Sweet Oriental Dream

Sweet Oriental Dream von Montale
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.0 / 10 319 Bewertungen
Sweet Oriental Dream ist ein Parfum von Montale für Damen und Herren. Das Erscheinungsjahr ist unbekannt. Der Duft ist süß-gourmand. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Es wird noch produziert. Der Name bedeutet „süßer orientalischer Traum”.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Süß
Gourmand
Orientalisch
Pudrig
Blumig

Duftnoten

MandelMandel HonigHonig ZentifolieZentifolie
Bewertungen
Duft
7.0319 Bewertungen
Haltbarkeit
9.0253 Bewertungen
Sillage
8.5248 Bewertungen
Flakon
6.7225 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.273 Bewertungen
Eingetragen von Kankuro, letzte Aktualisierung am 02.02.2024.

Rezensionen

19 ausführliche Duftbeschreibungen
7
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
pudelbonzo

2366 Rezensionen
pudelbonzo
pudelbonzo
Top Rezension 16  
Sweet dreams are made of this
Gerade trug ich Sweet Oriental Dream auf, als im Radio die Eurhythmics den Dauerbrenner " Sweet dreams " anstimmen.

Und der Duft hat ebenfalls Dauerbrennerqualitäten.
Er erinnert mich, wie die Musik, an meine Jugend in den 80ern, als man sich noch etwas traute.

Sweet Oriental hat eine mutige Haltung und gibt ein Statement ab.
Er steht zu seiner orientalischen süßen Aussage, und weicht kein Jota davon ab, ohne engstirnig zu sein.
Nein, ich nehme eher eine Unbeschwertheit wahr, die ich bei manchen Orientalen vermisse.
Obwohl nicht schwer, hat er eine gute Haltbarkeit und Sillage.

Sanft fließt der Honig, getoppt vonMandel über meine Haut und hüllt mich behutsam ein.
Die Nüsse geben einen leichten Crisp, der in weiche Rose und warme Vanille gebettet ist.
Apart und lecker zugleich, aber nicht direkt gourmandig, obwohl er in diese Richtung geht.
Doch der Duft bleibt leichtfüssig und ist alltagstauglich.

Man braucht keinen besonderen Anlass, um ihn zu tragen - außer um sich selbst zu verwöhnen.

Eine Duftspezialität, mit Wellnessfaktor, die in keiner Parfum Hausapotheke fehlen sollte.
1 Antwort
5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
ElysaShades

141 Rezensionen
ElysaShades
ElysaShades
Top Rezension 13  
Heute bin ich mal ein Keks
Nämlich so einer wies auf den Mittelaltermärkten immer gibt. Lokoum lese ich ja schon in fast allen Kommentaren. Wusste nicht dass das Zeug so bekannt ist. Vermutlich ausm Urlaub im Orient :)

SOD riecht tatsächlich wie eine orientalische Süßigkeit. Hier ist nichts künstlich. Er duftet wirklich als würde man vor einem Bazar stehen.

Die Marke Montale kannte ich nicht bevor ich hier angemeldet war. Sie wäre mir in Parfumerien nie aufgefallen. (Juhuu endlich hab ich auch mal einen Nischenduft zuhaus). Wobei es mich nicht wundert dass ein Duft wie SOD unter Nische läuft. Zweifellos riecht er gut und ist gut gemacht aber ich bezweifle dass besonders viele Leute tatsächlich nach Süßigkeiten riechen wollen. Kürzlich hab ich ja den Wish von Chopard rezensiert, wo sich ja auch schon einige Leute dran aufgehangen haben dass er zu süß bzw zu sehr nach Süßkram riecht. Sweet Oriental Dream ist da nichmal eine ganz andere Liga. Er riecht nicht wie ein Parfum was an Süßugkeiten erinnern soll. Er riecht tatsächlich wie die Süßigkeiten selber. Formvollendet vom Fruchtgelee, über die Nüsse bis zum Rosenwasser. Für viele ist das bestimmt untragbar. Ich finds passend an Tages wos mich nicht stört dass ich auffalle.

Haltbarkeit und Sillage sind der Wahnsinn hier. Ich mags eh nicht wenn ich ständig nachsprühen muss. Duftentwicklung gibts tatsächlich keine. Es ist ja auch keine Duftpyramide aufgeführt. Ich schätz es geht hier tatsächlich ausschließlich darum, den Duft von einem Stück Lokoum nachzuempfinden. Sonst nix.

Wann man sowas tragen kann, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Aber höchstens bei Freizeitbeschäftigungen. Auf keinen Fall im Büro. Selbst für Abends fände ich ihn unpassend. An einer Bauchtänzerin könnte ich ihn mir vorstellen oder auf einer Orient-Mottoparty. Unisex würd ich ihn jetzt auch nicht einstufen. Diese Süße finde ich an Herren doch unpassend.

Der Wirkung sollte man sich auf jeden Fall bewusst sein. Sweet Oriental Dream ist was für SEHR Mutige.
2 Antworten
7.5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
8
Duft
Leimbacher

2758 Rezensionen
Leimbacher
Leimbacher
Sehr hilfreiche Rezension 12  
Uh, Baby I Like It Sweet
Obwohl Sweet Oriental Dream ewig lang schon auf meiner Wunschliste steht (ähnlich dem Chocolate Greedy), ist er von dem ähnlich Dreierpack um ihn, Rahät Lokoum & Loukoum doch der Letzte, den ich ausführlich teste. Dies ist neben der Anzahl der getesteten Düfte allgemein wohl auch der Grund, warum der Duft heute bei weitem nicht mehr so eindrucksvoll erschien, wie vor einigen Jahren. Er ist immer noch mit das Nonplusultra in Sachen Süße, aber halt nicht mehr so ein Schock wie für einen Neuling im Game.

Während ich früher von einem undefinierbar süß-orientalischen Overkill an Noten erschlagen wie auch beeindruckt wurde, ist heutzutage doch eindeutig mehr erkennbar. Mandeln, Shisha-Tabak, Vanille, Zucker, minimal die Montale-Rose, Honig, ein klitzekleiner grüner Anteil - das ist eigentlich der Mix. Entweder kann man damit etwas anfangen oder es ist eine viel zu süße Partie. So orientalische Assoziationen habe ich seit etlichen ähnlich süßen Guerlain-Düften dazu zwar nicht mehr, aber als unpassend würde ich den Namen immer noch nicht bezeichnen. Montale macht keine Gefangenen, das sollte jedem klar sein, man muss Gourmands mögen wenn nicht gar lieben.

Flakon: im Gegensatz zum Duft, wirkt der Montale-Flakon fast schon konträr dezent.
Sillage & Haltbarkeit: ein Monster, das Ausgang erzwingt (14 Stunden).

Fazit: der süße Overkill am Parfum-Firmament - immer noch stark!
7 Antworten
7.5
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Dobbs

100 Rezensionen
Dobbs
Dobbs
Top Rezension 13  
Ein süßes Schwergewicht
Eigentlich könnte man es an dieser Stelle kurz und knapp halten: riecht wie Loukhoum von Keiko Mecheri, Einzelheiten bitte dort nachlesen. Aber ganz so einfach will ich es mir dann doch nicht machen und daher die Unterschiede aufzeigen, die mir so aufgefallen sind.

Über lange Strecken haben wir es tatsächlich mit einem astreinen Duftzwilling zu tun, d. h. in der Hauptsache geht es um gebrannte Mandeln und andere honigsüße Leckereien, die ich leider in Unkenntnis der orientalischen Süßspeisen nicht näher benennen kann. Ein Gourmand wie er im Buche steht.

Wo „Loukhoum“ zu Beginn recht sanft mit einer schönen Marzipannote daher kommt, startet SOD auch bei sparsamem Auftrag sozusagen mit durchdrehenden Reifen. Die geballte Ladung Süßkram explodiert förmlich auf der Haut und breitet sich in Druckwellen weit aus … sehr weit … zu weit, werden manche sagen. Nach dem Aufsprühen sollte man vielleicht erst einmal eine halbe Stunde allein im stillen Kämmerlein verbringen – sicher ist sicher!

Die weitere Entwicklung in Richtung gebrannte Mandeln ist nach meinem Empfinden bei beiden Düften annähernd gleich, wobei „Loukhoum“ mir insgesamt etwas feiner, zarter vorkommt, während SOD weiter mit nur leicht gebremster Strahlkraft auftritt. Auch in der Basis ähneln sie sich, allerdings kommen die Mandeln bei SOD bis zum Schluß stärker durch.

Insgesamt würde ich wohl „Loukhoum“ den Vorzug geben, weil es insgesamt etwas sanfter auftritt. Wer Wert legt auf eine mordmäßige Projektion und überirdische Haltbarkeit, ist sicher mit dem Montale besser beraten. Auch in finanzieller Hinsicht wäre SOD die bessere Wahl, da man hier für das gleiche Geld die doppelte Menge Leckerei bekommt, die dazu noch äußerst sparsam in der Anwendung ist und unendlich lange hält.
6 Antworten
2
Flakon
8
Sillage
10
Haltbarkeit
2.5
Duft
IB303

3 Rezensionen
IB303
IB303
Hilfreiche Rezension 8  
OVERKILL oder besser: DDR - Babypuder Elasan
Wer Sweet Oriental liebt, sollte mein Kommentar ohne DDR-Vergangenheit besser nicht lesen. Gern lasse ich mich dafür auch steinigen. Aber was andere KommentatorInnen als süß und naschig bezeichnen, empfindet mein Riechkolben nicht als Gourmand. Es ist der einzige Overkill!

Nach einigen Jahren Pause bin ich mal wieder auf parfumo.de unterwegs und stieß auf die nachstehenden Beschreibungen. Ich bin begeistert. 3 Tage später klingelt der Postbote. Voller Vorfreude sprühe ich los und ersticke fast. Hustenanfall und leichte Übelkeit folgen. Und sofort kommt die Assoziation zum Babypuder Elasan aus der DDR. Fast hätte ich den Duft vergessen! Staubtrocken kam er aus der blauen Plastikdose auf das Popöchen meiner Schwester.
Heute wie damals: Er entwickelt sich nicht, bleibt starr, ja nahezu penetrant. Man ist ein für alle Mal eingepudert. Basta.
Ich konzentriere mich darauf, nicht an Elasan zu denken. Ich rieche Vanille in Manukahonig, den ich kürzlich gekauft habe. Irgendwie huscht auch ein Hauch von mildem aromatisierten Pfeifentabak aus der Dose vorbei, den ich von meinem Vater kenne. Deckel zu und rumms! Da ist das Babypuder wieder. Ich bekomme leichte Kopfschmerzen.

Ich frage meinen Mann, woran es ihn erinnert. Und zack, wie aus der Pistole geschossen: „Puhh voll das Babypuder! Unmöglich! Die müssen doch mit einem Massenspektrometer analysiert und abgekupfert haben. Und das verkaufen die teuer? Ist ja eine Frechheit!“
Wir beide sind uns einig. Mit Zucker, meiner geliebten Vanille, Mandeln und was hier alles noch so umschwärmt wird, hat dieser Duft nur mit Kilometer weitem Anlauf zu tun. Sorry, aber mehr ist diesem Duft nicht abzuringen. Auch sehe ich wenig Ähnlichkeit mit dem wundervollen Loukhoum von Keiko Mecheri.

So unterschiedlich sind eben Duftempfindungen und so soll es auch sein. Meine werden mit Sweet Oriental leider nur übermäßig strapaziert. Deshalb gehe ich jetzt meinem Waschzwang nach und sprühe mich danach zur Wohltat mal mit einem richtigen Gourmand ein.

Hilfe!!!! Mein Arm ist schon rot vom Schrubben! Das Zeug lässt sich einfach nicht abwaschen! Nie wieder!
5 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

66 kurze Meinungen zum Parfum
0815abc0815abc vor 7 Jahren
4
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Da wird Frau prompt vernascht.So ein herrliches Kuschelmonster.Hilft gegen Bibberkälte und Lebensekel .
1 Antwort
EmuletipsiEmuletipsi vor 7 Jahren
8
Flakon
10
Sillage
10
Haltbarkeit
9
Duft
Dickflüssige, schwere, rauchige, tiefbraune Süsse. Könnt mich glatt selber fressen. Yamm!
0 Antworten
Parfumista16Parfumista16 vor 8 Jahren
10
Flakon
6
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Mmmh, lecker-gourmandige Mandel mit viel Puderzucker, Honig und helle Vanille dazu. Süss-aromatisch & rauchig zugleich. Sehr intensiv !
0 Antworten
BlackBettyBlackBetty vor 1 Jahr
8
Flakon
9
Sillage
10
Haltbarkeit
8.5
Duft
Stellt euch typischeMandelHonigLotion vor,multipliziert das x1486,addiert noch„als Plastikversion“und dann habter den.Genial übertrieben.
4 Antworten
FrauMiezeFrauMieze vor 12 Monaten
2
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Loukhoum & Mon Précieux Nectar+ ein Hauch Byzantium = Sweet Oriental Dream
Übertrieben*
4 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

5 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Montale

Arabians Tonka von Montale Intense Cafe von Montale Chocolate Greedy von Montale Black Aoud von Montale Infinity von Montale Ristretto Intense Cafe von Montale Full Incense von Montale Blue Amber von Montale Red Vetiver / Red Vetyver von Montale Oud Dream von Montale Oud Tobacco von Montale Honey Aoud von Montale Sensual Instinct von Montale Soleil de Capri von Montale Dark Vanilla von Montale Roses Musk (Eau de Parfum) von Montale Intense So Iris von Montale Vanille Absolu von Montale Intense Tiaré von Montale Mukhallat von Montale Patchouli Leaves von Montale