meinen Emotionen leiten und schaute kurz danach nach dem nächsten Schatz, der diese Note beinhaltet.

Wie genau ich auf den Gucci Intense Oud gestoßen bin, weiß ich allerdings gar nicht mehr. Es muss wohl rein zufällig hier auf Parfumo gewesen sein... Ihr kennt das ja, man stößt hier immer wieder zwangsläufig auf Düfte, von denen man vorher nie etwas gehört hat... Und so war es - meine ich - bei mir mit dem hier genauso.
[...]

Mit den Düften von Gucci konnte ich bis jetzt eigentlich nichts anfangen und fand die bisher von mir getesteten - um ehrlich zu sein - allesamt scheußlich und teilweise sogar abstoßend. Normalerweise assoziiere ich mit diesem italienischen Modehaus auch eher irgendwelche erwachsene Möchtegern-Millionäre (vllt. sind sie es ja auch; sei es ihnen gegönnt) oder kleine „Rich-Kids“, welche hierzulande in bestimmten Großstädten mit - für mein Dafürhalten - schrägen und grässlichen Klamotten, Schuhen oder Accessoires dieser Marke sowie ihren dicken Karren versuchen, die Straßen unsicher zu machen, ohne dabei zu merken, wie lächerlich diese willkürlich zusammengestellten „Kleidungsstücke“ eigentlich aussehen (Ja, auch Mode ist natürlich reine Geschmacksache; aber in meinen Augen sehen diese Sachen nun einmal lächerlich aus!) Sorry, meine Meinung.
[...]

Naja, zurück zum Duft selber. Ich sah mir die Duftnoten an, welche ich auf den ersten Blick als sehr vielversprechend und verlockend empfand.
„Birne und Himbeere? Mmh, liest sich interessant und lecker“, dachte ich als erstes.
„Rose und Orangenblüte? Klingt nach floralen Einschlägen, sollte mir gefallen“, war ich erfreut über die Herznote.
„Patchouli, Amber, Moschus und OUD? Oh ja, wenn das mal keine tolle Basis ist!“, war ich ziemlich euphorisch und angetan.

Allerdings hatte die Duftpyramide ein klitzekleines Manko: Safran! Ja, Safran, das angeblich wertvollste Gewürz der Welt (zumindest so die gängige Meinung unter Experten). Diese Note hatte ich zuvor so noch nie in einem Duft gerochen und hatte dementsprechend keinerlei Ahnung, wie sie überhaupt riecht. Somit fing ich an etwas ins Grübeln zu kommen und hatte minimale Bedenken, aber hierzu gleich später nochmal ein zwei Worte...

Zudem las ich mir einige Rezensionen durch und schaute mir ein paar YT-Videos an... So bestellte ich hier im Souk also vor rund 1,5 Monaten eine Abfüllung.
[...]

Als die Abfüllung Zuhause ankam, war ich selbstverständlich sehr gespannt und hoffte so sehr drauf, nicht enttäuscht zu werden. Denn ich hatte insbesondere die Safran-Note im Hinterkopf...
Ich sprühte meine Handgelenke ein und in meine Nase gelang ganz zu Beginn eine bittere, säuerliche und leicht würzige Duftwolke... „Hmm, ist das nun die Safran-Note? Vermutlich ja“, beantwortete ich mir meine Frage selber. Denn Birne und Himbeere nahm ich im ersten Moment nicht wahr. Doch meine Intuition ließ mich selbstsicher warten und ich vertraute einfach meinem Bauchgefühl, welches mir zuflüsterte: „Geb' ihm Zeit, der fängt gerade erst an... Der wird noch was werden...“

Im weiteren Verlauf zeigt der Duft nämlich auch seine große Klasse! Der für meine Nase etwas unangenehme Safran lässt nach nur wenigen Minuten nach und es gesellt sich die fruchtig-leckere Kombi aus Birne&Himbeere hinzu. Aufgrund der Rose und Orangenblüte wird der Duft fast im selben Atemzug leicht floral-süß, was mir sehr gefällt. Für den holzigen Einschlag sorgen Patchouli sowie Amber, doch die Oud-Note steht hier im Vordergrund und ist mMn vorherrschend.
[...]

Als die Temperaturen - im Vergleich zu diesen Tagen - noch deutlich kühler waren, hatte ich meine Abfüllung oft benutzt und bestellte im Anschluss selbstverständlich ein Flakon. Denn ich finde ihn einfach sehr gut!
Auf meiner Haut hält er ca. 6-7h und die Sillage ist in den ersten 3h ziemlich raumfüllend. Danach ist er noch weiter direkt auf der Haut zu riechen.

Fazit:
In meinen Augen ist dieser Gucci ein ganz toller und wunderbarer Oud-Duft mit leicht-süßen Tendenzen im Hintergrund. Trotz des für meine Nase etwas säuerlichen und bitteren Safrans gleich zu Beginn finde ich ihn klasse, denn er wird aufgrund der dynamischen Duftentwicklung mit der Zeit immer besser. MMn ist er bestens geeignet für die kältere Jahreszeit (Herbst/Winter) und ich würde ihn eher in den Abendstunden bevorzugen; dennoch kann man ihn an kalten Tagen durchaus auch tagsüber tragen, was ich auch machen werde... :)
Er kommt, wie die meisten Oud-Düfte, recht „erwachsen“ rüber und ist denke ich ideal für Männer, die sich gerne klassisch und schick kleiden.

Für mich persönlich ist das der beste Gucci-Duft für Herren! Er wird zwar als Unisex vermarktet, doch mMn ist er das in keinster Weise; ich persönlich kann mir den eigentlich nur an Männern vorstellen. Aber das muss jede/r für sich selbst rausfinden...

Falls ihr also nach einem - für „westliche Nasen“ - tollen Oud-Duft sucht, solltet ihr den mal testen (falls noch nicht getan). Das PLV ist nämlich hervorragend und absolut überzeugend; ich hatte den 90ml Flakon bei Notino für 54€ erwerben können. Und laut Infos hier ist der eingestellt; also keine Zeit verlieren und bei Gefallen ein Flakon zulegen ;)
[...]

Und ich bedanke mich bei jedem einzelnen fürs Lesen!

VG
7 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

209 kurze Meinungen zum Parfum
PinseltownPinseltown vor 4 Monaten
I'm the Hoochie Gucci Man
Spiele auf ledrig Hurdy Gurdy Guitar
Im warmwürzigen Amberschein
Der rauchig Holzbühne
Oud Noten im Rosenakkord +
30 Antworten
SalvaSalva vor 2 Jahren
10
Flakon
9
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Im fernen Persien
Wo Safrangewürze gedeihen
Wir beide Hand in Hand
Durch Rosenplantagen
Hin zum Oudland
Unsre ewige Zweisamkeit leben
22 Antworten
TherisTheris vor 1 Jahr
8
Sillage
9
Haltbarkeit
8
Duft
Krokusfasern
Wehen dir den Rosenweg
Zur Millettia Laurentii
Geborgen von Orienterde
Umhüllt mit warmen Rauch
Und bestückt mit Lederzweigen
23 Antworten
BastianBastian vor 3 Jahren
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Startet minimal Fruchtig
Patch/Oud bringen die Kraft und Tiefe in den Duft.
Entwickelt einen eigenen Grandiosen Duft Charakter.
Klasse...
13 Antworten
BasticioBasticio vor 3 Jahren
9
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
10
Duft
Safran und Oud... Hand in Hand wie es sich gehört. Sehr angenehm, classy, high-end und nicht zu aufdringlich. Niche Qualität!
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

28 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Gucci

Gucci pour Homme II (Eau de Toilette) von Gucci Gucci pour Homme (2003) (Eau de Toilette) von Gucci Guilty Absolute pour Homme von Gucci Envy for Men (Eau de Toilette) von Gucci Mémoire d'une Odeur von Gucci Guilty Elixir de Parfum pour Homme von Gucci Rush von Gucci Bloom (Eau de Parfum) von Gucci Gucci Eau de Parfum von Gucci Flora Gorgeous Gardenia (Eau de Parfum) von Gucci Nobile (Eau de Toilette) von Gucci Guilty Intense (Eau de Parfum) von Gucci Guilty (Eau de Toilette) von Gucci Guilty pour Homme (Eau de Parfum) von Gucci Envy (Eau de Toilette) von Gucci Gucci by Gucci (Eau de Parfum) von Gucci Gucci by Gucci pour Homme (Eau de Toilette) von Gucci Guilty pour Homme (Eau de Toilette) von Gucci Flora Gorgeous Jasmine von Gucci Flora by Gucci (Eau de Parfum) von Gucci