Classica

Foconero 2017 Extrait de Parfum

7.7 / 10 253 Bewertungen
Ein beliebtes Parfum von Tiziana Terenzi für Damen und Herren, erschienen im Jahr 2017. Der Duft ist frisch-zitrisch. Die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich. Es wird von Cereria Terenzi Evelino vermarktet. Der Name bedeutet „schwarzes Feuer”.

Duftrichtung

Frisch
Zitrus
Aquatisch
Holzig
Würzig

Duftpyramide

Kopfnote Kopfnote
italienische Zitroneitalienische Zitrone ThymianThymian WacholderWacholder LavendelLavendel LimetteLimette italienische Bergamotteitalienische Bergamotte
Herznote Herznote
OzonOzon HyazintheHyazinthe KardamomKardamom MaiglöckchenMaiglöckchen Ylang-YlangYlang-Ylang MeersalzMeersalz
Basisnote Basisnote
SandelholzSandelholz EichenmoosEichenmoos indisches Patchouliindisches Patchouli kubanische Zederkubanische Zeder

Parfümeur

Bewertungen
Duft
7.7253 Bewertungen
Haltbarkeit
8.1232 Bewertungen
Sillage
7.5234 Bewertungen
Flakon
7.8224 Bewertungen
Preis-Leistungs-Verhältnis
7.1150 Bewertungen
Eingetragen von OPomone, letzte Aktualisierung am 19.05.2024.
Wissenswertes
Das Parfum ist Teil der Kollektion „Classica”.

Duftet ähnlich

Womit der Duft vergleichbar ist
Vodka on the Rocks von Kilian
Vodka on the Rocks
Percival von Parfums de Marly
Percival
Fierce (Cologne) von Abercrombie & Fitch
Fierce Cologne
Legend (Eau de Toilette) von Montblanc
Legend Eau de Toilette
Insensé Ultramarine (Eau de Toilette) von Givenchy
Insensé Ultramarine Eau de Toilette
Blasted Heath von Penhaligon's
Blasted Heath

Rezensionen

9 ausführliche Duftbeschreibungen
8
Preis
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
9
Duft
Basti87

556 Rezensionen
Basti87
Basti87
Top Rezension 16  
Italienischer Freshie mit Ausdauer ohne Ende
Mal was neues von mir. Der Foconero aus dem Hause Terenzi. Schon sehr geil diese Marke, auch wenn hier einige mit der Marke nicht so richtig warm werden. Stilistisch hat diese Marke schon ihre eigene Handschrift, die man mögen muss. Parfumeur Paolo hat es einfach drauf meiner Meinung nach. Kreationen, die einfach sehr catchy sind und mit Extrait de Parfums meist eine Bomben-Performance haben, selbst Freshies wie dieser. Diese Classic-Reihe in schwarz mit der Holz-Optik ist noch die "billigste" Reihe. Manche kosten über 600 Euro, die meisten um die 200 bis 300 Euro a 100ml. Die Classic-Reihe bekommt man regulär für 175 Euro, jedoch oft zwischen 50 und 70 Euro günstiger in einigen Online-Stores. Definitiv wert, da es sich wie gesagt um Extraits handelt die performen.
Gekauft habe ich diesen Ende letzten Jahres. So ziemlich im Winter, aber dieser geht über das gesamte Jahr. Auch wenn er wohl am besten an wärmeren Tagen geht, mit dem macht man bei keinem Wetter was falsch.
Auch den Percival habe ich vor kurzem gekauft. Ist hier als Duftzwilling angegeben, sehe ich aber nicht ganz so nah an diesem Foconero. Dennoch fallen diese so ziemlich selbe Genre: Angenehmer Tagesduft, der nie zu sehr aus der Reihe tanzt. Frisch,würzig,angenehm und gut gelaunt. Auf jeden Fall Duft-Typen, die man schon täglich gebrauchen kann und nicht bloß 2-3 mal im Jahr trägt. Wer den gefälligeren, edleren Duft haben will sollte definitv zum Percival greifen. Super Duft, der weniger aneckt und einfach angenehm begleitet über den Tag.

Nun wieder zum Foconero: Diesen habe ich vor einigen Monaten via Abfüllung getestet. Ich mag diese Fierce Cologne-ähnlichen Duft-Typen, wobei das Original mich nicht mehr ganz so überzeugt. Die Ansätze sind aber durchaus angenehm und prädestiniert für eine tägliche Frische.
Da man sich gerne mal an Zwillingen orientiert hatte ich eine kleine Probe dieses Foconero's bestellt. Anfangs war das nicht Liebe auf den ersten Riecher. Mit der Zeit gefiel dieser mir allerdings deutlich besser. Er verbreitet gute Laune und ist einfach ein toller Begleiter. Große Ähnlichkeiten zu Fierce und Percival konnte ich nicht feststellen, Duft-Typ ja, DNA nein. Eher Vibes von Vodka on the Rocks erkenne ich, dazu klassische Vibes wie es der Insensé Ultramarine Eau de Toilette hat. Im Großen und Ganzen sehr unique der keinem Duft ZU nahe kommt.
Foconero hat eine schon recht große Pyramide. Riecht schon etwas komplexer jedoch ohne zu überfordern. Ein easy-to-wear-Duft mit italienischen Ansätzen. Viel Zitrik, saftig, Wacholder. Im weiterem Verlauf kommt eine maritime-salzige Frische dazu. Sehr interessant und angenehm. Dazu eine dezente Würze und auch viel sanftem Holz. Für mich durch und durch angenehm.
Ähnlich wie "Kirkè | Tiziana Terenzi" hat dieser aber auch Nerv-Potential, wenn man die Terenzi-Handschrift nicht mag. Ähnlich wie Kirke ist Foconero für mich ein Duft der in der Luft deutlich besser zur Geltung kommt als von nahem gerochen. Testen sollte man definitiv, da ein Blindbuy schon gefährlich wäre. Viel gefährlicher als die gefölligeren Fierce & Percival.
In den Statements habe ich gelesen von Schweiß-Noten. Kann ich nicht bestätigen. Wahrnehmungen sind da aber schon sehr verschieden bei vielen Düften. Der Drydown nach vielen Stunden ist zwar ein wenig öde, aber Schweiß konnte ich nicht erriechen.

Das beste an diesem Duft finde ich die Performance. Nervig, diese wundervollen Kopfnoten, die im Frische-Bereich zu schnell verfliegen. Kann man auch viel gebrauchen in der Freizeit, jedoch für den Tagesduft eher nervend wenn man nicht ständig nachsprühen will. Die Extraits liefern ab, auch dieser. 8-10 Stunden macht dieser locker mit weitesgehend grandioser Sillage. Empfehlenswert.
Unisex kann ich unterschreiben, wobei dieser eher maskuline Typen ansprechen wird. Für die Alltag und sportliche Aktivitäten eine super Wahl. Und das im ganzen Jahr.

Einen Test wert, wenn man Terenzi mag und einen Duft mit guter Performance sucht im Frische-Bereich. Zwischen ca. 100 und 120 Euro a 100ml kann man schon mal zuschlagen. Schon sehr unique.
2 Antworten
8
Preis
7
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Danny264

4 Rezensionen
Danny264
Danny264
Hilfreiche Rezension 19  
Ich empfinde Neid! Denn der hält lange durch...
Italienischer Flair, wunderschön durchdachter Duft, welcher für mich sehr Komplex und dennoch einfach ist, denn:
Ja, das Duschgel Image stimmt. Ich frage mich aber wo das Problem dabei ist? (Geschmackssache, klar!)
Jeder der gerne das Duschgel "Duschdas For Men" (das Blaue) schonmal benutzt hat würde mir vielleicht zustimmen, das dort große Ähnlichkeiten herrschen, welche ich sehr geil finde.
Beide sind wunderschön Zitrisch und leicht Würzig, perfekt für den Sommer.

Aber, dennoch ein komplett Paket an frische und Urlaubsgefühlen:

Der Duft öffnet mit Zitrus und Würze durch den Lavendel und Thymian, was perfekt Harmoniert!
Im Verlauf wird er für mich etwas frischer/aquatischer, dennoch gleich bleibend Zitrisch.
Durch das Sandelholz und Patchouli kommt ein wenig Holz und herbe Süße ins Spiel.

Nun zu der Überschrift.
Der hält lange durch, sehr lange. Da ist man neidisch!
denn,
für einen aquatisch, zitrischen Sommer-Duft ist das meist eine Seltenheit.
Morgens auftragen, bis spät abends -leicht abnehmend- immer noch wahrnehmbar.

Preis/Leistung ist Top, was ein Brecher.

Wer auf Duschdas Shampoo und frische steht, für den ist der ein Muss!
11 Antworten
9
Preis
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
10
Duft
Ischgelroi

289 Rezensionen
Ischgelroi
Ischgelroi
Sehr hilfreiche Rezension 13  
Der perfekte Aquat ?
Ich habe wirklich schon einige aquatische Düfte getestet. Das Ergebnis war meistens ernüchternd. Oftmals waren diese irgendwie kratzig, synthetisch, oder sogar muffig. Ich mag Aquaten aber eher softer. Ich habe in meiner Jugend sehr häufig Fierce getragen. Leider ist dieser bloß noch ein Schatten seiner selbst und dazu kommt noch ich kann diesen Duft leider nicht mehr ausstehen. Die Reise ging also weiter und ich landete bei Percival, dieser hatte für mich etwas zu synthetisches also wieder in den Souk damit. Der nächste Aquat war Sedley. Leider war dieser für mich zu kratzig und etwas unangenehm auf die Dauer auch wieder im Souk gelandet, klar ich habe beide Düfte gut bewertet, aber auf Dauer haben mir diese dann irgendwie doch nicht zugesagt. Der nächste Duft war Kilian Vodka on the Rocks. Für war leider furchtbar synthetisch und unangenehm für mich.

Nun aber zu Foconero. Foconero hat ganz klar Ähnlichkeiten zu den oben genannten Parfümen, aber was Foconero dann doch einzigartig macht ist, dass es hier keine Synthetik gibt. Foconero riecht absolut natürlich und schafft es mich damit komplett zu überzeugen. Foconero hat aber noch eine leichte Fougere DNA, welche durch den Lavendel zustande kommt. Diese Note schafft meiner Meinung nach den perfekten Spagat zwischen einem Aquaten und einem Fougere. Für mich macht diese Kombination Foconero aus und warum sich dieser gegen die oben angeführten Düfte durchsetzen konnte. Foconero ist wirklich so einfach zu tragen und strengt überhaupt nicht an, was wirklich bei einigen Aquaten der Fall ist.

Die Performance ist wirklich auch sehr gut. Ich kann Foconero wirklich bis zu 10 Stunden auf meiner Haut wahrnehmen. Die Silage ist die ersten 3-4 Stunden etwas über einer Armlänge wahrnehmbar, aber auf jeden Fall angenehm und nicht ungeeignet für den Einsatz im Büro.

Die Assoziation von 2€ Duschgel kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich bin der Meinung dann ist ein Aquat besonders mit Lavendel ganz klar die falsche Duftrichtung. Ein Aquat möchte einfach frisch sein und ans Meer erinnern. Das ganze wird durch ein Gefühl von Reinheit oder Wasser erreicht und ein Duschgel will schließlich auch erfrischen, aber der Zweck ist letztendlich ein anderer. Ein Aquat soll dieses frische Gefühl über Stunden aufrecht erhalten und genau das schafft Foconero meisterhaft.

Der Preis macht für mich Foconero auch Konkurrenzlos. Mit etwas Glück sind hier Preise um die 80€ oder darunter möglich und hierfür gibt es sogar ein Extrait de Parfum.

Für mich ganz klar mein Aquat Nummer 1.
4 Antworten
5
Preis
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
9
Duft
Dufttiger

14 Rezensionen
Dufttiger
Dufttiger
Sehr hilfreiche Rezension 8  
An Italienischer Küste
Von Tiziana Terenzi sind mir bisher erst wenige Proben unter die Nase gekommen.
Deshalb hab ich mit Vorfreude auch eine Überraschung erwartet, so kam es auch.
Bei Foconero finde ich keinen Vergleich zu anderen Düften die ich schon getestet habe.
Für einen Fougère ist er sehr gelungen.
Die Ebenen sind für mich gut erkennbar.
Früchte Im Kopf und Blumen im Herz, aufgebaut auf Holz und Patchouli mit moosigem grün.

Paolo Terenzi beschreibt mit diesem Duft ein Urlaub mit seiner Familie an der Italienischen Küste
Nun zum Test:
Beim ersten aufsprühen merkte ich also sofort etwas Charakterlich neues.

Es ist krautig, durch die Zitrusnoten süß säuerlich.
Lavendel hat etwas beruhigendes für mich, was die Blumen noch unterstreichen.
Ich Glaube auch etwas salziges zu erkennen.
Wie bei vielen Fougere, bleibt der Duft stabil bei seinem Stil.

Nach ca. 20 Minuten kann ich nicht mehr genau die Unterschiedliche Nuancen heraus filtern.

Um es mit Worten zu beschreiben,
Fruchtig-Süß säuerlich - Mild Grasig Krautig
Wie ein Grüner Smoothie

Mit Vorstellungskraft verdeutlichen

Nach einem Kurzem Regen, an einem Warmen Tag, An einer Italienischen Küste.
Trifft Sonnenschein auf den feuchten Boden. Dabei Breiten sich ätherische Dämpfe aus.
Den Geruch vom moosigem Boden zieht meine Nase an, Wacholdersträucher und Lavendel heben sich farblich vom Grün ab.
Ich genieße Einen warmen ZitronenTee in einem Schaukelstuhl aus Zedernholz und schaue auf die Salzige See...

Gute arbeit Paolo
1 Antwort
6
Preis
7
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Peanutmike

10 Rezensionen
Peanutmike
Peanutmike
2  
Salziger Duft
Da der Kirke bei mir mal eben komplett durchgefallen ist, muss ich nun eine Rezension über den Foconero schreiben, da dies ein toller Duft ist. Ich beschreibe diesen mal mit einem einzigen Wort welches Passender nicht sein könnte: Aquatisch!
Doch von Anfang an:
Zu Beginn haut mich der Foconero leider nicht von den Socken. Die Zitrone ist da, aber sehr künstlich. Diese wird versehen mit etwas was man als Salz bezeichnen möchte. Noch nie habe ich Salz so eindeutig errochen. Jedoch ist der Duft zu Beginn zu ungestüm, zu unausgewogen, wirkt zu erzwungen. Einfach unsauber. Als wollten alle Öle die Kontrolle übernehmen und streiten mit aller Macht um die Vorherrschaft.
Doch dieser Duft braucht Zeit und er erfindet sich (etwas) neu.
Zitrone schwindet und Ylang-Ylang fügt sich hinzu und übernimmt sofort das Kommando, soll mir nur Recht sein - toll. Das "Salz" fügt sich sehr passend ein, Kardamon (finde ich besonders beim TF Oud Wood sehr prägnant und wunderbar) kommt hinzu und auch dies sagt mir sehr zu. Sandelholz hält sich bedeckt, ist jedoch auch zu erschnuppern. Ein Stückchen stärker ist die Zeder zu vernehmen, jedoch auch nicht allzu stark einfach schön eingebunden.
Und zum Abschluß habe ich doch tatsächlich noch das wunderbare Eichenmoos.
Also mit der Zeit wird er cremig-aquatisch, weich und rund.
So macht das Spaß!
0 Antworten
Weitere Rezensionen

Statements

68 kurze Meinungen zum Parfum
DaveGahan101DaveGahan101 vor 5 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
8.5
Duft
Mischung aus Percival und Gentle Fluidity Silver plus ne Prise Meeressalz, maritimer Sommerduft, maskulin angehaucht inkl. Urlaubsfeeling.
3 Antworten
FreshdennisFreshdennis vor 5 Jahren
10
Flakon
7
Sillage
7
Haltbarkeit
7
Duft
Grün-säuerliche Frische von Zitrone und Limette. Herbe Aromen würzigen Wacholders. Ein Tag am Meer. Freiheit. Immer noch Salz auf der Haut.
0 Antworten
NorleansNorleans vor 3 Jahren
8
Flakon
8
Sillage
8
Haltbarkeit
7
Duft
Riecht nach Schauma-Schampoo. Meine Sammlungsgröße war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.
1 Antwort
HeikesoHeikeso vor 1 Jahr
8
Flakon
8
Sillage
9
Haltbarkeit
6.5
Duft
Nach dem Duschen mit bretthartem Handtuch aus Baumrinde abtrocknen u jede Menge Deo sprayen. Der Duft ist sehr herb, trocken u halskratzig.
4 Antworten
TopherTopher vor 4 Jahren
8
Flakon
7
Sillage
8
Haltbarkeit
1
Duft
Verschwitzte Männerumkleide zum Aufsprühen.
Würgereiz vorprogrammiert.
0 Antworten
Weitere Statements

Diagramm

So ordnet die Community den Duft ein.
Torten Radar

Bilder

6 Parfumfotos der Community
Weitere Bilder

Beliebt von Tiziana Terenzi

Kirkè (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi Rosso Pompei von Tiziana Terenzi Orion (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi Cassiopea (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi Spirito Fiorentino von Tiziana Terenzi Laudano Nero von Tiziana Terenzi Lillipur von Tiziana Terenzi Burdèl von Tiziana Terenzi Chimaera von Tiziana Terenzi Delox (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi Telea von Tiziana Terenzi Orza von Tiziana Terenzi Gold Rose Oudh (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi Nero Oudh von Tiziana Terenzi Gumìn von Tiziana Terenzi Ursa von Tiziana Terenzi Eclix von Tiziana Terenzi Dionisio von Tiziana Terenzi White Fire (Extrait de Parfum) von Tiziana Terenzi Maremma von Tiziana Terenzi