Elysium Eau Intense 2023

Elysium Eau Intense von Roja Parfums
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.
7.6 / 10 340 Bewertungen
Elysium Eau Intense ist ein neues Parfum von Roja Parfums für Herren und erschien im Jahr 2023. Der Duft ist frisch-zitrisch. Es wird noch produziert.
Aussprache
Käufe über Links auf unserer Website, etwa dem eBay Partner Network, können uns Provision einbringen.

Duftrichtung

Frisch
Zitrus
Würzig
Holzig
Aquatisch

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
GrapefruitGrapefruit RhabarberRhabarber ArtemisiaArtemisia BergamotteBergamotte LavendelLavendel LimetteLimette MoschusMoschus ThymianThymian
Herznote Herznote
ApfelApfel Grasse-JasminGrasse-Jasmin OrangenblüteOrangenblüte TuberoseTuberose MaiglöckchenMaiglöckchen MairoseMairose Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere
Basisnote Basisnote
schwarzer Pfefferschwarzer Pfeffer VeilchenblattVeilchenblatt CypriolCypriol GalbanumGalbanum MoschusMoschus trockene Hölzertrockene Hölzer VetiverVetiver WacholderbeereWacholderbeere ZedernholzZedernholz AmbraAmbra BenzoeBenzoe LabdanumLabdanum LederLeder VanilleVanille

Parfümeur

Videos
Bewertungen
Duft
7.6340 Bewertungen
Haltbarkeit
6.9325 Bewertungen
Sillage
6.6324 Bewertungen
Flakon
8.7291 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.1263 Bewertungen
Eingetragen von mehreren Usern, letzte Aktualisierung am 13.04.2024.

Rezensionen

10 ausführliche Duftbeschreibungen
2
Preis
7
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
6.5
Duft
Schoeibksr

14 Rezensionen
Schoeibksr
Schoeibksr
Sehr hilfreiche Rezension 59  
Alle schlechten Dinge sind 3
Die 3. & letzte Chance, wie man aus dem Titel bereits lesen kann, denn die beiden vorherigen Elysiums haben mich nach etlichen Tests bisher nie überzeugen können.
Man könnte meinen : Warum tu ich mir das Ganze weiterhin an ? Warum habe ich 32 Rojas getestet, auch wenn mich die meisten nicht ansatzweise überzeugen konnten ?
Erstens bin ich in erster Linie ein Fan der Parfumkunst, und teste alles, was mich interessiert, unabhängig von Preisen & Hypes, und zweitens macht es mir Spaß, mit den tollen Menschen auf dieser Plattform meine Dufteindrücke zu teilen. Auf dass es ihnen helfen oder unterhalten möge.

Naja, aber kommen wir nun zum Duft :
Wieder mal ist die Eröffnung das Highlight des Duftes : Dieses mal stechen statt Grapefruit & Lavendel die Limette & tatsächlich - eine saure & angenehme Rhabarbernote hervor !
Beide Noten halten relativ kurz & die altbekannte Elysium-DNA bricht wieder durch. Allerdings sei hier gesagt, dass im Vergleich zu den vorherigen Varianten (welche ich ebenfalls rezensiert habe) die Blumen etwas zurückgeschraubt wurden. Für die einen gut, für mich wiederum schlecht, da die Maiglöckchen sehr schön waren.
Alsbald gesellen sich grüne Kräuter mit einer aquatischen Chlornote hinzu, die für mich in Kombination mit dem grün-säuerlichen Apfel & grasigen Vetiver nicht gerade angenehm zu riechen ist durch den synthetischen Hallenbad-Charakter. Der Chlorgeruch ist an mir beim Elysium Parfum Cologne Eau de Parfum am stärksten, hier & im Elysium pour Homme Parfum auf selben Level. Diese aquatische Facette erinnert mit den Kräutern & der identischen Duschgelbasis schon etwas an den Vintage Cool Water Eau de Toilette, der mir auch weniger lag !
In der Basis folgt eine recht ähnliche Zusammensetzung bestehend aus Amber, Moschus & Vetiver - leicht cremig & grün-grasig wirkt es. Außerdem der größte Unterschied in der Basis sind die künstlich wirkenden Hölzer, die später durch ihren pfeffrig-scharfen Charakter sehr stark an die Ambroxan-Duschgelbasis aus vielen blauen Mainstream-Düften erinnern. Hier haben sie einen ziemlich herben Charakter, wie man ihn von Megamare kennt - aber eben in nicht so Mega-potent, was uns zu der schlechten Haltbarkeit & Sillage führt : Wie auch bei den beiden anderen Elysiums sehr mager. In Imagination finde ich zum Beispiel die Ambroxan-Basis milder, weniger Duschgel-lastig & somit gelungener (dazu noch langlebiger !)
Ich kann es nur wieder mal betonen : Manche Roja Düfte sind minderwertiger & synthetischer, als es der Preis vermuten lässt (Siehe Oceania oder eben die Elysiums) !
Er ist nämlich schlau genug, die beliebten synthetischen Duftstoffe nicht in der Duftpyramide listen zu lassen, um das exklusive Luxusgefühl & den daraus entstehenden miserablen Preis zu wahren.
Gigantische Duftpyramiden, wo die billigen Duftstoffe nicht gelistet & die teuren in mikroskopischen Mengen, die man nicht wahrnehmen kann eingesetzt werden. 29 Duftnoten, um als synthetisches Duschgel zu enden.
Insgesamt ist der Duft recht ähnlich zu den anderen, bloß ist hier der Start eben herb-bitter-säuerlicher, die Blumen hintergründiger & das Ende deutlich Ambroxan-lastiger.

Nun denn : Welchen Elysium finde ich, der alle ausgiebig getestet hat & keinen ausstehen kann am besten ? Es mag zwar für viele ein Schock sein, aber : Elysium Parfum Cologne Eau de Parfum ! Dieser hat zwar den stärksten Chlorgeruch von allen, aber dort sind der grüne Apfel & Vetiver vom Elysium pour Homme Parfum nicht so intensiv & das herbe Ambroxan vom Elysium Eau Intense weniger präsent. Des Weiteren dringt die Johannisbeere, zu meinem Vorteil als Apfel-Hater, stärker durch. Elysium pour Homme Parfum hat zugegebenermaßen die gelungenste Basis von allen, da das Zedernholz weniger künstlich/besser identifizierbar & die Harze mit dem Amber & Moschus schön balsamisch-cremig/tiefer sind (minimal wahrnehmbar bzw. kaum nennenswert), aber dort sind eben davor die Äpfel & das Vetiver sehr herb, grün-grasig & säuerlich, was mir so garnicht liegt durch die saure Schärfe, die einen lange auf die schöne Basis warten lässt. Schlecht halten & synthetisch wirken sie alle.
Somit haben alle Varianten ihre Vor- & Nachteile. Da muss jeder für sich selbst entscheiden, was am besten passt, oder eben wie ich einen großen Bogen drum machen. Mir passt keiner als Gesamtkonstrukt. Das schönste an der Elysium-Reihe (& generell vielen Rojas) sind die Flakons.

Fazit : Der Duft ist nicht meine Richtung, hält schlecht & gefällt mir deswegen nicht. Es gibt viel schönere frische Düfte für mich auf dem Markt, die hochwertiger, langlebiger & preiswerter sind.
Ich gab schon gerne mal Ml Preise aus, die höher als die von der Elysium-Reihe sind, aber das waren sie mir wenigstens Wert.
Es ist ein massentauglicher & durchschnittlicher Hybrid aus frisch-fruchtig, grün-säuerlich-grasig, krautig & blau-aquatisch (Duschgel). Und ganz ehrlich : Das kriegt man für einen Bruchteil des Preises mit besserer Haltbarkeit.

Auch hier muss ich sagen : Wer einen richtigen Grapefruit-Vetiver will, der frei von Äpfeln im Hallenbad ist, dem kann ich Zara Emotions N°01 - Vetiver Pamplemousse Eau de Parfum nur ans Herz legen. Zwar auch schlechte Haltbarkeit, aber viel natürlicher & billiger.

Bei Roja bekam man in den letzten Jahren immer etwas, außer etwas neues oder preiswertes.
Was dieses Release besonders, preiswert oder notwendig machen soll, erschließt sich mir nicht. Vielleicht kann mich da jemand erleuchten, wofür ich dankbar wäre : Spielte in Rojas Kopf abseits vom Geld irgendwas anderes eine Rolle ? Diesen unnötigen & gewinnorientierten Flanker-Trend beobachtete ich in letzter Zeit häufiger bei vielen Häusern. Dieses Release lässt mich völlig kalt.

Ich kenne jetzt so gut wie alle relevanten Rojas (die viel Zeit, Geld & Nerven gekostet haben) & kann abschließend nur sagen :
Ich bin auf einer anderen Reise als copy-paste Massenware mit Fake-Luxus. :)
65 Antworten
10
Flakon
6
Sillage
7
Haltbarkeit
9
Duft
Atanarjuat

31 Rezensionen
Atanarjuat
Atanarjuat
Top Rezension 25  
Land der Seligen
Ich hatte bereits abgeschlossen. Mit Roja Dove. Die Düfte haben mich auf dieser Duftreise begleitet, das Elysium Cologne hatte ich sogar einmal in meiner Sammlung, fast alle anderen habe ich getestet. Doch mittlerweile holen sie mich nicht mehr ganz ab. Versteht mich nicht falsch, es sind wunderbare Kompositionen darunter, meistens passen sie aber nicht so ganz zu mir, meinen Vorlieben. Sie erscheinen mir häufig etwas üppig, aufgesetzt, manche sogar älter als ich es bin. Vorrangig sehe ich mich in grünen Gefilden, nicht einmal komplizierte, mehr trag- als sammelbare. Die Elysium-Reihe passt da ganz gut hinein, ja, der Oceania ist auch schön – aber so ganz holten auch diese mich nicht mehr ab.
Die Teilnahme am Sharing des Eau Intense (interessant…) war die ominöse letzte Patrone der Rojatrommel. Wenig Hoffnung setzte ich in einen Flanker, dessen DNA ich schon immer ganz gerne mochte, mich bisweilen jedoch immer etwas störte: zu fruchtig, nicht grün genug, vielleicht sogar einfach zu stark und dicht für den Sommer (Elysium Parfum).

Die ersten Rezensionen knallten ihn auch schon auf Durchschnittsniveau, Einzelne von euch waren richtig angetan. Kontroverser Kritikverlauf zumindest – das fand ich dann schon spannend, der scheint eine echte Ecke zu haben, an der man sich aufarbeiten kann.

Schwierig ist natürlich das Marketingkonzept – darf man den ob seiner legendären (?) Verwandten eigentlich gut finden, passt das Teil zum Hause Roja? Man darf und ja, er passt.

Er beginnt explosiver als seine Vorgänger, setzt die Zitrusfrüchte noch mehr in den Vordergrund, erscheint licht, herb, bitter – beinahe frostig. Lavendel ist deutlich vorhanden.
Zum Herzen hin wendet sich das Blatt und die Johannisbeere und vor allem der grüne Apfel rücken in den Vordergrund. Für mich legen sich deutlich Vetiveranteile darüber - wie eine grüne Decke. Alles rieche ich nicht heraus – deutlich aber Weißblüher, Wacholder und Galbanum. Das Ganze erscheint demnach recht grün, vereinzelt melden sich noch einmal die Fruchtschüler der Kopfnoten.
Mit Zedernpfeffer klingt er sukzessive aus, Veilchen erdet und der Apfelvetiver bleibt auf meiner Haut deutlich stehen.

Von der Konzeption mag man halten, was man will, für mich ist der Duft der erste dieser Reihe, der mich einnimmt und den ich klasse finde.

Ob das namensgebende „Elysium“ das „Land der Seligen“ oder aber den „Zustand vollkommenden Glücks“ beschreibt, ist mir dann am Ende auch vollkommen egal: das neue Eau Intense ist weder besonders synthetisch, zu blumig noch zu rhabarberfruchtig, eher bildet es die bekannte Elysium-DNA noch viel grüner, herber und bitterer ab, als seine Verwandten es zu tun vermochten. Herausgekommen ist ein frostig-grünblauer (!) Land-der-Seligen-Glücksduft.
Und wenn es schon ein „blaues Parfüm“ im Moloch der Bleu de Chanels und Sauvages sein soll (nebenbei ist er ewig weit weg von den heutigen Cool Waters dieser Welt…), dann kann diesem hier keiner das Wasser reichen.
16 Antworten
Dietrich23

8 Rezensionen
Dietrich23
Dietrich23
Sehr hilfreiche Rezension 21  
Erfrischende Cabrio-Fahrt
Roja führt uns auf eine olfaktorische Reise, die so spannend und fesselnd ist wie eine Fahrt in einem Cabriolet entlang der windigen Küstenstraßen. Dieser Duft, eine dynamische Neuinterpretation des älteren Elysium, umhüllt uns mit der verdecklosen Freiheit der wärmeren Jahreszeiten und lässt uns das pure Glück der unendlichen Weiten spüren.

Genau jetzt, Im Frühling, wenn das Leben neu erblüht und die Luft vom Duft der frischen Blüten und dem süßen Aroma der wiedererwachenden Natur durchdrungen ist, ist es genau die Zeit, in der man den Hardtop herunterlässt und sich den Wind um die Nase wehen lässt. Man spürt den Hauch der Kühle, eingefangen in den ersten Atemzügen dieses Parfums. Der Duft erinnert an die Brise, an die belebende Energie der aufgewachten Welt mit und legt sie auf die Haut wie einen Hauch vom azurblauen Seidenschal mit irgendeinem Sportwagenmarkenlogo drauf.

Dieser Duft ist ein verspielter Sprössling seiner Eltern-DNA, jedoch mit genügend Abstand, um sich als eigenständiges Kind zu präsentieren. Es ist ein Duft, der Ihre Sinne belebt, der die Trägerin in ein Paradies mit kristallklarem Wasser und wolkenlosem Himmel entführt - so Roja paraphrasiert.

Die Noten von Vetiver, Rhabarber, schwarzer Johannisbeere und Jasmin tanzen in diesem Bouquet. Die blumigeren und würzigeren Töne heben sich vom Original ab. Der Lederduft, der von unseren geliebten Rennhandschuhen versprochen wurde, ist fast wie ein Geist, der sich in den Schatten versteckt, nur um gelegentlich hervorzukommen und ein wenig seiner Essenz zu offenbaren.

Die Haltbarkeit ist ausgezeichnet für einen Freshie. Nach einer Stunde wird die Sillage aber leise, wie eine Flüstergeschichte, die zwischen den Ähren eines Weizenfeldes erzählt wird. Der Auftakt ist leicht scharf, gefolgt von einem Aldehyd-Akkord, der weniger die Zitrusfruchtigkeit des Originals hervorruft, sondern eher einen Orangenschalen-Vibe versprüht. Es ist, als ob man den Duft des Inneren der Schale einer Frucht riecht und nicht das saftige Fruchtfleisch selbst.

Doch in diesem Duft findet man eine ozeanische Leichtigkeit, die an die salzige Brise erinnert, die über die Oberfläche des Meeres streicht. Es ist ein guter, massentauglicher Duft, der die Nostalgie des Originals mit der Neuheit der Neuinterpretation balanciert.

Wenn man schon das Original hat, ist dieser Duft nicht unbedingt notwendig, aber für diejenigen, wie mich, die das Original nicht haben, ist es eine Reise, die es wert ist, unternommen zu werden. Ich persönlich werde ihn mir zulegen, da ich das Original zwar gut kenne aber nicht habe und mich dieser neue Wind in eine Welt entführt, die ich gerne weiter erkunden möchte.
3 Antworten
1
Preis
6
Flakon
5
Sillage
5
Haltbarkeit
7
Duft
ScAr2022

1 Rezension
ScAr2022
ScAr2022
5  
Rezension
Hallo Leute,
Also Ich Habe alle 3 Parfüms von der Linie Elysium, Ich bin der Fan der Familie Ely…. und Leider ist der Intense Version der Schlechtes von allen, das ist natürlich nur meine Subjektive Meinung aber gefühlt her sind die Komponenten weniger Qualitativ geworden, deswegen wahrscheinlich so Günstige Preise in Anführungszeichen natürlich :) Günstig.
Angeblich auch länger ist aber nicht der Fall.
Der Richte Frischer und eindeutige fruchtiger und am Anfang etwas lauter als die andere zwei, das Effekt Dauer aber nicht so lange an, und zack ist der Weg deswegen Minus Punk an der Haltbarkeit. Leider auch sehr oberflächlich ist der Duft andere beiden sind viel tiefgründiger.Und wie schon gesagt Nach ein paar Stunden auf der Haut ganz komisches DD Effekt. Eventuell liegt es an der Qualität der Komponenten So was wie der Billiger Parfüm halte. Einfach bei Normalen Cologne bleiben.
für dem Preis über 300 Euro leider für mich nicht sein Geld wert.
1 Antwort
3
Preis
9
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
3.5
Duft
Sirbennyone

330 Rezensionen
Sirbennyone
Sirbennyone
7  
Meine schlechteste Erfahrung des Hauses...!
Hallo an alle,

heute möchte ich relativ wenige und ehrliche Worte an euch richten und es geht um den Elysium Eau Intense ...

Roja ist eines der Häuser die mich schon sehr sehr lange begleiten, jedoch aus sicherer Entfernung.

Wieso?

Zum einen der teils absurde Preis einzelner Produkte (die Parfums) sind naja..., ich rede dahingehend sehr sehr ungerne über gewisse Preise, weil ich mir denke - entweder man kann es sich leisten oder halt nicht, jedoch ist mir nicht unwichtig deren Verhältnis im Sinne von Preis - Leistung und das ist bei manchen echt sehr schwierig. Ua. deswegen blieb ich dem Haus bisher fern.

Jedoch habe ich vor wenigen Monaten mir mal einen "Schwung" an Düften zur Probe geschnappt und diese Gedanken würde ich gerne mit euch teilen (kommen also noch einige...) .

Ja ich kenne den Elysium Parfum Cologne Eau de Parfum und den Elysium pour Homme Parfum von früheren Tests schon und 2023 kam der Flanker - der Elysium Eau Intense . Ich will gar nicht groß herumeiern und ich weiß (!) es gibt wahnsinnig große FANS des Hauses und dies teilweise berechtigt, aber der Elysium Eau Intense ist nix und dies nicht mal ansatzweise!

Und ja er ist frisch, zitrisch, leicht fruchtig, weich (die ersten 25min) , aber alles was danach kommt ist schwierig. Ich habe schon Dinge gehört wie Reiniger, Schwimmbad, Chlor, Umkleidekabinen usw... - ABER nicht mal ansatzweise ist er was besonderes oder etwas das man haben muss und wenn ich dazu das Preisschild sehe, dann ist für mich ein wahrer sehr schmaler Grat aus einer gewissen Mutigkeit und einem gewissen Wahnsinn!

Wieso so drastische Worte!

Aus 2 Gründen.

Zum einen machen es sehr viele Designer merkbar besser. Schönerer Verlauf (Entwicklung) und zum anderen (ebenso ehrlich) ist die Performance eine echte Lachnummer. Wenn ein 15€ Drogerieduft (wenn überhaupt so teuer) wie der Tabac Man Eau de Toilette oder ein Zino Eau de Toilette oder ein The Dreamer Eau de Toilette weitaus besser performen als dieses angesehene Haus.... puh!

Wie kommt er an?

Ja ok, wenn man den riecht...

Empfehlung - definitiv nein,
testet den und ggf. sagt der
euch zu, oder Ihr seht es wie ich.

Und nun einen schönen Tag/ Abend oder immer Ihr diese Rezension lest, LG der Benny
_______
13 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

119 kurze Meinungen zum Parfum
SchoeibksrSchoeibksr vor 11 Monaten
7
Flakon
5
Sillage
6
Haltbarkeit
6.5
Duft
Der herbe Start ist neu.
Und dann wieder mal :
Saure grüne Äpfel & Gräser
Badehallen-Chlor
C.Water Kräuter & Ambroxan
= 300€ Duschgel
40 Antworten
YataganYatagan vor 8 Monaten
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
4.5
Duft
Für alle, die die Marke wegen ihrer Guerlainnähe mochten, eine Enttäuschung: Zitruskick, Apfelester, laue Blüten, Moschussynthetik.
21 Antworten
LuwaLuwa vor 6 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
6.5
Duft
Variante mit herben Rhabarber
Auch aquatik ist neu
Noch säuerlicher
Chlorintensiv
Apfel und J-Beere bekannt
frisch-zitrisch
Moschus
Ambrox
31 Antworten
ErgoproxyErgoproxy vor 9 Monaten
7
Sillage
8
Haltbarkeit
6
Duft
Teuer hin, wertig her, den mag ich nicht. Fruchtig, grünlich frisch, mit bitter holziger und ledriger Basis.
29 Antworten
ViseronViseron vor 11 Monaten
9
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
8
Duft
„Elysium Eau Fraiche“ - bekannte Grund-DNA mit kühlem Twist. Beeriger, säuerlicher Twist mit leicht metallischer Aura à la GF Silver.
23 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Diskussionen zu Elysium Eau Intense

Svartir in Herren-Parfum
Der Duft riecht einfach absolut nach ner 50/50 Mischung aus "Bad Boy Le Parfum | Carolina Herrera" und dem "Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) | Roja...

Bilder

14 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder
Weiterführende Links
Intensiv erfrischend: Roja Parfums präsentiert die Neuinterpretation von „Elysium“
Der neue maskuline Duft „Elysium Eau Intense“ des britischen Parfumhauses erweitert die „Elysium"-Kollektion um eine intensivere Variante des frisch-zitrischen Originals.

Beliebt von Roja Parfums

Elysium Parfum Cologne (Eau de Parfum) von Roja Parfums Elysium pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Amber Aoud (Parfum) von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Isola Blu (Parfum) / Oligarch (Parfum) von Roja Parfums A Midsummer Dream von Roja Parfums Enigma pour Homme / Creation-E pour Homme (Eau de Parfum) von Roja Parfums Burlington 1819 von Roja Parfums Diaghilev (Parfum) von Roja Parfums Oceania von Roja Parfums Oligarch (Eau de Parfum) von Roja Parfums Sweetie Aoud von Roja Parfums Manhattan (Eau de Parfum) von Roja Parfums Parfum de la Nuit 3 von Roja Parfums Aoud von Roja Parfums United Arab Emirates von Roja Parfums Amber Aoud Absolue Précieux von Roja Parfums NüWa (2015) von Roja Parfums Reckless pour Homme (Parfum) von Roja Parfums Vetiver (Parfum) von Roja Parfums Fetish pour Homme (Parfum) von Roja Parfums